Distanzreiten....

Diskutiere Distanzreiten.... im Pferde Ausbildung und Reiten Forum im Bereich Pferde Forum; huhu:D ich wollte mich mal erkundigen, wie viele es denn ungefähr kostet, wenn man bei einem Distanzritt teilnimmt??? wie manche von euch schon...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
C

Cosmo Cash

Registriert seit
16.02.2009
Beiträge
654
Reaktionen
0
huhu:D
ich wollte mich mal erkundigen, wie viele es denn ungefähr kostet, wenn man bei einem Distanzritt teilnimmt???
wie manche von euch schon wissen habe
ich eine Traberstute und würde echt gerne mal bei einem Distanzritt starten. Zu Anfang natürlich erstmal über eine kleinere Distanz...vlt. so 20-30km oder so...
habt ihr vielleicht auch so ein paar Tips wie ich mein Pferd optimal darauf vorbereiten kann???
ich reite so oft es geht im gelände immer mehrere Stunden meine Stute liebt es von daher denke ich wäre das was für meine kleeene rennsemmel;)
danke schonmal im Vorraus;)
 
04.06.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Susanne zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter?
C

Cosmo Cash

Registriert seit
16.02.2009
Beiträge
654
Reaktionen
0
keiner???:(
 
Lilly_79

Lilly_79

Registriert seit
19.08.2006
Beiträge
8.460
Reaktionen
0
Hi!

Kommt immer auf die Größe des Rittes an, fängt bei ~ 10 € an bis (meines Wissens) ~ 100 €.

Konditionstraining, Gymnastizierung, Dressurarbeit - mindestens 1 Jahr Vorbereitung.
Und daran denken, dass man auch wieder abtrainieren muss...
Wenn das Pferd auftrainiert ist, täglich 2-4 Stunden reiten.

LG Lilly
 
A

Ashanti

Registriert seit
07.03.2010
Beiträge
32
Reaktionen
0
Hallo Zusammen,

sind hier noch irgendwo Distanzreiter?


@CosmoCash: Ist zwar schon länger her deine Anfrage, aber bist du letztes Jahr gestartet? :)
 
M

Mareiya

Registriert seit
08.03.2010
Beiträge
32
Reaktionen
0
Ich versuche mich diese Jahr auch einmal in einem Distanzritt, die kleinsten sind 30km für Einsteiger :)
Ich bezahle für den Ritt mein ich etwas um die 15 Euro
Man reitet immer in 3er gruppen maximal 4 Leute. Also wärs ne gute Sache wenn du vielleicht selbst wen hast der mitkommt wär das sicher angenehmer als mit Fremden gewürfelt zu werden :)
Dann musst du gucken das mit deinem Pferdchen alles TipTop ist :) Da sind Tierärzte immer dabei die Puls messen im Zwischenstopp und auch vorher alle Pferde einmal grob durchchecken, abhören etc. Bei diesem Ritt gibt es auch Zeit-Regeln. ICh denke das wird woanders auch so sein. 30 km, minimum 3 stunden Maximum 4 stunden ( die 4 Stunden acuh nur um noch in die Wertung zu kommen)
Ähm was ist noch gefragt..ahso Training...
Ich reite sowieso viel gelände und wir haben hier viel Berg und Tal, wo unsere Hottis richtig arbeiten müssen.
Viel Schritt gehen, aber nen guten Arbeitsschritt, das amcht Kondition. Ist das etwa so wie walking für Menschen. Muskelaufbau und Kondition. Von meiner Freundin geht die Erfahrung aus, dass wenn man sich keinen stress macht und locker durch reitet dann kann man das schaffen, sofern man vorher auch ein ruhiges und ausreichendes Konditionstraining gemacht hat :)
Ich steh nur nicht auf die Power Distanz-Reiter die ihre Pferde da durch heizen :) Dafür ist auch die Minimum-Schwelle angesetzt um sowas zu vermeiden :)
 
A

Ashanti

Registriert seit
07.03.2010
Beiträge
32
Reaktionen
0
Ich versuche mich diese Jahr auch einmal in einem Distanzritt, die kleinsten sind 30km für Einsteiger :)
Ich bezahle für den Ritt mein ich etwas um die 15 Euro
Naja, eigentlich fangen die Ritte bei 25km an.
Die Streckenlänge gibt es aber nicht ganz so oft.
Und 15€? Das wäre ja ein Traum,d ann würd ich gleich dazukommen und mitreten.
Meist sind Beträge um die 15€, grade mal die Nenngebühr, dazu kommt noch das Startgeld, die "Strafe" wenn man kein Mitglied ist, der Übernachtungsplatz fürs Pferd, ggfl. Heu, Das Essen für die Menschen und Transportkosten.

