Ist das Verhalten meiner Häsin normal?

Diskutiere Ist das Verhalten meiner Häsin normal? im Kaninchen Verhalten Forum im Bereich Kaninchen Forum; Meine Häsin (geboren Anfang Juni 08) hat seit längerer Zeit immer folgende Phasen. Ca. 3Wochen lang terrorisiert sie meinen Rammler(geboren Anfang...
Sunny123

Sunny123

Registriert seit
13.03.2008
Beiträge
564
Reaktionen
0
Meine Häsin (geboren Anfang Juni 08) hat seit längerer Zeit immer folgende Phasen. Ca. 3Wochen lang terrorisiert sie meinen Rammler(geboren Anfang Januar 08),indem sie ständig an ihm rum rammelt oder putzt und ihm Fell ausreißt(aber sich selber
auch),um darraus und mit Heu ein Nest zu bauen. Dann ist wieder ca. 3Wochen Ruhe und dann wieder 3Wochen Action.Meine beiden Ninis sehen mittlerweile echt gerupft aus(siehe Fotos! Rammler=grau-weiß, Häsin= rot-weiß).Besonders der Rammler sieht echt schlimm aus. Und jetzt frage ich mich: Ist das normal?
Die Action Phase ist mal mehr,mal weniger schlimm für den Rammler.Es gleicht also nicht immer terrorisieren. Was mir aber auffällt,ist, daß sie ab und an in der Action-Phase etwas weniger Heu fressen und etwas weniger Appetit haben als sonst.

So,das muß für heute reichen.Ich schreibe demnächst nochmal mehr dazu,füge Fotos vom Rammeln bei und probiere nochmal Videos von dem Verhalten hochzuladen,was vor kurzem nicht geklappt hat.
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
10.05.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Sonja zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
Kim R.

Kim R.

Registriert seit
05.01.2009
Beiträge
1.702
Reaktionen
0
Das sind Scheinschwangerschaften die deine Häsin hat.
An deiner Stelle würde ich zu einem Tierarzt gehen und mich über eine Kastration informieren, da solche Scheinschwangerschaften sehr viel Stress für die Häsin sind und zu Gebärmutternetzündungen führen wenn sie solche so häufig hat.
 
Sunny123

Sunny123

Registriert seit
13.03.2008
Beiträge
564
Reaktionen
0
Das geht seit ca. Ende des Winters so,also auch schon im Winter,aber halt am Ende. Vielleicht sind die Phasen auch 3Wochen Action, 4Wochen Pause oder beides 4Wochen, aber halt so in etwa wie oben beschrieben.

Der Rammler rammelt auch zurück,nur legt sie sich dann immer ganz flach hin,so daß der Rammler nicht mehr so gut rammeln kann(siehe Fotos!) und dadurch den "Spaß" verliert. Ihn nervt das Verhalten,aber die Häsin findet das anscheinend toll,auch wenn oder besonders wenn er zurückrammelt.Sie rollt sich dann immer freudig-genussvoll auf den Rücken und wieder zurrück(siehe Fotos!Allerdings ist sie auf den Fotos schon dabei sich wieder zurückzudrehen.). Beim rammeln bearbeiten beide immer den Nacken des Anderen(putzen,zupfen oder reißen sogar Fell dabei aus).
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Kim R.

Kim R.

Registriert seit
05.01.2009
Beiträge
1.702
Reaktionen
0
Es ist trotzdessen zuviel...alles was über 2 mal im Jahr geht ist gefährlich. Geh am besten SOFORT zum Tierarzt und informier dich
 
Sunny123

Sunny123

Registriert seit
13.03.2008
Beiträge
564
Reaktionen
0
Ja?:eusa_eh: Ich wollte das bei der nächsten Impfung im August besprechen. Wäre das nicht noch früh genug? Ich kann ja am Montag schon mal anrufen und nachfragen,was die meinen(TA-Helferin und TA). Oder hast du da konkrete Erfahrungen?

So,jetzt muß ich aber! Wie gesagt bald mehr!
 
