Welche Echsenart ist die richtige für mich?

Diskutiere Welche Echsenart ist die richtige für mich? im Echsen Haltung Forum im Bereich Echsen Forum; Hallo zusammen. Ich möchte mir eine Echse oder einen Gecko anschaffen, weiß aber nicht genau, was das richtige für mich ist.. Mein Terrarium...
T

teffi-

Registriert seit
05.05.2009
Beiträge
24
Reaktionen
0
Hallo zusammen.

Ich möchte mir eine Echse oder einen Gecko anschaffen, weiß aber nicht genau, was das richtige für mich ist..

Mein Terrarium kann eine Länge von max. 1,2m und eine Tiefe von max. 60cm haben,die Höhe ist variabel.

Der Gecko sollte eher in den
Nachmittags- und Abendstunden aktiv sein, da ich mich da hauptsächlich in meinem Zimmer aufhalte.

Ich möchte max. 250 euro (inkl. Tier und Zubehör) ausgeben.

Außerdem wäre es toll, wenn ich auch was mit dem Tier anfangen könnte, es zb. aus dem Terra herausnehmen, auf mir rumkrabbeln lassen usw.
Einfach angucken ist zwar schön, aber auf die Dauer langweilig.

Anfangs sollte es eine Wasserschildkröte werden, doch macht die so viel Dreck und ist in der Anschaffung sehr teuer, da Aquarien sehr teuer sind, zumindest in der Größe und mit dem benötigten Zubehör.

Eine Bartagame finde ich sehr toll, ist aber kein muss.

Wie gesagt, das Tier sollte zutraulich sein, also ich möchte es auch aus dem Terra herausnehmen können, und ein bisschen Farbe sollte es auch zeigen.

Vielen Dank im Vorraus schon mal für eure Antworten!:eek:
 
05.05.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in den Ratgeber von Gunther geworfen? Vielleicht hilft dir das ja weiter?
Escaflown

Escaflown

Registriert seit
16.12.2008
Beiträge
8.030
Reaktionen
0
Alle terrarientiere sind anschauungs Tiere! Rausnehmen bedeutet für jedes Terrarientier Stress und Stress macht sie Krank ebenso die Klima veränderungen Zwischen Biotop (terra) und Raum, können schon reichen das des Tier erkrankt! Also deine Preisliche vorstellung wird kaum machbar sein!

Ich hatte des Terra bereits (damals kostete es mich 150euro) dann Bodengrund bin ich bei nochmals 30-50 euro, dazu die beleuchtung bin ich ebenfals bei 100euro, dann Dekosachen wie steine und Wurzeln 30euro und dann die Echsen die ich nun pflege kosteten 40euro! Dann brauchtse aber noch Futter und Kotprobe einschicken! also mit 250 euro wirste nicht weit kommen!

Liebe grüße Steffi
 
C

Charlie79

Registriert seit
31.01.2009
Beiträge
106
Reaktionen
0
Hallo teffi,

erstens mal ein Reptil ist kein Kuscheltier was man einfach so in die Hand nehmen kann sie bleiben im Prinzip immer Wildtiere. Es kann schon sein das es zutraulich wird und dir aus der Hand frisst aber zum kuscheln und schmusen ist es definitiv nichts. Für eine Bartagame sollte das Terrarium etwas größer sein und die meisten Geckos die dafür geeignet wären sind nachtaktiv für die meisten Taggeckos ist es zu niedrig.
Vieleicht zwei Leopardgeckos sind aber eben nachtaktiv.

Gruß Charlie
 
T

teffi-

Registriert seit
05.05.2009
Beiträge
24
Reaktionen
0
Naja, kuscheln will ich ja nicht..
Aber manche klettern doch so auf dem arm rum usw..

vielleicht sollte ich doch besser schildis nehmen, für die ist es nicht son stress wenn die mal rauskommen..

wieso zu niedrig, das terra kann beliebig hoch werden..
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

ach ja, an ein terra kommen wir günstig ran..
 
