Wo hört es bei euch auf? Pferde verschönern..

Diskutiere Wo hört es bei euch auf? Pferde verschönern.. im Reiterstübchen Forum im Bereich Pferde Forum; Hallo ihr Lieben! Habe gerade was grässliches entdeckt auf meinem Ausritt: Da war ein Schimmelpony, geritten von einem kleinen Mädchen, in...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Silberfeder

Silberfeder

Registriert seit
29.02.2008
Beiträge
3.228
Reaktionen
0
Hallo ihr Lieben!

Habe gerade was grässliches entdeckt auf meinem Ausritt:
Da war ein Schimmelpony, geritten von einem kleinen Mädchen, in Begleitung ihre Mutter auf einem Braunen.
Das Pony hatte rosa Mähne.

Auf mein Nachfragen bestätigten Sie eine Haarfärbung mit normalen Chemie-Haarfärbemittel.

Ihr könnt Euch ja vorstellen, wie ich da fast einen Kollaps bekommen habe xD

Jetzt musste ich, so wie
immer, überleben, ob es für die Leute, die immer extravagant sein wollen, unschädliche Methoden gäbe.
Aus Recherche weiß ich, dass z.B. bei den Indern und Arabern ab und zu das Pferdelanghaar mit Henna gefärbt wird, da das ja ohne Chemische Zusätze ist.
Das dürfte ja rein Theoretisch nichts schlimmes sein für's Pferd, oder?

Das nächste, wo ich immer stutze, ist Hufffett.
Die Leute schmieren das immer tonnenweise drauf, dabei versiegelt das den Huf und dieser kann keine Feuchtigkeit mehr aufnehmen, wird porös.
Warum nicht einfach mit einer Zwiebel einreiben?
Das glänzt genauso schön!

Was ich schon fast Tierquälerisch finde, ist das abartig kurze Stutzen des Langhaars, aber inbesondere am Schopf. Die armen Tiere haben so keine natürliche Fliegenabwehr mehr und dürfen entweder mit den Baumeldingern im Gesicht rumlaufen (die ja nichtmal schick aussehen) oder an Fliegenschwärmen ersticken.
Ich finde das unnötig.

Warum muss man sein Pferd immer so verschandeln ohne sich über die Folgen klar zu werden?

Warum z.B. scheren einige Caromuster, Herzen oder sonst was auf die Kruppe?
Oder flechtet eine Mähne wochenlang ein?
Sinnvoll ist das ja nun echt nicht :(

Liebe Grüße
Eure Feder
 
10.05.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in Pferde verstehen geworfen? Mit Achtung und Respekt Vertrauen zu deinem Pferd herzustellen, kann dir vielleicht helfen.
F

florett

Registriert seit
26.12.2008
Beiträge
939
Reaktionen
0
Hallo,
also erstmal finde ich gefärbte Tiere auch nicht schön, dennoch sehe ich das Färben der Mähne nicht ganz so schlimm,denn da wird ja nur das Lange Haar gefärbt, das kommt dann nicht auf die Haut,von daher kann es auch nicht in den Körper eindringen.
Würde ich natürlich niemals machen!
Das mit dem Huffett ist halt auch wieder so eine Sache, wo die Leute denken das es was gutes ist, weil´s die Industrie hergestellt hat.
Unser Schmied empfiehlt bei langer Trockenheit die Hufe mit normalem Sonnenblumenöl einzufetten.
Bei meiner Stute mache ich das je nach Wetter dann öfter,wegen den Eisen ist das für ihre Hufe besser wenn die etwas geschmeidiger sind.

Am schlimmsten für mich sind die Leute die Ihren Pferden Die Gesamten Köpfe scheren,samt Tasthaar,und das dann mit Schuhwichse einreiben, um die Nüstern und die Augen,damit das Gesicht schöner aussieht.
Da könnte ich ko****n

Liebe Grüsse...
 
B

Brillenschlange

Registriert seit
09.11.2008
Beiträge
7.893
Reaktionen
0
Huhu!

