unverhofft Farbmaus-Eltern geworden!

Diskutiere unverhofft Farbmaus-Eltern geworden! im Farbmäuse Haltung Forum im Bereich Farbmäuse Forum; Hallo, ich schlüpfe heute mal ins Mäuseforum rüber und bombardiere euch mal mit ein paar Fragen... Der Freund von meinem Sohn (der Freund ist...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Sputnik72

Sputnik72

Registriert seit
11.01.2009
Beiträge
749
Reaktionen
0
Hallo, ich schlüpfe heute mal ins Mäuseforum rüber und bombardiere euch mal mit ein paar Fragen...

Der Freund von meinem Sohn (der Freund ist 16) hat sich unerlaubterweise Farbmäuse gekauft. Ein Weibchen und ein Männchen:evil:. Nun sind seine Eltern ausgerastet und haben gemeint, wenn er die nicht sofort wieder wegbringt, dann schmeissen sie sie raus (die Mäuse). Mein Sohn wollte das natürlich nicht und hat sich nun bereiterklärt, die
Mäuse zu nehmen und evtl. zu vermitteln. Und da seine Mama ja eh schon einen Zoo zuhause hat, hat sie (ich) natürlich auch ja gesagt. Nun haben wir, da es dann samstag abends war, ein altes Aquarium genommen, bisschen Einstreu rein, mein Mann hat dann ein kleines Holzhäuschen zusammengezimmert und dann haben wir die Mäuse da rein. Mein Sohn hat dann noch einen Zweig, bissel Hamsterfutter (das hat er mitbekommen) und paar Klorollen rein. Reicht das als Erstes mal, oder müssen wir da jetzt einen Käfig kaufen. Er will sie ja nicht behalten, sondern weitergeben...

Jetzt noch mal eine Frage... Die sind nun 2 Tage schon bei dem Jungen zusammengewesen und ich hab mir gedacht, wenn sie schon 2 Tage zusammen war, isses ja zwecks Schwangerschaft eh schon zu spät und ich hab sie halt jetzt zusammen im Aquarium. Soll ich sie nun auseinander oder meint ihr, das es schon zu spät ist. Wenn ich sie auseinandersetzen soll, was könnte man noch als Käfig nehmen, damit ich den Mann separat setzen kann? Wie gesagt, bleiben sollen sie ja eh nicht unbedingt, außer natürlich, wenn wir sie gar nicht vermitteln können, dann müßten wir was kaufen... Und bitte nicht schimpfen, wir sind da echt ganz unvorbereitet reingeschlittert:eusa_doh:
 
04.05.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in den Ratgeber von Alexandra geworfen? Sie ist Veterinärin und seit vielen Jahren begeistere Mäusehalterin, erklärt in diesem Ratgeber, was die flinken Nager brauchen, um sich als Heimtiere wohl zu fühlen. Vielleicht hilft dir das ja weiter?
Zombieblume

Zombieblume

Registriert seit
13.07.2007
Beiträge
1.095
Reaktionen
0
Hallo,
das Männchen sollte vielleicht gleich mal nen Kastrationstermin gemacht werden. Da sie warscheinlich eh schon wieder trächtig ist, sollte man das Männchen aber trotzdem raus nehmen, da meine Männchen die Mutter zu sehr stören. Nen Aquarium wenn oben ne Luftige Abdeckung drauf ist ist ok. Der Mutter viel Eiweiß geben z.B. Ei, Magerqurk, evtl. Mehlwürmer.
 
H

Henni

Registriert seit
16.07.2008
Beiträge
9.088
Reaktionen
0
Hallo Anke *wink*,
ach seufz, das ist wieder so eine typische Geschichte :( Da könnt ich mir die Haare raufen.

Aber nun sind die Mäuslein ja bei euch.

