Grummeln als Zeichen für Schmerzen?

Diskutiere Grummeln als Zeichen für Schmerzen? im Hunde Gesundheit Forum im Bereich Hunde Forum; Meine Hündin grummelt immer wieder vor sich hin, völlig unregelmäßig, egal ob sie liegt, steht, sitze, usw. also nicht positionsabhängig. Ich hab...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
M

martina6406

Registriert seit
12.04.2009
Beiträge
135
Reaktionen
0
Meine Hündin grummelt immer wieder vor sich hin, völlig unregelmäßig, egal ob sie liegt, steht, sitze, usw. also nicht positionsabhängig.
Ich hab irgendwo gelesen, dass
ältere Hunde dazu neigen gesprächiger zu werden, und ich bin immer davon ausgegangen, dass sie das einfach ohne Hintergrund macht, also irgendwie ein Kontaktlaut ist.
Dieses Grummeln hört sich anders an, als das jammern bei Schmerzen oder auch der Gesang, wenn sie sich freut. Es ist ein tiefer Ton irgendwie so mmmmmmmmmmmm:mrgreen:
Ich kanns nicht genauer beschreiben:uups:
Ich mache mir jetzt Sorgen, dass sie Schmerzen hat, oder ist es einfach ein gesprächiger Hund?

lg
 
06.05.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal im Ratgeber nachgelesen? Velleicht hilft dir das ja weiter?
Kompassqualle

Kompassqualle

Moderator
Registriert seit
27.11.2006
Beiträge
8.046
Reaktionen
0
Hallo Martina
Mein Hund macht auch sehr viele solcher Brumm- oder Grummelgeräusche.
Wenn er entspannt ist ist es auch oft so ein langer Brummton, der klingt wie ein Seufzen beim Menschen. Ich nehme an er macht es aus den gleichen Gründen wie wir seufzen, also meistens zur Entspannung.

Dennoch ist es natürlich schwer jetzt zu beurteilen, ob es bei deinem Hund genau das selbe ist, vor allem ohne das Geräusch gehört zu haben ;)

Falls du unsicher bist, ob sie sich nicht wohlfühlt und wenn sie auch ohnehin schon älter ist könntest du einen allgemeinen Gesundheitscheck beim Tierarzt machen lassen um Gewissheit zu haben.
 
A

Adam-und-Eva

Guest
Hallo Martina,
auch mein Hund macht solche Geräusche,
du scheinst es aber auch zu kennen,
warum meinst du jetzt es hart einen ernsteren Hintergrund?
 
S

schnuckel

Registriert seit
04.10.2008
Beiträge
2.562
Reaktionen
0
mein hund macht auch so grumel geräusche wen er sich hin legt

oder wen sie liegt und wendet sich um

komt mir imer for als wer ihr was unangenehm

grus nina
 
M

martina6406

Registriert seit
12.04.2009
Beiträge
135
Reaktionen
0
ja hat leider einen ernsten Hintergrund, sie hat Krebs
Das Grummeln macht sie schon lange, ich glaube zwar nicht, dass es Schmerzen sind, aber ganz sicher bin ich mir nicht.
Es unterscheidet sich aber sehr stark zu Schmerzgeräuschen.

Danke für eure Hilfe, ich glaub auch nicht, dass es wirklich Schmerzen sind.
lg
 
K

Kikyou

Registriert seit
03.05.2009
Beiträge
817
Reaktionen
0
Es könnte auch sein, dass dein Hund irgendwie genervt ist und z.B. mehr Zuwendung oder auch Leckerlies haben will ( mein Hund ist ziemlich verwöhnt und grummelt auch manchmal...xD ).
Aber solange es kein Winseln oder Jaulen ist, glaube ich nicht, dass es was mit Schmerzen zu tun hat.
 
