Beipony im Gelände?

Diskutiere Beipony im Gelände? im Pferde Verhalten Forum im Bereich Pferde Forum; Hallo, ich habe zwei Ponys, aber wenn ich ausreite muss der kleine immer allein zuhause bleiben. daher würde ich ihn firstgerne mitnehmen als...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Ninchen'Isona

Ninchen'Isona

Registriert seit
29.04.2009
Beiträge
973
Reaktionen
0
Hallo,
ich habe zwei Ponys, aber wenn ich ausreite muss der kleine immer allein zuhause bleiben. daher würde ich ihn
gerne mitnehmen als beipony. soll ichihn einfach nur am strick mitnehmen? und was soll ich machen wenn wir am strand galoppieren? Der große ist ja um einiges schneller, da reißt mir der strick aus der hand! soll ich ihn dann losmachen? eigentlich läuft er ja immer hinterher , auch auf der koppel.
Was meint ihr?
LG
 
10.05.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Susanne zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter?
SoylentGreen

SoylentGreen

Registriert seit
24.03.2009
Beiträge
2.880
Reaktionen
6
Uff... also ich muss sagen, dass ich das für viel zu gefährlich halte. Mag sein, dass das teilweise Gang und Gebe ist, aber was, wenn sich eines der Pferde mal unerwartet erschreckt ? Das Beipferd könnte auf den Strick treten und stürzen. Es könnte davon galoppieren, Passanten verletzen oder sich selbst. Du könntest arg vom Pferd stürzen, wenn die beiden sich hochschaukeln.

Ich muss sagen, dass ich es besser finden würde, wenn du dir einfach eine Freundin, eine Reiterin aus dem Stall, eine "Teilzeit-RB" schnappst und sie auf dein anderes Pony setzt.
 
GiRu <3

GiRu <3

Registriert seit
03.01.2009
Beiträge
6.282
Reaktionen
0
hey,
soylent hat recht, das ist zu gefährlich. Du musst dich doch so schon genug auf ein pferd konzentrieren, dann noch ein 2tes? riskier es lieber nicht ;)
LG
 
KittyKatze

KittyKatze

Registriert seit
07.05.2009
Beiträge
223
Reaktionen
0
Ich stimme Soylent da zu - vor allen Dingen was würdest du machen, wenn dein zweites Pony irgendwo an eine Straße rennt und sich dort verletzt?
Wenns dir nur um die Bewegung geht dann such dir, wie Soylent schon sagte, jemanden der mitreitet, oder es nebenher führt.
 
oOTaschaOo

oOTaschaOo

Registriert seit
11.01.2008
Beiträge
976
Reaktionen
0
Hey, enerell habe ich nichts gegen Beiponys im Gelände... Meist sind die Pferde dann auch ruhiger (so wie wenn man mit mehreren ausreitet). Aber es kan ja immer ma der Fall sein, dass sich eins der Pferde erschreckt und dann wird sich das andere auch erschrecken und dann gibts ein heiteres Durcheinander. Wenn du mal vorhast, einen Schrittausritt zu machen, würd ich ihn ruhig mal mitnehmen aber vorerst nur für kurze Strecken. DAmit sich der andere auch dran gewöhnt. Aber ansonsten glaub ich ist das zu gefährlich, grade in schnelleren Tempis.
LG Tascha
 
Ninchen'Isona

Ninchen'Isona

Registriert seit
29.04.2009
Beiträge
973
Reaktionen
0
hmm, da habt ihr recht, ich hab die idee nur von meiner freundin , weil die immer zu dritt reiten und die restlichen 3 ponys ohne alles mitlaufen lassen, und das klappt immer ganz gut..nur, es ist schwer eine reiterin zu finden, die klein ist und gut reiten kann. mein kleiner ist ja nur 1,22 m...und kleine kinder reiten oft zu schlecht
 
oOTaschaOo

oOTaschaOo

Registriert seit
11.01.2008
Beiträge
976
Reaktionen
0
ja das stimmt wohl.. ich könnte dir da eine empfeheln, allerdings kommst du nicht grad aus meiner nähe. Ganz ohne alles find ich üb rigens total verantwortungslos. Das ist reichlich gefährlich... Pferde sind schließlich Fluchttiere und ich kenne keinen Ort wo es zB keine Straßen etc gibt.
lg
 
kraeutertee

kraeutertee

Registriert seit
18.04.2008
Beiträge
110
Reaktionen
0
Also ich denke du kannst es als Handpferd mitnehmen, aber dann halt maximal traben... Wenn wir mit unseren die Weiden wechseln sitze ich auch einem und habe 3 weitere an der Hand.. Die Pferde müssen es einfach gewöhnt sein und gut auf Stimme hören.. Als unsere Hafis damals noch Fohlen waren, haben wir sie auch immer als Handpferde mitgenommen.. Aber nie schneller als ein ruhiger Trab...

