Nach 11 Tagen Baytril immer noch Niesen =(

Diskutiere Nach 11 Tagen Baytril immer noch Niesen =( im Ratten Gesundheit Forum im Bereich Ratten Forum; Die Ratzis niesen immer noch. Bzw. ist es jetzt die Honey, die noch mehr niest. Hört sich jetzt voll schlimm an, so immer in einem durch ganz...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Saaya

Saaya

Registriert seit
29.04.2009
Beiträge
95
Reaktionen
0
Die Ratzis niesen immer noch. Bzw. ist es jetzt die Honey, die noch mehr niest. Hört sich jetzt voll schlimm an, so immer in einem durch ganz viele Nieser...Und ich kann ihnen ja schlecht das Baytril weitergeben.
Wollte heute auch nen Termin beim TA machen, hoffentlich kriegen wir einen...

Was ist denn dann, wenn das Baytril ja dann vermutlich nicht mehr (oder es nie war?) wirksam ist. Was macht der TA denn dann? :shock:

Sie sollen doch nicht jetzt schon sterben. :009::089:

Ich glaub auch sie haben mich angesteckt...Bin mir nicht sicher, aber erkältet bin ich jetzt auch. -.- Hoffentlich hab ICH sie nicht zurück angesteckt.:089:
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Jetzt hab ich da angerufen und die Frau Dr. ist nicht da, weswegen die schon alle Termine absagen musste... :( Ich hab immer so ein Pech. :(

Die meinte Baytril kann man 6 Wochen geben, das wär kein Problem?! Glaub ich irgendwie nicht so ganz...xD
 
Zuletzt bearbeitet:
15.05.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon einen Blick in den Diagnostischer Leitfaden und The von Anja geworfen? Für Diagnostik und Therapie findest du hier den idealen Leitfaden. Vielleicht hilft dir das ja weiter?
LucyLilly

LucyLilly

Registriert seit
25.04.2009
Beiträge
20
Reaktionen
0
Wie gibt du das Baytril?
Waren gestern nämlich auch mit unseren beim Check weil Lilly immer wieder niesen tut. Jetzt hat der Doc gesagt wir sollen es ihr nicht ins Wasser tun sonder 0,1 ml von dem Baytril 2 mal am Tag direkt in den Mund geben
 
Saaya

Saaya

Registriert seit
29.04.2009
Beiträge
95
Reaktionen
0
Ja, ich habs über den Babybrei gegeben...
 
*Pigeon*

*Pigeon*

Registriert seit
04.01.2008
Beiträge
292
Reaktionen
0
Frag deinen TA nach Chloramphenicol 25mg/ml (Chloromycetin palmitat z.B von Pfizer). Das geht eher auf die Atemwege als Baytril(eher ein Breitbandantibiotikum für alles und nichts) Gebe das meine Ratten in Absprache mit meinem Ta auch meine bekammen 2x tägl 0,5ml direkt ins Mäulchen oder mit etwas Vitaminpaste vermischt von Löffel. Wird normalerweise ganz gut genommen. Wenn du erkältet bist wrde ich auch icht zu oft und zu nah an die Ratten gehen durch die nieserei ist deren Immunsystem ja eh schon geschwächt.
 
Saaya

Saaya

Registriert seit
29.04.2009
Beiträge
95
Reaktionen
0
Meine Schwester hat entschieden, dass wir Montag hingehen...
Jo ich halt mich jetzt auch fern von den beiden... :(
Direkt ins Mäulchen hat überhaupt nicht geklappt O.ô Das war der reinste Gewaltakt und ich konnte das überhaupt nicht :(

Aber 6 Wochen kann man das doch nicht geben? Da muss die mir ja wohl Mist erzählt haben... O.O
 
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
17.696
Reaktionen
86
6 Wochen wuerde ich kein AB geben, das anscheinend nicht wirkt. Nach 11 Tagen sollte zumindest eine Besserung zu sehen sein, was ja nicht der Fall ist. Frag deinen Tierarzt, ob ihr ein anderen AB (mit anderem Wirkstoff) bekommen koennt, da die Bakterien anscheinend resistent gegen Baytril sind, und frag dann gleich, ob dieses mit Milchprodukten kompatibel ist, damit du gleich weisst, wie du es geben kannst. Im Prinzip finde ich Montag zu spaet, gibt es keinen Tierarzt bei euch in der Naehe, der samstags Sprechstunde hat ?
 
