Eltern überreden

Diskutiere Eltern überreden im Hunde Haltung Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo, ich bin neu hier:D Ich bin 14 Jahre alt und will IMMER schon einen hund. Eig. haben mir meine Eltern "versprochen" (als ich keiner war) ja...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
P

paola

Registriert seit
09.05.2009
Beiträge
22
Reaktionen
0
Hallo,
ich bin neu hier:D
Ich bin 14 Jahre alt und will IMMER schon einen hund. Eig. haben mir meine Eltern "versprochen" (als ich keiner war) ja schauen wir mal ob du mit 14 immer noch einen hund willst, da hast du bestimmt andere interessen. Nun ja ich will immer noch einen hund aber jetzt heißt es plötzlich ja mit 16 reden wir weiter.

Also ich hab echt schon alles
probiert (sogar in englisch wo ich eine 5 hatte, habe ich mich sooooo bemüht das ich eine 2!!!! schreibe- das hat auch nciht geholfen)

Ich hätte gerne einen Chihuahua, da diese tiere sehr klein sind, nicht so viel fresse brachen, nciht so viel platz brauchen und man nciht soo viel mit ihen raus muss
meine tante hat einen "problem-hund" aus griechenland, der das klima nciht verträgt und immer so haart wie beim fellwechsel, er ´ständig kotzt wegen einem darmproblem und der hinkt (im welpen alter angefahren oder so) das is nicht umbednignt das beste beispiel... vor allem is er ein schäfermix und der muss viiiiiel raus.

Also echt siet ich denken kann, will ich einen Hund. In einem Forum hab ich gelesen dass man mit Chihuahuas nur einmal pro tag raus muss... stimmt das?
bitte ich brauch ein paar echt gute argumente/takticken um einen hund zu bekommen
das mit der verantorutng weiß ich aber da ich shcon eine hamster hatte und 2 meerlis habe um di enur ich mich kümmere.
eine zeit lang bin ich auch sehr oft mit den hunden von unsren nachbarn gassi gegangen aber nja ich hätte halt auch gerne einen hund der immer da is und ncit nur wenn die mal grad keine zeit haben.
Bitte helft mir
 
09.05.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Heike zu werfen.
ChrissisZoo

ChrissisZoo

Registriert seit
03.05.2007
Beiträge
1.145
Reaktionen
0
In einem Forum hab ich gelesen dass man mit Chihuahuas nur einmal pro tag raus muss... stimmt das?
oje nein auch ein kleiner hund möchte sich bewegen und mal ganz im Ernst du gehst auch nicht nur einmal auf die toilette am tag oder????
kleine hunde können sicherlich nicht solche maraton oder riesenstrecken laufen wie große hunde aber wollen deswegen trotzdem im welpenalter alle 2 stunden und später zumindest wie gehen tags über mit unserem kleinen westiemix 4-5 mal raus jee nach wetter und laufzeit..
hm um deine eltern zu überzeugen hmm das finde ich immer schwierig ..bist du dir bewusst was so ein kleiner Hund braucht??willst du einen erwachsenen oder welpen??
was weist du über hunde??

lg Chrissi
 
Shivachin

Shivachin

Registriert seit
29.11.2008
Beiträge
887
Reaktionen
0
In einem Forum hab ich gelesen dass man mit Chihuahuas nur einmal pro tag raus muss... stimmt das?
Ich kenne mich mit Hunden auch nicht aus. Aber ich kann mir nicht vorstellen dass das stimmt!! Ein Hund ist ein Hund ob klein oder groß die sollten alle so oft wie möglich raus kommen. ;)

das mit der verantorutng weiß ich aber da ich shcon eine hamster hatte und 2 meerlis habe um di enur ich mich kümmere.
Nur ein Meerli und Hamster ist nun mal kein Hund. Die Nager sind kurzlebig, einen Hund hat man sehr sehr lange. Und mit 14 jahren ist deine Zuknuft nicht gesichtert und wenn du vielleicht mal auf die Idee kommst das du mit 18 ins Ausland willst wo bleibt der Hund dann? Genau, bei deinen Eltern. Und davor haben sie glaube ich angst. Sie haben sicherlich weniger Angst um das das du nicht auf den Hund schaust oder ihn pflegst. Sie werden einfach wissen das ein Hund nicht nur Spaß macht, sondern auch Arbeit und Dreck!

