Meerschweinchen operieren?

Diskutiere Meerschweinchen operieren? im Meerschweinchen Gesundheit Forum im Bereich Meerschweinchen Forum; Also ich habe ein meerschweinchen was 5 jahre alt ist!:D aber leider eine gebärmutterzyste hat:( und jetzt wollte ich mal euro firstmeinung wissen...
M

maja852

Dabei seit
31.10.2008
Beiträge
148
Reaktionen
0
Also ich habe ein meerschweinchen was 5 jahre alt ist!:D aber leider eine gebärmutterzyste hat:( und jetzt wollte ich mal euro
meinung wissen ob ihr es machen würdet oder nicht?? und die begründung . ich weiß es nicht weil meerschweinchen bei der op auch mal das atmen vergessen :( dewegen brauche ich eure hilfe ich bin zwar esrt 15 aber wenn dann wollte ich die op von meinem geld bezahlen:D fotos kommen auch noch rein dann müsst ihr entscheiden


---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

weiß jemand wie man bilder hinzufügen kann=?
 
Zuletzt bearbeitet:
10.06.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Birgit zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
häschen-86

häschen-86

Dabei seit
23.01.2009
Beiträge
2.366
Reaktionen
1
ich weiß es nicht weil meerschweinchen bei der op auch mal das atmen vergessen
Sie werden doch während der OP beatmet.

Ich würde das Meerschweinchen operieren lassen! Es ist zwar schon 5 Jahre alt, aber Meerschweinchen können ja durchaus 8 oder 10 Jahre alt werden.
Bitte gib dem Tier die Chance noch ein paar schöne Jahre zu verbringen.

Die Entscheidung kann dir letztendlich keiner abnehmen!

Liebe Grüße
 
Maze of the Haze

Maze of the Haze

Dabei seit
06.09.2006
Beiträge
1.560
Reaktionen
0
Mein Meerschweinchen hatte mit sechs oder sieben jahren eine mordszyste an den Eierstöcken ich habe das aber erst festgestellt als ich damals ausn Urlaub zurückkam (sie war in Pflege) und sich so unförmig anfühlte.
Ich habe sie Operieren lassen, aber auch mein TA hat mich damals auf die Risiken hingewiesen aber ich dachte mir ich probiers wenn sie auf dem OP Tisch gestorben wäre hätte ich mir wenigstens keine Vorwürfe machen können ich hätte nicht alles was ich hätte tun können probiert.
Bei ihr war damals echt kurz vor 12 ich hab die Zysten ( es stellte sich raus das es zwei waren die andere konnte man aber von außen nicht ertasten) dann gesehen meine Güte so viel Zyste in so einem kleinen Tier. Sie hatten schon auf ihre Gedärme gedrückt was den Kotabsatz gehindert hatte. Ich hab drei Tage fast ausschließlich an ihrem "Krankenbett" verbracht und sie wieder hochgepäppelt. Damals gabs dieses Päppelfutter für Kleintiere noch net (is auch alles scho a paar Jahre her) und so hab ich ihr die Grünrollis von Vita**** aufgelöst mit Babybrei gemischt und gegeben außerdem hat mir der TA damals was für ihren Bauch mitgegeben was eig. in der Humanmed. verkauft wird aber das man auch für Tiere einsetzen kann

Alles in allem sag ich: Probiere es Zysten haben die Angewohnheit zu wachsen und entweder sie platzt oder sie drück deinem Meerie auch alles im Bauchraum zam was viele schmerzen und letztendlich Tod bedeutet
 
Heinemanns

Heinemanns

Dabei seit
19.11.2008
Beiträge
1.928
Reaktionen
0
Ich würde, bevor ich so einen schweren Eingriff vornehmen lassen würde, mindestens noch eine zweite Meinung von einem anderen Tierarzt einholen.
Es gibt nämlich auch Hormontherapien, mit denen man so etwas gut heilen kann.
Wenn das nicht geht, würde ich auf jeden Fall die OP machen lassen. Ein Tierleben ist kostbar!
 
Escaflown

Escaflown

Dabei seit
16.12.2008
Beiträge
8.029
Reaktionen
0
Also wie ich schon im Anderen beitrag schrieb. Ja ich würds immer Versuchen! Habe meinen mit Über7 Jahren noch einer Injektions Nakose ausgesetzt er schafte es ohne probleme!

Habe aber gehört das die Inhalations Nakose besser sei!

Ich hatte mal Zysten und eine Platze auch..und ich sag euch des tut Hammer weh! So nem schweini bestimmt auch weshalb ich des immer versuchen würde!