M

martina6406

Registriert seit
12.04.2009
Beiträge
135
Reaktionen
0
Das ist sehr gut möglich, dass sie Ruhe möchte:mrgreen:, sie grummelt im Liegen nur, wenn jemand in ihrer Nähe ist -auf die Idee, dass sie sich gestört fühlt, bin ich noch nicht gekommen
Sie winselt zwar öfters, aber dann passt ihr etwas nicht, entweder ist der Weg zu ihrem Platz durch irgendetwas versperrt, oder sie will raus, oder sie will Aufmerksamkeit - also ihr winseln hat nichts mit Schmerzen zu tun, sonst müsste sie schon seit ihrer Kindheit schmerzen haben
sie hat mich eben gut erzogen:004:

Danke für eure Hilfe

lg
 
S

schnuckel

Registriert seit
04.10.2008
Beiträge
2.562
Reaktionen
0
hallo wo hat den dein hund Krebs meiner hat auch

grus nina
 
M

martina6406

Registriert seit
12.04.2009
Beiträge
135
Reaktionen
0
mammakarzinom mit Metastasen in der Lunge
deiner?
 
S

schnuckel

Registriert seit
04.10.2008
Beiträge
2.562
Reaktionen
0
meine hat in an der Leber oder an der Milz das sieht man nicht so gans genau

last ihr Nr op machen wir nicht

bekamt ihr gesagt wie lange sie damit leben kan?

grus nina
 
Jana&co.

Jana&co.

Registriert seit
13.01.2009
Beiträge
189
Reaktionen
0
Ich nehme mal an das wenn schon Metastasen in der Lunge sind das ihr nicht mehr Operrieren lasst.

Zum Thema: Rusty "seufzt" auch sehr oft. würde das aber nicht als Schmerznachweiß deuten.
 
M

martina6406

Registriert seit
12.04.2009
Beiträge
135
Reaktionen
0
nein, sie wird nicht mehr operiert, es wurden zweimal insgesamt drei Tumore entfernt, aber nie untersucht, und ich wusste bis vor ein paar Wochen noch gar nicht, dass sie Krebs hat.
Hier ist die ganze Geschichte.
https://www.tierforum.de/t61283-ich-bin-verzweifelt.html

Wie lange sie damit leben kann, wissen wir nicht, einerseits können neue Metastasen auftauchen, Leber soll bei dieser Krebsart nach der Lunge gefährdet sein, zweitens wissen wir noch nicht, wie schnell der Tumor auf der Lunge wächst. Wenn er langsam wächst, kann sie noch lange Zeit haben, aber es kann sich auch in den nächsten Monaten so verschlimmern, dass sie erlöst werden muss. Aber da sie die Symptome, eben schnelles Ermüden und Hitzeempfindlichkeit schon seit 2 Jahren hat, hoffe ich, dass der Tumor schon so lange besteht und vielleícht ein Zeichen für langsames Wachstum ist, und sie so noch viel Zeit hat:(
In ein paar Monaten, je nachdem wie es ihr geht, wird ein neues Röntgen gemacht, um zu sehen, wie schnell die Wucherung wächst.
 
S

schnuckel

Registriert seit
04.10.2008
Beiträge
2.562
Reaktionen
0
ojeda gehts euch ja wie uns das ist alles schrecklich

wir wissens auch erst seit 2 Wochen ungefähr

das war echt ein schock

grus nina
 
A

andreahun

Registriert seit
28.04.2009
Beiträge
4
Reaktionen
0
Hallo Martina,

also so kenn ich es bei meiner Hündin nicht. Sie brummelt seit ca. 2 Jahren, sie ist jetzt 13 1/2 Jahre. Aber sie brummelt nur wenn sie liegt, dann streckt sie sich auch
oft dabei, ich hab da auch nicht das Gefühl das es Schmerzen sind, obwohl sie Spondylose und Herzprobleme hat, ich weiss von einigen älteren Hunden die das auch machen, ich denke bei Schmerzen hört sich das ganz anderst an.
LG Andrea
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Grummeln als Zeichen für Schmerzen?