Also wenn du keine Unterstützung von deinen Eltern bekommst, ist das alles etwas blöd. Auserdem müssen sie das Futter zahlen und wenn es ein Welpe ist die Hundeschule und Hundesteuer.

Ich kann deine Eltern verstehen wenn sie sagen sie wollen noch warten bis du 16 oder noch älter bist.
 
P

paola

Registriert seit
09.05.2009
Beiträge
22
Reaktionen
0
oje nein auch ein kleiner hund möchte sich bewegen und mal ganz im Ernst du gehst auch nicht nur einmal auf die toilette am tag oder????
kleine hunde können sicherlich nicht solche maraton oder riesenstrecken laufen wie große hunde aber wollen deswegen trotzdem im welpenalter alle 2 stunden und später zumindest wie gehen tags über mit unserem kleinen westiemix 4-5 mal raus jee nach wetter und laufzeit..
hm um deine eltern zu überzeugen hmm das finde ich immer schwierig ..bist du dir bewusst was so ein kleiner Hund braucht??willst du einen erwachsenen oder welpen??
was weist du über hunde??

lg Chrissi
ja das mit dem 1x raus müssen fand ich eh ziemlich seltsam:eusa_think:
also ich weiß ja nciht aber ich denke das ich eig recht gut über hundehaltung/rassen... bescheid weiß. natüich bin ich mir bewusst das ein kleiner hund genauso viel beschäftigung, leibe, führsorge bracuht wie ein großer, nur sind die mengen des fressens und z.b des körbchens nciht so groß. das war meine eig. überlegung
 
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
37.427
Reaktionen
90
Hast du dich mal mit deinen Eltern hingesetzt und darueber geredet, warum sie gegen einen Hund sind ?
Wenn deine Eltern damit nicht einverstanden sind, kannst du dir keinen Hund anschaffen. Auch ueberreden bringt nix, deine Eltern muessen ueberzeugt sein, dass ein Hund euer Leben bereichert und nicht einfach zustimmen, denn sie muessen dich unterstuetzen. Wenn sie nur ueberredet werden, leidet am Ende oft der Hund.

Dann mal zu deiner Vorstellung Hund
Es stimmt schon das ein kleiner Hund weniger frisst, als ein Riese. Aber beim Rest machst du es dir ganz schoen einfach. Selbst ein Chichuahua ist ein Hund und hat die gleichen Ansprueche. Einmal am Tag raus ist zu wenig. Und bei einem Welpen wird er dann schon gar nicht stubenrein .. Platz brauchen sie genauso wie andere, die kleinen sind ganz schoen quirlig und duesen auch mal durch die Wohnung. Und zum Rumtragen sind die kleinen auch nicht.
Zudem muss jeder Hund ausreichend beschaeftigt werden, mal eben jeden Tag 8 Stunden alleinbleiben und nur den ganzen Tag irgendwo rumliegen bis es dann mal rausgeht, geht bei keinem Hund. Wie stellst du dir denn den Tagesablauf mit einem Hund vor ?
 
P

paola

Registriert seit
09.05.2009
Beiträge
22
Reaktionen
0
Hast du dich mal mit deinen Eltern hingesetzt und darueber geredet, warum sie gegen einen Hund sind ?
Wenn deine Eltern damit nicht einverstanden sind, kannst du dir keinen Hund anschaffen. Auch ueberreden bringt nix, deine Eltern muessen ueberzeugt sein, dass ein Hund euer Leben bereichert und nicht einfach zustimmen, denn sie muessen dich unterstuetzen. Wenn sie nur ueberredet werden, leidet am Ende oft der Hund.