Rosa Mähne - ich wüsste mal gern, was Richter auf einem Tunier dazu zu sagen hätten. :042:
Nein, Scherz beiseite, lustig ist das sicher nicht.

Wo hört's bei mir auf?
Mhm... gegen Huffett habe ich persönlich nichts, solange man es nicht alle drei Tage aufträgt; ebenso sehe ich das mit dem Einflechten:
Ich bin ja quasi dazu verpflichtet, mein Pferd einzuflechten, das mache ich morgens vor dem Tunier und mache es abends wieder heraus - tagelanges Einflechten halte ich für schwachsinnig.

Speranza hat eine ungefähr 10cm lange Mähne, das muss sie ja auch, denn der Hals muss ja von den Richtern gesehen werden; erhöhte "Fliegen-Genervtheit" habe ich bei ihr nicht beobachtet.
"Meterlange" Schopfhaare, wie von manch' Haflinger zur Schau getragen, finde ich wiederum aber auch nicht so prall, immerhin sehen die armen Tiere unter dem Haarwuchs fast nichts mehr.

Ich kenne diese Karo-Muster nur zum Bürsten, das geht ja noch. ;)

Liebe Grüße

Edit:

Am schlimmsten für mich sind die Leute die Ihren Pferden Die Gesamten Köpfe scheren,samt Tasthaar,und das dann mit Schuhwichse einreiben, um die Nüstern und die Augen,damit das Gesicht schöner aussieht.
Da könnte ich ko****n
Babytücher tun es übrigens auch. ;)
(Kleiner Insider-Tipp, aber nichts für jeden Tag!)
 
Silberfeder

Silberfeder

Registriert seit
29.02.2008
Beiträge
3.228
Reaktionen
0
Huhu ihr zwei!

Hufe sollte man, egal mit was, höchstens einfetten, wenn diese vorher lange genug im Wasser standen und so die Flüssigkeit einspeichern können.

Schlange, ich kann mir ja nicht vorstellen, dass Speranza keinen Schopf mehr hat, oder?
Also, wenn sie auf der Weide mit dem Kopf wirft, dass das Langhaar nicht über die Augen fliegt?

Ich bin ehrlich, mein Pferd hat einen Schopf bis über die Nüstern und nie Probleme mit Fliegen.

Ich würde meinem dicken z.B. auch für eine professionelle Fotosession das Langhaar mit Henna einfärben (übertrieben) oder mit Kohle abdunkeln oder so, irgendwas geht sicher.
Aber Rosafarbene Schimmelponies?
Nene -.-

Liebe Grüße
Eure Feder
 
B

Brillenschlange

Registriert seit
09.11.2008
Beiträge
7.893
Reaktionen
0
Schlange, ich kann mir ja nicht vorstellen, dass Speranza keinen Schopf mehr hat, oder?
Also, wenn sie auf der Weide mit dem Kopf wirft, dass das Langhaar nicht über die Augen fliegt?
Um Gottes willen, natürlich hat das dicke Pferd noch einen Schopf! :)
Wo denkst du hin?
Über die Augen geht es ihr nicht, aber sie ist ja auch kein PRE oder Friese oder so was.

Btw: Haben Pferde eigentlich auch unterschiedlich dicke Haare, wie wir Menschen auch? :eusa_eh: Fällt mir gerade so auf...
 
Ronja11

Ronja11

Registriert seit
13.09.2008
Beiträge
1.778
Reaktionen
0
Ich habe noch nicht mal fürs Turnier die Mähne gekürzt (2 hatten Stehmähne - weil es ihnen super stand), sie bekamen einen französischen Zopf.
 