Saaya

Saaya

Registriert seit
29.04.2009
Beiträge
95
Reaktionen
0
naja es war ja zwischendurch besser geworden =( aber ... dann ist es plötzlich wieder von vorn losgegangen o.ô
bestimmt hab ich sie angesteckt =(
Ne die war die EInzige, die anderen meinen sie kümmern sich nicht um Ratten :eusa_doh: (scheint hier nicht so viele zu geben, die Ratten besitzen =( )
 
Chipi

Chipi

Registriert seit
26.10.2006
Beiträge
11.025
Reaktionen
0
Frag deinen TA nach Chloramphenicol 25mg/ml (Chloromycetin palmitat z.B von Pfizer). Das geht eher auf die Atemwege als Baytril(eher ein Breitbandantibiotikum für alles und nichts)
Das stimmt nicht. Chloramphenicol gehört zu einer anderen Wirkstoffgruppe, wirkt aber keinesfalls "besser" oder "eher" auf die Atemwege, und ist genauso ein Breitbandantibiotikum. Im Gegensatz zu Fluorchinolonen, zu denen auch Baytril gehört, ist Chloramphenicol ein klassisches gehirngängiges AB.

Je nach Erreger kann man natürlich auf Chloramphenicol wechseln, aber die pauschale Aussage, das wäre eher für Atemwegsgeschichten geeignet, ist schlichtweg falsch.

So, zurück zur eigentlichen Frage ;) ein Wirkstoffwechsel ist sicher eine Möglichkeit, in Frage kämen neben Chlorampenicol z.B. auch Tetracycline. Wenn ein erneuter Wirkstoffwechsel auch keine nachhaltige Verbesserung bringt, wäre es sinnvoll, einen Abstrich zu machen und im Labor untersuchen zu lassen, um die Erreger zu bestimmen und dann gezielt therapieren zu können. Generell wirken Breitband-AB wie der Name schon sagt auf ein breites Spektrum an Bakterien, aber es kann immer wieder Bakterienstämme geben, die davon nicht erfasst werden.
 
Saaya

Saaya

Registriert seit
29.04.2009
Beiträge
95
Reaktionen
0
mh was wäre denn, wenn ich sie angesteckt habe (und sie mich vorher...)

Würde das Baytril dann noch mal wirken oder nicht mehr? Jetzt scheint auch nur noch die kleine Honey(der ich wohl zu nahe gekommen bin) am Niesen zu sein...Sollten wir sie dann trennen? Ich weiß ja auch nicht, ob das jetzt schon wieder bei Pepsi ist =(...Derzeit niest Honey jedenfalls mehr...:(

Zum Tierarzt müssen wir sowieso. Ist das normal, wenn sie an der Schnauze so dünnere Haare haben, sodass man sieht, dass sie da so rosa Hautfarbe haben? Sieht aus als wären da weniger Haare...Aber laut Foto hatten die das vorher schon...xD :eusa_think:
 
Zombieblume

Zombieblume

Registriert seit
13.07.2007
Beiträge
924
Reaktionen
0
Du solltest vielleicht mal über einen Tierarztweechsel nachdenken, wenn diese Ärztin dir sagt das man Baytril 6 Wochen am Stück geben kann (mal ne Frage ist das Baytril für Ratten?? wäre mir neu das das auch Oral für Nager gebe. Meine müssten das für Schweine bekommen, da es für Nager keines Gab, ist aber auch schon ein paar Jährchen her.) Nur mal so nen guter TA kann dich am besten beraten was man für ein AB geben kann.
 
Saaya

Saaya

Registriert seit
29.04.2009
Beiträge
95
Reaktionen
0
Da AB haben wir von einer Tierklinik bekommen, da die aber etwas weiter weg ist und wir dort eben nur zum Notfall waren, haben wir bisher bei der hier in der Nähe nur noch mehr Baytril bekommen (die hatten aber nur noch 5%iges also wurd die Menge verringert). Naja und morgen wollten wir dann zu der hin. Und die, die mir das gesagt hat, hat mir ja auch gesagt, dass die Tierärztin an dem Tag wohl nicht da sei...
 
Chipi

Chipi

Registriert seit
26.10.2006
Beiträge
11.025
Reaktionen
0
Du solltest vielleicht mal über einen Tierarztweechsel nachdenken, wenn diese Ärztin dir sagt das man Baytril 6 Wochen am Stück geben kann (mal ne Frage ist das Baytril für Ratten?? wäre mir neu das das auch Oral für Nager gebe. Meine müssten das für Schweine bekommen, da es für Nager keines Gab, ist aber auch schon ein paar Jährchen her.) Nur mal so nen guter TA kann dich am besten beraten was man für ein AB geben kann.
Es gibt Baytril sowohl als orale Lösung, als Injektionslösung und als Tabletten, die Injektionslösung kann auch oral gegeben werden. Für die meisten Kleintiere gibt es aus Kostengründen keine eigene Zulassung, die Medikamente werden entsprechend umgewidmet. Der Wirkstoff ist ja derselbe, egal ob für Hund, Schwein oder Ratte.

