Farbmäuse - zeitliche Abfolge beim Vergesellschaften

Diskutiere Farbmäuse - zeitliche Abfolge beim Vergesellschaften im Farbmäuse Vergesellschaftung Forum im Bereich Farbmäuse Forum; Hallo, ihr Lieben, ich bin seit Donnerstag am vergesellschaften und war schon beim Schritt des kleinen Käfigs. Dann ist die eine Maus aber...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
fräuleingrün

fräuleingrün

Registriert seit
17.12.2008
Beiträge
5.660
Reaktionen
0
Hallo, ihr Lieben,
ich bin seit Donnerstag am vergesellschaften und war schon beim Schritt des kleinen Käfigs. Dann ist die eine Maus aber abgehauen (inzwischen ist alles sicher) und weil ich nicht weiß, wie lang sie weg
war, bin ich jetzt vorsichtshalber nochmal zur Transportbox übergegangen. Im kleinen Käfig und auch jetzt ist alles super gelaufen: man merkt gar nicht mehr, dass es 4 + 2 sind, es ist echt schon eine Gruppe.:clap:
Jetzt meine Frage: wann kann ich ihnen im kleinen Käfig ein Häuschen zur Verfügung stellen? Und überhaupt ist mir nicht klar, wie lang ich warten muss bis die nächsten Einrichtungsgegenstände wieder rein dürfen. Die Infos im Netz sind so unterschiedlich. Bei manchen Seiten steht sogar, dass sie gleich wieder mitsamt Etagen und Inventar reindürfen. Warum eigentlich keine Etagen? Was kann denn da passieren?:eusa_think:
Freu mich auf eure Tipps und Aufklärungen. ;)
Liebe Grüße!
 
30.05.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in den Ratgeber von Alexandra geworfen? Sie ist Veterinärin und seit vielen Jahren begeistere Mäusehalterin, erklärt in diesem Ratgeber, was die flinken Nager brauchen, um sich als Heimtiere wohl zu fühlen. Vielleicht hilft dir das ja weiter?
marylou

marylou

Registriert seit
29.07.2008
Beiträge
183
Reaktionen
0
Hallo kleine-liebe,

Erstmal: schön, dass Du Deine Maus wiedergefunden hast!!:)
Es ist anfangs deshalb sinnvoll, die Etagen abzutrennen bzw. wegzulassen, damit sich die Mäuschen auf kleinerem Terrain aneinander gewöhnen können und sich nicht direkt wieder aus dem Weg gehen und es zu Revierstreitigkeiten kommt.;)
Der Sinn darin, das Inventar nach und nach in den Käfig zu packen, liegt auch einfach darin, dass die Kleinen sich nicht direkt um die Gegenstände streiten können... Sie sollen sich erstmal wirklich als eine Gruppe fühlen! Wie lange Du jedoch ganz genau warten solltest, kann ich Dir auch nicht sagen, das ist immer auch stark eine Sache des Gefühls! Wenn es kein Gezicke gibt, kannst Du das Ganze auch ruhig etwas schneller angehen lassen. Nur wenn Du merkst, sie streiten sich um einen Gegenstand, nimmst Du ihn lieber erstmal wieder raus und versuchst es später nochmal. Bei mir war es beispielsweise, dass zwei meiner Mäuse sich in einer Grasröhre "verschanzt" haben und auf alle anderen los sind, sobald die sich der Röhre genähert haben... Deshalb habe ich sie wieder raus und siehe da: Alle haben sie friedlich auf einem Haufen im Heu geschlafen;)
So, ich hoffe, ich konnte Dir ein wenig helfen und drücke Dir die Daumen, dass alles glatt läuft!
 
fräuleingrün

fräuleingrün

Registriert seit
17.12.2008
Beiträge
5.660
Reaktionen
0
Aber solange ich die Etagen leer lasse, sind die doch als Rückzugsort eigentlich völlig uninteressant, oder? Ich würde sie nämlich lieber wieder rein machen, da mein Käfig nach dem Umbau fast 90cm hoch ist und sie vorne am Gitter hochklettern können - da hab ich einfach Angst, dass sie da runterfallen (obwohl sie gute Kletterer sind, man weiß ja nie). Was meint ihr? Ist das okay?
 
