2 Häsinnen trächtig?!

Diskutiere 2 Häsinnen trächtig?! im Kaninchen Gesundheit Forum im Bereich Kaninchen Forum; Hallo ihr Lieben, ich bin neu hier und habe den Weg zu Euch gefunden, weil ich nicht weiß, was ich machen soll.. Und zwar habe ich vor kurzem...
Babolilu

Babolilu

Beiträge
587
Punkte Reaktionen
0
Hallo ihr Lieben,

ich bin neu hier und habe den Weg zu Euch gefunden, weil ich nicht weiß, was ich machen soll.. Und zwar habe ich vor kurzem zwei Häsinnen vergesellschaftet. Hat super geklappt, da die beiden ja auch einen Auslauf haben, um sich auch aus dem Weg gehen zu können. So, nun zum Problem:

Die beiden Damen haben vor 5 Tagen irgendwie ihre Absperrung überwunden und mein Rammler hat so getobt, dass er seinen Käfig auf bekommen hat (anders kann ich es mir nicht erklären). Sooooo, da ich arbeiten war, hab ich dieses erst Abends entdeckt. Natürlich erstmal den Rammler geschnappt und wieder zurück in sein zu Hause mit ihm. Da ich jetzt nicht weiß wie lange die drei zusammen draußen waren, weiß ich jetzt nicht, ob sie trächtig sind oder nicht, aber ich gehe mal davon aus, weil ich denke nicht, dass mein Sam nur mit ihnen gekuschelt hat oder sie nur angeschaut hat. Bisher verhalten sie sich auch nicht anders, außer dass die zwei Damen auf einmal viel kuscheln.

Jetzt brauche ich Euren Rat. Klar, ein anderer Käfig ist noch vorhanden. Soll ich die zwei erst einmal zusammen lassen und ca. eine Woche vor dem errechneten Wurftermin trennen, oder soll ich die beiden sofort trennen um dann zu sehen, ob Junge kommen oder ob nicht?! Kann ich schon irgendwie erkennen, ob die beiden, oder eine, oder keine trächtig ist (es ist ja alles möglich)?

Ich danke Euch schonmal für Eure Antworten, ich bin mir nämlich echt nicht sicher, wie ich jetzt weiter handeln soll!

LG
Babolilu
 
  • #1
A

Anzeige

Guest
Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Sonja zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
Sim

Sim

Beiträge
2.387
Punkte Reaktionen
0
Hallo

hab ich dich richtig verstanden du willst die zwei Damen trennen wieso den ??
Die kannst du in einem grossen Käfig zusammen lassen
Aber du solltest das nur wenn der Käfig gross genug ist
Lebt der Rammler den alleine ??

Die Trächtigkeit dauer ca 29-33 Tage
Der Bauchumfang kann sich vergrössern (kommt auf die Menge der Jungen auch an)
Die zitzen werden schwellen an (aber erst richtung ende der Trächtigkeit)
Und zu guter letzt baut die Häsin einNetzt aus eigenen Haaren
Ach ja es kann auch eine Verhaltensänderung kommen eine Zicke kann zum schmusse Hase werden

Grüsse Simi
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Beiträge
18.946
Punkte Reaktionen
129
Ich hab noch mal ne andere Frage:

Wieso ist der Rammler denn nicht kastriert?
 
Babolilu

Babolilu

Beiträge
587
Punkte Reaktionen
0
Also gut, um die Vorgeschichte der drei schnell zu erwähnen:

Ich habe diese drei Hasen von einem Hobbyzüchter, der die drei unter aller Sau gehalten hat. Kein täglicher Auslauf, die zwei Damen waren Brutmaschinen, wurden in einem 1m langem Käfig gehalten mit einer Holztrennwand dazwischen (also für jeden nur 50 cm).. Kein Häuschen, nur 1 cm Einstreu, kein Heu, kein Stroh usw.. Soviel mal dazu.. Ich habe sie erst vor kurzem übernommen, deshalb ist der Rammler noch nicht kastriert. Termin ist aber schon für in zwei Wochen ausgemacht.

