Unser erster Welpe und keinerleih Erfahrung

Diskutiere Unser erster Welpe und keinerleih Erfahrung im Hunde Verhalten und Erziehung Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo, wir haben jetzt seit 2 Wochen einen Malteser Rüden bei uns zu Hause. Er ist mittlerweile 16 Wochen alt. Das mit der Stubenreinheit, will...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
S

SandraundShorty

Dabei seit
15.05.2009
Beiträge
4
Reaktionen
0
Hallo,

wir haben jetzt seit 2 Wochen einen Malteser Rüden bei uns zu Hause. Er ist mittlerweile 16 Wochen alt.
Das mit der Stubenreinheit, will alles noch nicht so richtig klappen, er macht sich nicht bemerkbar man ist gezwungen immer auf ihn zu achten, obwohl wir ihn von uns aus jede Stunde manchmal auch in kürzeren Abständen in den Garten die Treppe runter
tragen, Blk.Tür also meist bei dem Wetter auch offen. Nachts ist es schon voll super und er schläft gute 6 Std. durch, es sei denn er hat mal wieder Durchfall, was ich mit nicht erklären kann da er nur Trockenfutter bekommt. Außerdem hat er einen richtigen Dickschädel, wenn er etwas nicht will dann haben wir kaum eine Chance, wenn wir ihm zeigen, dass das gerade nicht richtig war was er getan hat, mit "nein" oder auch in den seltesten Fällen in den Nacken greifen, dann kommen Trotzreaktionen. Er rennt auch gern vor uns weg. An der Leine geht er gar nicht ob mit Leckerli oder nicht, wenn er nicht will dann legt er sich auf den Boden. Gestern erst habe ich ihn dann von der Leine losgemacht und bin weggegangen, er folgte mir, aber nur so lange bis ich die Richtung gewechselt habe, da ist er allein nach Hause gegangen und hat sich vor die Tür gesetzt.

Was machen wir falsch? Bitte um Hilfe, wie können wir unseren kleine Sam knacken. Wir sind sehr liebevoll aber auch Beide sehr kosequent und gehen in eine Richtung.
 
15.05.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal die Tipps vom Hundeflüsterer gelesen? Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem!?
*Tine*

*Tine*

Dabei seit
26.02.2009
Beiträge
916
Reaktionen
0
Also das Max sich gemeldet hat, wenn er raus muss, hat bei uns auch etwas gedauert. Man muss halt drauf achten und irgendwann macht es "Klick" und dann sagen die kleinen Bescheid. Einfach nach jedem Essen/Trinken, schlafen und intensivem Spielen rausgehen und loben, wenn es geklappt hat.

Zum Durchfall: Vielleicht verträgt er das Futter nicht so gut?!

Und zum Rest: Geduld, Geduld, Geduld... Ihr habt ihn ja erst seit 2 Wochen - da ist es klar, dass noch nicht alles so toll funktioniert.
 
Nienor

Nienor

Dabei seit
04.11.2008
Beiträge
37.801
Reaktionen
266
Der Durchfall kann mit dem Futter zu tun haben, was fuetterst du denn ? Habt ihr das Futter zwischendurch gewechselt, oder bekommt er noch das selbe, das er auch bekommen hat, bevor er zu euch kam ? Wurde der Hund regelmaessig entwurmt ? Kann er irgendwo anderes aufnehmen ?

Zu euren Problemen : der Hund ist noch sehr jung, da dauert das mit der Stubenreinheit .. wichtig ist wirklich, nach dem Schlafen, nach dem Fressen, nach dem Spielen und sonst alle 2 Stunden raus (aber nicht wecken extra wegen ner Pipirunde ;) ) und draussen unendlich loben - mach dich zum Apfel fuer deinen Hund, damit er weiss, dass du dich darueber freust ..
An der Leine gehen muss der kleine noch lernen, er darf sowieso noch nicht sooo lange Spaziergaenge machen in dem Alter, und wenn er sich hinlegt, dann nicht um euch zu aergern, sondern vllt weil er Angst hat oder weil er muede ist .. Kleine Welpen kann man da gut locken, indem man sich in einiger Entfernung hinhockt und ihn freundlich ruft und die Arme ausstreckt, wenn eure Bindung gut ist und er nicht todmuede ist, wird er kommen ..
Das mit dem Dickschaedel : ich glaube, euer Hund versteht euch nicht .. ihr muesst ihm konsequent immer das verbieten, was er nicht soll. Und das mit einem klaren strengen NEIN. Wenn er zum Beispiel etwas geklaut hat, dann nimm es ihm mit einem klaren Aus weg und biete ihm dazu eine Alternative (zB ein Leckerchen oder sein Spielzeug) an. Wenn er das Verbotene ausgespuckt hat, lobe ihn und gib ihm die Bestechung. Wenn er irgendetwas ankaut, sag Nein, nimm ihn von der Stelle und bring ihn an seinen Platz, danach ignorierst du ihn .. Ignoranz ich die einzige Strafe, die man in der Hundeerziehung anwenden darf. Wenn du ihn im Nacken packst oder gar andere Gewalt anwendest, machst du ihm nur Angst - und wie soll er da Vertrauen zu dir Aufbauen ?

