Junger Hund zu einem älteren?

Diskutiere Junger Hund zu einem älteren? im Hunde Haltung Forum im Bereich Hunde Forum; Hi^^ Seit wochen bin ich auf der Suche nach einem zweit Hund. (Die idee kam firstvon meinen Eltern) Bis jetz hab ich nach etwas älteren Hündinen...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Aleika

Aleika

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
2.326
Reaktionen
0
Hi^^
Seit wochen bin ich auf der Suche nach einem zweit Hund.
(Die idee kam
von meinen Eltern)
Bis jetz hab ich nach etwas älteren Hündinen gesucht, die sich mit Rüden verstehen.
Meint ihr eine etwas jüngere Hündin wäre gut für ihn? Oder sollt ich doch bei den älteren bleiben? (so ab 8-9 Jahren)
 
07.05.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Junger Hund zu einem älteren? . Dort wird jeder fündig!
Kiki2603

Kiki2603

Registriert seit
17.07.2008
Beiträge
2.811
Reaktionen
0
Ich finde, ihr solltet euch keinen weiteren Hund mehr holen... ihr geht ja noch nicht mal mit einem Hund zum TA, wenn er krank ist...:? Sry, aber das musste sein!

Natürlich kann man sich auch zu einem alten Hund einen jungen Hund dazuholen, wenn der alte Hund sich gut mit jungen Hunden versteht! Viele alte Hunde blühen dadurch sogar noch mal richtig auf und werden selber wieder zum ,,kleinen Kind".
 
ChrissisZoo

ChrissisZoo

Registriert seit
03.05.2007
Beiträge
1.145
Reaktionen
0
hallo

also wir haben letztes Jahr unserem Timmy der jetzt 12 ist einen 5 monate alten welpen als Kumpel geholt....
dafür das Timmy mit anderen hunden nicht verträglich ist muss ich sagen das es mit dem jungspund super klappt auch wo er jetzt in die pupertät kam und die rangordnung ignorierte muss ich sagen das es gut geklappt hat.
auch wenn es keinen welpenschutz gibt so unterwirft sich ein junghund eher als ein ausgewachsener....man muss nur auch hinter der rangordnung stehen...
also unser timmy ist nach wie vor boss über hunde und katzen:mrgreen:
bekommt als erster futter usw usw
liebe grüße chrissi

ps;:aber man muss mit beiden zum tierarzt egal was ist wenn was ist muss man....habs grad erst gelesen..
und unser alter timmy der ist nochmal aufgeblüht dadurch ,es war eine empfehlung vom tierarzt uns noch nen jungen zu holen
 
Aleika

Aleika

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
2.326
Reaktionen
0
Ich finde, ihr solltet euch keinen weiteren Hund mehr holen... ihr geht ja noch nicht mal mit einem Hund zum TA, wenn er krank ist...:? Sry, aber das musste sein!
War ja klar das dass kommt.
Um die Hündin kümmer ich mich alleine, ich zahle die TA kosten und die Steuern somit haben meine Eltern da garnix zu sagen. Leute die sie und mich zum TA bringen hab ich auch schon (grieg hoffentlich bald ein Auto).


Unsere Nachbarshündin ist sehr jung, anfangs versuchte der Basco sie immer zu beissen aber jetz mögen sich beide. Von daher bin ich im zwiespallt.


Edit: Bei uns ist es leider so das über den Basco alleine die Eltern entscheiden. (Als der Basco so probleme hatte, hatte ich leider keinen der mich hinfahren konnte)
Achja und wir waren mitm Basco bei TA, wie schon in einem anderem Tread geschrieben.
 
Amber

Amber

Registriert seit
09.10.2007
Beiträge
6.707
Reaktionen
21
Hallo Aleika,
jetzt währe tatsächlich ein Welpe die beste Kombination.
Ich habe nehmlich schon manche Hundebesitzer die zu ihren Senior einen Welpen geholt haben gehöhrt, dadurch das der ältere ja schon alles kann schaut der Welpe sich den größten teil von ihm ab (erziehung muss aber trotzdem sein).
Bei uns wohnt auch eine Familie die das so gemacht haben, der Junghund ist nur etwas älter als unser, aber der ist wirklich schon sehr gut drauf, bleibt sogar ohne Leine an der Straße stehen und geht selbst wieder ins Haus wenn sie es ihm sagen.