Zuletzt bearbeitet:
Krümel1991

Krümel1991

Registriert seit
17.02.2008
Beiträge
903
Reaktionen
0
owei dein Rammler sieht aber echt stark gerupft aus.
Meine beiden machen das auch manchmal, das hat aber nichts mit Scheinschwangerschaft, sondern mit Rangordnung zu tun. So schlimm wie bei deinem Rammler ist das Fekk bei meinen aber nie ausgerupft.

Baut sie denn in jeder "Aktiv-Phase", also alle 3-4 Wochen ein Nest? Das Nestbauen ist nämlich wirklich ein zeichen für Scheinschwangerschaften und wenn das so vermehrt auftritt wie bei dir, kann es schnell gesundheitshefährdend werden. Die Gebärmutter verändert oder entzündet sich und es entstehen Gebärmuttertumore. Und auch von der Gesundheit abgesehen, ist es enormer Stress für deine Häsin.
Ich an deiner Stelle würde nicht bis August warten, denn das sind ja immerhin noch 3 Monate. Ich würde sie einfach mal einem TA vorstellen und fragen, was er dir rät. Eine Kastration des Weibchens könnte da eine Lösung sein, aber vielleicht gibt es ja auch noch andere Möglichkeiten...
 
Sunny123

Sunny123

Registriert seit
13.03.2008
Beiträge
564
Reaktionen
0
Fast immer,wenn ich mich richtig erinnere.

Zum Fell ausrupfen: Das Problem ist,daß der Rammler im Moment(diese Aktiv-Phase) eine Buddel-Phase hat d.h. er buddelt vorwiegend in den Toilettenecken,wo sie auch immer das Nest baut(Ich habe einen normalen Außenstall aus dem Zoofachhandel(siehe Foto) und sie haben das abgetrennte Haus als Toilettenhaus umfunktioniert.).D.h. der Rammler buddelt das Nest immer unter das Streu(dreckiges und sauberes Streu). UNd sie machen auch auf das Nest... Wodurch ich es(in der Aktiv-Phase im Moment) oft entfernen mußte.Wodurch die Häsin,denke ich mal, immer wieder neues Fell ausrupft...

So,ich muß jetzt!Bald mehr dazu!
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Sunny123

Sunny123

Registriert seit
13.03.2008
Beiträge
564
Reaktionen
0
Hi!
Vom 10.05. bis heute hat sie ihm noch mehr Fell ausgezupft und zwar,wenn ihr euch das erste Fellfoto von meinem Rammler anguckt(da ist es am besten zu beschreiben) und die ersten 2Felllöcher nebeneinander (vom Nacken aus gesehen),dann ist mittlerweile das kleinere Fellloch von den beiden so groß wie das andere.Sie baut aber kein Nest mehr...:eusa_think: Was mir gerade auch aufgefallen ist,ist,daß diese beiden Felllöcher mehr rötliche Stellen aufweisen,als vorher,wenn vorher überhaupt was rötlich war.:eusa_think:Also ein paar rötliche Stellen (=rosa) und ein bis 3 kleine rote Stellen hab ich auch gesehen.:eusa_think: Ich beobachte immer,daß die Häsin am Fell des Rammlers und an diesen Stellen rummümmelt,d.h. es sieht so aus,als ob sie da was ißt.Echt komisch...:eusa_eh: Was macht sie da?:eusa_eh: Oder zupf sie ihm Fell aus und sammelt das im Mund,wie für den Nestbau?:eusa_think: Aber ein Nest oder eine Fellansammlung an einer Stelle hat es nicht wieder gegeben.:eusa_think: Rammeln tun sie aber auch noch...:eusa_think:

Was meint ihr dazu?:?:
 
Zuletzt bearbeitet:
Kim R.

Kim R.

Registriert seit
05.01.2009
Beiträge
1.702
Reaktionen
0
LASS SIE KASTRIEREN!!!
Du bringst deine Häsin damit in Lebensgefahr, das ist dir klar oder???? Sie quält sich so nur!
 
