Sandbad?

Diskutiere Sandbad? im Hamster Haltung Forum im Bereich Hamster Forum; Halli Hallo liebe leute! Dam Dam Dam .. Hab firstmal ne frage: "Wie groß muss das Sandbad sein das ich meinem Dschungarischen Zwerghamster (Den...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Hamsteramy

Hamsteramy

Dabei seit
04.04.2009
Beiträge
216
Reaktionen
0
Halli Hallo liebe leute! Dam Dam Dam .. Hab
mal ne frage: "Wie groß muss das Sandbad sein das ich meinem Dschungarischen Zwerghamster (Den ich in 104 tagen bekomme) zur verfüngung stellen möchte?" :uups:
LG
 
17.05.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal im Ratgeber von Christine geschaut? Sie hat dort vieles über die Haltung, aber auch Anschaffung, Pflege, Ernährung und Gesundheit von Hamstern geschrieben. Vielleicht hilft dir das ja weiter?!
Kathrin P.

Kathrin P.

Dabei seit
14.08.2008
Beiträge
1.382
Reaktionen
0
Hi,
für einen Dsungi sollte es mindestens 15cm Durchmesser haben und 5cm hoch sein. Wobei ich das schon ein bisschen arg klein finde....Zwerge baden sich total gern im Sand. Du könntest einen Teil vom Gehege (idealerweise ein Drittel der Grundfläche) mit einem Brett oder Steinen als Sandbad abtrennen.
 
Hamsteramy

Hamsteramy

Dabei seit
04.04.2009
Beiträge
216
Reaktionen
0
Gute idee :D Aber ich weiß nichgt so recht wie ich das anstellen soll!
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Und wie oft muss ich das sandbad "putuen" also das sand auswechseln?
 
Zuletzt bearbeitet:
Kathrin P.

Kathrin P.

Dabei seit
14.08.2008
Beiträge
1.382
Reaktionen
0
Beispiel: Dein Gehge soll 120x50 groß werden, oder? Dann nimmst du ein Drittel der Grundfläche (also 40x50) und trennst den Bereich mit einem Brett oder mit Steinen ab. ;)
Ich hab den Sand bis jetz noch nie ganz rausgemacht, ich sieb ihn nur ab und zu durch.
 
Roxy_

Roxy_

Dabei seit
14.02.2009
Beiträge
256
Reaktionen
0
@Kathrin: Ich finds ne gute Idee mit dem Abtrennen.;) Aber wie meinst du das mit Steinen? Rieselt der Sand da nicht dazwischen durch? Und können die Steine nicht umkippen? Wär blöd wenn der Hamster nen Stein auf den Kopf bekommt...

Außerdem hab ich noch ne Frage bezüglich Sand (Hamsteramy, ich hoff dich störts nicht, wenn ich das in deinen Thread schreibe) ich hab gelesen, dass Chinsand krebserregend ist. Das kann nem Hams mit ner Lebensdauer von durchschnittlich 2-3 Jahren zwar nicht viel ausmachen, dem Besitzer aber schon. :? Kann ich Vogelsand nehmen, wenn ich ihn gut durchsiebe dass die Muschelstücke weg sind?
 
Moody

Moody

Dabei seit
03.05.2009
Beiträge
1.208
Reaktionen
3
Außerdem hab ich noch ne Frage bezüglich Sand (Hamsteramy, ich hoff dich störts nicht, wenn ich das in deinen Thread schreibe) ich hab gelesen, dass Chinsand krebserregend ist.
Echt wahr? :shock: Wo hast du das her? Wenn das stimmt, nehme ich auch was anderes.
Feiner Vogelsand geht auch, wenn du ihn, wie du schon geschrieben hast, durchsiebst.
 
