Aussenstall mit Auslauf zum Boden absichern. Wie?

Diskutiere Aussenstall mit Auslauf zum Boden absichern. Wie? im Kaninchen Haltung Forum im Bereich Kaninchen Forum; Wir gucken uns gerade Aussenställe (mit Auslauf) für unsere beiden Zwergkaninchen an. Der Stall ist nur für Frühling,Sommer, Herbst - aber Tag und...
H

HoherNorden

Registriert seit
09.05.2009
Beiträge
12
Reaktionen
0
Wir gucken uns gerade Aussenställe (mit Auslauf) für unsere beiden Zwergkaninchen an.
Der Stall ist nur für Frühling,Sommer, Herbst - aber Tag und Nacht. Im Winter kommen die Tiere wahrscheinlich wieder rein.
Es gibt noch ein Aussengehege das wir in unserem Beisein
versuchen wollen zu integrieren bzw. davon zu stellen.

Wir haben diesen Stall mit Auslauf in die engere Wahl genommen. Er passt von den Möglichkeiten zur Aufstellung und auch von den Kosten gut:

http://cgi.ebay.de/TRIXIE-Natura-Kaninchenstall-mit-Freigehege-62321_W0QQitemZ140319632187QQcmdZViewItemQQptZde_haus_garten_tierbedarf_klein_nagetiere?hash=item140319632187&_trksid=p3286.c0.m14&_trkparms=72%3A1229|66%3A2|65%3A12|39%3A1|240%3A1318|301%3A0|293%3A1|294%3A50

Der Stall soll in unserem kleinem Garten stehen - aber nicht fest installiert werden. Man soll ihn umsetzen können.

Nun stellt sich die Frage wie man den Käfig nach unten absichert. Gegen rausbuddeln und auch gegen Eindringlinge wie Marder oder Ratten.

Die einzige Möglichkeit die ich sehe ist Draht von unten befestigen. Aber:

1. welcher Draht ist geeignet. Stärke, Zwischenräume

2. stört es die Kaninchen auf Draht zu stehen? Ich stelle es mir so vor, dass man das Gras durch den Draht wachsen läßt und so auch fressen kann.

Wer hat Tipps?
 
09.05.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Aussenstall mit Auslauf zum Boden absichern. Wie? . Dort wird jeder fündig!
Eva79

Eva79

Registriert seit
05.04.2009
Beiträge
139
Reaktionen
0
Also ich persönlich würde meine Kaninchen nicht auf Draht stehen lassen, da wehre mir die Gefahr das sie sich eine Kralle beim Toben ziehen zu groß.
Wenn ihr ihn immer hin und her stellen wollt würde ich mir im Baumarkt eine Holzplatte auf die Masse zuschneiden lassen.
Es gibt ja auch beschichtete dann sind sie gegen Urin nicht so empfindlich.
Nachteil ist natürlich das sie nicht mehr an die Wiese rannkommen, aber raus buddeln können sie sich dan auch nicht mehr.
LG Eva
 
N

nini88

Registriert seit
07.09.2008
Beiträge
3.594
Reaktionen
0
Ich muss dir leider sagen, dass dieser Käfig als Behausung alleine viel zu klein ist.
2 Kaninchen in Außenhaltung brauchen min. 3m² pro nin, also bei dir ein 6m² großes Gehege.
Das andere Gehege musst du dann auch Raubtiersicher machen.
Kaufkäfige sind eher ungeeignet für die Kaninchenhaltung, daher solltet ihr euch lieber überlegen, ob ihr nicht ein schönes großes Gehege bauen wollt. Hier findest du tolle Beispiele: www.kaninchengehege.de
Den Käfig könntest du dann darin integrieren. Ich persönlich finde den Käfig aber ein bischen zu teuer.
 
