Warum verhält sich meine Katze so??

Diskutiere Warum verhält sich meine Katze so?? im Katzen Verhalten Forum im Bereich Katzen Forum; Hallo alle zusammen. Habe da mal ein Problem: Also folgendes: Meine Katze 8 Monate alt, ist richtig ängstlich das wissen wir schon vom Tieheim...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Hansebang

Hansebang

Registriert seit
25.04.2009
Beiträge
23
Reaktionen
0
Hallo alle zusammen.

Habe da mal ein Problem:

Also folgendes: Meine Katze 8 Monate alt, ist richtig ängstlich das wissen wir schon vom Tieheim.
Jetzt ist es aber so, manchmal liegt sie einfach nur da (immer hinter der Couch), und wir können Sie streicheln, aber
manchmal faucht sie uns auch an...
Das denke ich liegt daran das sie Angst vor uns hat.
Meine Katze kommt am Tag gar nicht hinter der Couch vor, naja was soll man machen???
Und wenn meine Freundin abends von der Arbeit kommt, ist sie immer ängstlich und kommt nicht hinter der Couch vor, aber sobald sie im Bett (meine Freundin) ist und ich alleine mit der Katze bin, flitzt sie förmlich durch die Wohnung, frisst und trinkt, geht auf das Katzenklo.
Aber wenn sie irgendwas hört, ist sie sofort wieder hinter der Couch, oder wenn ich nur auf steh ist sie wieder dahinter. Sie guckt mich auch manchmal an, dann hört sie was und ist wieder weg.

Nun meine Frage ist das normal???
Gibt sich das nachher mit meiner Freundin???
wird sie zutraulich, sprich irgendwann muss sie und doch vertrauen oder nicht???

haben unsere Katze gerade 2 Wochen in unserer Wohnung.

Liebe Grüsse

Hansebang
 
08.05.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Gerd zu werfen.
koersche

koersche

Registriert seit
17.12.2008
Beiträge
4.636
Reaktionen
0
Hey
Ja da sie generell wie du sagtest Ängstlich ist wird sie sich erst an eine Person gewöhnen ihre Bezugsperson!
Aber keine Sorge an deine Freundin wird sie sich auch noch gewöhnen ;)
Sie braucht halt was Zeit und Zwei wochen sind ja noch nich all zuviel ;)
Habt ihr euch mal überlegt eine Zweite dazu zu holen?
Katzen fühlen sich dann schon gleich viel Wohler ;)
Hatte auch erst eine hab dann noch ne Zweite geholt und da war sie auch schon viel ruhiger und ausgeglichener!
Meine erste war nämlich auch sehr Ängslich davon merkt man aber jetz nix mehr ;)

mfg koersche
 
hadschihalef

hadschihalef

Registriert seit
30.04.2009
Beiträge
2.609
Reaktionen
0
Eine gute Freundin von mir hat eine Katze aus widrigen Verhältnissen angenommen (eingesperrt, verdreckt, wahrscheinlich auch misshandelt...).

In der ersten Zeit hielt sie sich grundsätzlich versteckt...noch Wochen nachher bekam ich sie nicht zu Gesicht (ich komme 1x wöchentlich zum Frühstück).

Mittlerweile ist sie 1 1/2 Jahre dort, hat die Hosen an und kontrolliert alles...
Mir gegenüber ist sie noch reserviert, aber das ist schon o.k. so!
 
Hansebang

Hansebang

Registriert seit
25.04.2009
Beiträge
23
Reaktionen
0
Das hört sich schon mal gut an. Danke
Ja wir haben auch schon drüber geredet eine 2 Katze zu holen. sie wäre dann 8 Jahre alt, aber das Tieheim sagte das die Katze keine 2 Katze mag...
also sie will für sich die aufmerksamkeit haben.
naja so ist das

Gruß Hansebang
 
Ina4482

Ina4482

Registriert seit
09.09.2008
Beiträge
16.478
Reaktionen
1
Hm, ist deine Katze jetzt 8 Monate oder 8 Jahre alt?
Ich hätte jetzt auch erst mal zur Zweitkatze geraten: gerade so extrem ängstliche Tiere binden sich eher an einen Artgenossen und verlieren einen Teil ihrer Scheu, was ihnen allein beim Menschen nicht gelingt. Wenn sie nun 8 Monate wäre, würde ich das auf jeden Fall tun. Bei 8 Jahren stellt sich die Frage, wie sie vorher gelebt hat und wieso das TH sagt, dass sie andere Katzen nicht mag. Oftmals stimmen diese Dinge nämlich im TH, aber nicht mehr im neuen Zuhause, weil sich das Tier ja in einer völlig neuen Situation wieder findet.
 