K

katzenzunge

Dabei seit
04.03.2009
Beiträge
321
Reaktionen
0
Ja, Chinsand kann krebserregend sein. Darüber gibt es richtige Abhandlungen (mal bei diebrain schauen, da sind die Links). Wobei grauer Chinsand auf Grund des Sepiolith- und Attapulgit-Anteils (ich hoffe, das ist richtig geschrieben) gefährlicher sind. Sie haben den gleichen Aufbau wie Asbest und verhalten sich in der Lunge wohl ähnlich. Deswegen sollte man zum Sieben wohl besser an die Frische Luft oder wenigstens ans offene Fenster. Oder einen Atemschutz tragen. Aber ich weiß nicht, ob die aus dem Baumarkt reichen...
Einem Hamster wird das kaum gefährlich, wenn man bedenkt, dass der Ausbrauch schonmal 20 Jahre dauern kann. So alt wird kein Hamster...
Weißen Sand hab ich übrigens von ebay: 25kg für 16€. Ich hab mir den mal unterm Mikroskop angeschaut, der scheint auch wirklich abgerundetes Korn zu haben, dürfte also geeignet sein...
 
A

Antigone

Dabei seit
25.05.2008
Beiträge
5.244
Reaktionen
0
Man kann auch einfach Quarzsand nehmen, gibt es bei Zooplus als richtigen Chinchillasand sehr fein und im Baumarkt als ganz simplen Spiekastensand. Wenn man dann noch Talkum dazumischt (fragt mich nicht nach der Menge, das müsste ich nachgucken) bindet er auch die Feuchtigkeit (im Klo) genauso gut wie Chinchillasand. Allerdings ist er deutlich schwerer, das solltet ihr bedenken vor allem wenn es um den Preis geht, aber auch je nachdem, welche Mengen ihr in das Gehege füllen wollt. Ich habe z.B. für die Zwerge wieder normalen Attapulgitsand genommen, weil ich nunmal große Mengen brauchte, das wäre bei Quarzsand ca. doppelt so schwer, was bei meinem "hängenden" Gehege sicherlich Problematisch gewesen wäre.
 
Roxy_

Roxy_

Dabei seit
14.02.2009
Beiträge
256
Reaktionen
0
@Hamsteramy: Danke :D

@Moody: Ja die Links hab ich über Diebrain gefunden. Ich war da auch ziemlich erschüttert drüber, weil der Sand ja meistens empfohlen wird da er für den Hamster gut ist - dass es für den Besitzer nicht gut ist wird nur selten erwähnt. Wenn dich die Links interessieren such ich sie nochmal raus wenn du willst ;)

@katzenzunge: Wie meinst du das mit dem Sieben draußen? Ist Vogelsand auch krebserregend?
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Ist diese Quarzsand-Talkum-Mischung dann ungefährlich für Mensch und Hamster?
Oder gibts da noch andere Alternativen?
 
Zuletzt bearbeitet:
A

Antigone

Dabei seit
25.05.2008
Beiträge
5.244
Reaktionen
0
Würde ich denn Talkum auf so eine Frage hin empfehlen wenn es bedenklich wäre?
Andere Alternativen sind mir nicht bekannt. Quarzsand ist aber definitiv besser als Vogelsand, der ist ja auch oft mit Anis parfümiert und pur bindet der wahrscheinlich auch keine Feuchtigkeit.
 
Moody

Moody

Dabei seit
03.05.2009
Beiträge
1.208
Reaktionen
3
@Moody: Ja die Links hab ich über Diebrain gefunden. Ich war da auch ziemlich erschüttert drüber, weil der Sand ja meistens empfohlen wird da er für den Hamster gut ist - dass es für den Besitzer nicht gut ist wird nur selten erwähnt. Wenn dich die Links interessieren such ich sie nochmal raus wenn du willst ;)
Also, habe ein bisschen recherchiert und es sind Attapulgit und Sepiolith in Chinchillasand enthalten, die zu Lungenkrebs beim Menschen führen können. Bei meinem Sand ist Sepiolith dabei.
Sie ähneln in ihrer Struktur Asbest und das das gefährlich ist, ist ja schon länger bekannt.
Also ich werde den Sand morgen durch einen anderen ersetzen. Danke für die Info, Roxy.
Blöd ist nur, dass, einmal eingeatmet, diese Schadstoffe in der Lunge verbleiben. :?
 