Ich habe zwar von Kaninchen an sich Ahnung, aber eben nicht von trächtigen, da ich ja nie vor hatte, weiter zu züchten, weil ich denke, dass es genug arme Häschen gibt, die kein zu Hause haben, weshalb ich den Rammler ja auch kastrieren lasse.

Ich dachte man muss zwei Häsinnen trennen, wenn sie trächtig sind, da sie ja auch evtl. agressiv werden können und ich hab ja keine Ahnung ob nicht die eine Häsin die andere angreift, wenn diese ihren Jungen zu nah kommt, oder gar die Jungen der anderen Häsin tötet, deshalb frage ich.

Die beiden wohnen zusammen in einem 120x60cm Käfig mit anschließendem Auslauf mit einer Größe von 4x4m, wo sie auch immer rein und raus können, wann sie wollen.

LG
Babolilu
 
Sim

Sim

Beiträge
2.387
Punkte Reaktionen
0
mm
ok das müste schon reichen
na ja hab beides schon gehört
zusammen lassen und trennen
aber vorlaufig must du sie ja mal nicht trennen

grüsse Simi
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Beiträge
18.946
Punkte Reaktionen
129
Ich würde sagen, du lässt die beiden erst mal zusammen & beobachtest ob der Bauch dicker wird.
Evtl. könntest du nach 2-3 Wochen mal zum Tierarzt und gucken lassen. Da müsste man die schon fühlen können (also ein TA) oder Ultraschall machen...

Aber ob du sie auch bei der Geburt zusammen lassen kannst, kann ich dir nicht sagen...
 
Babolilu

Babolilu

Beiträge
587
Punkte Reaktionen
0
mm
ok das müste schon reichen
na ja hab beides schon gehört
zusammen lassen und trennen
aber vorlaufig must du sie ja mal nicht trennen

grüsse Simi

Na gut, dann bin ich ja schonmal froh, wenn ich sie zusammen lassen kann erstmal..

Danke schön

LG
Babolilu
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Ach so, noch eine andere Frage: Muss/ soll ich noch was zufüttern, damit auch alles gut geht? Ich hab mal gehört, man soll Junghasenfutter geben, stimmt das? Kann ich den beiden irgendwie mit Futter noch was gutes tun? Und wenn ja, ab wann und was??

LG
Babolilu
 
Zuletzt bearbeitet:
C

Claudia_

Beiträge
93
Punkte Reaktionen
0
Ultraschall würde ich nicht machen lassen. Zum einem ist viel Stress für die Häsin, zum andern wird vermutlich das Fell geschoren, das Nestbau gebraucht wird. Am besten wartest du einfach ab.

Spiezelles Futter brauchst du nicht geben. Nur Petersilie sollten sie nicht bekommen. Ansonsten kannst du viel Wurzelgemüse und Fenchel geben.
 
Babolilu

Babolilu

Beiträge
587
Punkte Reaktionen
0
Ultraschall würde ich nicht machen lassen. Zum einem ist viel Stress für die Häsin, zum andern wird vermutlich das Fell geschoren, das Nestbau gebraucht wird. Am besten wartest du einfach ab.

Spiezelles Futter brauchst du nicht geben. Nur Petersilie sollten sie nicht bekommen. Ansonsten kannst du viel Wurzelgemüse und Fenchel geben.

Hallo Claudia,

einen Ultraschall hätte ich eh nicht gemacht, weils halt soviel Stress ist, wie du ja schon geschrieben hast. Warum sollten sie keine Petersilie bekommen? Haben beide erst gestern ein bisschen was bekommen..:eusa_doh: Aber nicht viel.
Und was sagst du zum trennen? Würdest du sie trennen, wenn sie anfangen ihr Nest zu bauen?? Ich denke schon, dass es besser ist, bin mir aber nicht wirklich sicher..

LG
Babolilu
 
zwergloh

zwergloh

Beiträge
5.474
Punkte Reaktionen
16
Petersilie ist wehenfördernd. Deshalb sollte man während der Schwangerschaft darauf verzichten (gilt auch für Pfefferminze).