Zuletzt bearbeitet:
C

Charlie79

Registriert seit
31.01.2009
Beiträge
106
Reaktionen
0
Achso das mit der Höhe hab ich dann wohl überlesen, also Taggeckos Phelsuma wollen schon eine Höhe von 1- 1,50m mit vielen Kletterästen und Bepflanzung sind auch farblich sehr ansprechend sind aber auch ziemlich teuer und natürlich klettern sie dier auch wenn sie sich eingewöhnt haben auch mal über den Arm aber bitte nur innerhalb des Terrariums weil da haben sie ihr gewohntes Klima.
 
T

teffi-

Registriert seit
05.05.2009
Beiträge
24
Reaktionen
0
hmm okay, vielleicht sollte ich also bei den schildis bleiben?
was wäre denn zb mit bartagamen?
 
C

Charlie79

Registriert seit
31.01.2009
Beiträge
106
Reaktionen
0
Da ist das Terrarium zu klein.
 
T

teffi-

Registriert seit
05.05.2009
Beiträge
24
Reaktionen
0
für die bartagamen?brauchen die so viel platz?die sehen eher faul aus..
 
C

Charlie79

Registriert seit
31.01.2009
Beiträge
106
Reaktionen
0
Ja die brauchen schon ein Terrarium von 1,5- 2m länge. Übrigens Terraristik ist schon ein spezielles anspruchsvolles Thema bevor du dir ein Reptil anschaffst mußt du dich ausreichend in der Terraristikliteratur informieren du brauchst auch spezielle Technik zB. Beleuchtung Heizung usw. da reicht nicht eine normale Glühbirne .
Du brauchst auch UV-Licht für Tagaktive Tiere.
Was willst du für eine Schildkröte ? Land oder Wasser ?
 
T

teffi-

Registriert seit
05.05.2009
Beiträge
24
Reaktionen
0
Das weiß ich alles, über die Schildis bin ich informiert..
Nur son paar details zu den reptilien fehlen noch.

Nee wenn Wasserschildis..
 
C

Charlie79

Registriert seit
31.01.2009
Beiträge
106
Reaktionen
0
Da ist ein Aquarium aber besser wegen höherem Wasserstand. Aber eben in der etsprechenden Größe denn die kleinen Schildkröten im Zoohandel wachsen noch.
Die werden mindestens 30 cm groß.
 
jezzy

jezzy

Registriert seit
05.01.2009
Beiträge
2.158
Reaktionen
0
-,- wie wäre es mit ein paar leopardgeckos?!
ein pärchen würde bei der größe gehen, nominate färbung wählen,den farbzuchten sind teils sehr teuer, das passt nich in dein peisschenma.
leos sind wie alle reptilien keine kuscheltiere,aber sind doch handzahm zu bekommen.
sie sind aber nachts und dämmerungsaktiv.
es gibt auch ausnahmen dabei(desperados z.b. ist zu doof der rennt bei mir mittags durchs terrarium...hält sich fürn taggecko^^)
oder vielleicht ein kleineres terrarum gür eine gruppe rotkehlanolis,allerdings sind das keine handzahemn geckos und tagaktiv. ich selber habe aber mitlerweile die erfahrung gemacht,das sie sich nicht anfassen lassen,aber das auf die hand krabbeln(z.b. mal für eine beschauung ob das tier optisch ok ist,) beibringbar ist. man muss sie nur mit was leckern auf der hand überzeugen^^
 
Draco

Draco

Registriert seit
11.04.2006
Beiträge
3.733
Reaktionen
2
Hallo!

vielleicht sollte ich doch besser schildis nehmen, für die ist es nicht son stress wenn die mal rauskommen..
Doch, ist es, da Schildkröten jedes Rausnehmen wie jedes andere Reptil auch als Bedrohung ansehen (es erinnert sie daran, gerade von einem Fressfeind gefangen worden zu sein).

In dem preislichen Rahmen lässt sich sicher was machen. Wenn man sich auskennt, wo es was günstig gibt, ist das möglich.