Das wichtigste in der Erziehung in Konsequenz und eine gute Beziehung zwischen Hund und Halter, um die zu festigen, solltet ihr viel Positives miteinander erleben. Du kannst den Hund zum Beispiel aus der Hand fuettern, damit er weiss, du sorgst fuer ihn und bringst ihm Futter .. Spielt viel und immer, wenn er was richtig macht, loben ..

Besucht ihr eine Welpenschule ?
 
F

Fuchur01

Dabei seit
09.09.2008
Beiträge
59
Reaktionen
0
Hallo, wir haben einen 14 Wochen alten Pinscher-Mix (haben ihn mit 9 Wochen bekommen) und dass mit dem "stubenrein" sein, kriegen wir langsam in den Griff. Also einfach Geduld haben, das wird schon noch.

Wir haben gleich mit 10 Wochen mit der Hundeschule angefangen. Wäre für euch vielleicht auch eine Möglichkeit, wenn es euer erster Welpe ist. Gerade am Anfang kann man viel falsch machen und eine gute Hundeschule kann da wirklich mit Rat und Tat helfen.

LG und viel Spaß mit eurem Welpi
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Unser erster Welpe und keinerleih Erfahrung

Unser erster Welpe und keinerleih Erfahrung - Ähnliche Themen

  • Erster Welpe zieht ein. Tipps für den Anfang

    Erster Welpe zieht ein. Tipps für den Anfang: Hallo liebes Hundeforum, bin ganz schön aufgekratzt mich nun auch einmal hier wieder zu finden, denn gewöhnlich treibe ich mich zwischen den...
  • das erste mal einen Welpen

    das erste mal einen Welpen: Hallo bin neu hier und möchte erst mal sagen das ich legastenikerin bin und die rechtschreibung immer schwierig für mich ist. danke für euer...
  • Wann darf ich meinen Welpen das erste Mal baden ?

    Wann darf ich meinen Welpen das erste Mal baden ?: Wann darf ich meine weipe erste mall baden:idea:
  • Morgen zieht unser kleiner Welpe ein ! Tipps für die ersten Tage ?!

    Morgen zieht unser kleiner Welpe ein ! Tipps für die ersten Tage ?!: Also morgen ist es dann endlich soweit wir bekommen unseren kleinen Hund. Da ich noch nie selber einen Hund hatte würde ich gern von euch wissen...
  • Ist es normal, das Welpen am ersten Tag wenig fressen?

    Ist es normal, das Welpen am ersten Tag wenig fressen?: Huhu zusammen Heute habe ich meine beiden Kleinen geholt, läuft bislang alles super, außer das der eine nicht wirklich fressen und trinken mag...
  • Ähnliche Themen
  • Erster Welpe zieht ein. Tipps für den Anfang

    Erster Welpe zieht ein. Tipps für den Anfang: Hallo liebes Hundeforum, bin ganz schön aufgekratzt mich nun auch einmal hier wieder zu finden, denn gewöhnlich treibe ich mich zwischen den...
  • das erste mal einen Welpen

    das erste mal einen Welpen: Hallo bin neu hier und möchte erst mal sagen das ich legastenikerin bin und die rechtschreibung immer schwierig für mich ist. danke für euer...
  • Wann darf ich meinen Welpen das erste Mal baden ?

    Wann darf ich meinen Welpen das erste Mal baden ?: Wann darf ich meine weipe erste mall baden:idea:
  • Morgen zieht unser kleiner Welpe ein ! Tipps für die ersten Tage ?!

    Morgen zieht unser kleiner Welpe ein ! Tipps für die ersten Tage ?!: Also morgen ist es dann endlich soweit wir bekommen unseren kleinen Hund. Da ich noch nie selber einen Hund hatte würde ich gern von euch wissen...
  • Ist es normal, das Welpen am ersten Tag wenig fressen?

    Ist es normal, das Welpen am ersten Tag wenig fressen?: Huhu zusammen Heute habe ich meine beiden Kleinen geholt, läuft bislang alles super, außer das der eine nicht wirklich fressen und trinken mag...