Ich persönlich würde die Damen trennen. Mir wäre das Risiko zu groß, das eine die Jungen der anderen angreift oder sogar tötet. Genauso kann es sein, dass sich eine durch die andere Häsin gestört/gestresst fühlt und ihre Jungen verstößt.

Wenn du sie trennen möchtest, dann am besten gleich. Wenn sie schon ein Nest gebaut haben, ist es zu spät zum trennen.
 
Babolilu

Babolilu

Beiträge
587
Punkte Reaktionen
0
Petersilie ist wehenfördernd. Deshalb sollte man während der Schwangerschaft darauf verzichten (gilt auch für Pfefferminze).

Ich persönlich würde die Damen trennen. Mir wäre das Risiko zu groß, das eine die Jungen der anderen angreift oder sogar tötet. Genauso kann es sein, dass sich eine durch die andere Häsin gestört/gestresst fühlt und ihre Jungen verstößt.

Wenn du sie trennen möchtest, dann am besten gleich. Wenn sie schon ein Nest gebaut haben, ist es zu spät zum trennen.

Am liebsten würde ich sie schon zusammen lassen, aber ich denke ja auch nur an die Jungen und habe Angst, dass es da irgendwelche Vorfälle gibt.. Aber das Problem ist ja, dass ich ja noch nicht mal weiß, ob eine, beide oder keine trächtig ist. Des wird ne Überraschung..:mrgreen: Und wenn jetzt keine von beiden trächtig "wäre", dann wär des hin und her ja auch Stress für die beiden, oder?! Und wenn ich sie trenne, würde ich sie nebeneinander tun, damit sie sich weiterhin riechen und ich sie, nachdem die Jungen dann abgegeben sind, wieder zusammen tun kann.. Wär die Idee okay? Ich weiß auch nicht.. Komplizierte Kiste..:eusa_think: Also meinst du, zur Sicherheit mal trennen und wenn dann je keine von beiden trächtig wäre, dann wieder zusammen tun oder?! Und ansonsten halt getrennt lassen, bis die Kleinen abgegeben sind..

LG
 
zwergloh

zwergloh

Beiträge
5.474
Punkte Reaktionen
16
Genau ich würde sie zur sicherheit trennen. Eine Kaninchenschwangerschaft dauert zwischen 28 und 35 Tagen. Wenn sie bis zum 38. Tag nicht geworfen haben, würde ich sie wieder vergesellschaften.

PS: Die 2 Damen sollten sich während sie getrennt sind nicht sehen und riechen können. Sie können, da sie getrennt sind, die Rangordnung nicht klären, wissen aber durch das Sehen und Riechen, das da jemand ist mit dem das geklärt werden muss. Das kann zu Aggresionen führen, was ein späteres zusammen führen erschweren kann.
 
Babolilu

Babolilu

Beiträge
587
Punkte Reaktionen
0
Genau ich würde sie zur sicherheit trennen. Eine Kaninchenschwangerschaft dauert zwischen 28 und 35 Tagen. Wenn sie bis zum 38. Tag nicht geworfen haben, würde ich sie wieder vergesellschaften.

PS: Die 2 Damen sollten sich während sie getrennt sind nicht sehen und riechen können. Sie können, da sie getrennt sind, die Rangordnung nicht klären, wissen aber durch das Sehen und Riechen, das da jemand ist mit dem das geklärt werden muss. Das kann zu Aggresionen führen, was ein späteres zusammen führen erschweren kann.

Okay, und wie sieht es da mit anderen Häsinnen aus, darf sie die dann auch nicht sehen und riechen?

LG
 
zwergloh

zwergloh

Beiträge
5.474
Punkte Reaktionen
16
Wenn du sie später mit den anderen vergesellschaften möchtest, wäre es günstig.
 
Babolilu

Babolilu

Beiträge
587
Punkte Reaktionen
0
Hallo zusammen,

also nachdem die zwei Damen sich seit heute abartig bekriegen, werde ich sie heute trennen, denn so haben sie sich noch nie gezofft, deshalb gehe ich stark davon aus, dass beide trächtig sind. Aber ich werde euch auf jedenfall in drei Wochen berichten, ob und wieviele Kleine da sind..