Theoretisch kann man Baytril auch 6 Wochen geben wie viele andere ABs auch; in Einzelfällen ist man manchmal auf eine Dauertherapie angewiesen, bei akuten Infekten ist eine Behandlung über 3-4 Wochen hinaus meist wenig sinnvoll.
 
Saaya

Saaya

Registriert seit
29.04.2009
Beiträge
95
Reaktionen
0
Mh irgendwie alles komisch...wir habens mal weiter gegeben und Pepsi niest gar nicht mehr und meine ziemlich selten...aber wir gehen heute trotzdem zum Tierartz (direkt nach meiner bekloppten mündlcihen Matheprüfung) XD...
 
Zombieblume

Zombieblume

Registriert seit
13.07.2007
Beiträge
924
Reaktionen
0
Hallo, wie gehts den der Ratte??
 
K

Kuelwalda

Registriert seit
21.05.2009
Beiträge
59
Reaktionen
0
Hallo,

wenn das Baytril im Prinzip zwar gewirkt hat, aber nicht befriedigend, könnte es sich um sogenannte Mischerreger handeln.
In solch einem Fall hat bei uns z.B. eine Kombi aus Baytril/Synulox sehr gut gefasst.
Bei solchen Kombis sollte nur kein bakteriostatisches und kein bakterizides AB zusammen verabreicht werden, da die sich in der Wirkung gegenseitig aufheben.
Bei Baytril 5% ist die gängige Dosierung 0,02ml/pro 100g KG/pro Tag.
Zum den verschiedenen AB´s geben wir immer das Enterogelan (ein Mittel zum Sanierung des Darms) um Durchfall zu vermeiden. Bei starkem Durchfall kombinieren wir das Enterogelan auch mit BirdBeneBac.

Ein AB wird bei uns, wenn es keine Wirkung zeigt nach ca. 10 Tagen gewechselt.

Chloramphenicol ist wie das Pendant zur s.c-Gabe Nuflor (Vorteil: muss nur jeden 2.Tag gespritzt werden) ein gehirngängiges (im Gegensatz zu Baytril, das zwar die Blut-Hirnschranke überwindet, jedoch nicht in therapeutisch relevanter Konzentration) AB, das wir möglichst nur einsetzen bei Erkrankungen im Kopfbereich.

Gruß
Linda
 
Saaya

Saaya

Registriert seit
29.04.2009
Beiträge
95
Reaktionen
0
Die Tierärztin hat gesagt, dass die beiden kerngesund sind...und dass das Niesen durch eine allergische Reaktion gekommen sein könnte und vielleicht von der Zeitung kommt. Sie hat auch gesagt die Druckerschwärze von den Zeitungen könne schlecht für die beiden sein.
Stimmt das?
Weil ja hier sehr viele die Zeitung als Unterlage benutzen? :?
 
K

Kuelwalda

Registriert seit
21.05.2009
Beiträge
59
Reaktionen
0
Hallo,

das glaube ich nicht.
Wir nehmen Zeitungspapier und drüber Küchentücher.
Wenn bei uns eine niest und rotzelt, dann ist sie erkältet.
Ausserdem schreibst Du, daß die Andere sich angesteckt hat. Eine Allergie ist nicht ansteckend.

Ich würde einen zeitnahen TA-Wechsel andenken. Wenn man mehr als einmal gelesen hat, wie schnell sich eine ansich harmlose Erkältung in eine Lungenentzüdung verwandelt, dann steht man der Sache anders gegenüber.
Vielleicht kannst Du einen PLZ-Nachbarn suchen, der Dir dann seinen Stamm-TA empfehlen kann.

Gruß
Linda
 
Saaya

Saaya

Registriert seit
29.04.2009
Beiträge
95
Reaktionen
0
Naja die meinte halt, dass keine Symptome dafür da wären...Keine triefende Nase, keine verklebten Augen...Gar nichts, auch die Atmung wär normal...Und naja was heißt angesteckt...

Sie hat halt gemeint...Von Staub kann das auch kommen und jetzt wo ich drüber nachdenke. War die Pepsi (die jetzt nicht so viel niest, also jetzt in den letzten drei Stunden haben sie gar nicht geniest) ja mal ausgebüchst und dann natürlich in die Ritzen wo man nie sauber machen würde... Und ne Woche später auch die Honey...O.ô hinter meinem Schrank und kam auch voller Flusen und allem weiß nicht was da raus... ._.
 
K

Kuelwalda

Registriert seit
21.05.2009
Beiträge
59
Reaktionen
0
Hallo,

nun ja, aber irgendwas muss die TÄ gehört haben, wenn sie die Kurzen unter Antibiose gesetzt hat.