Goldkater

Goldkater

Registriert seit
09.03.2009
Beiträge
893
Reaktionen
0
Hallo, verstehe ich das so richtig, daß die Katze, die ihr euch gerne noch dazu holen würdet, 8 Jahre alt ist? Und die ängstliche, die bei euch zu Hause hinterm Sofa lebt, ist 8 Monate?
Die jüngere würde sich gewiss noch an eine Zweitkatze gewöhnen. Die ältere wohl kaum. Schon 8 Jahre alt mit dem Zeugnis: Einzelkatzen, lassen sich nicht umerziehen. Ich würds nicht machen.

Eure wird natürlich auch noch zutraulicher mit der Zeit! Aber ja! Einfach Geduld haben.
Fauchen ist ja nur ein Ausdruck von Angst, wenn ihr ihr zu nahe kommt oder sie streicheln wollt und sie das nicht will. Das solltet ihr respektieren. Die Zweitkatze sollte auf jeden Fall an andere Katzen gewöhnt sein und im ähnlichen Alter.
 
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Registriert seit
24.06.2007
Beiträge
22.186
Reaktionen
0
Ja wir haben auch schon drüber geredet eine 2 Katze zu holen. sie wäre dann 8 Jahre alt, aber das Tieheim sagte das die Katze keine 2 Katze mag...
also sie will für sich die aufmerksamkeit haben.
naja so ist das

Gruß Hansebang
Das habe ich jetzt nicht verstanden...

Wer mag keine 2. Katze? Eure 8 Monate alte oder die 8 Jahre alte? Die ältere nehme ich an.

Eure mag doch bestimmt eine 2. Katze, da bin ich sicher;)
Sie ist eben nach 2 Wochen immer noch ängstlich und hat sich noch nicht richtig eingewöhnt. . Das ist völlig normal!
Wer weiss, was sie mitgemacht hat.
Bei meiner Minki und Möhrchen, die ich vom Katzenschutzbund habe, dauerte es damals ein halbes Jahr, bis ich sie überhaupt das erste mal BERÜHREN durfte!!! So eine Angst hatten die beiden.
Aber mit ganz viel Geduld sind die 2 heute die grössten Schmuser;)
So wird es mit Deiner Katze auch werden.
Nur Geduld.

Ich würde ihr aber auf jeden Fall eine etwa gleichalte Katze dazugesellen (habe ich es richtig verstanden, Ihr wolltet eine 8 Jahre alte dazunehmen?). Davon würde ich in diesem Fall abraten. Obwohl ich es immer toll finde, wenn ältere Katzen ein neues Zuhause finden!
Aber eine etwas "gesetztere" Katze aus dem Tierheim hat bestimmt keine Lust, mit einem 8 Monate alten Racker durch die Gegend zu toben....
Das könnte nach hinten losgehen...
Und wenn ich es richtig verstanden habe, will die ältere Katze auch keine Gesellschaft.

Mit einer etwas jüngeren habt Ihr aber bestimmt bald ein "Dreamteam";)
 
Ina4482

Ina4482

Registriert seit
09.09.2008
Beiträge
16.478
Reaktionen
1
Hallo, verstehe ich das so richtig, daß die Katze, die ihr euch gerne noch dazu holen würdet, 8 Jahre alt ist? Und die ängstliche, die bei euch zu Hause hinterm Sofa lebt, ist 8 Monate?
Ach, so könnte das auch gemeint sein, so weit bin ich beim überlegen ga nicht gekommen :uups:. Ja, dann würde ich auch nicht unbedingt die 8 Jahre alte Katze dazu holen, sondern eher nach einem altersmäßig besser passenden Artgenossen suchen.
 