marylou

marylou

Registriert seit
29.07.2008
Beiträge
183
Reaktionen
0
Hallo du,
ich verstehe, was Du meinst, von wegen der Etagen als Rückzugsmöglcihkeit bzw. eben nicht... Aber es geht dabei ja primär darum, dass je größer das Terrain, desto größer die Wahrscheinlichkeit, dass es zu Revierstreitigkeiten kommt... Ich verstehe allerdings auch, dass Du Angst hast, Deine Mäuschen könnten zu tief fallen... Deswegen finde ich es im Normalfall auch das beste, die Etagen abzutrennen...was sich zugegebenermaßen z.T. als eher schwierig erweist... Aber Du hast Deine Kleinen doch soweit ich verstanden habe sowieso erst in einem kleineren Käfig untergebracht, oder?? Wenn sie sich da gut verstehen, ist es denke ich auch nicht so "schlimm", wenn Du ihnen anschließend den gesamten Käfig zur Verfügung stellst... Wie gesagt halt erstmal sehr spärlcih eingerichtet!;)
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
15.152
Reaktionen
6
Jep, ich würde mich da marylou anschließen.
Wenn´s halt nicht anders geht, müssen die Etagen eben schon mit rein. (Kannst Du denn nicht z. B. eine Etage einsetzen und die von oben irgendwie verschließen, sodass die Mäuse am Gitter eben nur bis zu der Etage hochkommen, es dann aber nicht weitergeht? Sodass sie auch nicht zu tief fallen können?
Wenn das nicht geht, dann bau die Etagen halt ein, aber außer ein bisschen Streu würde ich dort dann noch nichts hinpacken.
Die Gefahr, wenn die Mäuse während der VG zu viel Platz haben, ist halt, dass sie sich nicht mehr schön zusammenschließen, sondern dass es evtl. zu Jagereien kommt und sich einzelne Mäuse dann irgendwohin zurückziehen - in Deinem Fall z. B. ein eine "weiter entfernte" Etage... Auf kleinerem Raum könnten sie sich nicht zurückziehen, da müssten sie das Ganze dann "aussitzen"...

Probieren kannst Du es also - aber falls das schiefgeht, müsstest Du Dir doch noch irgendwas überlegen, wie Du die Käfigetagen abtrennen kannst...

LG, seven
 
H

Henni

Registriert seit
16.07.2008
Beiträge
2.599
Reaktionen
0
Huhu,
also ich habe im großen Käfig auch gleich alle Etagen zur Verfügung gestellt weil es nicht anders ging. Ich habe unten halt das alte Streu rein und Futter+Wasser, die anderen Etagen habe ich "nackt" gelassen. So würde ich es dir auch empfehlen.

So wie ich dich jetzt verstanden habe, wolltest du Einrichtung schon im kleinen Käfig zur Verfügung stellen, stimmt das? Das würde ich dir jetzt eher nicht raten, Häuschen sollten immer erst ziemlich am Schluss gegeben werden. Also komplett ohne Einrichtung in den großen Käfig ziehen lassen und dann (je nach dem wie sie sich verhalten) nach ca. 1-2 Tagen Einrichtung dazu. Ich fange immer mit Klorollen und Tunnel und Co an, danach Kletterzeug und später dann Häuser und Laufrad.
 
fräuleingrün

fräuleingrün

Registriert seit
17.12.2008
Beiträge
5.660
Reaktionen
0
Hallo,
vielen Dank für die Antworten!
Ja, ich dachte, man würde ihnen schon im kleinen Käfig Teile der Einrichtung geben (quasi zur Gewöhnung und weil man sie besser beobachten kann), aber das habe ich bisher noch nicht gemacht und werde es dann wohl auch nicht - dank eurer Erfahrung... ;)
Ansonsten hatte ich schon vor, die Etagen nackt zu lassen, also, die Hanfmatten drauf und dann war's das. Ich habe leider wirklich keine Möglichkeit, sie abzutrennen, weil sie vorne nie bis ans Gitter gehen und die unteren ja auch nur Halbetagen sind (hab den Käfig bei "Zeigt her eure Käfige" eingestellt, dann könnt ihr es vielleicht besser nachvollziehen). Aber ich grübel noch ein bisschen drüber.
Bisher ging alles ganz gut. Gestern gab es zwischen einer meiner bisherigen Mäuse und sowohl den zwei Neuen als auch einer "Alten" kleinere Kämpfe, aber nichts weiter Schlimmes. War komisch, als hätte sie eine kleine aggressive Phase gehabt.....
Kann es eigentlich auch passieren, dass sich zwei oder mehr Gruppen bei einer Vergesellschaftung bilden? Oder werden die durch den Geruch zwangsläufig zu einer Gruppe?
Na ja, drückt mir weiter die Daumen!
Liebe Grüße!
 