A

Antigone

Dabei seit
25.05.2008
Beiträge
5.244
Reaktionen
0
es sind Attapulgit und Sepiolith in Chinchillasand enthalten, die zu Lungenkrebs beim Menschen führen können. Bei meinem Sand ist Sepiolith dabei.
Sie ähneln in ihrer Struktur Asbest und das das gefährlich ist, ist ja schon länger bekannt.
Genau das hat doch Roxy eben schonmal geschrieben, warum wiederholst du alles?:eusa_think:

Es gibt dazu übrigens auch Gegenstudien, die besagen, dass durch die Weiterverarbeitung dieser Stoffe nicht mehr unbedingt eine Gefahr gegeben ist.
Caterina
 
Moody

Moody

Dabei seit
03.05.2009
Beiträge
1.208
Reaktionen
3
Genau das hat doch Roxy eben schonmal geschrieben, warum wiederholst du alles?:eusa_think:
Auch, dass es sich bei den krebserregenden Stoffen um Sepiolith/Attapulgit handelt? Zeigst du mir die Stelle, wo sie das schrieb?


Es gibt dazu übrigens auch Gegenstudien, die besagen, dass durch die Weiterverarbeitung dieser Stoffe nicht mehr unbedingt eine Gefahr gegeben ist.
Caterina
Gehörst du nicht zu denen, die z.B. von Hamsterwatte abraten, weil sie für das Tier gefährlich sein kann?
Warum soll ich, als Tierhalter, ein Risiko für mich eingehen, gleichzeitig aber für meinem Hamster jegliches potentielles Risiko beseitigen? :eusa_think:
 
Hamsteramy

Hamsteramy

Dabei seit
04.04.2009
Beiträge
216
Reaktionen
0
Also ich finde das iist bisschen übertrieben! Nicht nur bisschen :S ! Wen jemand sagt .. "Hamster sind krebserkrankend" muss ich dass doch nicht gleich glauben! und mein hamster weggeben nur weil er angeblich schädlich für mich ist! .. Und fals es stimmen sollte das der chinsand "lungenkrebs" verursachen kann .. ich muss ja nicht gleich das sand essen oder drin baden oder dran arg richen "! Antigone: Du brauchst nicht gleich übertreiben nur weil das jmd. gesagt hat - Im enddefekt liebt der hamster dieses sand und wen man das aufeinmal wegnimmt :(?
 
A

Antigone

Dabei seit
25.05.2008
Beiträge
5.244
Reaktionen
0
@Moody, entschuldige, habe mich verguckt, es war katzenzunge
Ja, Chinsand kann krebserregend sein. Darüber gibt es richtige Abhandlungen (mal bei diebrain schauen, da sind die Links). Wobei grauer Chinsand auf Grund des Sepiolith- und Attapulgit-Anteils (ich hoffe, das ist richtig geschrieben) gefährlicher sind. Sie haben den gleichen Aufbau wie Asbest und verhalten sich in der Lunge wohl ähnlich.
Ich sag ja nicht, dass du keinen Quarzsand verwenden sollst, habe ich auch lange gemacht, schadet dem Hamster auch in keiner Weise. Nur gibt es nunmal zu jeder Studie auch eine die sie widerlegt, darauf wollte ich aufmerksam machen. Meine Gründe, warum ich zum Teil Attapulgitsand verwende habe ich ja genannt. Nichts weiter, ich habe keinen aufgefordert, sich krebserregenden Substanzen auszusetzen und ich habe noch nichtmal behauptet, dass es dem Hamster schadet, wenn man es nicht tut. Also, was genau wirfst du mir vor?:eusa_think:

@ Hamsteramy: entschuldige, ich weiß nicht, was du von mir willst. Meine Hamster haben alle ein Sandbad mit Chinchillasand (die Zwerge 50x40, die Große glaube ich 25x20cm), zusätzlich haben sie im Auslauf einen Behälter mit Quarzsand mit Lehm gemischt, weil der gut grabbar ist. Da habe ich Quarzsand genommen, weil er günstiger ist (OBI 15kg 2,5). Euphelia bekommt jetzt auch dieses Sandgemisch allerdings mit Attapulgitsand, weil es damit nur die Hälfte wie, was dann ca. 40Kg sein werden und 80Kg kann ich schlecht ins Aqua heben. Übrigens gebe ich nicht einfach weiter, was andere mir sagen, nein, ich lese dir Studien zu solchen Aussagen.
Also auch dir die Frage: was soll mir dieser letzte Satz sagen?
Caterina
 
Roxy_

Roxy_

Dabei seit
14.02.2009
Beiträge
256
Reaktionen
0
@Hamsteramy: Ich weiß zwar jetzt nicht genau an wen der Text gerichtet war und wie er gemeint war, aber da gehts nicht darum, dass der Hamster krebserregende Substanzen einatmet, sondern der Besitzer. Auch wenn du da nicht direkt die Sandkörner einatmest, kann sich der Staub im Zimmer verbreiten wenn der Hamster buddelt oder wenn du den Sand einfüllst oder umfüllst. Wenn der Hamster in einem eigenen Raum steht, wo man sich sonst kaum aufhält außer für die Pflege des Tieres ist es bestimmt nicht so schlimm wenn man Chinsand verwendet. Aber wenn das Aqua in einem Wohnraum steht so wie Roxy (lebt in meinem Zimmer) dann atmet man das bestimmt auch unbewusst ein.

Da geht es auch nicht darum, dem Hamster was zu nehmen an dem er Spaß hat, sondern einfach darum, es durch etwas besseres oder zumindest gesünderes zu ersetzen. Ich will auch nur das beste für die Kleine, aber wenn meine Gesundheit drunter leidet werde ich einen Ersatzsand finden müssen. :|

@Antigone: Sorry, wollte nur nochmal sichergehen dass Talkum unbedenklich für den Hamster und den Besitzer ist. Der Chinchillasand wird ja auch von sehr vielen empfohlen, ohne dass die Risiken erwähnt werden. Man sollte sich deswegen zwar nicht verrückt machen, viele Leute rauchen ja auch und manche davon bekommen nie Krankheiten dadurch - aber man sollte sich den Konsequenzen bewusst sein und wenn man jahrelang krebserregenden Sand verwendet besteht durchaus Risiko daran zu erkranken.

@Moody: Gerne! ;) vielleicht sollten wir nen neuen Thread eröffnen, ich könnte mir vorstellen dass es mehr User gibt, die davon noch nichts wissen.
 
Moody

Moody

Dabei seit
03.05.2009
Beiträge
1.208
Reaktionen
3
@Moody: Gerne! ;) vielleicht sollten wir nen neuen Thread eröffnen, ich könnte mir vorstellen dass es mehr User gibt, die davon noch nichts wissen.
Ja, sollten wir wirklich. Ich habe vier Hamster und atme das Zeug von allen Seiten ein. :roll: Heute wollte ich einen anderen kaufen, aber es gab nur einen einzigen bei Fress**** und da waren keine genauen Angaben zu den Inhaltsstoffen angegeben. Aber hier wurde doch schon öfter Quarzsand empfohlen. So weit ich weiß, ist doch der klassische Sandkastensand ein Quarzsand? Korrigiert mich, wenn ich mich irre.
Aber der ist nicht besonders saugfähig, was ein riesiger Nachteil wäre, denn einer meiner Hamster benutzt das Sandbad als Klo, was sehr praktisch ist.
 