Sunny123

Sunny123

Registriert seit
13.03.2008
Beiträge
564
Reaktionen
0
Ist das jetzt Dominanz oder immernoch scheinschwanger?:?:
Würde man bei so starker Dominanz auch kastrieren?:?:
Ich bin mir nämlich nicht ganz sicher,wie oft sie während der Aktivphasen auch ein Nest gebaut hat... Vielleicht hat sie auch nur in 50% der Aktivphasen ein Nest gebaut...:eusa_think: Ich habe mir das blöderweise nicht notiert.:( Weder die Zeitspanne der Phasen,noch die Nester...:eusa_think:

Außerdem habe ich im Forum gelesen,daß es bei einer Kastration einer Häsin nur 80% Überlebenschance gibt...:eusa_think::eusa_think::eusa_think: Und meine Häsin ist sehr klein und zierlich(siehe alle Fotos von ihr!Besonders auf den Rammelfotos kann man das erkennen!Sie wiegt ca. 1kg!Der Rammler ca.2kg.),da ist die OP doch wahrscheinlich noch schwerer,weil alles kleiner ist...:eusa_think: :eusa_think: :eusa_think: :eusa_think: :eusa_think: :eusa_think:
 
Zuletzt bearbeitet:
Kim R.

Kim R.

Registriert seit
05.01.2009
Beiträge
1.702
Reaktionen
0
80% ist ziemlich viel!

Es ist auch wenn nur zu 50% ein Nest gebaut wird zu viel. Du solltest JETZT zum Tierarzt gehen wegen einer Kastra und nicht warten bis August, denn vllt. ist es bis dahin schon zu spät.
 
Sunny123

Sunny123

Registriert seit
13.03.2008
Beiträge
564
Reaktionen
0
Seit Januar ca. 2-3Phasen mit Nestbau(also jeweils 1Nest gebaut,was bis zur Zerstörung durch das Buddeln des Rammlers oder bis zur Verschmutzung stand.Danach kein neues Nest gebaut,obwohl noch gerammelt wurde.)

Ich glaube dir zwar,aber ich hätte gerne noch mehr Meinungen d.h. auch von anderen.
Außerdem würde ich gerne wissen,ob man auch bei Dominanz kastriert und ab welcher Stärke.

Und ich habe Angst vor der OP wegen ihrer Zierlichkeit(siehe auch vorigen Beitrag von mir):eusa_think: :eusa_think: :eusa_think: :eusa_think: :eusa_think: :eusa_think: :eusa_think:
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Bitte mehr Meinungen dazu!!!!!!!!!:eusa_eh:
 
Zuletzt bearbeitet:
Tigwg

Tigwg

Registriert seit
30.04.2009
Beiträge
407
Reaktionen
0
Kim hat auf jeden fall recht, du solltest nicht bis August warten. Ich kenn mich mit kastrieren von weibchen zwar nicht aus aber irgendwas musst du tun und Kim´s aussage ergibt auf jeden fall Sinn. Du kannst doch nicht einfach warten. So weit ich weis ist jede Scheinschwangerschaft über 2 im Jahr nicht normal und kann glaube ich zu Zysten Führen oder darauf hinweisen(?). Rammler kastriert man ja auch damit sie ruhiger werden. Frag doch am besten deinen Tierarzt, du musst ja nicht hinfahren, ruf doch einfach an. Der sollte dir auf jeden fall einen guten rat geben können.
 
Sunny123

Sunny123

Registriert seit
13.03.2008
Beiträge
564
Reaktionen
0
Zu meiner Häsin ist noch zu sagen,daß sie allgemein sehr lebhaft und quirlig ist vom Charakter her und mutig. Mein Rammler ist eher ruhig und ängstlich,aber er sagt ihr mittlerweile schon ordentlich bescheid.Er lernt dazu!