Lg
Babolilu
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Also ich habe die beiden eben getrennt und sie scheinen nicht unglücklich deswegen zu sein. Gott sei Dank..

LG
 
Zuletzt bearbeitet:
Babolilu

Babolilu

Beiträge
587
Punkte Reaktionen
0
Hallo zusammen,
ich nehm einfach mal mein altes Thema, hat ja jetzt auch was mit den zwei Häsinnen zu tun und wollte nicht extra ein neues aufmachen.
Also die Lara is wohl nicht trächtig. Am Montag war der 28. Tag und sie hat noch kein Nest gebaut. Aber is ja trotzdem noch alles offen, aber sie hat sich auch nicht wirklich verändert.
Lisa dagegen schon.. Sie fing auch schon vor zwei Wochen an, das Nest zu bauen. Und um die Maus geht es jetzt auch. Gestern morgen habe ich gesehen, dass sie sich nochmal Fell ausgerupft hat und die Höhle nochmal umgebaut hat. Und grad eben, als ich von meinem Vorstellungsgespräch heim kam, hab ich natürlich auch gleich geschaut, da hat sie das Nest schon wieder umgebaut. Warum macht sie das?
Und dann noch eine andere Frage: Wenn die Kleinen da sind, merke ich das auch irgendwie am rascheln im Nest oder so? Weil ich will sie nicht zu arg damit stressen, da immer rein zu langen. Und wenn ich jetzt wüsste, okay, da raschelt es wenn die Würmchen da sind, dann würd ich da jetzt gar nicht mehr rein fassen und fühlen, sondern erst, wenn ich 100% weiß, dass die Kleinen jetzt da sind..

Könnt ihr mir bitte weiter helfen??
 
Babolilu

Babolilu

Beiträge
587
Punkte Reaktionen
0
Hallo zusammen, ich wollte nur eben berichten, was passiert ist alles.

Lara hat 4 gesunde Baby auf die Welt gebracht. Es war kein totes dabei und alle leben zum Glück immer noch..

Um Lisa hatte ich mir Sorgen gemacht, weil ich ja nicht wusste, ob sie auch trächtig ist, deshalb war ich gestern beim TA.. Lisa ist nicht trächtig, zum Glück und sie hat auch keine Babys auf die Welt gebracht, weil ich war mir nicht sicher, weil sie sich aus Heu und Stroh eine richtige Höhle gebaut hatte, ich aber nichts fühlen konnte.. Die is also nur für sie..:D
 
Thema:

2 Häsinnen trächtig?!

2 Häsinnen trächtig?! - Ähnliche Themen

Hilfe! mindestens 1 meiner 6 Farbmausweibchen ist trächtig: Hallo, ich hab vor 2 Wochen meine Farbmäuse bei einer Hobbyzüchterin geholt. Es sind alles Weibchen, was ich auch wollte, soweit ich das selbst...
Junge Farbmaus plötzlich tot neue dazu holen: Hallo zusammen, Ich habe mir vor 2 Wochen ein Farbmaus Pärchen bei einer Züchterin geholt. Der Junge ist kastriert und ca 3 Monate alt das...
Häsin pinkelt und kotet wo sie geht und steht: Hallo zusammen, Ich hoffe ich bin mit meiner Frage hier richtig. :) Erstmal kurz zur Situation meiner beiden Nins, damit ihr euch ein Bild...
Rat gesucht - Vergesellschaftung Farbratten: Hallo ihr Lieben, ich bin Neunutzerin und wie viele andere suche ich Hilfe bei euch. Vor ca. einer Woche habe ich aus unserem lokalen Tierheim...
Kastration von Chinchilla: Hallo, ich bin neu auf diesem Forum. Ich habe schon oft Beiträge gelesen, aber irgendwie finde ich zu meinem aktuellen Problem keinen Beitrag...
Oben