Clickern

Diskutiere Clickern im Degu Verhalten Forum im Bereich Degu Forum; Also, da ich nun schon einiges über Clickern gelesen hab, hab ich mich entschieden, das auch mit meinen Tieren zu probieren. Da ich sowohl bei...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Calimero

Calimero

Registriert seit
16.04.2009
Beiträge
4.780
Reaktionen
0
Also, da ich nun schon einiges über Clickern gelesen hab, hab ich mich entschieden, das auch mit meinen Tieren zu probieren.
Da ich sowohl bei Kaninchen als auch bei Degus und Rennmäuse bereits Berichte gelesen hab, dass es klappt, möchte
ich eben schauen, wie es bei mir klappt.
Mit meinen Mäusen mach ich es vermutlich nicht, aber vor allem bei den Degus möchte ich es probieren, da die beiden noch sehr scheu sind.
Meine Ziele sollen eigentlich nur sein, den Tieren die Angst zu nehmen. Mit meinem einen Kanini möchte ich evtl. noch ein wenig Springtraining machen, falls es klappt, weil er das gerne macht ;).
Ja, meine Frage war jetzt:
Habt ihr Erfahrung mit Clickern bei Degus?
Wie fang ich am besten an (es gibt ja mehrere Möglichkeiten für die Konditionierung ;))?
danke schonmal!
glg

Hab in der Suche leider nichts zum Clickern mit Degus gefunden, aber Falls ich ein Thema übersehen hab lösch ich das hier natürlich wieder ;).
 
15.06.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Clickern . Dort wird jeder fündig!
Evi

Evi

Registriert seit
16.11.2008
Beiträge
607
Reaktionen
0
Laß es...Tiere sollten nicht dressiert werden!
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
18.549
Reaktionen
16
Seh ich auch so... oder zumindest bei den Kleintieren, bei Katzen & Hunden ist es ok.
 
eifelbiene

eifelbiene

Registriert seit
05.12.2006
Beiträge
6.411
Reaktionen
0
Hallo Calimero,

grundsätzlich finde ich es sehr schön, dass du dir sehr viele Gedanken um deine Tiere machst. Ob jetzt aber Clickern die richtige Methode ist, deinen Degus die Angst zu nehmen, bezweifele ich ein wenig. Degus sind ja recht neugierig und es ist relativ einfach, sie mit Futter zu locken. Wenn du dann in solch einem Moment dann einen Klick auslöst, erschreckst du sie vermutlich mehr.

Meiner Meinung nach kannst du eine Konditionierung auch ohne Clickern hinbekommen. Meine Degus wissen z.B. ganz genau, dass es Futter gibt, wenn ich den PC und mein Schreibtischlicht ausschalte, dafür das "große" Licht anmache und die Futterbox aus dem Schrank nehme. Die Degus stehen dann schon immer empfangsbereit im Käfig.

Um den Degus die Angst vor der Hand zu nehmen, habe ich meine Hand anfangs mit etwas Futter drauf einige Minuten ganz ruhig in den Käfig gelegt. In der Regel dauert es nicht lange, bis die vorwitzigen Degus sich das ganze aus der Nähe anschauen und versuchen, an die Leckerbissen zu kommen.
 
Suru

Suru

Registriert seit
02.07.2007
Beiträge
9.343
Reaktionen
0
Wo ist der Unterschied zwischen Kleintieren und Hunden/Katzen?:lol:

Ich finde es soweit okay, wenn man Schluss macht, wenn die Tiere keine Lust mehr haben, bzw. wenn sie noch nie Lust gezeigt hatten, dann würde ich es ganz lassen!

Aber wenn man z.B. merkt, dass es den Tieren ganz langweilig ist (bezieht sich vllt jetzt mehr auf Meerschweinchen/Kaninchen!?), dann finde ich das in Ordnung...Aber clickern weiß ich nicht. Aber ich würde es auch nicht übertreiben...Meine Schweinchen haben z.B. auf ihre Namen gehört (naja...mehr oder weniger :mrgreen:).

LG Suru

Bei Degus ist es vllt eine andere Sache...
 
Calimero

Calimero

Registriert seit
16.04.2009
Beiträge
4.780
Reaktionen
0
Also, trainieren tu ich nur, wenn ich merk, dass die Tierchen Lust haben. Mein Kanini hab ich heute nicht trainiert, weil er abgelenkt war und lieber im Freigehege rumgehopst ist. Dann ist es halt so ;).
Das mit dem Futter auf der Hand ist leider nicht so einfach, weil meine zwei es lieben, mich anzuknabbern >_<.
Wenn es nicht klappt oder ich merk, dass sie daran keinen Spaß haben lass ich es natürlich sein!

EDIT:
vor dem Clicken erschrecken meine Tiere nicht, das hab ich schon ausprobiert! ;).
Und bitte sagt jetzt nicht sowas wie "die erstarren vor Schreck" oder so! Dazu kenn ich die beiden viel zu gut und das Clicken macht sie eher neugierig ;).
 
Zuletzt bearbeitet:
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
18.549
Reaktionen
16
Also bei Kaninchen und Meerschweinchen ok... Aber grade Rennmäuse, Degus etc. sollte man Rennmaus bzw. Degu sein lassen... Das sind doch auch eher Beobachtungstiere... Kaninchen & Meerlis auch, aber die anderen noch mehr finde ich...
 
N

Ninostyle

Registriert seit
19.06.2009
Beiträge
4
Reaktionen
0
Meine Degus sind KEINE Beobachtungstiere denn wenn nur meine Hand in den Käfig kommt um neues futter zu geben dann kommen sie Direkt !!
Auf meine Hand/Arm!!
Wenn du die Degus nicht kennst kannst du das NIcht beurteilen denn DEgus haben fast alle Unterschiedliche Charaktere!!!
 
