HILFE! Hund ja oder nein?

Diskutiere HILFE! Hund ja oder nein? im Hunde Haltung Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo, mein Mann und ich überlegen uns einen Hund anzuschaffen. Wir haben bereits 4 Katzen. An Zeit und Auslauf würde es dem Hund nicht mangeln...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
maik_und_nina

maik_und_nina

Registriert seit
09.05.2009
Beiträge
7
Reaktionen
0
Hallo,

mein Mann und ich überlegen uns einen Hund anzuschaffen. Wir haben bereits 4 Katzen. An Zeit und Auslauf würde es dem Hund nicht mangeln. Wir sind zwar beide berufstätig, aber mein Mann fährt
Mittags für 1 1/2 Std. immer nach Hause. Da ich auch reite könnte der Hund sich bei uns im Stall austoben. Soweit alles gut. Mein Mann hat allerdings Bedenken wegen der Katzen ( alter der Katzen liegt zwischen 3 und 5 Jahren). Mein Mann hat Angst das der Hund den Katzen später etwas antun würde, wenn sie alleine sind. Dazu kommt die Unsicherheit ob unsere Katzen sich an den Hund gewöhnen können. Wit ihr einen Rat oder habt selber schon Erfahrungen damit gemacht?

Ins Auge hatten wir die Rasse Labrador/ Labradormischling gefast. Sollte wenn auch als Welpe zu uns kommen.
 
09.05.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Heike zu werfen.
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
37.423
Reaktionen
90
Mit viel Geduld kann man schon Hund und Katz soweit aneinander gewoehnen, dass sie sich nix tun. Wichtig ist, dass jeder seinen Rueckzugsort hat, an dem der andere nicht hinkommt bzw nicht hindarf .. aber das muesst ihr mit Konsequenz hinbekommen.
Wichtig waere vllt noch der Charakter der Katzen, denn ich bin der Meinung nicht jede Katze kann mit einem Hund im Haushalt leben.
Beim Hund sollte man darauf achten, dass er keinen allzugrossen Jagdtrieb hat, aber bei einem Labbiwelpen kann man den noch recht gut lenken, sodass er lernt das die Katzen Freunde und kein Futter sind ;)
Wichtig waere auch zu wissen, wie ihr den Hund sonst noch auslasten wollt - Bewegung ist das eine, Kopfarbeit das andere, und wie viele Stunden er tatsaechlich allein sein muss ..
 
Contessa

Contessa

Registriert seit
01.05.2009
Beiträge
649
Reaktionen
0
Also ich kann nur aus meiner Erfahrung sprechen:Blacky(mein Hund) und Summer(meine Katze) können sich nicht leiden und gehen sich deshalb aus dem Weg.Wenn Blacky ihr einmal zu nah kommt faucht Summer einmal und dann ist auch wieder gut.
Von daher würd ich sagen das Hunde und Katzen durchaus miteinander auskommen können.
Vielleicht sollte Hund wie auch Katzen einen Rückzugsort haben wenn sie sich mal nicht sehen können.

Lg
Katrin
 
maik_und_nina

maik_und_nina

Registriert seit
09.05.2009
Beiträge
7
Reaktionen
0
Vielen Dank für die schnelle Antwort.
Also wir haben einen Kater. Der ist super verschmust und lieb. Freud sich über jeden der kommt. Einfach ein vorzeige Kater. Hat allerdings einige Flausen im Kopf. Unsere 3 Damen sind da etwas anders. Sie haben ganz ihren eigenen Kopf. Zicken gerne mal rum. Alle 4 sind aber relativ ruhige Vertreter. Dazu hören, man höre und staune, sie alle auf meinen Mann. Ich bin da leider etwas zu nachgiebig, so das sie genau wissen, das sie mich ganz schnell um den Finger wickeln können.

Also der Hund wäre Vormittags von 06:15 Uhr bis 11:30 Uhr und dann wieder bis 15Uhr alleine. Nachmittags würde ich ihn dann 3 mal die Woche mit in den Stall nehmen, wo er über die Wiesen rennen und den Wald unsicher machen kann. Natürlich immer in meinem beisein. Aber auch die restlichen 4 Tage hätte der Hund genug Auslauf, da wir relativ ländlich wohnen. Natürlich würden wir eine Hundeschule besuchen und das Training in die Spaziergänge mit einbauen. Aber auch einfaches spielen und toben wird da nicht zu kurz kommen. Da wir mehrmals im Jahr an die Nordsee wären, hätte der Hund dort auch sein geliebtes Element Wasser.
 