H

HoherNorden

Registriert seit
09.05.2009
Beiträge
12
Reaktionen
0
Also ich persönlich würde meine Kaninchen nicht auf Draht stehen lassen, da wehre mir die Gefahr das sie sich eine Kralle beim Toben ziehen zu groß.
Wenn ihr ihn immer hin und her stellen wollt würde ich mir im Baumarkt eine Holzplatte auf die Masse zuschneiden lassen.
Es gibt ja auch beschichtete dann sind sie gegen Urin nicht so empfindlich.
Nachteil ist natürlich das sie nicht mehr an die Wiese rannkommen, aber raus buddeln können sie sich dan auch nicht mehr.
LG Eva
Genau das mit den Krallen behagt mir auch nicht.

Wir werden wohl eher doch einen festen Platz suchen und das Gitter eingraben.

Welcher Draht ist denn sicher gegen Marder u.ä.
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Ich muss dir leider sagen, dass dieser Käfig als Behausung alleine viel zu klein ist.
2 Kaninchen in Außenhaltung brauchen min. 3m² pro nin, also bei dir ein 6m² großes Gehege.
Das andere Gehege musst du dann auch Raubtiersicher machen.
Kaufkäfige sind eher ungeeignet für die Kaninchenhaltung, daher solltet ihr euch lieber überlegen, ob ihr nicht ein schönes großes Gehege bauen wollt. Hier findest du tolle Beispiele: www.kaninchengehege.de
Den Käfig könntest du dann darin integrieren. Ich persönlich finde den Käfig aber ein bischen zu teuer.
Die Käfige werden aber speziell auch für zwei Kaninchen angeboten.
In unserem Zoofachgeschäftl hier wurde mir auch ein Prospekt mit den Käfigen gezeigt - da könnte ich sie auch bestellen. Der Verkäufer hat mir diese Größe für zwei Kaninchen geraten. Er meinte so 2,5 Quadratmeter würde für zwei Tiere - die keine Riesen sind - vollkommen ausreichen.
Dort wurde mir auch gesagt, dass der Stall sicher z.B. gegen Marder ist. Problem wäre nur der Unterboden.
 
Zuletzt bearbeitet:
Raissa

Raissa

Registriert seit
20.03.2009
Beiträge
38
Reaktionen
0
Hallo,

zur Absicherung des Bodens nimmst Du am besten 1,5mm dicken, feuerverzinkten Volierendraht. Den gibt es im Baumarkt, meist als 5m Rolle.

Diesen Draht gräbst Du dann ca. 50 cm tief in den Boden ein, sodass die Kaninchen noch buddeln können, und kippst Erde drüber.

Gruß,

Raissa
 
H

HoherNorden

Registriert seit
09.05.2009
Beiträge
12
Reaktionen
0
Hallo,

zur Absicherung des Bodens nimmst Du am besten 1,5mm dicken, feuerverzinkten Volierendraht. Den gibt es im Baumarkt, meist als 5m Rolle.

Diesen Draht gräbst Du dann ca. 50 cm tief in den Boden ein, sodass die Kaninchen noch buddeln können, und kippst Erde drüber.

Gruß,

Raissa
danke ich werde mal gucken.

Buddeln finden die beiden auch klasse. Jetzt bekommen sie immer eine große Schüssel Sand mit in das Außengehege und finden es klasse
 
L

Lydsch

Registriert seit
01.01.2009
Beiträge
1.413
Reaktionen
0
gegen marder schützt viereckiger volierendraht, der mind. 1,3mm stärke hat
und max. 2x2cm maschenweite.

eingraben wie schon gesagt.

aber der stall ist definitiv zu klein :(
auf die tipps der leute im zooladen kann man sich nicht verlassen, denen
geht es nicht ums wohl der tiere, die wollen lediglich ihre ställe sauteuer
verkaufen.
wie gesagt, 6m² wären für zwei kaninchen in außenhaltung ideal ;)

ach ja, etagen zählen nicht zur mindestfläche...somit hätte dein stall wie er auf dem bild ist nichtmal 1m².
und wie viel kostet dieser stall? wahrscheinlich könntest du um das geld schon ein super gehege bauen!
 