SoylentGreen

SoylentGreen

Registriert seit
24.03.2009
Beiträge
2.880
Reaktionen
6
Gefärbtes Haar finde ich abartig... Das kann man ja gerne mit sich selber machen, aber doch nicht mit einem Tier. Färbung ist extrem aggressiv, kann brennen und Allergien hervorrufen. Wenn man unbedingt ein rosa Pferd haben will, dann gehe man in den Spielzeugladen und kaufe sich das neuste Barbiepferd ...
Was vielleicht noch ok ist, sind diese Naturfärbemittel ... aber... warum kauft man sich dann nicht gleich ein braunes Pferd ?!

Huffett ... ? Find sowas absolut unnötig, aber gut... Wenn man irgendwie den Huf pflegen will, sollte man doch lieber einfach mal seinen Hufschmied fragen und nicht irgendeine Pampe draufklatschen.

Scheren finde ich jetzt eher nicht so schlimm. Nun ja Karomuster und Herzchen müssen ja nun nicht sein. Aber bei extrem haarigen Pferden ist es sogar besser, wenn man ein paar Stellen schert, damit sie sich nicht vom Schwitzen eine Erkältung einfangen. Es muss ja nicht gleich das komplette Pferd sein. Mit Schönheit hat das jetzt allerdings weniger zu tun.

Langhaar schneiden tue ich eigentlich nicht. Er hat zwar kürzere Haare, weil meine RB es sportlich findet, aber es hält sich damit in Grenzen. Schlimmer finde ich es, wenn man den Schweif unbedingt komplett flechten muss, damit das Pferd am nächsten Tag schöne Löckchen hat ... was ein Unsinn...

Ich finde es reicht, wenn man ein Pferd ordentlich putzt. Meinetwegen noch ein wenig Langhaar polieren und gut.
 
B

Brillenschlange

Registriert seit
09.11.2008
Beiträge
7.893
Reaktionen
0
Ronja, Stehmähnen finde ich super klasse, leider hat mein Pferd nicht die Haardicke dafür; sprich, die verbliebenen Haare stehen nicht, sondern hängen wohlmöglich schlapp herunter.

Und wenn ich einen franz. Zopf machen würde, sähe das wohl aus wie ein Rattenschwänzchen. :lol:

Wie erwähnt: Gibt es tatsächlich unterschiedliche "Dicken" oder täusche ich mich?

Edit:

wenn man den Schweif unbedingt komplett flechten muss, damit das Pferd am nächsten Tag schöne Löckchen hat ... was ein Unsinn...
Warum erinnert mich das jetzt so unangenehm an Stutenschauen?
 
Silberfeder

Silberfeder

Registriert seit
29.02.2008
Beiträge
3.228
Reaktionen
0
Ja, auch bei Pferden gibt es unterschiede.
Gibt ja auch einige Tiere, die haben Naturwellen (viele Friesen und Apache z.B.).

Stehmähne kann jedes Pferd tragen, man muss nur lange genug Geduld haben.

Wie gesagt, theoretisch kann ich alles nachvollziehen:
Wenn man einen Braunen hat, dessen Mähne aber total aschfahl wird, würde ich mir auch wünschen, dass Sie wieder schwarz ist.
Aber doch bitte nicht auf kosten der Gesundheit.

Wie sieht es denn aus?
Lebensmittelfarbe kann man ja nutzen, die schadet nicht (sieht man häufig an Karneval oder im Reitstall an Festivals).
Henna-Färbung sind ja auch "nur" Pflanzen.
Richtige Färbungen mit Ammoniak etc. finde ich hingegen wirklich nicht mehr ethisch vertretbar.

Mh.. habe ich noch was vergessen?

Achja, ich flechte meinem Pferd übrigens auch dauerhaft den Schweif :eusa_think:
Allerdings nur ca. 1 Handlänge vom Ansatz, und auch nur das Krissel-Haar, das so kurz ist.
Das wird gerade so zusammengeflochten und direkt mit ´nem Gummi verknotet, nicht bis runter an die Spitzen geflochten.
 