Ich finde es ebenfalls verantwortungslos Pferde "frei" hinterher laufen zu lassen.....
 
Silberfeder

Silberfeder

Registriert seit
29.02.2008
Beiträge
3.228
Reaktionen
0
Huhu!

Ich finde es ok, Pferde als Handpferde mit zu nehmen, wenn diese keine Nervenbündel sind, sich vertragen und nicht hochschaukeln.

Unsere Nachbarin geht grundsätzlich nur mit beiden Friesen raus, das klappt einwandfrei, und dennoch hatte Sie schon ein paar unschöne Unfälle so erlebt, einfach weil es immernoch Tiere sind.
Das sollte einem im Hinterkopf bleiben!

Ich kenne es ehrlich gesagt garnicht anders, als das schon Fohlen als Handpferde zu gemütlichen Schrittausritten mitgenommen werden ;)

Liebe Grüße
Federchen
 
Lilly_79

Lilly_79

Registriert seit
19.08.2006
Beiträge
8.460
Reaktionen
0
Hi!

Also das Reiten mit Handpferd ist, wenn man die Pferd beherrscht und es langsam angeht (erstmal auf dem Platz üben, dann kleine Runden usw) meiner Ansicht nach okay.
Ich nehme Jungpferd auch an der Hand mit, ab einem Jahr bzw wenn ich sie auch 'anständig' normal führen kann.

Allerdings solltest du dir sicher sein, dass dein Reitpferd damit kein Problem hat. Mein Dicker ist da super, er merkt genau wie das Beipferd tickt und 'hilft' mir da regelrecht.

FREI Mitlaufen ist grob Fahrlässig und keinesfalls in Ordnung, damit gefährdet man andere und auch sein (Bei)Pferd.

LG Lilly
 
G

greenDOG

Registriert seit
06.05.2009
Beiträge
1.270
Reaktionen
0
äh , ich reite fast täglich mit ´´handpferd´´ aus , klappt super sind auch beide ruhig
(okey sind mutter und tochter pferde^^)
aber man muss es üben , denn am anfang viel es mir auch richtig schwer weil die kleine
(levina das fohlen damals noch) immer zu langsam ging und ich sie ziehen musste und die große (nelly) wolle nicht anhallten ...(eine hand zu wenig?)

oki , jetzt klappt es echt super aber man muss es ja echt nicht ausprobieren wenn man schon ein ´´schlechtes´´ gefühl hatt ...

-naja , nimm dir doch besser wirklich erstmal ne gute freundin mit und versuch es später einmal ;)

LG
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

mit unter einem jahr haben wir unser fohlen aber (wenn wir den wald erreichten) der mutter und dem anderen pony auch nachlaufen lassen , war super aber jetzt geht das nicht mehr , die levina will auch nicht immer der mutti am a...^^ kleben und würde jetzt wahrscheinlich ab durch die sträucher oder einfach auf einer wiese stehen bleiben -.- ^^
 
Zuletzt bearbeitet:
Ninchen'Isona

Ninchen'Isona

Registriert seit
29.04.2009
Beiträge
973
Reaktionen
0
ok danke..mal sehen ob ich jemanden finde,der klein genug ist -.-
 
Zwerghasi

Zwerghasi

Registriert seit
21.08.2007
Beiträge
2.126
Reaktionen
0
wenn du in meiner Umgebung wohnen würdest, gerne!
Ich reite sogar manchmal ein Shetty!
Da ich grad mal 1.50 groß bin und 35 Kilo wiege!
 