Für eine Allergie gibt es ein ganz einfaches Ausschlussverfahren. In solch einem Fall geben wir Zyrtec, wenn es dann massiv besser wird, geben wir das Antiallergikum dauerhaft weiter.

Ausserdem wäre ein Abstrich von Rachen und Nase (zum Ausschluss einer eventuellen Infektion) zur Erregerbestimmung auch hilfreich.

Man sollte in solch einem Fall die verschiedenen diagnostischen Möglichkeiten ausschöpfen. Nur nichts tun und abwarten ist m.M. nach kontraproduktiv.

Gruß
Linda
 
Saaya

Saaya

Registriert seit
29.04.2009
Beiträge
95
Reaktionen
0
Ja das erste war ja eine andere Ärztin...Da sind wir ja Notfallmäßig hin...Dann haben wir das Baytril bekommen und das bestimmt 14 Tage bis heute gegeben.

Die hat mir son Zeugs gegeben...Was ich nur einmal geben muss irgendwas fürs Immunsystem. Naja und grad...Die hat gar nicht geniest...xD ich nehm sie raus und lass sie bissl auf mir rumlaufen und so ..xD und im Schrank zurück fängt sie wieder an mehr zu niesen <_< Ist sie gegen mich allergisch? XD
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Nach 11 Tagen Baytril immer noch Niesen =(

Nach 11 Tagen Baytril immer noch Niesen =( - Ähnliche Themen

  • Neuer Knubbel zwei Tage nach Tumor-OP

    Neuer Knubbel zwei Tage nach Tumor-OP: Hallo ihr Lieben, Meine Fleur wurde am Donnerstag wegen eines bösartigen Tumors operiert. Der saß direkt am Bauch beim rechten Hinterbeinchen...
  • 6 ausgesetzte Rattenbabys aufgenommen, 1 Tag alt, wie versorgen?

    6 ausgesetzte Rattenbabys aufgenommen, 1 Tag alt, wie versorgen?: Hallo, ich brauche dringend Rat! Mein Tierarzt rief heute NAchmittag an. 6 Rattenbabys wurden in einer Aphotheke in seiner Nähe ausgesetzt. Er...
  • NOTFALL !Bumble in einem tag ?

    NOTFALL !Bumble in einem tag ?: hey! habe eben beim füttern entdeckt, dass mia den Fuß nachzieht, und dann habe ich gesehen dass er total angeschwollen ist :roll::( Das Problem...
  • Jeden Tag gibts Medacam

    Jeden Tag gibts Medacam: Einer meiner Ratten hat soviele kleine Tumore das es ich sags mal ganz blöde, nicht mehr lohnt sie zu operieren. Würde ich sie operieren lassen...
  • Meine ratte wird jeden Tag dicker

    Meine ratte wird jeden Tag dicker: Hallo, meine Ratte Mina wir jeden Tag dicker. Auserdem kommen bei ihr die Zitzen immer wieter raus und sie will überral ein Nest bauen. Aber das...
  • Meine ratte wird jeden Tag dicker - Ähnliche Themen

  • Neuer Knubbel zwei Tage nach Tumor-OP

    Neuer Knubbel zwei Tage nach Tumor-OP: Hallo ihr Lieben, Meine Fleur wurde am Donnerstag wegen eines bösartigen Tumors operiert. Der saß direkt am Bauch beim rechten Hinterbeinchen...
  • 6 ausgesetzte Rattenbabys aufgenommen, 1 Tag alt, wie versorgen?

    6 ausgesetzte Rattenbabys aufgenommen, 1 Tag alt, wie versorgen?: Hallo, ich brauche dringend Rat! Mein Tierarzt rief heute NAchmittag an. 6 Rattenbabys wurden in einer Aphotheke in seiner Nähe ausgesetzt. Er...
  • NOTFALL !Bumble in einem tag ?

    NOTFALL !Bumble in einem tag ?: hey! habe eben beim füttern entdeckt, dass mia den Fuß nachzieht, und dann habe ich gesehen dass er total angeschwollen ist :roll::( Das Problem...
  • Jeden Tag gibts Medacam

    Jeden Tag gibts Medacam: Einer meiner Ratten hat soviele kleine Tumore das es ich sags mal ganz blöde, nicht mehr lohnt sie zu operieren. Würde ich sie operieren lassen...
  • Meine ratte wird jeden Tag dicker

    Meine ratte wird jeden Tag dicker: Hallo, meine Ratte Mina wir jeden Tag dicker. Auserdem kommen bei ihr die Zitzen immer wieter raus und sie will überral ein Nest bauen. Aber das...