fräuleingrün

fräuleingrün

Registriert seit
17.12.2008
Beiträge
5.660
Reaktionen
0
Halloho,
ich wollte euch nur mal auf dem Laufenden halten: bei mir läuft nämlich alles super.
Die 6 sind jetzt mit einer Etage (für Futter und Wasser) im großen Käfig und vertragen sich scheinbar richtig gut. Ab und zu sehe ich sie durch's Plexiglas auf einem Haufen schlafen.
Ich denke, heute bekommen sie ihr Sandbad und ihr "Fresshäuschen" (da sind sie immer hingeflüchtet, um in Ruhe zu fressen) und wenn das klappt, dann vielleicht morgen die zweite Etage.
Drückt mir weiter die Daumen!!
 
Sina

Sina

Registriert seit
17.09.2008
Beiträge
4.776
Reaktionen
0
Huhu,

ich würde immer erst die Fläche vergrößern und dann Einrichtung hinzugeben. Das ist aber Geschmackssache.
 
fräuleingrün

fräuleingrün

Registriert seit
17.12.2008
Beiträge
5.660
Reaktionen
0
Oh, okay. Ich hab ja noch nichts gemacht, bin also noch offen... ;)
 
fräuleingrün

fräuleingrün

Registriert seit
17.12.2008
Beiträge
5.660
Reaktionen
0
Hallo, nochmal!
So, inzwischen haben sie alle 3 Etagen ohne Einrichtung und es ist total komisch. Es ist nämlich immer so, dass alles topfriedlich ist, solange sich nichts verändert. Kommt dann eine weitere Etage dazu, gehen die Streitigkeiten los, halten so 2-3 Stunden an und dann ist wieder alles gut bis zur nächsten Veränderung. Ist das normal? Soll ich das Ganze noch langsamer angehen? Bisher hab ich gesagt, so alle 2 Tage was Neues.
Liebe Grüße!
 
H

Henni

Registriert seit
16.07.2008
Beiträge
2.599
Reaktionen
0
Nun ja, sie müssen ja erstmal gucken, was es da neues gibt und da ist ein bissle Gerenne und Gejage auch okay. Solange es danach wieder friedlich ist, ist es auch okay. Dann würde ich aber (wenn alle Etagen drin sind) mit der Einrichtung langsam machen, also immer nur ein Stück pro Tag.
 
fräuleingrün

fräuleingrün

Registriert seit
17.12.2008
Beiträge
5.660
Reaktionen
0
Vorhin habe ich entdeckt, dass eine der beiden Neuen auf der obersten Etage unter der Hanfmatte geschlafen hat. Sie ist dann schnell vor mir nach unten zu den anderen geflüchtet, da gab es ein bisschen Gequieke und jetzt ist wieder alles ruhig. Das ist kein besonders gutes Zeichen, oder? Muss ich die Etage nochmal rausnehmen?
 
Sina

Sina

Registriert seit
17.09.2008
Beiträge
4.776
Reaktionen
0
Wenn sie danach bei den anderen bleiben durfte, würde ich mir keine großen Gedanken machen. Crispy schläft auch manchmal alleine auf der oberen Etage, wenn sie dann runter geht, wird gequietscht, dann ist Ruhe und alle sind friedlich. Ich sage mir dann immer, dass ich es auch nicht toll fände, wenn jemand während des Schlafens über mich drüber latschen würde ;)
 
H

Henni

Registriert seit
16.07.2008
Beiträge
2.599
Reaktionen
0
Grins, also meine Herrschaften stört das üüüüberhaupt nicht, wenn da im Schlaf jemand drüberlatscht, die merken das nichtmal :mrgreen:

Solange sie sich nur angefiept haben, ist das ok, sie begrüßen sich oft am Anfang etwas "lauter" während der VG, das ist mir mal aufgefallen. Nach dem Motto "Huch wer bist du denn? Ach ja, du riechst ja so wie wir, also gehörst du zum Rudel"
 
fräuleingrün

fräuleingrün

Registriert seit
17.12.2008
Beiträge
5.660
Reaktionen
0
Mann, mann, das geht ja echt schnell mit dem Antworten. Okay, dann bin ich ja erstmal beruhigt. Ich werd hier noch zur panischen Übermutti.... :D
 
H

Henni

Registriert seit
16.07.2008
Beiträge
2.599
Reaktionen
0
Ach du, das ist normal bei einer VG, da linst man bei jedem Pieps in den Käfig und macht sich schreckliche Sorgen. Aber meistens ist alles halb so wild. Meistens - aber nicht immer.
 