Ronja11

Ronja11

Registriert seit
13.09.2008
Beiträge
1.778
Reaktionen
0
Handpferdereiten erstmal auf einem umzäunten Grundstück üben. Ich nehme auch öfters ein Handpferd mit, allerdings lassen sich meine Handpferde sehr gut dirigieren.
 
T

teff

Guest
Ich bin sehr lange mit unserem Hengstfohlen als Handpferd geritten, und es hat wunderbar geklappt. Ein reinster Traum. Auch im Galopp. Und selbst im Dorf oder auf der Straße. Leider ist er dann zu stark Hengst geworden, und fand den Popo von meiner Susi schöner als sich auf mich zu konzentrieren.
Wobei mir noch einfällt, das ging nur gut, solange ich alleine oder mit jemanden geritten bin, der langsamer (also hinter mir) war. Sonst hatte die Susi ihr "ich will erste sein" und sich dann auf 2 zu konzentrieren war kaum machbar.

teff
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Beipony im Gelände?

Beipony im Gelände? - Ähnliche Themen

  • auf dem platz lieb im gelände ein monster

    auf dem platz lieb im gelände ein monster: hallo :-) ich habe ein großes problem mit revanche und um euch das klar zu machen, schreib ich jetzt erstmal hier ein bisschen. :D also ich habe...
  • Alleine im Gelände - umkehren, davonrennen, komplett am rad drehen - was ist zu tun?

    Alleine im Gelände - umkehren, davonrennen, komplett am rad drehen - was ist zu tun?: Hallo Ihr lieben Ich komme mal wieder mit einer Frage ins Forum. Und zwar habe ich seit 3 Monaten endlich wieder eine (bzw. mehrere)...
  • Pferd dreht im Gelände total durch

    Pferd dreht im Gelände total durch: Hallo! :) Mein Problem ist meine Pony Stute. Sie ist wirklich lieb, nur eben ein wenig zickig. Jedoch im Gelände ist sie ein ganz anderes Pferd...
  • Gelände -> Pferd dreht durch -> Angst -> Normal?

    Gelände -> Pferd dreht durch -> Angst -> Normal?: Hallo ihr lieben, ich schilder euch mal eben meine 'Geschichte' von letzten Sonntag.:eusa_doh: Mein Reitlehrer (zu fuß) & mein Schulpferd das ich...
  • Pferd benimmt sich wie 3jährige im Gelände! Was tun?

    Pferd benimmt sich wie 3jährige im Gelände! Was tun?: Hallo ihr lieben, ich gehe gerne mit Pferden spazieren. Aber mein Pflegepony ist 18 Jahre alt und benimmt sich im Gelände wie eine 3 jähriege hat...
  • Pferd benimmt sich wie 3jährige im Gelände! Was tun? - Ähnliche Themen

  • auf dem platz lieb im gelände ein monster

    auf dem platz lieb im gelände ein monster: hallo :-) ich habe ein großes problem mit revanche und um euch das klar zu machen, schreib ich jetzt erstmal hier ein bisschen. :D also ich habe...
  • Alleine im Gelände - umkehren, davonrennen, komplett am rad drehen - was ist zu tun?

    Alleine im Gelände - umkehren, davonrennen, komplett am rad drehen - was ist zu tun?: Hallo Ihr lieben Ich komme mal wieder mit einer Frage ins Forum. Und zwar habe ich seit 3 Monaten endlich wieder eine (bzw. mehrere)...
  • Pferd dreht im Gelände total durch

    Pferd dreht im Gelände total durch: Hallo! :) Mein Problem ist meine Pony Stute. Sie ist wirklich lieb, nur eben ein wenig zickig. Jedoch im Gelände ist sie ein ganz anderes Pferd...
  • Gelände -> Pferd dreht durch -> Angst -> Normal?

    Gelände -> Pferd dreht durch -> Angst -> Normal?: Hallo ihr lieben, ich schilder euch mal eben meine 'Geschichte' von letzten Sonntag.:eusa_doh: Mein Reitlehrer (zu fuß) & mein Schulpferd das ich...
  • Pferd benimmt sich wie 3jährige im Gelände! Was tun?

    Pferd benimmt sich wie 3jährige im Gelände! Was tun?: Hallo ihr lieben, ich gehe gerne mit Pferden spazieren. Aber mein Pflegepony ist 18 Jahre alt und benimmt sich im Gelände wie eine 3 jähriege hat...