A

Antigone

Registriert seit
25.05.2008
Beiträge
5.244
Reaktionen
0
Also bei Kaninchen und Meerschweinchen ok... Aber grade Rennmäuse, Degus etc. sollte man Rennmaus bzw. Degu sein lassen...
Ich frag mich immer was die Leuten dagegen haben wenn Tiere etwas lernen dürfen. Man schränkt die Tiere nicht ein, im Gegenteil, man lernt einen neuen Aspekt der Tiere kennen und oft erkennen die Tiere selbst erst in einem solchen Training, was sie können. Das Tier wird in jedem Fall nicht zu Schaden kommen und etwas lernen. Wer eine solche Aussage über das Clickern macht, sollte sich erstmal ein bisschen einlesen.

Ich clickere mit meiner Katze und habe ihr z.B. schon die Angst vor der Transportbox genommen (hat 2x 5 Minuten gedauert), clickern ist sehr viel effektiver als eine klassische Konditionierung, weil das Tier punktgenau eine Bestätigung bekommt, die dazu führt, dass ein Verhalten von da an öfter ausgeführt wird.
Am Anfang steht natürlich das Konditionieren auf den Clicker, dann würde ich erstmal einen oder besser mehrere "Tricks" üben, so kannst du selber üben was dein Timing und deine Beobachtungsgabe angeht und bist nicht so ernsthaft bei der Sache als wenn du ein "Problemverhalten" welcher Art auch immer umformen willst. Da kann man z.B. mit der klassichen Targetübung anfangen, die lässt sich auch gut auf Distanz machen.
Ich habe es übrigens mit meinem Goldhamster versucht, aber sie war zu wuselig, ließ sich das Futter nach dem Click gar nicht erst hinterherschieben :lol: aber mit der nötigen Geduld ist das alles machbar.
Viel Spaß dabei, mich würde es sehr interessieren, wie es weitergeht.
Caterina
 
Calimero

Calimero

Registriert seit
16.04.2009
Beiträge
4.780
Reaktionen
0
Hui danke! Es gibt also doch welche, die nicht von vornherein gegen das Clickern sind! :)

Naja, bis jetzt scheinen meine Tierchens die Konditionierung noch nicht verstanden zu haben :/. Bei meinem Hasi mahc ich es auf die sture C&B Art (clickern und belohnen) und mein degulein kriegt immer C&B, wenn er auf meine Beine hopst.
Emile (mein einer Degu) kommt bei Training jetzt schon häufig auf meine Beine, aber ich glaub, er verbindet den Click nicht mit dem Futter :/.
 
N

Ninostyle

Registriert seit
19.06.2009
Beiträge
4
Reaktionen
0
Das ist doch schonmal positiv ;)


Ausserdem stimmt ihr mir zu das fast alle Degus andre Charaktere habn??
 
A

Antigone

Registriert seit
25.05.2008
Beiträge
5.244
Reaktionen
0
aber ich glaub, er verbindet den Click nicht mit dem Futter :/.
Hast du denn den ersten Schritt des Konditionierens gemacht? Also nur Click und sofort (1/2 Sekunde danach) das Leckerchen gegeben? Dieser erste Schritt ist die klassische Konditionierung, bei der das Tier noch nichts machen muss, sondern nur den Click mit dem Leckerchen verknüpfen.

Warum sollten Degus nicht verschiedene Characktere haben? Von meinen 5 Hamster gleicht keiner dem anderen.
Caterina
 
Calimero

Calimero

Registriert seit
16.04.2009
Beiträge
4.780
Reaktionen
0
@ Antigone: Ja, das probier ich schon lang mit der Konditionierung...
Aber ich geb erst auf, wenn ich merk, dass er keinen Spaß an der Sache hat ;).
Und länger als 5 Mins mach ich auch nie am Stück, um ihn nicht zu überfordern...
 
teenieboecky

teenieboecky

Registriert seit
23.07.2009
Beiträge
3
Reaktionen
0
Also ich habe jetzt angefangen meine Meerschweinchen zu clickern und sehe kein problem daran, es mit Nagetieren zu machen.
Sie erschrecken sich vor dem Geräusch? Aha, natürlich. Ich hab vielleicht 5mal geclickt, danach war es ihnen wurscht, ob das Geräusch nun da war, oder nicht. Soll ich in meinem Zimmer nicht mehr staubsaugen, weil die Schweine anfangs Angst vor dem Geräusch hatten? Wohl eher nicht.
Auch Kleintiere haben ein Recht auf Beschäftigung mit ihrem Halter, solange sie freiwillig mitmachen und dabei nicht falsch behandelt werden.
Hier ist ein Buch über das Clickern von Kleintieren, ob es auch für Degus geeignet ist, weiß ich nicht genau, aber Anregungen und Tipps findest du sicherlich.
 
Calimero

Calimero

Registriert seit
16.04.2009
Beiträge
4.780
Reaktionen
0
Also, sagt bitte nichts mehr gegen Clickern! Mein Panikkaninchen kommt inzwischen dank Clickertraining auf Zuruf zu mir her! Meine Degus kommen inzwischen gerne mal auf die Hand, obwohl sie früher total panisch waren (ich will nicht wissen, was die früher erlebt haben >_<).
Ich hab nie mehr geclickert, als Konditionierung, weil ich das Gefühl habe, dass die das immernoch nicht so ganz kapiert haben. Aber da hatten sie genügend Zeit und Nähe zu mir, dass sie jetzt keine Angst mehr haben =).
Hier auch noch was zum Clickern mit Degus:
http://freenet-homepage.de/deguclick/
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Clickern