schlaganfall

Diskutiere schlaganfall im Sittich Forum Forum im Bereich Vogel Forum; hatte vor kurzem einen Nyhmpfensittich,er war 2 jahre alt und soooo suess,Wir haben hier eine riesige voeliere und die beiden fuehlten sich dord...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
kathrin22

kathrin22

Registriert seit
15.05.2006
Beiträge
2.253
Reaktionen
0
hatte vor kurzem einen Nyhmpfensittich,er war 2 jahre alt und soooo suess,Wir haben hier eine riesige voeliere und die beiden fuehlten sich dord so wohl,Naja wie immer hatte ich die beiden zum taeglichen freiflug rausgelassen,doch diesmal war es anders.Der suesse (er hiess pepi) flog schoen rum,setzte sich hin und atmete auf
einmal ganz schnell,das kam mir schon sehr komisch vor.naja ich dachte er muesste schnell viel trinken,also lies ich sie wieder in die voeliere.Ploetzlich viel der kleine auf dem Boden,er wollte aufstehen aber konnte nicht mehr richtig laufen und ist immer mehr nach links gegangen,dabei atmete er echt schnell,naja wir hatten schnell den tierarzt angerufen (ich war echt fertig).ich habe ihn in einen offenen schuhkarton getan und ihn gestreichelt und versucht zu beruhigen.kurz bevor wir ankamen war er gestorben.die tieraerztin meinte ein schlaganfall und das man ihm eh nicht mnehr haette helfen koennen.naja seitdem ist mir erst richtig bewusst wie schnell alles anders werden kann.naja wir sind dann nach hause und meine corky (seine freundin) hatte so nach ihm geschriehen das tat mir so leid,wir haben den naechsten tag gleich einen neuen geholt,damit sie nicht alleine ist,er heisst freddy,am anfang fand corky das gar nicht gut,aber mitlerweile sind sie verpaart und kuscheln auch miteinander:p
 
23.05.2006
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Ann zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
L

Lycidas

Guest
Hallo kathrin.. das tut mir sehr leid.. ich bin selbst ein nymphensittichliebhaber und habe 4 zu hause.. leider sind mir in den 19 jahren auch genug Nymphensittiche verstorben... aber glaub mir.. die Zeit heilt alle Wunden.

LG
Lycidas
 
Frejus

Frejus

Registriert seit
18.04.2006
Beiträge
312
Reaktionen
0
Hi, meine Mutter hat auch welche. An einem Tag hab ich ihnen Futter gegeben und alle sind an den stäben des Vogelkäfigs runtergeklettert. Als ich später nochmal gucken gegangen bin ist einer auf der hälfte stehen geblieben..wie gesagt er hat sich an den Stäben festgehalten. Als ich ihn dann berührt habe habe ich gemerkt das er tot ist. Ein echt komischer Tod und so plötzlich..hat nicht geschrien garnichts..was mag das wohl gewesen sein?
Tut mir leid um deinen pepi. Manchmal sind die Sachen echt seltsam

Gruß Jacky
 
Debbo

Debbo

Registriert seit
12.06.2005
Beiträge
651
Reaktionen
0
Ooh, du Arme! Vor allem, wenn es so plötzlich kommt. Ich hatte das auch mal bei einer Maus....
Schon traurig sowas :089::089::089:
 
WelliMom

WelliMom

Registriert seit
10.06.2005
Beiträge
748
Reaktionen
0
Ohje tut mir ganzganz schrecklich Leid für dich :(
 
N

Nymphensittichmutter

Guest
von mri auch beileid, bin selber siet kurzem nymphenmutter und man dnekt ja sie können so alt werden und deswegen rechnet man nicht mti so etwas, ich hoffe, mir wird so etwas nicht auf einmal passieren.
aber auch toll, dass sich deine kleine so schnell an nen neuen partner gewöhnt hat und den alten vergessen hat, besser als wnen sie noch ewig trauert und dann auch stirbt.
gruß
 
kathrin22

kathrin22

Registriert seit
15.05.2006
Beiträge
2.253
Reaktionen
0
stimmt,die kraulen sich schon gegenseitig,aber zum Glueck sind schlaganfaelle bei voegeln so selten.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

schlaganfall