Dann mal zu deiner Vorstellung Hund
Es stimmt schon das ein kleiner Hund weniger frisst, als ein Riese. Aber beim Rest machst du es dir ganz schoen einfach. Selbst ein Chichuahua ist ein Hund und hat die gleichen Ansprueche. Einmal am Tag raus ist zu wenig. Und bei einem Welpen wird er dann schon gar nicht stubenrein .. Platz brauchen sie genauso wie andere, die kleinen sind ganz schoen quirlig und duesen auch mal durch die Wohnung. Und zum Rumtragen sind die kleinen auch nicht.
Zudem muss jeder Hund ausreichend beschaeftigt werden, mal eben jeden Tag 8 Stunden alleinbleiben und nur den ganzen Tag irgendwo rumliegen bis es dann mal rausgeht, geht bei keinem Hund. Wie stellst du dir denn den Tagesablauf mit einem Hund vor ?
ich würde in der früh eine runde gehen dann bin ich mal in der schule aber meine mutter ist eig immer da (bis auf di und do aber das is sie nur 4 stunden weg) dann komme ich von der schule bzw. meine schwester is schon da die auch gerne mit hunden raus geht
im laufe des nachmittags würde ich auch nochmal raus gehen und am abend entweder ich oder meine eltern aber das wäre dann eine kleine runde um den häuserblock. (das würden meine eltern sogar machen )
 
Paula64

Paula64

Registriert seit
26.04.2009
Beiträge
219
Reaktionen
0
Kann mich den anderten nur anschliessen,auch musst du bedenken,das auch ein kleiner Hund Impfungen braucht und auch so mal zum TA muss.
Und sowas kann auch bei einem Chihuahua ganz schoen ins Geld gehen,da gerade kleine Hunde doch etwas empfindlicher sind.
Kenne das von einer Freundin nur zu gut !
 
P

paola

Registriert seit
09.05.2009
Beiträge
22
Reaktionen
0
Kann mich den anderten nur anschliessen,auch musst du bedenken,das auch ein kleiner Hund Impfungen braucht und auch so mal zum TA muss.
Und sowas kann auch bei einem Chihuahua ganz schoen ins Geld gehen,da gerade kleine Hunde doch etwas empfindlicher sind.
Kenne das von einer Freundin nur zu gut !
ich glaub das mim geld is kein so großes problem, da rum ings auch eig. nie.
natürlich brauchen kleine hunde alles was große brauchen (in manchenfällen sogar mehr) aber ich dachte eben wengen dem vergleich mit dem schäfermix das sie eben nciht jeden nachmittag min. 2 stunden richt laufen müssen
 
ChrissisZoo

ChrissisZoo

Registriert seit
03.05.2007
Beiträge
1.145
Reaktionen
0
ok mir dem gassigehen das würdet ihr /du hinbekommen...worum geht es deinen eltern wenn es nicht ums geld geht???
was ist mit der hundeerziehung???was ist mit Urlaub???was macht ihr dann??
 
P

paola

Registriert seit
09.05.2009
Beiträge
22
Reaktionen
0
ok mir dem gassigehen das würdet ihr /du hinbekommen...worum geht es deinen eltern wenn es nicht ums geld geht???
was ist mit der hundeerziehung???was ist mit Urlaub???was macht ihr dann??
ok also die nächten fragen über die ich mich schon informiert habe:
hundereziehung: wenn es ein welpe wäre würde ich in eine welpenschule gehen um ihm mal die grundkommandos bezubringen.
wenn es ein erwachsener z.b aus dem th wäre wird es ein wenig schwieriger aber dann würde ich die hundetrainerin von meiner tante nehmen di eeinzeluntericht gibt oder zusammen mit maxi (der schäfermix) eine doppelstunde machen, kommt ganz drauf an.
dann mit dem urlaub hätte sich meine oma dazubereit erklärt aber die wäre eher nur eine notlösung da ich ihr meine tiere nciht so gerne anvertraue (hab immer angst das sie sie vergisst, dass soll nciht falsch rüber kommen das meine oma einen total verwirrt alete frau is sie is einfach nur ein wenig ungenau was z.b die menge des futtersangeht- immer ein wenig zu viel:))
nja dann hättenw ir noch meine tante die das tier gerne nimmt, da iwr maxi auch immer nehmen die einen ca 6.000 m² großen grund hat weil das auch gleichzeitug der arbeitsplatzvon ihrem mann is der iwas mit autos macht oder so, und die hinterm haus auch gleich natur pur hat also riiiesen felder usw.
ich kann mir eig. nciht genau erklären wobei es bei meinen eltern liegt...
 