Das problem mit Eltern und Tierarzt kenn ich nur zu gut, meine sind da auch nicht wirklich hinterher (zumindest bei Kleintieren, beim Hund ist das ja was ganz anderes) und wenn man die einzigste ist die sich einsetzt, hat man ohnehin schon verloren. (ist bei mir so) Da hilft wirklich nur gar nichts sagen und einfach gehen.....

lg amber
 
F

florett

Registriert seit
26.12.2008
Beiträge
939
Reaktionen
0
hallo,
also ich bin etwas anderer Meinung als meine Vorredner.
Ich finde es nicht gut zwei altersmässig Unterschiedliche Hunde zu Halten.
Aus eigener Erfahrung kann ich sagen das es am Anfang wirklich gut klappt, aber irgendwann ist der Alte Hund einfach nicht mehr in der Lage mit einem Jungen Hund mitzuhalten, und der Alte Überschätzt sich dann schnell.
Irgendwann kommt dann die Zeit wo man einzeln mit den Hunden gehen muss, weil der Alte gar nicht mehr die Strecken des Jungen mitgehen kann.
Das heisst der Alte muss dann Daheim bleiben, während der Junge draußen bespasst wird.
Andersrum, wenn der Junge Hund nur die Spaziergänge vom Alten mitmacht ist der nicht ausgelastet.
Hat der Alte dann vielleicht noch Schmerzen,und der Junge möchte toben,
tut ihm unbeabsichtigt weh,ist das schrecklich für den alten Hund.
Ausserdem haben alte Hunde ein erhöhtes Ruhebedürfnis.

Die Bedürfnisse sind einfach viel zu Unterschiedlich.

Also ich finde Hunde in etwa dem gleichen Alter Zusammen zu Halten auf jeden Fall von Vorteil für die Hunde.

Liebe Grüsse....
 
Engelpu

Engelpu

Registriert seit
22.04.2009
Beiträge
450
Reaktionen
0
Hallo,
ich finde für die alten Hunde ist es total schön, wenn ein junger Hund in die Familie kommt. Ich hatte das Gefühl, unserem alten Rüden ging es zu der Zeit noch einmal richtig gut. Er hat mit Ramses gespielt und getobt. Natürlich konnte er nicht mehr mitkommen, auf die riesigen Spaziergänge, aber hat trotzdem noch genügend Aufmerksamkeit bekommen.
Ausserdem sind die jungen Hunde vorsichtige mit den alten Hunden.
Unser Balu hatte häufig Schmerzen, Arthrose, lag dann auf dem Boden und hat gefiebst, Ramses der Junge, hat sich daneben gelegt und war total vorsichtig.

Die jungen Hunde sind mit den Alten nicht so wild, die können das sehr gut einschätzen. Und auch die Alten können sehr gut einschätzen, wann sie nicht mehr können, zumindest haben mir meine Hunde bisher den Eindruck vermittelt.

liebe Grüße
 
Aleika

Aleika

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
2.326
Reaktionen
0
Deswegen bin ich ja so gespalten.
Der Basco spielt ab und zu mit der Nachbarshündin, sie flitzen dan durch die Strassen und Ackern.
Andererseits liegt er viel auf seiner Decke und schläft.
Freitag hab ich jetz erstmal ein Gespräch mit einer aus einem Verein wegen einer 9 jährigen Hündin.
 
Kiki2603

Kiki2603

Registriert seit
17.07.2008
Beiträge
2.811
Reaktionen
0
Ich finde es toll, wenn ein älterer Hund ein zu Hause bekommt, aberi ch kann mir noch nicht vorstellen, einen so alten Hund aufzunehmen. Denn, dass er um die 16-17 Jahre alt wird ist bei einem großen Hund natürlich ehr eine Ausnahme. Und ich bin ehr sehr aktiv, viel unterwegs, möchte mit meinem Hund etwas sportliches machen. Das solltest du dir natürlich vorher auch überlegen. Du bist noch sehr jung.
Meinst du nicht, dass ein junger Hund besser zu DIR passen würde?
Es muss ja kein Welpe sein, aber so 2-3 Jahre vielleicht?
Wenn es mit Basco zu heftig wird, bist du ja da und kannst einschreiten und kannst zur Not auch getrennt gassi gehen, oder?!