H

HoherNorden

Registriert seit
09.05.2009
Beiträge
12
Reaktionen
0
gegen marder schützt viereckiger volierendraht, der mind. 1,3mm stärke hat
und max. 2x2cm maschenweite.

eingraben wie schon gesagt.

aber der stall ist definitiv zu klein :(
auf die tipps der leute im zooladen kann man sich nicht verlassen, denen
geht es nicht ums wohl der tiere, die wollen lediglich ihre ställe sauteuer
verkaufen.
wie gesagt, 6m² wären für zwei kaninchen in außenhaltung ideal ;)

ach ja, etagen zählen nicht zur mindestfläche...somit hätte dein stall wie er auf dem bild ist nichtmal 1m².
und wie viel kostet dieser stall? wahrscheinlich könntest du um das geld schon ein super gehege bauen!
Wiese zählt denn die Etage nicht mit?

Das ist doch Quatsch die Kaninchen können doch die gesamte Fläche nutzen.

Mehr Grundfläche können wir nicht stellen und dürften wir auch nicht. Von Vermieter her und den Eltern. Auch vom Preis ist das die Obergrenze.
 
L

Lydsch

Registriert seit
01.01.2009
Beiträge
1.413
Reaktionen
0
wieso dürft ihr nicht mehr grundfläche machen? :eusa_think:

das mit den etagen ist ganz einfach.
kaninchen wollen ja mal so richtig herumfetzen und haken schlagen, das
geht aber nicht auf 1x1 meter. daher, auch wenn der stall
5 etagen hätte, könnten die nins nie mehrere sprünge am stück machen obwohl insgesamt die fläche nicht klein wäre.
ich finds nicht so schlimm, wenn zwei etagen mit jeweils 3m² vorhanden sind,
dann können die nins ja 3m am stück hoppeln. aber so einen stall gibts
ja auch nicht zu kaufen.
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

achso ich lese schon vermieter....mh:eusa_think:

weil vom preis her ist ein gehege nicht wirklich teurer als ein stall, wenn
man etwas auf angebote achtet...
 
Zuletzt bearbeitet:
H

HoherNorden

Registriert seit
09.05.2009
Beiträge
12
Reaktionen
0
gegen marder schützt viereckiger volierendraht, der mind. 1,3mm stärke hat
und max. 2x2cm maschenweite.

eingraben wie schon gesagt.

aber der stall ist definitiv zu klein :(
auf die tipps der leute im zooladen kann man sich nicht verlassen, denen
geht es nicht ums wohl der tiere, die wollen lediglich ihre ställe sauteuer
verkaufen.
wie gesagt, 6m² wären für zwei kaninchen in außenhaltung ideal ;)

ach ja, etagen zählen nicht zur mindestfläche...somit hätte dein stall wie er auf dem bild ist nichtmal 1m².
und wie viel kostet dieser stall? wahrscheinlich könntest du um das geld schon ein super gehege bauen!
wieso dürft ihr nicht mehr grundfläche machen? :eusa_think:

das mit den etagen ist ganz einfach.
kaninchen wollen ja mal so richtig herumfetzen und haken schlagen, das
geht aber nicht auf 1x1 meter. daher, auch wenn der stall
5 etagen hätte, könnten die nins nie mehrere sprünge am stück machen obwohl insgesamt die fläche nicht klein wäre.
ich finds nicht so schlimm, wenn zwei etagen mit jeweils 3m² vorhanden sind,
dann können die nins ja 3m am stück hoppeln. aber so einen stall gibts
ja auch nicht zu kaufen.
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

achso ich lese schon vermieter....mh:eusa_think:

weil vom preis her ist ein gehege nicht wirklich teurer als ein stall, wenn
man etwas auf angebote achtet...
Vie geschrieben: Vermieter

Kleines Gärtchen mit Terrasse. Es gibt eben manchmal Vorschriften.

