Stall für die Nacht zu klein

Diskutiere Stall für die Nacht zu klein im Kaninchen Haltung Forum im Bereich Kaninchen Forum; Hallo ihr! Meine Kaninchen leben in einem Außenstall und dürfen nachts nicht raus, weil es zu gefährlich ist. Leider ist ihr Stall sehr klein und...
H

hasi 94

Registriert seit
29.07.2008
Beiträge
1.111
Reaktionen
0
Hallo ihr!
Meine Kaninchen leben in einem Außenstall und dürfen nachts nicht raus, weil es zu gefährlich ist. Leider ist ihr Stall sehr klein und misst nur ca. 1qm. Ich weiß, dass Kaninchen je 2qm Platz brauchen, aber ich hab echt Angst um sie, wenn ich sie nachts runterlasse.
Ich
habe den Stall hier: http://picture.yatego.com/images/47443f87cf7258.6/62332_h.jpg
Tagsüber können sie natürlich in ein freigehege, dass zwischen 60 und 80 qm groß ist (die Größe ist so ungenau angegeben, weil es verstellt wird). Es wäre ja schon mal ein Fortschritt, wenn sie wenigstens nachts runter könnten, aber wenn ein Marder oder so kommt, weiß ich nicht, ob das Gitter standhält, ich denke mal eher nicht.
Bitte nicht schimpffen, ich weiß das es nicht richtig ist, wie könnt ich das denn unten absichern, weil die Türen unten ja auch noch da sind.
Das ich den Süßen ein neues eigenes Gehege baue erlauben meine Eltern nie, die haben sich auf den jetzigen Stall kaum eingelassen.
Was mich aber doch wundert ist, dass die Kaninchen spät abends eigl nicht mehr runtergehen, denn manhcmal, wenn wir noch lange im Garten sitzen, dürfen sie schon mal so bis 11, halb 12 Uhr raus.
Was soll ich machen?
 
07.05.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal hier im Ratgeber geschaut? Dort findest du sicherlich Hilfe und einige Tipps zu deinem Problem.
°

°Chris°

Registriert seit
07.05.2009
Beiträge
7
Reaktionen
0
und wenn du einfach volierendraht über die gitter spannst und auf den boden kann man zur "not" auch steinplatten legen...


aber wenn du sagt die gitter würden das nicht standhalten, im oberen stall in dem fenster ist doch das gleiche gitter drinn?????
 
Eva79

Eva79

Registriert seit
05.04.2009
Beiträge
139
Reaktionen
0
Den Stall habe ich auch bzw. ich habe den Großen der hat ca.2m².
Warum hat deiner nur 1m² wie groß ist der den?
Lg Eva
Ps. Falls du dir einen Neuen Holen Solltest;) ich nehme deinen denn ich möchte meinen nämlich noch erweitern und habe hier im Forum Schon eine Suchanzeige gestartet:uups:;)
 
N

nini88

Registriert seit
07.09.2008
Beiträge
3.594
Reaktionen
0
@Eva: sie meint das glaub ich so, dass sie die beiden immer nur ins obere "Haus" einsperrt, also ganz ohne Auslauf von unten.

Ich denke, die Gitter halten stand. Ich hatte den auch mal, und denke, dass sie sogar fester als normaler Volierendraht sind.
Da brauchst du dir wirklich keine Sorgen machen, kannst sie nachts ruhig auch nach unten lassen;)
Meine müssen nachts auch in ein 2m² Gehege, weil meine letzten beiden auch von einem Fuchs gerissen worden sind. Besser so als tot. Besser geht es halt zurzeit nihct.
Ich würde mir was den Käfig angeht also keine Sorgen machen;)
 
H

hasi 94

Registriert seit
29.07.2008
Beiträge
1.111
Reaktionen
0
ja genau, nachts sind die leider nur oben, unser Garten ist nicht grad geschützt, da wir vor kurzem umgezogen sind und unsere Pflanzen noch nicht so hoch sind. Außerdem laufen bei uns in der Nähe Katzen rum, die sogar schon mal auf meine beiden süßen gelauert hat, ich sie aber noch rechtzeitig vertreiben konnte!
Und einen neuen Stall kaufen kommt gar nicht in Frage von meinen Eltern aus. Der ist noch ziemlich neu, leider auch schon ziemlich angenagt, aber das lässt sich ja fast nicht vermeiden.
 