ChrissisZoo

ChrissisZoo

Registriert seit
03.05.2007
Beiträge
1.145
Reaktionen
0
hmm also ich würde dir erst mal empfehlen rauszubekommen was deine eltern für gründe haben ohne die kannst du eh nicht argumentieren :eusa_think:

lg Chrissi
 
Paula64

Paula64

Registriert seit
26.04.2009
Beiträge
219
Reaktionen
0
Dann sprich einfach mal mit Ihnen ueber ihre Gruende.Vielleicht laesst sich dann das Thema besser loesen :eusa_think:
 
P

paola

Registriert seit
09.05.2009
Beiträge
22
Reaktionen
0
manno :( ich hab mich mal ganz ernst mit ihnen hin gesetzt und sie néhmen mich gar nicht mehr ernst.
sie meinen weil sie keinen hund wollen. punkt.:(
 
Smartie

Smartie

Registriert seit
20.05.2008
Beiträge
5.403
Reaktionen
0
Weißt du denn genau, wieso sie kein hund wollen?
Villeicht haben deine Eltern einfach angst, dass die ganze Arbeit dann an Ihnen haengen bleiben wird.
Ich mein, du gehst ja noch zu Schule, waer wuerde sich in der Zeit um denn Hund kuemmern, mit Im Gassi gehen etc..
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Eltern überreden

Eltern überreden - Ähnliche Themen

  • Wie kann ich meine eltern zu einem hund überreden

    Wie kann ich meine eltern zu einem hund überreden: Hallo, Ich wünsche mir schon sehr lange einen Hund. Jetzt haben mein Bruder und ich unsere Eltern überredet dass wir einen Hund bekommen...
  • Vater zu Hund überreden

    Vater zu Hund überreden: Sorry, wenn ich hier falsch bin, ist mein erster Beitrag :) Bitte verzeiht mir meine Fehler ;) Die Sache ist folgende: Ich (W/14), meine...
  • Eltern überreden einen Hund zu bekommen, aber wie?

    Eltern überreden einen Hund zu bekommen, aber wie?: Hallo, ich wünsche mir nichts mehr als einen kleinen Hund, aber meine Eltern sagen 'Nein'! Ich würde mich wirklich um ihn kümmern, ihn selbst...
  • Eltern überreden? Eure Meinungen bitte!

    Eltern überreden? Eure Meinungen bitte!: Hey, ´ Leute! Also erstmal sorry für Rechtschreibfehler, mein Laptop bekommt soo viel werbung rein, dass er meistens echt lahmt... Ich wünsche mir...
  • Eltern überreden einen Hund zu kaufen!

    Eltern überreden einen Hund zu kaufen!: Hallo, ich habe schon seit unser vorheriger Hund vor 5 Jahren gestorben ist, den Wunsch wieder einen Hund zu kaufen. Meine. Mutter, mein Bruder...
  • Eltern überreden einen Hund zu kaufen! - Ähnliche Themen

  • Wie kann ich meine eltern zu einem hund überreden

    Wie kann ich meine eltern zu einem hund überreden: Hallo, Ich wünsche mir schon sehr lange einen Hund. Jetzt haben mein Bruder und ich unsere Eltern überredet dass wir einen Hund bekommen...
  • Vater zu Hund überreden

    Vater zu Hund überreden: Sorry, wenn ich hier falsch bin, ist mein erster Beitrag :) Bitte verzeiht mir meine Fehler ;) Die Sache ist folgende: Ich (W/14), meine...
  • Eltern überreden einen Hund zu bekommen, aber wie?

    Eltern überreden einen Hund zu bekommen, aber wie?: Hallo, ich wünsche mir nichts mehr als einen kleinen Hund, aber meine Eltern sagen 'Nein'! Ich würde mich wirklich um ihn kümmern, ihn selbst...
  • Eltern überreden? Eure Meinungen bitte!

    Eltern überreden? Eure Meinungen bitte!: Hey, ´ Leute! Also erstmal sorry für Rechtschreibfehler, mein Laptop bekommt soo viel werbung rein, dass er meistens echt lahmt... Ich wünsche mir...
  • Eltern überreden einen Hund zu kaufen!

    Eltern überreden einen Hund zu kaufen!: Hallo, ich habe schon seit unser vorheriger Hund vor 5 Jahren gestorben ist, den Wunsch wieder einen Hund zu kaufen. Meine. Mutter, mein Bruder...