Richtlinien größe Käfig

Diskutiere Richtlinien größe Käfig im Kaninchen Haltung Forum im Bereich Kaninchen Forum; Interessehalber würde mich mal interessieren wie nun Mindestgrößen für Käfige zustande kommen. Auf welcher Grundlage bestehen diese Vorschriften -...
H

HoherNorden

Registriert seit
09.05.2009
Beiträge
12
Reaktionen
0
Interessehalber würde mich mal interessieren wie nun Mindestgrößen für Käfige zustande kommen.
Auf welcher Grundlage bestehen diese Vorschriften - Tierschutzgesetz?

ich habe mal gegoogelt und viel verschiedenes gefunden.

Einmal z.B.:

offizelles Merklblatt Landesbeitrat für Tierschutz:

Mindestkäfiggröße für 2 Kaninchen
Körperlänge (größeres Tier) bis 40 cm:
Käfiggrundfläche mind. 120 x
60 cm
Käfighöhe mind. 50 cm
Körperlänge (größeres Tier) > 40 cm:
Käfiggrundfläche: 150 x 80 cm
Käfighöhe mind. 60 cm

Das ist ja nicht sehr groß. Schon eher sehr klein.

Viele schreiben hier ja das es gegen den Tierschutz verstößt, wenn Kaninchen kleine Käfige haben. Finde ich auch - ich will keinem Tier schaden.
Aber nach die "Quadratmeter-Richtlinien" die hier viele scheiben dürften keine der im handel angebotenen Innenställe und auch kaum ein Außenstall verkauft werden. Was ja nicht so ist.

Was ist denn mit den landwirtschaftlich gehaltenen Kaninchen/Hasen oder auch Züchter. Viele haben die Kaninchen ja in kleinen Ställen ohne Auslauf. Wie es j früher durchaus üblich war. Kenne ich von fas allen Bauernhöfen die ich kenne .Das wird ja auch vom Amt nicht unterbunden. (Finde ich sehr schlech so eine Haltung!!!!)
 
09.05.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Sonja zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
Eva79

Eva79

Registriert seit
05.04.2009
Beiträge
139
Reaktionen
0
Ich weiß nicht wie die immer auf die Abmessungen kommen!?
Vielleicht durch Tierversuche?
So nach dem Motto wen ein Tier zwei Jahre in einem Stall mit den Massen 100 x 60 gehalten wird bekommt es verkrüppelte Beine und wen der Stall die Abmessungen 120 x 60 hat nicht.(also wird das für ausreichend Befunden)
Ich kann meinem Beiden leider auch nicht rund um die Uhr 6m² wie es hier oft gefordert wird bieten, aber diese Zooladen Käfige und herkömmlichen Ställe sind mir definitiv auch zu Klein.
Also weil ich auch nicht selber bauen wollte Konnte habe, habe ich das Größte genommen was ich bekommen konnte und weil mir das nicht wirklich ausreich kaufe ich mir noch was dazu so das meine beiden Nachts für 5,5 Stunden mindestens 3m² haben und den Rest des Tages haben sie ja 17m² zur Verfügung.
Und das denke ich ist Ok, den zu mindestens müssen meine Beiden nicht in einem Mini Stall Vegetieren.
Dazu kommt das sie wirklich Nachts schlafen.
Habe mal vergessen sie um 00.00 einzusperren und als ich um 2 raus bin um das zu machen lagen die beiden in ihrem Haus und haben gepennt.
Lg Eva
Ps. Man dachte ja auch mal das es Hühnern in Legebatterien gut geht sonst hätte man die ja so nicht irgendwann mal so genehmigt.
 
S

Stanzerle

Registriert seit
12.04.2009
Beiträge
1.024
Reaktionen
0
Es gibt (leider) große Unterschiede zwischen gesetzlichen Bestimmungen und artgerechter Haltung.

Du wirst von mir nicht die Aussage bekommen "es ist tierschutzwidrig nach dem Gesetz" ... aber ich würde sagen ... "Es ist nicht artgerecht, weil Kaninchen diese und jene Bedürfnisse haben". Darum kann man ja auch wenig über die Behörden erreichen, dazu müssen die Zustände schon richtig schlimm sein, ein kleiner Käfig reicht da nicht aus.

Die Vorgaben, die Tierheime, Tierschutzvereine und private Tierschutzorganisationen für ihre Vermittlungstiere machen stehen ihnen ja frei, sie können entscheiden, in welche Haltung sie Kaninchen abgeben und wenn sie ein Pärchen in einen 120ger-Käfig vermitteln möchten, dann können sie das tun ... allerdings stelle ich mir die dann halt die Frage warum sie sich "Tierschützer" nennen.
 