Liebe grüße Steffi
 
Maze of the Haze

Maze of the Haze

Dabei seit
06.09.2006
Beiträge
1.560
Reaktionen
0
also etz mal ganz ehrlich ohne heinemanns angreifen zu wollen aaaaber .... ich halte zwar viel von Homöpathie, aber Zysten mit ein wenig Grünzeug "heilen" sorry das glaub ich kaum, außerdem wäre mir nicht bekannt das sich Zysten zurückbilden, entweder das Wachstum stagniert oder sie werden größer....
 
Heinemanns

Heinemanns

Dabei seit
19.11.2008
Beiträge
1.928
Reaktionen
0
also etz mal ganz ehrlich ohne heinemanns angreifen zu wollen aaaaber .... ich halte zwar viel von Homöpathie, aber Zysten mit ein wenig Grünzeug "heilen" sorry das glaub ich kaum, außerdem wäre mir nicht bekannt das sich Zysten zurückbilden, entweder das Wachstum stagniert oder sie werden größer....

Was haben denn HORMONE mit Homöopathie zu tun?
Hormone sind BIOCHEMISCHE Botenstoffe.
Die Antibabypille z. B. besteht auch aus Hormonen und keinem Grünzeug, und es gibt Pillen, die den Zyklus beeinflussen und Zystenwachstum vorbeugen oder sogar zurück gehen lassen.
http://de.wikipedia.org/wiki/Hormone


Hier mal noch zwei Links, die zeigen, dass selbst bei sehr großen Zysten eine OP überflüssig war:
http://forum.meerschweinforum.de/showthread.php?t=210703&highlight=Eierstockzyste%2A
http://forum.meerschweinforum.de/showthread.php?t=210402&highlight=eierstockzysten
 
Zuletzt bearbeitet:
Maze of the Haze

Maze of the Haze

Dabei seit
06.09.2006
Beiträge
1.560
Reaktionen
0
*lach* sorry hab mich arg verlesen^^ tut mir leid wie kann man nur so blind sein da hab ich schon ne brille auf und les doch nur schwachsinn.... also nochmal sorry
 
Wildkaetzchen

Wildkaetzchen

Dabei seit
26.05.2005
Beiträge
19.394
Reaktionen
0
Zulange warten und probieren würde ich bei Zysten auch nicht, je schlechter das Allgemeinbefinden wird, um so risikoreicher die OP. Ich hatte ihr schon total OPs von Weibchen, der Bauch komplett auf, aber alles ohne Probleme. Sind die Tiere aber schon geschwächt bei der OP, gehts oft schief.
 
K

Kuschelbärchen

Dabei seit
12.06.2009
Beiträge
55
Reaktionen
0
Einen wunder schönen guten Morgen Maja!

Ich bin ja noch ganz neu hier, doch kann ich dir aus Erfahrung sagen, dass ich immer einer OP zustimmen würde, wenn das Tierchen nicht schon zu sehr geschwächt ist.

Unser kleiner Jamie hatte gerade erst vor ein paar Tagen eine OP.
Er hatte sich etwas in sein hinterfüßchen eingetreten. Dadurch kam eine schlimme Entzündung die zur Folge hatte, dass die den Knochen zerfressen hat.
Dummerweise haben wir leider dieses zu spät bemerkt. Sind dann gleich zum TA, doch wir kamen um eine Amputation nicht herum.

Nun hatten wir die Qual der Wahl.
Entweder würde Jamie weiter Schmerzen haben, oder wir würden einer Amputation zustimmen.

Doch ich denke, dass Buch ist geschrieben!
Unsere Tierärztin ist sehr Meerschweinchen erfahren und sie stand dieser OP sehr zuversichtlich entgegen.
Klar bleibt immer ein Risiko!
Glücklich kann ich dir nun heute sagen, dass Jamie trotz seiner 6 Jahre die OP sehr gut überstanden hat.

Liebe Grüße
Christine;)
 
M

maja852

Dabei seit
31.10.2008
Beiträge
148
Reaktionen
0
also ich wrede bald mal fotos reinstelln wenn ic hwüßte wie es geht ich möchte es auch unbedingt :-D aber meine eltern sagen nein aber ich bezahle es von meinem konfirmationsgeld
 
Maeusle23

Maeusle23

Dabei seit
28.06.2009
Beiträge
1.421
Reaktionen
0
Also ich hab ein bissl Zystenerfahrung. Wichtig wäre zu wissen, wie groß sie sind. sind sie einkammrig oder mehrkammrig? Wenn eine große Hauptkammer da ist, könnte man versuchen, etwas Flüssigkeit abzuziehen und dann homöopathisch mit Globulis weiter behandeln, ein Tierheilpraktiker sollte da gut Auskunft geben können. Das funktioniert aber nur, wenn die Zysten hormonell aktiv sind.