I

Integra

Registriert seit
17.09.2008
Beiträge
589
Reaktionen
0
hi

also die mähne rosa färben mit normalen haarfärbemittel..... geht gar nicht....
einflechten schön und gut aber nicht ständig, ich persönlich flechte mähne, schweif und schopf nur ein wenns nötig ist oder einfach zum reiten und danach wieder raus machen... bei der stute von meiner schwester muss z.b. der schopf eingeflochten werden, denn wenn sie die scheuklappen drauf hat...naja blinde kuh is n sch... dreck dagegen...

schweif einflechten wenn dann nur bauernzopf an der rübe mehr aber auch nicht, was ich grausam finde ist wenn die leute z.b. den shire hors den schweif bis zur rübe abschneiden weils für shows etc. so gehört, genauso scheren an kopf und ohren...geht gar nicht...

was ich machen wollte (was ja leider nicht mehr geht) ich wollte meinen dicken wieder mit auf lager nehmen und ihm dort mit kinderfingermalfarbe unser wappen auf den hintern malen (lässt sich leicht wieder abspülen)

ansonsten finde ich sollte man sonstige verschönerungen doch lieber mit seinen barbies machen

LG

Integra
 
molledaisy

molledaisy

Registriert seit
15.02.2009
Beiträge
3.942
Reaktionen
0
Hm also am liebsten sind mir die Pferde wenn sie ganz natürlich sind:)

Also ohne Mähne die gerandenoch solang ist das man sie gut Zopfen kann oder eine die bald solang ist das sie aus dem Boden schleift *übertreib*

Natürlich finde ich mal ab und zu einen Zopf auch ganz schön=) Z.B. mache ich ab und zu bei meinem Lieblingspferd
(Wunderschöne Hafistute mit unglaublich toller NATÜRLICHER Mähne)
So nen art Andalusischer Zopf den ich aber spätestens am Abend wieder aufmache (also nich über Nacht oder so drinnlassen=) )

Das mit dem Färben finde ich ja mal schrecklich!!! Wie kann man ein Pferd nur so verunstalten?!
Solche Leute verstehe ich also beim besten Willen nicht :evil:

Beim Huffett denke ich auch --> wozu braucht man das? (wenn man nicht auf Tuniere geht so wie ich)

Auch gegen Karomuster die man mit dem Kamm ins Fell bürstet habe ich nichts auch wenn ich es nicht schön finde...

Dabei muss ich aber auch beichten das wir ab und zu (2 mal in jahr oder so)
mit den Kinderchen die zu uns kommen (Heilpädagogisches reiten)
so nen art Wettbewerb machen wo sie geführt werden und verschiedene Aufgaben machen müssen (wie z.B. mal ne Mühle auf dem Pferd oder so)
und wenn sie es geschafft haben dürfen sie sich mit Hautverträglicher Fingerfarbe ein Zeichen auf das Pferd malen.

Was aber noch am gleichen Tag wieder abgewaschen wird, und das finde ich z.B. nicht schlimm=)

hab euch mal n Bild mit hochgeladen=)
Findet ihr das schlimm?
 

Anhänge

kraeutertee

kraeutertee

Registriert seit
18.04.2008
Beiträge
110
Reaktionen
0
Also gegen Huffett habe ich auch nichts.. benutze es aber auch nicht...

Naja und das Pferd "färben" ist furchtbar....

Scheren finde ich ok, obwohl ich nie am Kopf scheren würde und nen Muster/Bildchen auf dem Hintern finde ich lustig.. Mein Rentner hatte schon Herzchen, Sektgläser, ne Möhre oder nen Chinesisches Zeichen... Allerdings auch nur, weil er eh geschoren werden musste, sonst würde ich es nicht machen...

Wenn man zu irgendwelchen besonderen Anlässen die Pferde "bemalen" will ist es wichtig darauf zu achten was man für Farbe nimmt.. Der Dr. Heuschmann hat auch einen Schimmel komplett gemalt und bestimmte Muskel etc. zu zeigen und deutlich zu machen... Ich glaube nicht, dass es dem Pferd geschadet hat...