Der Preis lt Zoofachhandel beträgt 169,-- € im Internet 119,-- (gleicher Anbieter). ist also schon sozusagen ein "Schnäppchen".
 
**Häschenmamiii**

**Häschenmamiii**

Registriert seit
21.02.2009
Beiträge
1.605
Reaktionen
0
Also ich finde nicht, dass der Stall ein Schnäppchen ist!

Wenn du deinen Nins nicht einigermaßen artgerechte Behausungen bieten kannst, dann find ich das einfach nur Quälerei!
Meine Nins sind zwar nachts auch in einem Etagenstall, aber da hat jede Etage 3m², weil wir ihn selber gebaut haben!
Du kannst dir ja auch so einen großen Etagenstall bauen!
Aber wenn du ihnen nicht mehr bieten kannst, dann solltest du sie entweder im Haus drinnen lassen oder sie gleich abgeben, denn 1m² Grundfläche für zwei Nins geht nicht mal nur über Nacht, dass ist wirklich überhaupt viiiiiiiiiiiiiiiiiel zu klein!!!!!
 
H

HoherNorden

Registriert seit
09.05.2009
Beiträge
12
Reaktionen
0
Also ich finde nicht, dass der Stall ein Schnäppchen ist!

Wenn du deinen Nins nicht einigermaßen artgerechte Behausungen bieten kannst, dann find ich das einfach nur Quälerei!
Meine Nins sind zwar nachts auch in einem Etagenstall, aber da hat jede Etage 3m², weil wir ihn selber gebaut haben!
Du kannst dir ja auch so einen großen Etagenstall bauen!
Aber wenn du ihnen nicht mehr bieten kannst, dann solltest du sie entweder im Haus drinnen lassen oder sie gleich abgeben, denn 1m² Grundfläche für zwei Nins geht nicht mal nur über Nacht, dass ist wirklich überhaupt viiiiiiiiiiiiiiiiiel zu klein!!!!!
Ich habe Schnäppchen in "" gesetzt. ich finde den Stall nicht billig - dafür aber besser verarbeitet als viele andere Ställe die im Angebot sind. Ein "Schnäppchen" ist das Angebot im Internet gegen das Angebot das mir im Tierfachgeschäft gemacht wurde. Immerhin 50,--€ weniger . (auch wenn ich kleine Fachgeschäfte mit guter fachlicher Beratung unterstützen will kann ich da nicht wegsehen)

Ich kann keinen größeren stellen.

Außerdem hat der Stall 2,5 Quadratmeter.
 
D

doppelhase

Registriert seit
29.04.2009
Beiträge
38
Reaktionen
0
Der Verkäufer hat mir diese Größe für zwei Kaninchen geraten. Er meinte so 2,5 Quadratmeter würde für zwei Tiere - die keine Riesen sind - vollkommen ausreichen.
Wir haben hier auch ein sog. Tierfachgeschäft, in dem 4 Kaninchen in einem Glas-Käfig hausen müssen und eine randvolle Schüssel mit Getreidefutter drinstehen haben. Zudem als Grünfutter noch reichlich Kohlstrünke. Soviel zum Thema "Fach"-Geschäft.

Ich kenne den Stall, den Du Dir rausgesucht hast und rate Dir dringend davon ab. Er ist wirklich zu klein. Ich habe mich auch erst hier im Forum schlau gemacht, nachdem ich die Mümmels hatte. Hätte mir viel Geld sparen können, wenn ich das vorher gemacht hätte.

Mir ist nur ein einziger Fertigstall bekannt, der so einigermaßen dem Platzbedarf von 2 kleinen Kaninchen genügt und auch handwerklich ordentlich gebaut ist. Den gibt's zur Zeit beim Fressnapf und er kostet 349.-- €! Daraufhin haben wir unseren dann selbst gebaut: 1,80 x 1,00 m mit Auslauf nach unten und Möglichkeit in ein Freigehege zu gehen.
Bitte denk an das Wohl der Tiere und nicht an Deine eigenen Wünsche.