Eva79

Eva79

Registriert seit
05.04.2009
Beiträge
139
Reaktionen
0
Das mit dem Stall Kauf war auch eher als Witz gedacht ;) Schau mal in den Beitrag Frei-Haltung da kannst du gut sehen wie ich meinen aufgestellt habe.
Ich habe ihn auf Steinplatten gestellt so das sie sich da nicht durchbuddeln können da kommt so schnell keiner raus und auch so schnell keiner rein.
@nini88 der Draht (es ist kein Draht sondern Gitter wie an einem Herkömmlichen Gitterkäfig) Also wirklich stabil.
Darum Habe ich mich auch dafür entschieden und vor allem weil man den mit einem Weiteren Turm erweitern kann.
Das habe ich nun vor da ich meine Dame ja nun Nachts draußen lassen muss:( und mit einem Weiteren Turm hätte sie 3m² unten und jeweils zwei Hütten mit je 1m² oben.
Und wenn unser Männchen wider dazu darf fänd ich das sogar ausreichend Für zwei.da sie ja wirklich nur 5 1/2 St. darin eingesperrt werden.
Weil mein Gehege ja noch nicht sicher ist.
Lg Eva
 
N

nini88

Registriert seit
07.09.2008
Beiträge
3.594
Reaktionen
0
@ Eva: was meinst du mit dem Draht? Hab das doch nur einmal erwähnt, aber ist ja auch egal;)

@Hasi: Wie machst du es denn jetzt?
 
Calimero

Calimero

Registriert seit
16.04.2009
Beiträge
4.782
Reaktionen
1
Also momentan sind meine Ninchens leider Nachts auch noch in einem viel zu kleinen Stall :(. Tagsüber können sie dann IMMER in ein Freigehege von ca. 1,3m mal 1,2m und wenn ich daheim bin dürfen sie auch noch in das große (aber leider nicht abgesicherte) Freigehege. Ich kann die Größe schlecht abschätzen, aber es ist so, dass sie sich auch mal so richtig schön ausfetzen können und Luftsprünge und Hacken schlagen können ;). Da sind sie dann so ca. 5 Stunden am Tag drin (jetzt im Sommer wieder mehr).
Nachts sperre ich sie aber wegen Mardern ganz ein...
Zur Zeit baue ich einen neuen Stall, der aber leider auch nur 2 m² groß wird (mehr haben meine Eltern nicht erlaubt *kotz*). Aber ich bin am Überlegen, ob ich das kleine Freigehege nicht doch noch so absichere, dass ich es auch Nachts offen lassen kann. Aber damit bin ich mir irgendwie noch nicht so ganz sicher... :/
Aber ich denke, im allergrößten Notfall würden die zwei es auch aushalten, wenn sie nur von Morgens kurz nach sieben bis Abends 9 im Freigehege sind...
Aber irgendwas möchte ich noch machen, damit sie sicher sind und trotzdem genug Platz haben ;).
 
**Häschenmamiii**

**Häschenmamiii**

Registriert seit
21.02.2009
Beiträge
1.605
Reaktionen
0
Meine sind nachts auch in einem kleinen Stall!
Na gut meiner hat zwar für 3 Nins 9 m², aber eben auf drei Etagen verteilt!
Aber das find ich jetzt auch nicht so schlimm, da meine Nins nachts fast durchschlafen und sie können ja auch die Treppen problemlos rauf und runter fetzen, wie sie grade Lust haben!
Tagsüber sind sie dann in einem 12m² großen Freigehege, das zwar von oben und unten gesichert ist, sodass ich sie nachts laufen lassen könnte, aber der Zaun besteht nur aus einfachen Gitterelementen und das wäre mir einfach zu gefährlich! Meine Eltern wollen mir übrigens auch kein festes Gehege bauen!
Allerdings dürfen meine, wenn ich zuhause bin, auch mal ohne Aufsicht in den großen Garten, da wir eine hohe Mauer haben und auch fast durchgehend Büsche und große, alte Bäume! Und bei uns gibts so gut wie fast gar keine Greifvögel etc.
Aber Nachts ist eben das Problem mit den Mardern! :roll:
 