sofern man vorher auch ein ruhiges und ausreichendes Konditionstraining gemacht hat :)
Ich steh nur nicht auf die Power Distanz-Reiter die ihre Pferde da durch heizen :) Dafür ist auch die Minimum-Schwelle angesetzt um sowas zu vermeiden :)
Also Konditionstraining brauchst du für einen 30km Ritt wirklich nicht. Den schafft jedes Pferd, dass einigermaßen regelmäßig, sprich, 4-5x die Woche geritten wird und das Gelände kennt.
Aber zu deinem letzten Satz geb ich dir voll und ganz recht. Davon gibts leider doch noch ne ganze Menge.:roll:

Welchen Ritt reitest du denn?:)
 
M

Mareiya

Registriert seit
08.03.2010
Beiträge
32
Reaktionen
0
Auch 25km? noch nicht entdeckt :) aber ich werde mich mal umgucken habe da so ne Liste im Internet gefunden mit Nennungen und co. :)

Also das ist ja kein Ritt der Übernachtungen erfordert, aslo hält sich das ja in Grenzen :))

Na ja unser Konditionstraining ist normales Busch reiten :) aber welche die sonst nur im Stall gammeln oder bissl Halle reiten müssen schon bissl mehr machen denke ich :)

Ich reite jetzt meinen erste in Ankum dieses jahr und dann vielleicht noch in Bissendorf oder Melle (Alles Niedersachen :))
 
nobody

nobody

Registriert seit
11.04.2007
Beiträge
219
Reaktionen
0
Hi,
im vergangenen Sommer habe ich zusammen mit der Besitzerin meiner Rb und deren weiteren Pferden an einem 30 km Distanzritt teilgenommen. Insgesamt habe ich für die Anmeldung,etc wohl um die 60€ gezahlt, was jedoch bei der tollen Strecke und dem wunderschönen Tag schnell verschmerzt war xD

Die beiden Ponys (New Forest und Deutsches Reitpony) wurden nicht besonders trainiert. Dazu muss man jedoch sagen, dass wir hier immer ins Gelände gehen, da uns eine Halle fehlt und die Bahn sehr klein ist..Daher sind Ritte einer solchen Größenordnung zweimal die Woche vollkommen normal. Somit ist die Grundkondotion recht gut gewesen xD Zudem haben wir den Distanzritt als schöne Abwechslung gesehen und nicht als Wettkampf, also alles schön gemütlich mit einigen ruhigen Galoppaden zwischen durch, wenn es sich anbot.
 
A

Ashanti

Registriert seit
07.03.2010
Beiträge
32
Reaktionen
0
Hallo,

ja es gibt auch 25km. ;)

Die unterschiedlichen Strecken teilen sich auf in.

EFR: 25-40km
KDR: 41-60km
MDR:61-80km
LDR:81-160km

Wo welcher Ritt angeboten wird findest du ganz übersichtlich

hier

oder auch

hier

Wir sind im letzten Jahr erfolgreich bis 65 KM unterwegs gewesen.
In diesem Jahr muss ich (auf Grund des Alters meines Wallachs) zwar auch ein anderes Pferd umsteigen, aber ich hoffe, dass wir die 100km Marke
überschreiten werden.:)

Ankum ist ein sehr schöner Ritt, viel Spaß dort! :)
 
M

Mareiya

Registriert seit
08.03.2010
Beiträge
32
Reaktionen
0
Achso cool :) Na ja ich hab jetzt nen 30 km ritt genannt ^^ das wird aber sicher kein ding mit meinem Lütten ^^
 
A

Ashanti

Registriert seit
07.03.2010
Beiträge
32
Reaktionen
0
Ach klar, 30km ist ja für ein Pferd, dass regelmäßig bewegt wird nicht wirklich anstrengend ;)
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Distanzreiten....

Distanzreiten.... - Ähnliche Themen

  • distanzreiten ???

    distanzreiten ???: hey leute, alsoo hier meine situation: ich würde gern an nem distanztritt teilnehem mit meiner freundin, unsere pferde sind fast gleich alt, wie...
  • Distanzreiter hier?

    Distanzreiter hier?: hallo, da ich in etwa zwei wochen meinen ersten Distanzritt (32km) gehe, würde mich nun interessieren, ob hier auch andere Distanzler dabei...
  • Distanzreiter hier? - Ähnliche Themen

  • distanzreiten ???

    distanzreiten ???: hey leute, alsoo hier meine situation: ich würde gern an nem distanztritt teilnehem mit meiner freundin, unsere pferde sind fast gleich alt, wie...
  • Distanzreiter hier?

    Distanzreiter hier?: hallo, da ich in etwa zwei wochen meinen ersten Distanzritt (32km) gehe, würde mich nun interessieren, ob hier auch andere Distanzler dabei...