fräuleingrün

fräuleingrün

Registriert seit
17.12.2008
Beiträge
5.660
Reaktionen
0
Ich bin verzweifelt!
Es kommt ständig zu Jagereien durch den ganzen Käfig. Seit 2 Tagen geb ich jetzt schon nichts mehr in den Käfig, damit es auch ja kein neues Streitpotential gibt, aber irgendwie hilft das auch nichts. Besonders auf die eine Neue scheinen sie es abgesehen zu haben. Inzwischen schlafen aber wenigstens alle zumindest auf einer Ebene. Was soll ich denn jetzt machen? Das ist doch nicht normal, oder?
 
fräuleingrün

fräuleingrün

Registriert seit
17.12.2008
Beiträge
5.660
Reaktionen
0
:102: Fällt euch auch nichts ein?
 
Marion65

Marion65

Registriert seit
02.05.2007
Beiträge
876
Reaktionen
0
Wenn da so gar keine Ruhe in die Gruppe kommen will, würde ich sie nochmal kleiner setzen. Also eine Stufe der VG wieder zurückgehen. Wie sieht es denn im Moment aus?
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Farbmäuse - zeitliche Abfolge beim Vergesellschaften

Farbmäuse - zeitliche Abfolge beim Vergesellschaften - Ähnliche Themen

  • Ältere Farbmaus vergesellschaften

    Ältere Farbmaus vergesellschaften: Hallo, heute musste leider eine meiner Farbmäuse (1 Jahr und 7 Monate alt), weiblich, aufgrund eines sehr großen Tumors eingeschläfert werden. Die...
  • Farbmaus und Vielzitzenmaus

    Farbmaus und Vielzitzenmaus: Hallo, Vor kurzem musste ich zwei meiner Mäuse einschläfern lassen da beide unter Tumor leideten. Jetzt habe ich nur noch eine Maus die aber schon...
  • Brauche dringend Hilfe bei meiner Vergesellschaftung!

    Brauche dringend Hilfe bei meiner Vergesellschaftung!: Hallo! Tut mir leid dass es jetzt so eilig geschrieben ist. Ich habe vor ca. einer Stunde meine alten Farbmaussenioren auf neutralem Boden...
  • Normale Farbmäuse mit Showmäusen vergesellschaften?

    Normale Farbmäuse mit Showmäusen vergesellschaften?: Hallo ! (Ja, schon wieder ich ;) ) Im WWW bin ich leider auf nichts hilfreiches gestoßen daher stelle ich meine Frage nun hier: Ich habe nun zwei...
  • Meine Farbmaus beißt die neue..

    Meine Farbmaus beißt die neue..: Wir haben zwei Farbmäuse vor knapp 6Monaten gekauft und jetzt ist eine am Sonntag verstorben und wir wollten eine neue holen..haben das getan und...
  • Meine Farbmaus beißt die neue.. - Ähnliche Themen

  • Ältere Farbmaus vergesellschaften

    Ältere Farbmaus vergesellschaften: Hallo, heute musste leider eine meiner Farbmäuse (1 Jahr und 7 Monate alt), weiblich, aufgrund eines sehr großen Tumors eingeschläfert werden. Die...
  • Farbmaus und Vielzitzenmaus

    Farbmaus und Vielzitzenmaus: Hallo, Vor kurzem musste ich zwei meiner Mäuse einschläfern lassen da beide unter Tumor leideten. Jetzt habe ich nur noch eine Maus die aber schon...
  • Brauche dringend Hilfe bei meiner Vergesellschaftung!

    Brauche dringend Hilfe bei meiner Vergesellschaftung!: Hallo! Tut mir leid dass es jetzt so eilig geschrieben ist. Ich habe vor ca. einer Stunde meine alten Farbmaussenioren auf neutralem Boden...
  • Normale Farbmäuse mit Showmäusen vergesellschaften?

    Normale Farbmäuse mit Showmäusen vergesellschaften?: Hallo ! (Ja, schon wieder ich ;) ) Im WWW bin ich leider auf nichts hilfreiches gestoßen daher stelle ich meine Frage nun hier: Ich habe nun zwei...
  • Meine Farbmaus beißt die neue..

    Meine Farbmaus beißt die neue..: Wir haben zwei Farbmäuse vor knapp 6Monaten gekauft und jetzt ist eine am Sonntag verstorben und wir wollten eine neue holen..haben das getan und...