Ja,ich denke über alles nach.:eusa_think: Vielleicht rufe ich auch demnächst mal meine TA an.:eusa_think:

Weiterhin würde ich mich über weitere Meinungen freuen! Wenn möglich mit Wissen dazu.
 
zwergloh

zwergloh

Registriert seit
24.02.2009
Beiträge
5.448
Reaktionen
6
Also ich würde die Dame auch kastrieren lassen. Ich würde mir einen TA oder eine TK raussuchen, die Erfahrung mit der Kastration von Weibchen haben (dann ist das sterberisiko viel geringer)

Der Zustand in dem die beiden (vor allem der Rammler) leben ist schon nicht mehr schön. Wenn ich das auf den Bildern richtig gesehen habe, fehlt ihm nicht nur Fell sondern er hat auch richtige Wunden. Zumal der viele Stress durch die Scheinschwangerschaften auch deine Häsin sehr belastet. Stress verkürzt bekanntlich die Lebensdauer. Die vielen SW können auch zu Veränderungen der Gebärmutter führen die für dich und auch die Kleine nicht schön sind (z.B. chronische Entzündungen, Krebs, Fisteln)
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
18.637
Reaktionen
31
Sag mal ist er denn auch kastriert? Hab mir alles durchgelesen was du geschrieben hast und nichts gefunden wo du das geschrieben hast oder es überlesen...

Also wenn es so extrem ist und der Rammler bzw. beide so gerupft aussehen, solltest du SOFORT zum TA. Also nicht DEMNÄCHST anrufen, sondern am besten heute noch...

Meine Häsin hat meinem Kastraten und sich auch mal das Fell extrem ausgerupft, aber die sahen beide noch normal(er) aus...
 
Kim R.

Kim R.

Registriert seit
05.01.2009
Beiträge
1.702
Reaktionen
0
Hallo,
wie du siehst bin Ich nicht alleine mit meiner Meinung.

Alles was über 2 Scheinschwangerschaften im Jahr geht ist nicht mehr in Ordnung, auch 2 Scheinschwangerschaften sind schon nicht mehr schön bzgl. normal. Du solltest so schnell wie möglich zu einem Tierarzt oder besser noch zu einer Tierklinik gehen und dich über eine Kastration, einen Termin und den Folgen informieren, und sie dann kastrieren lassen. So wie die Beiden, und vorallem der Bock, leben ist das nicht mehr in Ordnung und so leiden die Beiden auch nur. Da, wie Anna auch schon gesagt hat, deinem Bock nicht nur das Fell fehlt sondern er auch Wunden hat.

Lässt du sie nciht kastrieren ist die Gefahr groß, dass sie, durch die vielen Scheinschwangerschaften, eine Gebährmutterezündung oder auch Tumore bekommt.

Ich wünsche dir noch viel Glück.
 
Sunny123

Sunny123

Registriert seit
13.03.2008
Beiträge
564
Reaktionen
0
Ja,er ist schon seit letztem Jahr im August kastriert.Na,ja,Wunden sind das noch nicht. Vereinzelte oberflächliche Kratzer.Also,wirklich nur ein paar wenige.Ja,aber gut finde ist das auch nicht. Und die Situation, besonders für den Rammler, beunruhigt mich auch,sonst hätte ich das alles hier nicht geschrieben.Aber ich habe halt auch Angst um die Häsin und möchte für beide das Richtige machen.

Also,ich habe gestern schon mal beim TA angerufen,allerdings genau um 18.30Uhr,wo die Sprechstunde genau zuende ist.War keiner mehr erreichbar.Ich rufe Donnerstag nochmal an und lasse mich von ihr beraten.Wenn sie auch sagt,daß es anzuraten ist,mache ich einen Vorstellungstermin aus,damit sie sich meine zierliche,kleine Häsin und meinen Rammler mal angucken kann(wegen meinem Bedenken,daß das die OP noch schwieriger macht,damit sie sich auf die OP einstellen kann und damit sie das Fell des Rammlers mal sieht).Danach würde ich dann einen OP-Termin ausmachen.Und das mit dem Spezialisten oder einer Tierklinik lasse ich mir auch nochmal durch den Kopf gehen.

Noch 1 Frage: Kann das nicht sein,daß das bei der Häsin im Moment noch so heftig ist,weil sie noch jung ist d.h. weil sie zum 1.Mal das alles hat?:eusa_think:Sie ist ja erst Anfang Juni08 geboren... Und daß sie ruhiger wird,wenn sie älter wird?:eusa_think: Dazu ist ja im Moment Frühling. Ich weiß,in der Zeit könnte sich bei der Gebärmutter schon was entwickeln,aber kann das sein?
 
|Midow&Charlie|

|Midow&Charlie|

Registriert seit
18.02.2009
Beiträge
805
Reaktionen
0
Das sieht echt schlimm aus!

