Fine hat E.C. - wie kann man ihr noch helfen?

Diskutiere Fine hat E.C. - wie kann man ihr noch helfen? im Kaninchen Gesundheit Forum im Bereich Kaninchen Forum; Wir kommen gerade von unserer Tierärtzin. Wir haben heute abend gesehen, dass Fine den Kopf so in den Nacken wirft und dann verdreht. Also haben...
Thiara

Thiara

Registriert seit
21.09.2006
Beiträge
115
Reaktionen
0
Wir kommen gerade von unserer Tierärtzin. Wir haben heute abend gesehen, dass Fine den Kopf so in den Nacken wirft und dann verdreht. Also haben wir sie geschnappt und ab zur TÄ, denn nach dem Anruf bei der TÄ wollte die nicht bis morgen Nachmittag warten bis wir hätten hingekonnt (wegen der Arbeit) -
und ich hätte auch nicht warten wollen.

Nach unseren Beschreibungen hat sie den Verdacht auf E.C.
Also hat Fine jetzt ein Antibiotika bekommen, eine Kortison-Spritze und noch ein Vitamin-B Präparat. Morgen und Samstag müssen wir nochmal zum Spritzen hin und danach werden wir wohl Tabletten bekommen, denke ich zumindest. Soweit haben wir das noch gar nicht besprochen.

Meine Frage jetzt: kann ich sonst noch was für Finchen machen? Sie tut mir so leid wenn ich sehe, wie sie den Kopf verdreht!
Die TÄ meinte auch, dass es durchaus heute und morgen noch schlimmer werden kann, da die Medis ja auch erst wirken müssen.

Kann ich ihr irgendwas besonderes zu fressen geben was die Heilung vielleicht unterstützt?

Was habt ihr für Erfahrungen mit e.c. gemacht?

Ich mach mir so Sorgen und das auch gerade jetzt, wo wir von Samstag morgen bis Sonntag spät-nachmittag nicht da sind. Meine Mutter kommt in der Zeit abends und morgens um den vieren Futter zu geben.

Ich kann bestimmt heute Nacht nicht schlafen :(

LG
Thiara
 
07.05.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Fine hat E.C. - wie kann man ihr noch helfen? . Dort wird jeder fündig!
19nini91

19nini91

Registriert seit
27.03.2006
Beiträge
3.028
Reaktionen
0
Huhu
Hast du kein Panacur mit bekommen?
Das ist wichtig um dir krankheit zu besiegen bitte besorg es dir so schnell wi möglich !
Ich habe leider bei meinem Tappsy zu spät gehandelt :(
Lg NiNi
 
Thiara

Thiara

Registriert seit
21.09.2006
Beiträge
115
Reaktionen
0
Nein, hab das leider nicht mitbekommen. Ich muss auch sagen, dass ich erst nach dem TA-Besuch gelesen habe, dass das noch wichtiger als Antibiotikum ist.
Wenn wir heute nachmittag wieder hinmüssen, dann werde ich es aber gleich verlangen.
Seit gestern abend kurz vorm Tierarzt hat sie den Kopf auch nicht wieder so verdreht (jedenfalls haben wir es nicht gesehen). Nur wenn sie sitzt, dann wirkt er leicht schief. Würde aber einem außenstehenden gar nicht auffallen.
Panacur lass ich mir auf jeden Fall geben. Wie verabreicht man das denn? Ist das eine Paste?

Und wir haben gestern abend noch Birkenblätter, Spitzwegerich und noch was anderes bestellt. Laut diebrain soll das auch gut sein, da die Niere oft auch befallen ist?!
 
lucyhund

lucyhund

Registriert seit
29.07.2008
Beiträge
25
Reaktionen
0
Hallo, Thiara,
unser Zwergkaninchen hatte vor 3 Monaten e.c. und ist leider gestorben.
Es kommt wohl sehr darauf an, dass man sofort die Behandlung beginnt, was ja auch geschehen ist, und die Gabe von Panacour ist sehr wichtig. Das ist eine Paste, die dem Tier in die Pflanzenfresserlücke gegeben wird. Wenn es handzahm ist, kein Problem - wenn es natürlich gehalten wird, der pure Stress für Mensch und Kaninchen!
Da nach meinem Wissen ca. 80% der Kaninchen Träger des Erregers sind und es nur bei wenigen ausbricht,macht die Mitbehandlung der anderen nicht viel Sinn (das meinte meine Tierärztin, ist auch allgemeine Ansicht).
Wenn das Tierchen anfängt, sich um die Längsachse zu drehen, weil es nicht mehr weiß, wo oben und unten ist, sieht das ganz fürchterlich aus. Es gerät dann auch in Panik und ist in Gefahr, von den anderen weggebissen zu werden. Falls es so weit kommt, setzt man es besser in einen kleineren gepolsterten Käfig, damit es sich beim Drehen nicht verletzt und sich an den Wänden orientieren und anlehnen kann.
Ich wünsche Dir sehr, dass Dein Kaninchen nur eine leichte e.c. hat und wieder gesund wird, oder aber mit einer leichten Kopfschiefhaltung leben kann.
Ich habe Mitte Februar in dieser Rubrik den Ablauf der Krankheit aufgeschrieben.