Hansebang

Hansebang

Registriert seit
25.04.2009
Beiträge
23
Reaktionen
0
ja fast richtig ;)

ich meine die ältere also die wäre dann 8 Jahre alt, und sie war ihr ganzen Leben alleine, kam von einer oma...
und da wurde nur sie verwöhnt.
deshalb will sie keine 2 katze haben.. ist zwar nicht schlimm sagt das Tierheim, aber die ältere würde sich dann eher zurück ziehen.

Greetz Hansebang
 
Clarissa

Clarissa

Registriert seit
21.05.2008
Beiträge
4.342
Reaktionen
0
Oh so ein armes Würmchen
Als wir Minka damals (ca 2004) aus dem Tierheim holten war sie total verstört.Nur meine Tochter durfte zu ihr und mit ihr schmusen. Seit 24.12.2007 dürfen wir das auch. Minka hat uns damals das allerschönste Weihnachstgeschenk gemacht in dem sie unter dem Weihnachstbaum lag , und von jetzt auf gleich eine andere Katze war :mrgreen: Vielleicht lag es an den Keksen die am Baum hingen ? Ich weiss es nicht , nur dass sich die endlos Geduld gelohnt hat :D
Schau nach einer gleichaltrigen Katze für deinen Wurm , hab Geduld und irgendwann wird sie euch ihr Vertrauen schenken
Viel Glück
 
Goldkater

Goldkater

Registriert seit
09.03.2009
Beiträge
893
Reaktionen
0
Nein, da muss ich abraten. Wenn eine Katze 8 Jahre als Einzelkatze gelebt hat, ist der Ofen quasi aus. Die kann man nicht mehr mit anderen vergesellschaften. Es liegt dabei gar nicht so sehr ans Verwöhnen durch die alte Dame, sondern es liegt an der Einzelhaltung. Sie können mit Artgenossen nicht umgehen. Es verkümmern so wichtige Verknüpfungen im Gehirn. Eine als Einzelkatze gehaltene Katze verkrüppelt seelisch. Man kann sich das wirklich bildlich so vorstellen.
Deswegen würde ich es mit der 8jährigen nicht versuchen, denn die Wahrscheinlichkeit, daß es scheitert ist so groß und wenn sie nach einem Mißerfolg wieder zurück muss, ist es schlimmer für die Katze als wenn man sie gleich im Tierheim läßt. Im Tierheim hat sie die Chance, doch noch passende Dosis zu finden.

Sucht euch für eure Katze einen Spielgefährten in ihrem Alter. Die taut auch noch auf! Nur Geduld.
 
SoylentGreen

SoylentGreen

Registriert seit
24.03.2009
Beiträge
2.892
Reaktionen
9
Hey

Ihr versucht die Katze zu streicheln, obwohl sie sich in die Ecke quetscht ? Bitte tut das nicht, das steigert ihre Angst nur noch mehr. Stellt ihr einfach immer alles bereit, kommt ihr nicht zu nahe, sondern wartet bis sie zu euch kommt.
Die Katze ist noch recht jung und frisch bei euch, ich denke ihre Angst wird sich noch legen, aber bedrängt sie nicht. Katzen mögen so etwas überhaupt nicht.

Die Zweitkatze ist eine gute Idee und könnte helfen euer Kätzchen auftauen zu lassen. Allerdings würde ich auch eher zu einem etwa gleichaltrigen Gefährten raten.
 
Hansebang

Hansebang

Registriert seit
25.04.2009
Beiträge
23
Reaktionen
0
ne soylentgrenn, so mein ich das nicht, wir versuchen nicht die katze zum streicheln zu zwingen, das macht sie freiwillig, ist zwar nicht immer aber manchmal.
wir lassen sie einfach in ruhe, die kommt schon, wenn sie bereit dafür ist wird sie schon zu uns kommen.

Danke nochmal für eure Antworten.