Zur Haltung: Ein Aquarium ist für Mäuse ja nicht so toll, als Übergangslösung geht das natürlich, aber so lange sollten die da nicht drin bleiben, nicht dass sie sich noch einen Atemwegsinfekt holen. Wie groß ist das Aqua denn?
Auch wenn es gut sein kann, dass es schon zu spät ist, nimm das Männchen trotzdem raus. Vielleicht hatte das Weibchen ja doch Glück und ist noch nicht gedeckt worden. Ich überlege gerade was man noch als Käfig nehmen könnte, vielleicht eine große Holzkiste oder eine große Transportbox? Je nachdem was ihr habt.
Die Mausis sollten auch lieber spezielles Mäusefutter bekommen, das Hamsterfutter könnt ihr ja bissle druntermischen, aber Mäuse fressen am liebsten die Kleinsämereien und im Hamsterfutter sind meistens eher größere Brocken drin. Weil das Weibchen ja auch schwanger sein könnte, braucht sie jetzt vermehrt Eiweiß (in Form von mildem Käse, Joghurt, Gammarus, Mehlwürmer, Hüttenkäse, Brekkis etc.).
Dann müsst ihr euch überlegen, wollt ihr den Bub kastriert abgeben? Mäuseböcke müssen nämlich unbedingt kastriert werden, da sie sich auch mit ihren Söhnen ums Revier kloppen solange sie unkastriert sind. Entweder ihr lasst ihn selber kastrieren oder legt dies dann im Schutzvertrag fest.

Also mich juckt es ja schwer in den Fingern die kleinen Mausis zu nehmen, aber dann krieg ich Haue :uups: Aber ich drück mal ganz fest die Daumen, dass du sie in gute Hände vermitteln kannst.

Wenn noch Fragen offen sind, immer her damit! Oder du guckst mal ins Tierforum-Wiki rein.
 
Sputnik72

Sputnik72

Registriert seit
11.01.2009
Beiträge
749
Reaktionen
0
ok, das Aquarium ist dann aber schon von dem Weibchen besetzt, wenn ich das Männchen rausnehmen soll. Was kann man noch als vorübergehende Behausung für das Männchen benutzen?
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):
man ich überlege auch wie wild, was ich nehmen kann als vorübergehende Behausung, ansonsten muss ich jetzt echt mal zum Fressnapf und doch was kaufen... ich verstehe sowieso nicht, warum der Junge die Mäuse überhaupt bekommen hat, bei uns steht im Fressnapf oder auch Dehner, das keine Tiere unter 18 abgegeben werden... der sagt aber nicht, wo er sie gekauft hat, sonst wäre ich jetzt echt mal dahin gegangen und hätte denen ein paar Takte erzählt...

ok, kastrieren, was kostet denn das bei Mäusen? bei unseren Kaninchen hab ich 40 Euro bezahlt, kann mir gar nicht vorstellen, das man das bei so kleinen Mäuschen machen kann;), aber naja, werd im mal meine TÄ anrufen und fragen! aber eigentlich wollte ich sie ja nicht behalten, die müffeln nämlich ganz schön!!! oder kann man den Geruch ein wenig mildern?

P.S. das Aquarium ist 60 breit und 40 tief!!!
 
Zuletzt bearbeitet:
H

Henni

Registriert seit
16.07.2008
Beiträge
9.088
Reaktionen
0
Hm, irgendwie fällt mir jetzt auch nicht wirklich ein, was man noch als Behausung nehmen könnte. Und wenn dein Mann einfach kurz ne einfache Kiste aus Holz zusammenzimmert und ihr da nen Gitterdeckel draufmacht? Sollte dann aber nicht höher sein wie tief.

Zum Miefen: Mäusemänner miefen, oja :lol: Das ist auch einer der "Gründe" sie zu kastrieren, danach wird das nämlich viel besser. Wenn er aber schon so mieft wird er auf jeden Fall kastrierfähig sein, es heißt ja so ab 30g Gewicht.
Die Kosten sind unterschiedlich, zwischen 20 und 70 Euro sagt man. Es ist halt wohl absolute Fitzelesarbeit oder wie mein TA sagte "Mikrochirurgie". Ich würde dir jetzt raten, den Hernn gleich zu kastrieren. Zur Not müsst ihr das dann über die Schutzgebühr wieder hereinbekommen.
 
Sina

Sina

Registriert seit
17.09.2008
Beiträge
11.117
Reaktionen
0
man ich überlege auch wie wild, was ich nehmen kann als vorübergehende Behausung, ansonsten muss ich jetzt echt mal zum Fressnapf und doch was kaufen...