Ich will dir das in keinster Weise ausreden mit einem älteren Hund, passt sicher gut zu Basco, aber denk auch ein bisschen an dich, dein Leben und deine ,,Erwartungen" an einen Hund.
Basco ist zwar noch fit... aber... ich meine er wird sicher keine 25Jahre alt.
Und.. naja wie soll ich sagen, wenn du jetzt eine 9jährige Hündin dazu nimmst.. ich würde es nicht verkraften wenn zwei Hunde, die man liebt zur gleichen Zeit gehen müssten...
Das soll jetzt nicht blöde rüberkommen, aber auch an sowas würde ich an deiner Stelle denken!
 
-Julia-

-Julia-

Registriert seit
10.05.2009
Beiträge
9
Reaktionen
0
hey!

also wir haben seit 2001 unseren snoopy und haben uns 2007 die jessie dazugeholt!
da war er eben auch schon fast 7 jahre alt und war zu dieser zeit schon eher faul und fad =)..
auf jeden fall hat ihm die jessie sehr gut getan!! am anfang muss man halt schauen das der ,,alte" nicht zu grob ist aber eigentlich merken sie bald wo ihre grenzen sind! du musst auch auf jeden fall schauen das du den ,,neuen" hund dann nicht anders behandelst als deinen basco! weil sowas spüren die hunde sofort!!
und das mit dem gassi gehen muss man dann halt abschätzen, ich gehe auch meistens mit meinen 2en getrennt aber diese zeit muss man sich finde ich nehmen wenn man sich einen zweiten hund zulegen will!!

ich kann es nur empfehlen einen jungen hund zu nehmen, das tut dem älteren sicher gut!

liebe grüße julia
 
Jana&co.

Jana&co.

Registriert seit
13.01.2009
Beiträge
189
Reaktionen
0
Ich habe auch nur gute Erfahrungen gemacht! Rusty ist ja 6 Jahre alt und Fynn ist 9 Monate jung! Rusty ist nochmal richtig aufgeblüht. Er benimmt sich als wäre er erst 3!!
Aber es gibt auch ein Nachteil! Seit Fynn da ist kann ich Rusty kaum noch stoppen mit dem Toben.. er hat doch HD und das ist ganz und garnicht gut.
Was ich aufjedenfall mal später machen werde, ich möchte ja auf jedenfall immer 2 Hunde haben aber in einem Abstand von 6 Jahren. Da ist der "ältere" erzogen und soweit Ausgebildet!
Zwei Hunde sind toll! Aber auch harte Arbeit!
 
Aleika

Aleika

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
2.326
Reaktionen
0
Also gestern war eine von einem Tierverein da.
Sie meinte aufgrund seines Alters (16) wäre ein junger Hund nichts.
Wen dan eine etwas ältere die aber nicht mehr so aktiv ist, da der Basco viel ruhe braucht.
 
die_ansche

die_ansche

Registriert seit
24.02.2008
Beiträge
5.227
Reaktionen
0
Wo wohnst du denn, wenn ich fragen darf?
 
Aleika

Aleika

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
2.326
Reaktionen
0
Kennst du Aschaffenburg?
Liegt nahe an der Grenze zu Hessen.
 
die_ansche

die_ansche

Registriert seit
24.02.2008
Beiträge
5.227
Reaktionen
0
Ja, klar kenn ich Aschaffenburg. ;-) Komme ja aus Südhessen...

Gibt es bestimmte Aspekte die dir wichtig sind beim Zweithund?
 
Aleika

Aleika

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
2.326
Reaktionen
0
also:
Sie sollte nicht schwarz sein,
am besten Katzen verträglich,
kein oder bissi Jagttrieb,
sollte alleine bleiben können (bin jeden tag da ausser Donnerstags)
 
Aleika

Aleika

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
2.326
Reaktionen
0
wir griegen von denen keinen Hund. (Meine Eltern arbeiten ja zu lange, obwohl es dan mein Hund ist und ich bin ja jeden tag ausser Donnerstags da)
Waren ja schon wegen der Chicca dort.
Außerdem die was für die Hunde zuständig ist, hat das gegenteil gesagt von dem was auf der Seite stand, war auch total unfreundlich.
Allgemein ist das Tierheim Aschaffenburg bei uns als "nicht vermittlungsfreudig" bekannt.