Achja und Olli hat zb. neu ca. 30-35 cm lange Mähne, die beim Reiten (immer) eingeflochten wird und danach raus kommt... Tagelang muss nicht sein.. Obwohl die Friesen oftmals viele Zöpfe in einer Reihe bekommen, damit die Mähne nicht verfilzt.. So lange sie die Zöfe zur Fliegenabwehr nehmen finde ich ich es auch ok....
 
Zwerghasi

Zwerghasi

Registriert seit
21.08.2007
Beiträge
2.126
Reaktionen
0
Hi,
Also Pferd färben ist naja...doof!
Huffett finde ich ok...Scheren auch, aber nicht als verschönerung oder im Gesicht!
Ich mache meinen Pferden auch Zöpfe, mache sie nach dem Reiten aber wieder raus!
Mir ist jetzt aber bei der Stute aufgefallen, dass sie nicht gerne mit Zöpfen am Schweif reitet, da sie dann Buckelt lasse ich es lieber!
 
molledaisy

molledaisy

Registriert seit
15.02.2009
Beiträge
3.942
Reaktionen
0
Ja also wenn es dem Pferd nich gefällt, es ihm Angstmacht, oder sogar Schmerzen/Leiden bereitet hört es bei mir sowieso auf....

Ansonsten wenn man es eben nochtz zu oft macht und es nicht übertraibt geht es schon..;)
 
Zwerghasi

Zwerghasi

Registriert seit
21.08.2007
Beiträge
2.126
Reaktionen
0
Ja ich denke nicht, dass es darum ging, sie ist einfach etwas zickig..aber ich wusste ja nicht, dass es ihr nicht gefällt !
 
molledaisy

molledaisy

Registriert seit
15.02.2009
Beiträge
3.942
Reaktionen
0
ja ich mein ja wenn mans weiß^^ klar das man es davor noch nicht weiß^^
 
Silberfeder

Silberfeder

Registriert seit
29.02.2008
Beiträge
3.228
Reaktionen
0
Wenn ich vin aufhören rede, tendiere ich dazu, was unnötig ist:

Ein Pferd, dass sowieso geschert wird, darf ruhig noch ein Herzfellstück behalten.
Aber absichtlich einem Pferd ein Herz in den Popo rasieren?
Nein Danke!

Huffett ist wie erwähnt schädlich, Zwiebeln sind genau so gut für Glanz zu gebrauchen!

Und anmalen, Kräuterchen sagt es ja, es gibt auch verträgliche Farbe (wie z.B. Lebensmittelfarbe). Das finde ich ok.

DEnnoch gibt es Leute, die tun ihrem Pferd absichtlich Chemiekeulen an, ist halt so nett.. nech? [SCHILD]*ironie*[/SCHILD]
 
molledaisy

molledaisy

Registriert seit
15.02.2009
Beiträge
3.942
Reaktionen
0
Ja so denke ich es auch...

Aber warum sollte man Pferde überhaubt rasieren?!...
 
Zwerghasi

Zwerghasi

Registriert seit
21.08.2007
Beiträge
2.126
Reaktionen
0
Hi
Also unser eines Shetty hat mal einfach nicht geharrt und sah im Sommer aus wie ein Eisbär, da wurde er dann mal geschoren!
 
B

Brillenschlange

Registriert seit
09.11.2008
Beiträge
7.893
Reaktionen
0
Aber warum sollte man Pferde überhaubt rasieren?!...
Hier stehen die gebräuchlichen Gründe, weshalb man schert.

Ich persönlich finde Lebensmittelfarbe im Grunde (!) schädlicher als Huffett, einfach deshalb, weil man mit der Farbe so oder so die natürlich Schutzschicht angreift, beim Fetten versiegelt man zwar auch, aber diese Versiegelung geht ja wieder ab.
Ob das bei der Farbe der Fall ist, wage ich zu bezweifeln.

LG
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Wo hört es bei euch auf? Pferde verschönern..