*phil*bailey*

*phil*bailey*

Registriert seit
19.04.2009
Beiträge
103
Reaktionen
0
Hallo ihr beiden,

erstmal Glückwunsch zu eurer Entscheidung euch einen Hund anzuschaffen. Habe auch den Eindruck gewonnen ihr habt euch das echt gut überlegt und auch passende Voraussetzungen.

Hier ein kurzer Einblick in meinen kleine privaten Zoo:

Habe einen 3 1/2 jährigen Boxerrüden. Als der ungefähr 1 oder 1 1/2 Jahre alt war habe ich mir, sogar auch ein wenig ihm zu liebe, ein Katzenbaby zugelegt. Sie mussten sich eine Zeit lang beschnuppern, aber nachdem die Mietze dem Großen klar gemacht hat wer der Boss ist, haben sie sich sehr schnell aneinander gewöhnt. Sie liegen sogar zusammen und Kuscheln miteinander das ist echt toal süß.
Jetzt, im März, haben wir noch ein kleines quirliges Boxermädchen bekommen. Unser ganzer Stolz. Die kannte natürlich noch keine Katzen und war sehr neugierig und wollte immer mit ihr spielen. Das hat der Mietze natürlich nicht so gefallen, da sie generell auf jeden anderen Hund außer unserm Großen, nicht wirklich gut zu sprechen war. Haben ihr schon von Anfang an einen Zimmer-hohenn Kratzbaum gekauft, auf dem sie sich, wenns ihr mal zu viel wird zurückziehen kann. Von dem kam sie die ersten zwei Wochen nach der Ankunft unserer Kleinen Maus auch nicht mehr runter. Nur, wenn es wirklich nicht anders ging, d. h. zum fressen und zum schei***. :D Doch irgendwann hat die Neugierde gesiegt und sie hat sich langsam an den kleinen Wurm rangetastet. Sie sind zwar nicht immer einer Meinung, aber spielen sogar miteinander.

Das der Hund den Mietzekatzen irgendwas tun könnte braucht ihr nicht zu befürchten. Wenn er von Anfang an mit ihnen aufwächste und es quasi nicht anders kennt, gibt es da keinen Grund zur Sorge. Die Tierchen werden sich sicher miteinander und der Situation abfinden und irgendwie einen Weg finden das es Harmonisch zu geht. Bin ich mir sicher!
 
hadschihalef

hadschihalef

Registriert seit
30.04.2009
Beiträge
2.609
Reaktionen
0
Mehrere Stunden Alleinsein...ist das denn für einen Welpen so geschickt?
Vielleicht lässt sich das mit einem erwachsenen Hund besser arrangieren?
 
Suru

Suru

Registriert seit
02.07.2007
Beiträge
9.343
Reaktionen
0
Hey,
also von Viertel nach Sechs bis halb Zwölf wären ja schon 5 Stunden und eine Viertelstunde (wenn ich mich nicht verechnet habe ;))
Das ist für einen Welpen viel zu lang. Zumal ein Welpe, je nach Alter, alle zwei Stunden raus muss.
Und danach ja auch wieder (wie viel Stunden?) alleine.
Da müsstest ihr einen älteren Hund nehmen. Ist das schlimm?

Mit den Katzen sehe ich kein Problem.

LG Suru

Das einzige "Hinderniss" dass ich sehe sind die 5 Stunden ;) Aber sonst siehts doch klasse aus... Naja, da müsst ihr halt schauen wie ihr das handhaben wollt.
 
Lotti

Lotti

Registriert seit
10.01.2009
Beiträge
5.810
Reaktionen
0
Also ich bin der Meinung, dass es am Anfang vlt. am besten wäre, wenn einer von euch Urlaub hat und der Welpe sich in den ersten paar Wochen nicht komplett alleine in der Wohnung aufhält.
Bei unseren beiden Hunden hatte mein Vater jeweils 3 Wochen Urlaub, sodass die Welpen die ersten Wochen nicht alleine waren und wir sie somit schon stubenrein machen konnten.
Das ihr den/ die Kleine dann mal für 1-2 Std alleine lasst um einkaufen zu gehen oder so, ist denke ich kein Problem. Schließlich muss er ja lernen auch alleine bleiben zu können.
Und wenn man dauerhaft den ganzen Tag mit dem Welpen zusammen ist, dann wirds denke ich kompliziert ihm später beizubringen, dass das Alleinsein zuhause nichts schlimmes ist.
;) Liebe Grüße
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

allerdings sind 5 Std. für den Anfang wirklich zu lang...
 