Nehmen wir mal als Beispiel ein 50x50x100cm Terrarium für Asiatische Hausgeckos (Hemidactylus frenatus):

  • Terrarium aus Styroporplatten oder OSB mit Rückwand ~ 50-100 Euro
  • Sand aus dem Baumarkt ~ 2-3 Euro für 25kg
  • Ganz feine Pinienrinde aus dem Baumarkt ~ 7-8 Euro für 70l
  • T5-Röhre incl. Vorschaltgerät aus dem Baumarkt ~ 20 Euro
  • Spot aus dem Baumarkt ~ 2-4 Euro
  • Fassung und Kabel ~ 5 Euro
  • Äste aus dem Wald kostenlos
  • Bambus aus dem Baumarkt ~ 5-8 Euro
  • ein oder zwei Pflanzen aus dem Baumarkt ~ 5-10 Euro
  • Gecko ~ 5-10 Euro pro Tier.
Das sind sebst im teuersten Fall laut meiner Rechnung 158 Euro.
Diese Geckoart ist dämmerungs- und nachtaktiv und Männchen sollten nicht zusammen gehalten werden, da es sich um sehr teritoriale Tiere handelt.

Liebe Grüße
André

P.S.: Schande über mich, wenn ich jetzt was vergessen habe oder mich verrechnet habe :p
 
Gummie

Gummie

Registriert seit
22.06.2008
Beiträge
435
Reaktionen
0
so, da jeder jetzt eigentlich was anderes vorgeschlagen hat,
schalt ich mal den schlaumeier an
*anschalt*
du musst dich auf alle fälle sehr für das tier informieren,

am besten, du suchst dir raus, was dir gefällt,
und wenn du das getan hast, schaust du mal im internet nach, ob du auch alle ansprüche handhaben kannst.
wenn ja, dann kauf dir mindestens ein buch über das tier, und studier es richtig durch.

und bitte, tiere nicht aus dem terrarium nehmen,
das ist nur stress, und kann zu krankheiten führen
auch bei schildkröten.

*schlaumeier wieder ausschalt*^^

@Draco
hast du die Tiere mitgerechnet oder nich, denn ohne Tiere, ist es richtig, dein betrag^^
 
G

Gummel

Registriert seit
11.05.2009
Beiträge
2
Reaktionen
0
Hallo
Wie wäre es mit einer Zauneidechse? Wildfänge sind verboten aber falls du Intresse hast ich kenne einen Züchter. Ein Tier kostet 45 Euro. (Versand möglich). Diese erhälst du dann mit Papieren. Ich habe seit einem Jahr ein Männchen dieses ist Handzahm. Einzig grössere Anschaffung war das Terrarium. Ansonsten die Einrichtung meines Aquarium kommt von draussen. Baumstämme, Rinde, Erde, Sand, Moos, Steine, Pflanzen. ( Ok das eine ist eine künstliche ) Ich füttere ihn mit Kellerasseln, Regenwürmern, Im Moment Raupen, Daneben bekommt er noch Echsenfutter aus der Tierhandlung. Eine Heizung besitze ich darin nicht. Habe zwar Licht im Terrarium (Solarbetrieben ) aber keine Wärmelampe. Einziger Luxus was er in dem Terrarium hat ist ein kleiner Zimmerbrunnen. Da sitzt er dann die ganze Zeit drauf und badet..

Morgen bekommt er jetzt ein Weibchen dazu..

Habe mal ein Foto angehängt..
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Welche Echsenart ist die richtige für mich?

Welche Echsenart ist die richtige für mich? - Ähnliche Themen

  • Passende Echsenart gesucht

    Passende Echsenart gesucht: Hallo :D, ich spiele schon längere Zeit mit dem Gedanken, mir eine Echse zu anzuschaffen, da ich diese Tiere sehr faszinierend finde.:D Jetzt...
  • Terrarium für welche Echsenart geeignet?

    Terrarium für welche Echsenart geeignet?: Ich habe ein Terrarium mit den Massen 100x40x40 wo momentan eine Hamsterdame (mit Gitteraufbau) drin wohnt. Wenn meine Kleine mal nicht mehr ist...
  • Ähnliche Themen
  • Passende Echsenart gesucht

    Passende Echsenart gesucht: Hallo :D, ich spiele schon längere Zeit mit dem Gedanken, mir eine Echse zu anzuschaffen, da ich diese Tiere sehr faszinierend finde.:D Jetzt...
  • Terrarium für welche Echsenart geeignet?

    Terrarium für welche Echsenart geeignet?: Ich habe ein Terrarium mit den Massen 100x40x40 wo momentan eine Hamsterdame (mit Gitteraufbau) drin wohnt. Wenn meine Kleine mal nicht mehr ist...