Gute Besserung
Lucyhund
 
S

Stanzerle

Registriert seit
12.04.2009
Beiträge
1.024
Reaktionen
0
Hallo,

bitte nicht so schnell aufgeben, wir haben schon so viele e.c.-Kämpfe gewonnen. Teilweise schaut es für uns schrecklich aus, wenn wir ein krampfendes und kreiselndes Kaninchen mit verdrehtem Kopf vor uns haben ... aber die Tiere haben in der Regel keine Schmerzen.

So lange sie Fressen hat man gute Chancen.

Panacur gibt man oral (ins Mäulchen) und es ist tatsächlich das wichtigste Medikament bei der Behandlung, weil es gegen den Einzeller wirkt. Das Antibiotikum wird nur gegen Sekundärinfektionen gegeben, das VitB zur Nervenregenerierung.

Wir haben auch gute Erfahrung mit Cerebrum Compositum von Heel gemacht, das zusätzlich gegeben wird (bekommst Du in der Apotheke, nicht beim TA).

Hier mal unsere HP mit einigen e.c.-Erfahrungsberichten
http://www.kleintierhilfe-muenchen.de/haltung_kan.html#e.c.

Und das ist Sammy ... mein erstes Pflegekaninchen ... der heute, nach über drei Jahren noch immer fröhlich durch die Gegend tollt ... trotz seinem Köpfchen, was noch genauso schief ist wie damals ... er ist ein Sonnenschein und das deutlichste Beispiel, dass man e.c. besiegen kann



Gute Besserung!!!
 
Thiara

Thiara

Registriert seit
21.09.2006
Beiträge
115
Reaktionen
0
Danke für euer "Mut machen"!!!

Nachdem wir ja am Donnerstag gleich bei der TÄ waren hat Finchen nicht wieder den Kopf verdreht. Nichts ist schief und alles scheint wie vorher.

Ein wenig bin ich jetzt schon am überlegen ob es wirklich E. cuniculi ist.

Habt ihr denn mal von einer so schnellen "Heiliung" gehört? Oder könnte es doch eine Art eingeklemmter Nerv gewesen sein? Wie gesagt, seit dem wir Do. zurück gekommen waren hat sie es nicht mehr gemacht...
 
Dawn

Dawn

Registriert seit
27.03.2009
Beiträge
1.742
Reaktionen
0
es kann auch ein minimaler e.c. anfall gewesen sein, ja. wurde ne blutprobe genommen?
 
Dawn

Dawn

Registriert seit
27.03.2009
Beiträge
1.742
Reaktionen
0
wurde wahrscheinlich cniht gemacht denn panacur wurde ja auch von der ta beim ersten mal nciht bedacht.... ich halte das für wenig ec kundig aber nunja
 
Thema:

Fine hat E.C. - wie kann man ihr noch helfen?

Fine hat E.C. - wie kann man ihr noch helfen? - Ähnliche Themen

  • Ist Fine scheinschwanger?

    Ist Fine scheinschwanger?: hallo, wie das thema schon sagt, glaube ich das fine scheinschwanger ist. sie rammelt ihren partner und es liegen immer mal wieder fellbüschel...
  • Was hat Fine nur?

    Was hat Fine nur?: Hallo, unsere Kaninchendame Fine macht uns Sorgen und wir wissen nicht genau was sie hat?! Also ich beschreibe mal, was meine Tochter mir von...
  • Fine und die Erkältung

    Fine und die Erkältung: Hey Ich weiß gar nicht, wo ich anfangen soll? Mit einem TA den ich am liebsten erwürgen würde, ein krankes Nini im Stall oder oder oder... Ich...
  • Fine und die Erkältung - Ähnliche Themen

  • Ist Fine scheinschwanger?

    Ist Fine scheinschwanger?: hallo, wie das thema schon sagt, glaube ich das fine scheinschwanger ist. sie rammelt ihren partner und es liegen immer mal wieder fellbüschel...
  • Was hat Fine nur?

    Was hat Fine nur?: Hallo, unsere Kaninchendame Fine macht uns Sorgen und wir wissen nicht genau was sie hat?! Also ich beschreibe mal, was meine Tochter mir von...
  • Fine und die Erkältung

    Fine und die Erkältung: Hey Ich weiß gar nicht, wo ich anfangen soll? Mit einem TA den ich am liebsten erwürgen würde, ein krankes Nini im Stall oder oder oder... Ich...