P.S. das Aquarium ist 60 breit und 40 tief!!!
Das 60x40 würde ich für den Herren nehmen. Schau dann mal in den Kleinanzeigen in eurer Zeitung oder im Internet (kijiji, quoka etc.), da gibt es oft gebrauchte Aquas zu günstigen Preisen. Vielleicht findest Du ja dann ein 1,00x0,5 m Aqua, in das Deine Dame ziehen kann. Wenn sie wirft, kannst Du die Jungs am 28. Tag von der Mama trennen und zum Papa setzen, der dann ja vielleicht schon kastriert ist. Die Böckchen müssen nämlich bis zur Kastra möglichst klein sitzen, deshalb das 60x40 :)
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Wie wäre es hiermit? Oder das?

Klar, Aquas sind suboptimal, aber für den Übergang echt vertretbar, schätze ich. Und danach gibst Du das Aqua wieder ab oder es zieht ein Hamster ein. :D
 
Zuletzt bearbeitet:
Lilly_79

Lilly_79

Registriert seit
19.08.2006
Beiträge
8.460
Reaktionen
0
Hi Sputnik,

ich wohn ja pratisch ums Eck rum... in LB, oder? Wo wohnst du genau? (kannst auch ne PN schicken)

Trennen bitte sofort, zur Not den Bock in nen Eimer bis du was passendes hast.

Ich könnte helfen, hab ja ne Weiber und ne Bockgruppe... aber schon wieder ne VG...

Aber würdest du dann bei der Vermittlung helfen? Bzw die Jungs nehmen wenn sie getrennt werden? Mit Papa? Hab ja nur ne 1 Zi Whg und die riechen ja doch etwas... und ich muss hier ja auch schlafen :uups:

Ansonst helf ich gern auch anderweitig...

LG Lilly
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

IKEA SLUGIS 73x55x32 cm dazu den Deckel und da n Loch rein und den mit Volierendraht verkleiden!

Oder du düst zum Baumarkt und holst n 100x40x40 Becken und Holzleisten um eine Abdeckung mit Volierendraht zu machen.

LG Lilly

PS Bin jetzt arbeiten, erst wieder gegen 23h zurück.
 
Zuletzt bearbeitet:
Sputnik72

Sputnik72

Registriert seit
11.01.2009
Beiträge
749
Reaktionen
0
Der Bock ist nun fast vermittelt. Eine Freundin von meinem Sohn nimmt ihn in ihre Gruppe auf, die hat schon mehrere Böcke. Das wäre dann schon mal erledigt. Das Weibchen sieht mir schon abissl dicker aus als das Böckchen. Kann es sein, das sie vielleicht schon trächtig ist, halt schon vom Geschäft her, wo der Junge die Mäuse gekauft hat? Naja, das Böckchen wird heute abgeholt, nu ham wir noch das Weibchen mit evtl. Nachwuchs. Aber vielleicht haben wir ja Glück und es ist nix passiert. Jetzt hilft nur abwarten und Tee trinken.
Mein Sohn ist jetzt grad aufm Weg zum Fressnapf und holt paar Mehlwürmer und noch bißchen Vogelfutter, das will er dann mit dem Hamsterfutter mischen, hat er gelesen, das man das machen kann. Na, jetzt bin ich schon mal bißchen weiter. :p
 
Sina

Sina

Registriert seit
17.09.2008
Beiträge
11.117
Reaktionen
0
Der Bock ist nun fast vermittelt. Eine Freundin von meinem Sohn nimmt ihn in ihre Gruppe auf, die hat schon mehrere Böcke.
Dann stellt euch schon mal darauf ein, dass der arme Kerl bald wieder bei euch ist. Ich will nichts schwarz malen, aber unkastrierte Farbmausböcken verstehen sich auf Dauer nicht. Ziemlch mutig von der Freundin Deines Sohnen, in eine bestehende Gruppe noch ein Böckchen integrieren zu wollen. Oft zerbrechen genau dann diese Gruppen. Solche Sachen können auch blutig enden, ich würde mir das überlegen, ob ihr den da echt hin gebt.
 
Sputnik72

Sputnik72

Registriert seit
11.01.2009
Beiträge
749
Reaktionen
0
Ok, dann werd ich da mal noch genauer nachfragen, wie sie das machen will. Mein Sohn hat ja mit ihr gesprochen und sie würde ihn gerne nehmen, mehr weiß ich leider auch noch nicht. Ich mach mich schlau!
 