H

hasi 94

Registriert seit
29.07.2008
Beiträge
1.111
Reaktionen
0
Ich habe nur von einigen hier gehört, dass ihre Kainchen von einem Marder angegriffen wurdenund leider auch gefressen. Außerdem lieben meine Kaninchen aus irgendeinem Grund das Holz vom Stall und benagen es wie verrückt. selbst Zweige lassen sie dafür liegen und ich kann sie nicht abhalten, den Stall langsam aber sicher zu zernagen.
Ich habe Angst, dass sie das Gitter aufnagen, sodass es nach innen biegsam ist. An einer Stelle haben sie es nämlich schon fast geschafft.
Kann man iwas dagegen tun, dass sie den Stall in Zukunft in Ruhe lassen? Weil dann würd ich mich warscheinlich auch trauen, sie nachts runter zu lassen.
 
Eva79

Eva79

Registriert seit
05.04.2009
Beiträge
139
Reaktionen
0
. Außerdem lieben meine Kaninchen aus irgendeinem Grund das Holz vom Stall und benagen es wie verrückt. selbst Zweige lassen sie dafür liegen und ich kann sie nicht abhalten, den Stall langsam aber sicher zu zernagen. An einer Stelle haben sie es nämlich schon fast geschafft.
Kann man iwas dagegen tun, dass sie den Stall in Zukunft in Ruhe lassen? .
Das haben meine zwei doofen auch gemacht :evil:
Ich habe dann ein Großes Stück Fichte Tanne Holz mit in den Stall gelegt
und dann sind sie auf das ausgewichen mit dem Knabbern.
Oder ich habe ein frischen tannenzweig / Ast genommen.
Denn mir ist aufgefallen das die beiden nicht geknabbert haben weil sie raus wollten sondern auch am Stall knabberten wenn sie im Ausengehege waren.:eusa_eh:
Ich gehe mal davon aus das es einfach das Tannenholz ist was sie zum Knabbern verleitet.
Den auch wen es Furz trocken ist riecht es ja wunderbar nach Harz:roll:
Denn wie gesagt seit sie ihr extra Tannenholz bekommen wird der Stall verschont:p
Lg Eva
 
H

HoherNorden

Registriert seit
09.05.2009
Beiträge
12
Reaktionen
0
Hallo ihr!
Meine Kaninchen leben in einem Außenstall und dürfen nachts nicht raus, weil es zu gefährlich ist. Leider ist ihr Stall sehr klein und misst nur ca. 1qm. Ich weiß, dass Kaninchen je 2qm Platz brauchen, aber ich hab echt Angst um sie, wenn ich sie nachts runterlasse.
Ich habe den Stall hier: http://picture.yatego.com/images/47443f87cf7258.6/62332_h.jpg
Tagsüber können sie natürlich in ein freigehege, dass zwischen 60 und 80 qm groß ist (die Größe ist so ungenau angegeben, weil es verstellt wird). Es wäre ja schon mal ein Fortschritt, wenn sie wenigstens nachts runter könnten, aber wenn ein Marder oder so kommt, weiß ich nicht, ob das Gitter standhält, ich denke mal eher nicht.
Bitte nicht schimpffen, ich weiß das es nicht richtig ist, wie könnt ich das denn unten absichern, weil die Türen unten ja auch noch da sind.
Das ich den Süßen ein neues eigenes Gehege baue erlauben meine Eltern nie, die haben sich auf den jetzigen Stall kaum eingelassen.
Was mich aber doch wundert ist, dass die Kaninchen spät abends eigl nicht mehr runtergehen, denn manhcmal, wenn wir noch lange im Garten sitzen, dürfen sie schon mal so bis 11, halb 12 Uhr raus.
Was soll ich machen?
ich habe mir einen Stall dieser Firma angesehen und in unserem Zoofachhandel wurde mir gesagt, dass die Gitter mardersicher sind.