Versuche das erstmal zu beobachten. Wenn es sich echt nocht vermeiden lässt würde ich wirklich eine Kastration vorziehen.

Es gibt aber auch Leute im Forum, die meinten mit irgendwelchen homöopathischen Mitteln kann man das Verhalten von dem Tier lindern.
Weiß aber nicht wer das meinte. Schau einfach mal die anderen Themen durch.
 
FlairFlo

FlairFlo

Registriert seit
30.04.2009
Beiträge
778
Reaktionen
0
Hallo!
Was sagt den der TA nun?
Hab mich ziemlich erschrocken übewr die Bilder. Sieht echt übel aus. Wären das meine Tiere, ich wäre schon längst zu TA gefahren.
Schreib doch bitte mal was bei raus gekommen ist...?
 
Thema:

Ist das Verhalten meiner Häsin normal?

Ist das Verhalten meiner Häsin normal? - Ähnliche Themen

  • Kaninchen verstehen sich auf einmal nicht mehr

    Kaninchen verstehen sich auf einmal nicht mehr: Huhu vor ca 3 Monaten haben wir uns 2 Kaninchen aus dem Tierheim geholt (Männchen und Weibchen, 4 und 5 Jahre, beide kastriert) ,die auch dort...
  • Hilfe, mein Kaninchen dreht komplett durch...

    Hilfe, mein Kaninchen dreht komplett durch...: Hallo liebe Leute, ich bin neu hier und wende mich nun an andere erfahrene Kaninchen-Halter, weil ich einfach nicht mehr weiter weiß... Ich habe...
  • Kaninchen Verhalten

    Kaninchen Verhalten: Hallo ihr Lieben, also ich schreibe jetzt auch mal was in ein Forum. Ich habe mehrere Fragen und ich hoffe ihr könnt mir helfen... Erstmal zu...
  • Häsin verhält sich seltsam

    Häsin verhält sich seltsam: Guten Abend, bezogen auf meine letzte Fragestellung möchte ich ergänzen, dass meine beiden Kaninchen sich wieder super verstehen. Allerdings...
  • Kaninchen verhält sich eigenartig

    Kaninchen verhält sich eigenartig: Hey, mein Kaninchen verhält sich seit mehreren Stunden schon komisch. Zunächst: Sie leben im Garten und haben ihn voll und ganz zur Verfügung...
  • Ähnliche Themen
  • Kaninchen verstehen sich auf einmal nicht mehr

    Kaninchen verstehen sich auf einmal nicht mehr: Huhu vor ca 3 Monaten haben wir uns 2 Kaninchen aus dem Tierheim geholt (Männchen und Weibchen, 4 und 5 Jahre, beide kastriert) ,die auch dort...
  • Hilfe, mein Kaninchen dreht komplett durch...

    Hilfe, mein Kaninchen dreht komplett durch...: Hallo liebe Leute, ich bin neu hier und wende mich nun an andere erfahrene Kaninchen-Halter, weil ich einfach nicht mehr weiter weiß... Ich habe...
  • Kaninchen Verhalten

    Kaninchen Verhalten: Hallo ihr Lieben, also ich schreibe jetzt auch mal was in ein Forum. Ich habe mehrere Fragen und ich hoffe ihr könnt mir helfen... Erstmal zu...
  • Häsin verhält sich seltsam

    Häsin verhält sich seltsam: Guten Abend, bezogen auf meine letzte Fragestellung möchte ich ergänzen, dass meine beiden Kaninchen sich wieder super verstehen. Allerdings...
  • Kaninchen verhält sich eigenartig

    Kaninchen verhält sich eigenartig: Hey, mein Kaninchen verhält sich seit mehreren Stunden schon komisch. Zunächst: Sie leben im Garten und haben ihn voll und ganz zur Verfügung...