Zuletzt bearbeitet:
maik_und_nina

maik_und_nina

Registriert seit
09.05.2009
Beiträge
7
Reaktionen
0
Vielen Dank für eure Meinungen. Das hat uns sehr viel weiter geholfen. Meine Schwiegereltern (44J. und 45J.) sowie mein kleiner Schwager (7 J.)leben bei uns mit im Haus. Man könnte sich da bestimmt aragieren, das der oder die Kleine am Anfang nicht so viel alleine ist.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

HILFE! Hund ja oder nein?

HILFE! Hund ja oder nein? - Ähnliche Themen

  • Labrador Retriever Liegeposition

    Labrador Retriever Liegeposition: Hallo :) mir ist aufgefallen, dass mein Labrador Retriever (5 Jahre) öfter mal in dieser Position liegt und eigentl. ziemlich entspannt aussieht...
  • Hund wurde einfach bei mir abgesetzt! Abgeben?

    Hund wurde einfach bei mir abgesetzt! Abgeben?: Hund wurde einfach bei mir abgesetzt! Hallo ihr Lieben, um meine Situation zu verstehen, muss ich etwas ausholen.. Vor ca. 4 Jahren hat sich...
  • Diebstahl eines Hundes

    Diebstahl eines Hundes: Hallo liebe Tierfreunde, ich habe folgendes Problem und bitte euch mir eventuelle Erfahrungen mitzuteilen: Ich habe vorletzte Woche Donnerstag...
  • Hunde verletzten sich gegenseitig - muss ich alles zahlen?

    Hunde verletzten sich gegenseitig - muss ich alles zahlen?: Hey also ich erzähl mal meine Geschichte :D ich hab eine Deutsche Dogge, einen Rüden wir haben uns vor ca 2 Monaten mit "bekannten" getroffen um...
  • Hündin gekauft und jetzt drohen die vorbesitzer mit dem Anwalt :/

    Hündin gekauft und jetzt drohen die vorbesitzer mit dem Anwalt :/: Hallo ihr Lieben, Ich bin neu hier und habe direkt ein wichtiges anliegen. Mein Freund und ich haben vor einem Monat ca. Eine Hündin von privat...
  • Hündin gekauft und jetzt drohen die vorbesitzer mit dem Anwalt :/ - Ähnliche Themen

  • Labrador Retriever Liegeposition

    Labrador Retriever Liegeposition: Hallo :) mir ist aufgefallen, dass mein Labrador Retriever (5 Jahre) öfter mal in dieser Position liegt und eigentl. ziemlich entspannt aussieht...
  • Hund wurde einfach bei mir abgesetzt! Abgeben?

    Hund wurde einfach bei mir abgesetzt! Abgeben?: Hund wurde einfach bei mir abgesetzt! Hallo ihr Lieben, um meine Situation zu verstehen, muss ich etwas ausholen.. Vor ca. 4 Jahren hat sich...
  • Diebstahl eines Hundes

    Diebstahl eines Hundes: Hallo liebe Tierfreunde, ich habe folgendes Problem und bitte euch mir eventuelle Erfahrungen mitzuteilen: Ich habe vorletzte Woche Donnerstag...
  • Hunde verletzten sich gegenseitig - muss ich alles zahlen?

    Hunde verletzten sich gegenseitig - muss ich alles zahlen?: Hey also ich erzähl mal meine Geschichte :D ich hab eine Deutsche Dogge, einen Rüden wir haben uns vor ca 2 Monaten mit "bekannten" getroffen um...
  • Hündin gekauft und jetzt drohen die vorbesitzer mit dem Anwalt :/

    Hündin gekauft und jetzt drohen die vorbesitzer mit dem Anwalt :/: Hallo ihr Lieben, Ich bin neu hier und habe direkt ein wichtiges anliegen. Mein Freund und ich haben vor einem Monat ca. Eine Hündin von privat...