Ein zu kleiner Käfig ist genauso, wie einen Vogel ausschließlich im Käfig zu halten. Der kann dann auch nicht fliegen. Ein Kaninchen, und sei es auch noch so klein, muss sausen können!
 
H

hasiilii

Registriert seit
18.10.2007
Beiträge
1.417
Reaktionen
0
Wieviel Platz hättest du denn für die Kaninchen zur Verfügung? Vielleicht haben wir noch ein paar Ideen für euch ;)
 
N

nini88

Registriert seit
07.09.2008
Beiträge
3.594
Reaktionen
0
Was ist denn jetzt aus der Käfigplanuung geworden?
Wir haben hier immer ganz tolle Ideen;)
 
Thema:

Aussenstall mit Auslauf zum Boden absichern. Wie?

Aussenstall mit Auslauf zum Boden absichern. Wie? - Ähnliche Themen

  • Ab wann Auslauf unter Außenstall zu machen?

    Ab wann Auslauf unter Außenstall zu machen?: DRINGEND!Ich habe 2Ninchen,1kg und 2kg,die in einem Außenstall mit Auslauf unten drunter leben(siehe Foto).Als Boden hat mein Vater etwas aus Holz...
  • Außenstall?

    Außenstall?: Hallo Ich habe mich jetzt dazu entschieden ein 2x3 Meter Gehege für meine Ninis zu bauen. Ich werde es nach diesem Beisüiel bauen...
  • Kaninchen kaufen und Aussenstall bauen

    Kaninchen kaufen und Aussenstall bauen: Hi, ich bin noch sehr neu hier und wollte gleich mal etwas fragen: Ich habe vor mir zwei Kaninchen anzuschaffen (2 weil eines meiner Meinung nach...
  • Artgerechte Außenställe

    Artgerechte Außenställe: Hallo! Ich wollte mal fragen, ob man irgendwo wirklich artgerechte Außenställe kaufen kann. Weil meine beiden haben im Moment nur 3 qm, zwar tägl...
  • außenstall für zwergkaninchen

    außenstall für zwergkaninchen: Hallo,ich habe 5, wahrscheinlich bald leider nur noch 4 Zwergkaninchen und ich muss jetzt einen Außenstall für sie kaufen.Sie müssen das ganze...
  • Ähnliche Themen
  • Ab wann Auslauf unter Außenstall zu machen?

    Ab wann Auslauf unter Außenstall zu machen?: DRINGEND!Ich habe 2Ninchen,1kg und 2kg,die in einem Außenstall mit Auslauf unten drunter leben(siehe Foto).Als Boden hat mein Vater etwas aus Holz...
  • Außenstall?

    Außenstall?: Hallo Ich habe mich jetzt dazu entschieden ein 2x3 Meter Gehege für meine Ninis zu bauen. Ich werde es nach diesem Beisüiel bauen...
  • Kaninchen kaufen und Aussenstall bauen

    Kaninchen kaufen und Aussenstall bauen: Hi, ich bin noch sehr neu hier und wollte gleich mal etwas fragen: Ich habe vor mir zwei Kaninchen anzuschaffen (2 weil eines meiner Meinung nach...
  • Artgerechte Außenställe

    Artgerechte Außenställe: Hallo! Ich wollte mal fragen, ob man irgendwo wirklich artgerechte Außenställe kaufen kann. Weil meine beiden haben im Moment nur 3 qm, zwar tägl...
  • außenstall für zwergkaninchen

    außenstall für zwergkaninchen: Hallo,ich habe 5, wahrscheinlich bald leider nur noch 4 Zwergkaninchen und ich muss jetzt einen Außenstall für sie kaufen.Sie müssen das ganze...