H

HoherNorden

Registriert seit
09.05.2009
Beiträge
12
Reaktionen
0
Es gibt (leider) große Unterschiede zwischen gesetzlichen Bestimmungen und artgerechter Haltung.

Du wirst von mir nicht die Aussage bekommen "es ist tierschutzwidrig nach dem Gesetz" ... aber ich würde sagen ... "Es ist nicht artgerecht, weil Kaninchen diese und jene Bedürfnisse haben". Darum kann man ja auch wenig über die Behörden erreichen, dazu müssen die Zustände schon richtig schlimm sein, ein kleiner Käfig reicht da nicht aus.

Die Vorgaben, die Tierheime, Tierschutzvereine und private Tierschutzorganisationen für ihre Vermittlungstiere machen stehen ihnen ja frei, sie können entscheiden, in welche Haltung sie Kaninchen abgeben und wenn sie ein Pärchen in einen 120ger-Käfig vermitteln möchten, dann können sie das tun ... allerdings stelle ich mir die dann halt die Frage warum sie sich "Tierschützer" nennen.
Hier bei uns im Tierheim wird bei der Vermittlung von Kleintieren wie z.B Kaninchen nicht gefragt welchen Käfig man hat und überprüft schon einmal gar nicht.
Ich wurde nur gefragt: haben sie schon einen Käfig oder sollen wir ihnen kurz einen ausleien? Nach der Größe, Möglichkeit des Auslaufes o.ä. wurde nciht gefragt.
 
S

Stanzerle

Registriert seit
12.04.2009
Beiträge
1.024
Reaktionen
0
Das ist hier teilweise nicht anders. Ich hab meine ersten auch aus dem örtlichen Tierheim ... der Rammler war nicht mal kastriert, obwohl das Pärchen im Tierheim schon 3 Wochen zusammen gelebt hat ... war echt "witzig" :roll:

Keine Fragen, keine Platzkontrolle ... völlig gleichgültig.

Aber es ist nicht überall so ... zum Glück für die Tiere!

Und es gibt darüber hinaus ja Gott sei Dank auch Leute, die sie trotzdem toll halten, auch wenn es nicht gefordert wird.
 
molledaisy

molledaisy

Registriert seit
15.02.2009
Beiträge
3.942
Reaktionen
0
Joa aber leider gibts es so viele unzählige menschen die die Tiere nicht Artgerecht halten weil sie es einfach nicht besser wissen...

Ich nehme mich (wenn auch nur ungern) selbst als Bsp. bevor ich die Seite hier gefunden habe hatte ich davon auch kaum ahnung,
also von artgerechter haltung...ich hatte zwar schon immer ein großes Gehege aber
es gab bei mir auch leider oft Trofu ... *schäm*

Und ich sehe so oft Ninchen in so Minnigehegen die vieleicht mal wenn sie glück haben bei schönem Wetter in ein 2m² großes Gehege kommen...

Find ich total schlimm...
 
S

Stanzerle

Registriert seit
12.04.2009
Beiträge
1.024
Reaktionen
0
Ja, da kann ich Dir leider nur beipflichten, was meinst Du wie viele Anfragen wir von Leuten bekommen, die Tiere nur in Miniknasts halten und daran auch trotz aufwändiger Beratung nichts ändern wollen ... da ist man manchmal so verzweifelt, dass man alles hinschmeißen möchte ... aber damit ist ja auch keinem geholfen.
 
molledaisy

molledaisy

Registriert seit
15.02.2009
Beiträge
3.942
Reaktionen
0
Ich verstehe einfach nicht warum sich manche Menschen Tiere anschaffen und vieleicht 2 Wochen spaß damit zu haben
und sie dann lings liegen zu lassen:evil:

Wenn man sich ein Tier hohlt muss man sich doch im klaren darüber sein das man die Verantwortung dafür hat und das für das GANZE Leben
der Tiere....

Das würde oft nicht passieren wenn man sich vorher richtig informieren würde...
Oder wenn die Zoohandlungen die Leute beraten würden..aber das kannst du ja eh vergessen...
Hauptsache was verkaufen:eusa_doh:

Ich hab auch erst vor zurzem bei Hund Katze Maus (wenn ich das hier nicht schreiben darf Name bitte löschen)
eine Doku gesehen über--> meine ersten Kaninchenbabys

Ich bin fast vom Sofa gefallen was die da alles gezeigt haben...
Ein Hobbyzüchter *hust* hat die Ninchen "vermehrt"...