A

Antigone

Dabei seit
25.05.2008
Beiträge
5.244
Reaktionen
0
@Moody: Sorry, aber ich zitiere mich einfach mal selber, ok!?
Steht genau 8 Beiträge über diesem deinem letzen.
Man kann auch einfach Quarzsand nehmen, gibt es bei Zooplus als richtigen Chinchillasand sehr fein und im Baumarkt als ganz simplen Spiekastensand. Wenn man dann noch Talkum dazumischt (fragt mich nicht nach der Menge, das müsste ich nachgucken) bindet er auch die Feuchtigkeit (im Klo) genauso gut wie Chinchillasand.
Caterina
Edit: ich hab grade nochmal nachgeschaut: auf 1Kg Sand 1 TL Talkum (bekommt man in der Apotheke
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Sandbad?

Sandbad? - Ähnliche Themen

  • Viele Fragen zur Umgestaltung eines Käfigs.....

    Viele Fragen zur Umgestaltung eines Käfigs.....: Hallo liebe Hamsterfreunde, ich habe eine Frage zur Umgestaltung meines Hamsterkäfigs. Meine Emmy(Robo) besitzt ja das "Luxusnagerappartement"...
  • Hamster-Sandbad.....wie groß sollte das Gefäß sein??!!

    Hamster-Sandbad.....wie groß sollte das Gefäß sein??!!: Halli Hallo Ihr Lieben, wir bekommen in den nächsten Tagen Familienzuwachs in Form von einem Campbell Zwerghamster. Soweit haben wir alles für...
  • Sandbad Auflaufform? geeigneter Sand

    Sandbad Auflaufform? geeigneter Sand: Hallo ich bins mal wieder, Ich wollte dje Tage eine Glas Auflaufform von pocco holen. Nun wollte ich fragen, ob es für meinen Hammi gefährlich...
  • Sandbad unten oder oben?

    Sandbad unten oder oben?: Hallo:angel: meine Frage ist, ob man das Sandbad auf die erste Etage (Erdgeschoss) stellen muss? Oder kann man es auch auf die 2. Etage stellen?
  • Sandbad bauen

    Sandbad bauen: Hallo, wir sind gerade dabei, das Gehege für unseren Hamster einzurichten. Wir wollen einen Teil des Geheges abtrennen und dort ein Sandbad...
  • Ähnliche Themen
  • Viele Fragen zur Umgestaltung eines Käfigs.....

    Viele Fragen zur Umgestaltung eines Käfigs.....: Hallo liebe Hamsterfreunde, ich habe eine Frage zur Umgestaltung meines Hamsterkäfigs. Meine Emmy(Robo) besitzt ja das "Luxusnagerappartement"...
  • Hamster-Sandbad.....wie groß sollte das Gefäß sein??!!

    Hamster-Sandbad.....wie groß sollte das Gefäß sein??!!: Halli Hallo Ihr Lieben, wir bekommen in den nächsten Tagen Familienzuwachs in Form von einem Campbell Zwerghamster. Soweit haben wir alles für...
  • Sandbad Auflaufform? geeigneter Sand

    Sandbad Auflaufform? geeigneter Sand: Hallo ich bins mal wieder, Ich wollte dje Tage eine Glas Auflaufform von pocco holen. Nun wollte ich fragen, ob es für meinen Hammi gefährlich...
  • Sandbad unten oder oben?

    Sandbad unten oder oben?: Hallo:angel: meine Frage ist, ob man das Sandbad auf die erste Etage (Erdgeschoss) stellen muss? Oder kann man es auch auf die 2. Etage stellen?
  • Sandbad bauen

    Sandbad bauen: Hallo, wir sind gerade dabei, das Gehege für unseren Hamster einzurichten. Wir wollen einen Teil des Geheges abtrennen und dort ein Sandbad...