Wir haben uns diesen angesehen:

http://cgi.ebay.de/TRIXIE-Natura-Kaninchenstall-mit-Freigehege-62321_W0QQitemZ140319632187QQcmdZViewItemQQptZde_haus_garten_tierbedarf_klein_nagetiere?hash=item140319632187&_trksid=p3286.c0.m14&_trkparms=72%3A1229|66%3A2|65%3A12|39%3A1|240%3A1318|301%3A0|293%3A1|294%3A50

Die Grundflächen ist zwar kleiner aber im ganzen ist er Flächenmäßig denke ich fast gleich. Weil der den du hast so einen kleinen Innenstall hat.
ich finden deinen auch etwas schöne weil das Aussengehege größer ist aber der kleine Stall ha mich gestört.
Außerdem wäre er schon etwas zu groß für uns.
 
H

hasi 94

Registriert seit
29.07.2008
Beiträge
1.111
Reaktionen
0
Sind die Gitter denn auch Kaninchen sicher :)
Meine knabbern nämlich wie verrückt am Holz herum wie schon erwähnt und haben ein Stück des Gitters fast schon aufgenagt!
 
Thema:

Stall für die Nacht zu klein

Stall für die Nacht zu klein - Ähnliche Themen

  • Untergrund für Kaninchenaußenstall

    Untergrund für Kaninchenaußenstall: Hallo, ich bin neu hier und stelle mal meine erste Frage ein und zwar habe ich 2 Zwergkaninchen ( ein Männchen, kastriert und ein Weibchen) beide...
  • Auslauffläche für Kaninchen

    Auslauffläche für Kaninchen: Hallo liebes Forum, ich habe zwei Kaninchen, die haben auch schon eine Auslauffläche allerdings möchte ich diese umgestalten. Bisher haben die...
  • Neuer Stall für Zwergkaninchen

    Neuer Stall für Zwergkaninchen: Unsere Kaninchen sollen innerhalb des Gartens in ein neues Gehege umziehen. Zur Zeit haben sie einen Stall für die Nacht, ein kleines Außengehege...
  • Neuer Stall für draußen! :-)

    Neuer Stall für draußen! :-): Hallo liebe Kaninchen-Freunde! Ich bin gerade auf der Suche nach einem neuen Stall für den Sommer, am liebsten auch mit Auslauf schon dran!;) Bei...
  • Perfekte Stall für 2 Zwergkaninchen

    Perfekte Stall für 2 Zwergkaninchen: Huhu Also ich möchte mir in naher Zukunft 2 Zwergkaninchen aus dem Tierheim zulegen und da ich in meiner Wohnung noch einen freien Raum zur...
  • Ähnliche Themen
  • Untergrund für Kaninchenaußenstall

    Untergrund für Kaninchenaußenstall: Hallo, ich bin neu hier und stelle mal meine erste Frage ein und zwar habe ich 2 Zwergkaninchen ( ein Männchen, kastriert und ein Weibchen) beide...
  • Auslauffläche für Kaninchen

    Auslauffläche für Kaninchen: Hallo liebes Forum, ich habe zwei Kaninchen, die haben auch schon eine Auslauffläche allerdings möchte ich diese umgestalten. Bisher haben die...
  • Neuer Stall für Zwergkaninchen

    Neuer Stall für Zwergkaninchen: Unsere Kaninchen sollen innerhalb des Gartens in ein neues Gehege umziehen. Zur Zeit haben sie einen Stall für die Nacht, ein kleines Außengehege...
  • Neuer Stall für draußen! :-)

    Neuer Stall für draußen! :-): Hallo liebe Kaninchen-Freunde! Ich bin gerade auf der Suche nach einem neuen Stall für den Sommer, am liebsten auch mit Auslauf schon dran!;) Bei...
  • Perfekte Stall für 2 Zwergkaninchen

    Perfekte Stall für 2 Zwergkaninchen: Huhu Also ich möchte mir in naher Zukunft 2 Zwergkaninchen aus dem Tierheim zulegen und da ich in meiner Wohnung noch einen freien Raum zur...