  • Da waren ich weiß nicht wieviel Ninchen in vieleicht 50cm auf 80cm (geschätzt) großen Käfigen-->einzeln (auser es waren gerade Ninchenbabys drinn)

  • Dann war da ein 8Jähriges Mädchen (Tochter) die ihre arme Kaninchendame allein in einem handelsüblichen Käfig gehalten
  • Dann kamen sie auf die Idee das die Ninchendame doch auch einmal Babys bekommen sollte... das ging dann so:

  1. die haben die Häsin zu dem Rammler ind den kleinen Käfig gesetzt (ich weiß ja nicht ob man das so macht beim Züchten aber ich glaubs mal nicht...)
  2. Der hat sie dann befruchtet
  3. Später sind die dann mit ihr zum TA gefahren der hat dann Ultraschall gemacht und bestätigt das die kleine trächtig ist..
Später kam dan ein interessent wegen i-welchen Babys und dann hatte die Mutter gemeint ja sie könnte ein Kaninchen mitnehmen,
es sei jetzt 7 Wochen alt und damit alt genug um von der Mutter getrennt zu werden:eusa_doh::093::018:

Auserdem weren es was ich so auf die schnelle sehen konnte bis zu 5 verschiedene Rassen die i-wie alle kreuz und quer vermehrt wurden...

Ich war so stinksauer als ich das gesehen habe...
Und das in einer Tierserie von der man eigentlich denken sollte sie bringen da vernünftige sachen...
 
Thema:

Richtlinien größe Käfig

Richtlinien größe Käfig - Ähnliche Themen

  • 8qm für 4 Kaninchen?

    8qm für 4 Kaninchen?: Hallo, Ich bin gerade am Planen für einen neuen Kaninchenstall. Ich möchte für meine 4 Kaninchen eine 8qm große Voliere bauen. Dazu soll dann noch...
  • Eltern zu größerem Kaninchengehege überreden

    Eltern zu größerem Kaninchengehege überreden: Hallo, Ich habe 4 Kaninchen und eine etwa 6qm große Kaninchenvoliere im Garten. Am Abend dürfen die 4 immer noch eine Viertel bis Halbe Stunde...
  • Neue Kaninchen/Futterumstellung/Größeres Gehege..Fragen/ Hilfe

    Neue Kaninchen/Futterumstellung/Größeres Gehege..Fragen/ Hilfe: Hallo werte Kaninchenhalter :) (bin ganz neu hier :P) Habe heute 2 Löwenkopf Kaninchen übernommen von einem Freund. Diese sind circa 5 Jahre alt...
  • Großer Stall,welchen empfehlt ihr mir?

    Großer Stall,welchen empfehlt ihr mir?: Bald ist Weihnachten,da will ich meinen 2 Kaninchen einen großen Kaninchenstall schenken. Zurzeit haben sie einen kleinen 1 Stöckigen Stall (Habau...
  • große Mäuse, Ratten?!

    große Mäuse, Ratten?!: Hallo:D Wir haben g. Mäuse oder Ratten im Garten die scheinbar unter dem Futterschrank auch schon gebuddelt haben. Ich habe gelesen das man das...
  • Ähnliche Themen
  • 8qm für 4 Kaninchen?

    8qm für 4 Kaninchen?: Hallo, Ich bin gerade am Planen für einen neuen Kaninchenstall. Ich möchte für meine 4 Kaninchen eine 8qm große Voliere bauen. Dazu soll dann noch...
  • Eltern zu größerem Kaninchengehege überreden

    Eltern zu größerem Kaninchengehege überreden: Hallo, Ich habe 4 Kaninchen und eine etwa 6qm große Kaninchenvoliere im Garten. Am Abend dürfen die 4 immer noch eine Viertel bis Halbe Stunde...
  • Neue Kaninchen/Futterumstellung/Größeres Gehege..Fragen/ Hilfe

    Neue Kaninchen/Futterumstellung/Größeres Gehege..Fragen/ Hilfe: Hallo werte Kaninchenhalter :) (bin ganz neu hier :P) Habe heute 2 Löwenkopf Kaninchen übernommen von einem Freund. Diese sind circa 5 Jahre alt...
  • Großer Stall,welchen empfehlt ihr mir?

    Großer Stall,welchen empfehlt ihr mir?: Bald ist Weihnachten,da will ich meinen 2 Kaninchen einen großen Kaninchenstall schenken. Zurzeit haben sie einen kleinen 1 Stöckigen Stall (Habau...
  • große Mäuse, Ratten?!

    große Mäuse, Ratten?!: Hallo:D Wir haben g. Mäuse oder Ratten im Garten die scheinbar unter dem Futterschrank auch schon gebuddelt haben. Ich habe gelesen das man das...