Zum zweiten sollte dringend abgeklärt werden ob in den Zysten sich ein Tumor versteckt, was leider oft der Fall ist. Je nach dem wie dann die Chancen liegen, sollte ein Meerschweinerfahrener Tierarzt dann abwägen ob eine OP sinnvoll ist oder nicht!
 
Heinemanns

Heinemanns

Dabei seit
19.11.2008
Beiträge
1.928
Reaktionen
0
aber meine eltern sagen nein aber ich bezahle es von meinem konfirmationsgeld
Deine Eltern sagen Nein zur OP?
Zeige ihnen bitte das:
http://bundesrecht.juris.de/tierschg/BJNR012770972.html

§ 2
Wer ein Tier hält, betreut oder zu betreuen hat,
1. muss das Tier seiner Art und seinen Bedürfnissen entsprechend angemessen ernähren, pflegen und verhaltensgerecht unterbringen,

Dazu gehört auch die angemessene medizinische Versorgung.
LG,
Antje
 
M

maja852

Dabei seit
31.10.2008
Beiträge
148
Reaktionen
0
so also es ist eine hormonell bedingte zyste und ich wrede jetz mal eine tierheilpraktikerin aufsuchen :) und danke für die hanzen links habe euch echt leib danke das ihr mir helfen wollt
 
Thema:

Meerschweinchen operieren?

Meerschweinchen operieren? - Ähnliche Themen

  • Meerschweinchen bei Pilzbefall trennen ?

    Meerschweinchen bei Pilzbefall trennen ?: Hallo, Das ist meine erste Frage hier und ich hoffe das ich sie richtig stelle. Also, ich habe 8 Meerschweinchen, es sind 2 Spätkastate und 6...
  • Trächtiges Meerschweinchen und Meerschweinchenbabys

    Trächtiges Meerschweinchen und Meerschweinchenbabys: Hallo, ich musste leider feststellen dass unser kastrierter Bock, obwohl er seine Kastrafrist abgesessen hat, mindestens eines unserer Meeri-Damen...
  • Meerschweinchen Gewicht

    Meerschweinchen Gewicht: Huhu, nach einigen Jahren ohne Meeries bin ich wieder auf die süßen Tierchen gekommen :) Wollte mal andere Erfahrungen hören (bzw. was normal...
  • Einschmelzendes Ulcus

    Einschmelzendes Ulcus: Hallo, möchte mich kurz vorstellen... mein Name ist Miriam und wir haben 2 Meerschweinchen. Haben nun zum ersten Mal Probleme mit den Augen...
  • Meerschweinchen mit akuten Atemwegsproblemen

    Meerschweinchen mit akuten Atemwegsproblemen: Hallo zusammen. Ich bin ein wenig verzweifelt, deshalb frag ich mal in die Runde.... Seit November habe ich zwei Meerschweinchen. Beide noch...
  • Ähnliche Themen
  • Meerschweinchen bei Pilzbefall trennen ?

    Meerschweinchen bei Pilzbefall trennen ?: Hallo, Das ist meine erste Frage hier und ich hoffe das ich sie richtig stelle. Also, ich habe 8 Meerschweinchen, es sind 2 Spätkastate und 6...
  • Trächtiges Meerschweinchen und Meerschweinchenbabys

    Trächtiges Meerschweinchen und Meerschweinchenbabys: Hallo, ich musste leider feststellen dass unser kastrierter Bock, obwohl er seine Kastrafrist abgesessen hat, mindestens eines unserer Meeri-Damen...
  • Meerschweinchen Gewicht

    Meerschweinchen Gewicht: Huhu, nach einigen Jahren ohne Meeries bin ich wieder auf die süßen Tierchen gekommen :) Wollte mal andere Erfahrungen hören (bzw. was normal...
  • Einschmelzendes Ulcus

    Einschmelzendes Ulcus: Hallo, möchte mich kurz vorstellen... mein Name ist Miriam und wir haben 2 Meerschweinchen. Haben nun zum ersten Mal Probleme mit den Augen...
  • Meerschweinchen mit akuten Atemwegsproblemen

    Meerschweinchen mit akuten Atemwegsproblemen: Hallo zusammen. Ich bin ein wenig verzweifelt, deshalb frag ich mal in die Runde.... Seit November habe ich zwei Meerschweinchen. Beide noch...