Sina

Sina

Registriert seit
17.09.2008
Beiträge
11.117
Reaktionen
0
Gut, dass Du da ein Auge drauf hast. Es gab echt schon unschöne Szenen mit unkastrierten Böckchen und ich habe auch schon Fotos von schlimmen Bisswunden gesehen. Das Problem ist, dass es in der Natur eben immer nur einen Böck pro Rudel gibt, gibt es Nachwuchs, wird der bis zur Geschlechtsreife akzeptiert. Ist die erreicht, gibt es Kämpfe, der unterlegene Bock flieht. Das ist eben im Käfig nicht möglich, weshalb schon einige Böckchen ihr Leben lassen mussten. Funktionierende Böckchengruppen werden oft auf viel zu engem Raum gehalten. Wenn es kein Revier gibt, um das man sich streiten kann, git es eben keine Kämpfe. Optimal ist das aber nicht!
 
Sputnik72

Sputnik72

Registriert seit
11.01.2009
Beiträge
749
Reaktionen
0
Ok, ein Freund von meinem Sohn hat nun den Bock zu sich genommen, er ist nun also weg. Nun ist noch das Weibchen da und wir warten, was nun passiert...

Alles andere fragt euch jetzt mein Sohn selber, er hat sich hier im Forum auch angemeldet unter Máxi-Máus, dann verabschiede ich mich jetzt im Mäuseforum und komme nur noch zum Lesen. Danke nochmal für die Antworten!
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

unverhofft Farbmaus-Eltern geworden!

unverhofft Farbmaus-Eltern geworden! - Ähnliche Themen

  • Farbmaus alleine

    Farbmaus alleine: Hallo Heute ist leider eine meiner Farbmäuse gestorben und nun ist meine andere alleine. Sie ist schon relativ alt und bicht mehr so aktiv. Ich...
  • Hilfe! Farbmäuse aus dem Tierschutz geholt

    Hilfe! Farbmäuse aus dem Tierschutz geholt: Hallo, ich würde gerne von erfahrenen Mäusehaltern Tipps zu meiner Situation erhalten. Vor paar Tagen habe ich auf Facebook auf einer...
  • Farbmäuse mit Vielzitzenmaus

    Farbmäuse mit Vielzitzenmaus: Hallo, ich hätte die Möglichkeit eventuell eine Gruppe Farbmausweibchen zusammen mit einer weiblichen Vielzitzenmaus zu übernehmen. Die Tiere...
  • Einzelner Bock

    Einzelner Bock: Guten Abend. Ich bin neu in der Haltung von Mäusen. Unser Sohn hat sich eine zu Weihnachten gewünscht und auch bekommen. Die Betonung liegt auf...
  • Farbmaus Alleine

    Farbmaus Alleine: Hallo Leider ist gestern die zweite, unserer drei weiblichen Farbmäuse gestorben. Jetzt ist das letzte Mitglied der Gruppe alleine. Ich hatte...
  • Ähnliche Themen
  • Farbmaus alleine

    Farbmaus alleine: Hallo Heute ist leider eine meiner Farbmäuse gestorben und nun ist meine andere alleine. Sie ist schon relativ alt und bicht mehr so aktiv. Ich...
  • Hilfe! Farbmäuse aus dem Tierschutz geholt

    Hilfe! Farbmäuse aus dem Tierschutz geholt: Hallo, ich würde gerne von erfahrenen Mäusehaltern Tipps zu meiner Situation erhalten. Vor paar Tagen habe ich auf Facebook auf einer...
  • Farbmäuse mit Vielzitzenmaus

    Farbmäuse mit Vielzitzenmaus: Hallo, ich hätte die Möglichkeit eventuell eine Gruppe Farbmausweibchen zusammen mit einer weiblichen Vielzitzenmaus zu übernehmen. Die Tiere...
  • Einzelner Bock

    Einzelner Bock: Guten Abend. Ich bin neu in der Haltung von Mäusen. Unser Sohn hat sich eine zu Weihnachten gewünscht und auch bekommen. Die Betonung liegt auf...
  • Farbmaus Alleine

    Farbmaus Alleine: Hallo Leider ist gestern die zweite, unserer drei weiblichen Farbmäuse gestorben. Jetzt ist das letzte Mitglied der Gruppe alleine. Ich hatte...