Euer Hansebang
 
Naadine

Naadine

Registriert seit
05.11.2008
Beiträge
445
Reaktionen
0
Also als ich meinen kleinen Spike aus dem Tierheim geholt habe war der auch sehr scheu und ängstlich.
Hat sich auch als erstes verkrochen und ist nur nachts raus gekommen.

Tagsüber wenn ich da war habe ich dann immer mit ihm geredet, damit er sich an meine Stimme gewöhnt. Nach einiger Zeit kam er dann auch aus seinem Versteck raus und hat mich beobachtet. Bewegen durfte ich mich allerdings nicht.

Nach einer Weile hat er sich dann auch neben mich gesetzt...so ca. einen halben Meter Abstand.

Und wieder ein bisschen später konnte ich sogar schon mit ihm spielen und irgwann sprang er auf meinen Schoß (ob beabsichtigt kann ich nicht sagen). Er legte sich hin und gut war. Und irgwann konnte ich ihn dann auch streicheln.

So etwas braucht wirklich viel Geduld glaub mir. Ich hab anfangs auch echt gezweifelt ob das so eine gute Idee war so ein scheues Tier zu nehmen aber ich bereue nichts.

Auch wenn er so seine Macken hat, die andere Katzen eben nicht haben.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Warum verhält sich meine Katze so??

Warum verhält sich meine Katze so?? - Ähnliche Themen

  • Warum verschwinden Katzen?

    Warum verschwinden Katzen?: Ich hatte drei Katzenschwestern, die auch Freigang habe und sich mit dem älteren Kater gut verstehen. Vor 5 Monaten ist eine Katze nicht mehr...
  • Warum kommt sie nur Nachts?

    Warum kommt sie nur Nachts?: Hallo zusammen. Ich halte mich für einen erfahrenen Katzenbesitzer. Wir haben fünf Freigänger und sind vor gut 1,5 Jahren aufs Land gezogen. alles...
  • Katze schreit immer nach Tierarztbesuch, warum?

    Katze schreit immer nach Tierarztbesuch, warum?: Guten Tag, ich bin ganz neu hier. Mit Hauskatzen Flecky & Morly. Frage ? Meine Katze Flecky schreit seit kurzem jedesmal wenn wir beim Tierarzt...
  • Katze isst unnormal viel in letzter Zeit warum?

    Katze isst unnormal viel in letzter Zeit warum?: :roll:Meine Katze ist 14 Jahre, und frisst in letzter zeit einfach zuviel wie ich finde.Ich muss dazu sagen das sie aber nicht dicker wird, was...
  • Aggressiver Kater - warum?

    Aggressiver Kater - warum?: Ich habe einen Kater 5 Jahre alt hatte bisher nie Probleme aber seit einigen Wochen ist er total aggressiv wenn er im Garten war und wieder ins...
  • Ähnliche Themen
  • Warum verschwinden Katzen?

    Warum verschwinden Katzen?: Ich hatte drei Katzenschwestern, die auch Freigang habe und sich mit dem älteren Kater gut verstehen. Vor 5 Monaten ist eine Katze nicht mehr...
  • Warum kommt sie nur Nachts?

    Warum kommt sie nur Nachts?: Hallo zusammen. Ich halte mich für einen erfahrenen Katzenbesitzer. Wir haben fünf Freigänger und sind vor gut 1,5 Jahren aufs Land gezogen. alles...
  • Katze schreit immer nach Tierarztbesuch, warum?

    Katze schreit immer nach Tierarztbesuch, warum?: Guten Tag, ich bin ganz neu hier. Mit Hauskatzen Flecky & Morly. Frage ? Meine Katze Flecky schreit seit kurzem jedesmal wenn wir beim Tierarzt...
  • Katze isst unnormal viel in letzter Zeit warum?

    Katze isst unnormal viel in letzter Zeit warum?: :roll:Meine Katze ist 14 Jahre, und frisst in letzter zeit einfach zuviel wie ich finde.Ich muss dazu sagen das sie aber nicht dicker wird, was...
  • Aggressiver Kater - warum?

    Aggressiver Kater - warum?: Ich habe einen Kater 5 Jahre alt hatte bisher nie Probleme aber seit einigen Wochen ist er total aggressiv wenn er im Garten war und wieder ins...