Ins Tierheim Miltenberg wollen wir auch noch gehen, auch wen auf der Seite kein passender Hund drauf ist.
 
die_ansche

die_ansche

Registriert seit
24.02.2008
Beiträge
5.227
Reaktionen
0
Ach Mensch, warum sind da nur so viele Tierheime so...Ich find das immer furchtbar. Übertriebene Vermittlungswünsche, festgebissene Gassigeh-Zeiten, unfreundliches und unwissendes Personal...Schon traurig.

Die Thekla auf deren Seite ist ja absolut schnuffig!
 
Aleika

Aleika

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
2.326
Reaktionen
0
Thekla?
Meinst du die Talita?
Meine Fahrlehrerin meinte "Die ist echt verkorkst" als welpe ist sie dahin gekommen und man hätte mit ihr arbeiten können, wurde aber nicht. Da wundert es mich nicht das sie schon so lange da ist
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Junger Hund zu einem älteren?

Junger Hund zu einem älteren? - Ähnliche Themen

  • Ein welpe zieht ein

    Ein welpe zieht ein: Hallo liebes forum. Am 16.03. Soll eine junge Hündin (14 Wochen) bei uns einziehen. Wir haben bereits einen Rüden, kastriert 2.5 Jahre alt...
  • Welpe oder auch junger Hund möglich?

    Welpe oder auch junger Hund möglich?: Hallo zusammen, ich habe schon länger den Wunsch nach einem Hund. Da Hunde seit meinem 10/11 Lebensjahr dazugehört haben. Aktuell wohne ich...
  • Freudige,junge Hunde im Norden Berlins

    Freudige,junge Hunde im Norden Berlins: Hallöchen.....ich würde gerne mal wissen ob es jemanden gibt,der im Norden Berlins wohnt.Oder vielleicht in Glienicke Nordbahn.Wenn ja,habt ihr...
  • Junger Hund zu altem Hund?

    Junger Hund zu altem Hund?: Hallo, Ich habe im Moment einen alten Hund, er wird im Mai 13, der vermutlich auch das nächste Weihnachtsfest nicht mehr erleben wird, da er...
  • junger Hund zu altem Hund..?

    junger Hund zu altem Hund..?: Hallo Tierforum! Ein Bekannter von mir überlegt sich derzeit einen 2. Hund anzuschaffen. Hund Nr ist eine Schäfer/Husky Mix Hündin und ist jetzt...
  • junger Hund zu altem Hund..? - Ähnliche Themen

  • Ein welpe zieht ein

    Ein welpe zieht ein: Hallo liebes forum. Am 16.03. Soll eine junge Hündin (14 Wochen) bei uns einziehen. Wir haben bereits einen Rüden, kastriert 2.5 Jahre alt...
  • Welpe oder auch junger Hund möglich?

    Welpe oder auch junger Hund möglich?: Hallo zusammen, ich habe schon länger den Wunsch nach einem Hund. Da Hunde seit meinem 10/11 Lebensjahr dazugehört haben. Aktuell wohne ich...
  • Freudige,junge Hunde im Norden Berlins

    Freudige,junge Hunde im Norden Berlins: Hallöchen.....ich würde gerne mal wissen ob es jemanden gibt,der im Norden Berlins wohnt.Oder vielleicht in Glienicke Nordbahn.Wenn ja,habt ihr...
  • Junger Hund zu altem Hund?

    Junger Hund zu altem Hund?: Hallo, Ich habe im Moment einen alten Hund, er wird im Mai 13, der vermutlich auch das nächste Weihnachtsfest nicht mehr erleben wird, da er...
  • junger Hund zu altem Hund..?

    junger Hund zu altem Hund..?: Hallo Tierforum! Ein Bekannter von mir überlegt sich derzeit einen 2. Hund anzuschaffen. Hund Nr ist eine Schäfer/Husky Mix Hündin und ist jetzt...