geschwächte maus mit milben????HILFE!!!!

Diskutiere geschwächte maus mit milben????HILFE!!!! im Farbmäuse Gesundheit Forum im Bereich Farbmäuse Forum; könnt ihr mir bitte schnell helfen. meine 2 männchen haben anscheinend milben( flache längliche kleine braunschwarze parasiten im fell) hab es...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
S

smiley1

Registriert seit
30.03.2009
Beiträge
821
Reaktionen
0
könnt ihr mir bitte schnell helfen.

meine 2 männchen haben anscheinend milben( flache längliche kleine braunschwarze parasiten im fell)
hab es erst heute bemerkt.da sie eher scheu
sind.

balu ist jetzt ziemlich geschwächt und kann sich gar nicht mehr so richtig auf den beinen halten(hat er erst seit heute).(ist mir schon vor 2 tagen aufgefallen weil er ziemlich zutraulich war)

goofy ist ganz normal hat nur viele parasiten.

meine frage.was hat er im fell?
wie können die mäuse die übhaupt bekommen,der käfig ist immer sauber?
und wieso ist er so geschwächt(balu ist jetzt etwas über ein jahr alt)?

bitte helft mir schnell fahre nähmlich bald zum TA!!!!!!
 
22.06.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: geschwächte maus mit milben????HILFE!!!! . Dort wird jeder fündig!
fräuleingrün

fräuleingrün

Registriert seit
17.12.2008
Beiträge
7.685
Reaktionen
0
Milben können durch vieles kommen, auch bei einem ganz sauberen Käfig. Die sind aber auf jeden Fall behandelbar, wenn es auch aufwendig ist. Warum genau deine Maus geschwächt ist, kann dir wahrscheinlich niemand per Ferndiagnose sagen. Dafür gibt es viele Gründe und, wenn der TA gut ist, wird er das auch herausfinden!
Es ist aber auf jeden Fall gut, dass du schnellstmöglich zum Tierarzt fährst, denn nur der wird dir letztendlich sagen können, was los ist, wodurch es kommt und vor allem, was du jetzt machen sollst. Da wird dir auch niemand im Forum eine größere Hilfe sein.
Liebe Grüße und gedrückte Daumen!
 
Z

Zottelmel

Registriert seit
15.06.2009
Beiträge
25
Reaktionen
0
Ich würde auch sagen: ab zum TA.

Unsere Altmaus (allerdings Renner) haben wir selbst 2x wieder aufgepäppelt - beim 1x hatte sie sich die oberen Beisser abgebrochen - noch dazu war ihre Partnerin verstorben - beim 2x (5 Wochen später) war sie schon appatisch. Der TA meinte, dass er nichts mehr machen kann/will - hat eine Aufbauspritze gegeben und das wars.
Ob die Spritze was bewirkt hat ... keine Ahnung. Es ging ihr auf jeden Fall nicht besser.
Wir haben sie dann mit viel Liebe und Geduld wieder gepäppelt - sprich: viel mit ihr gesprochen (da sie unsere Nähe auch gesucht hat, sie viel rausgenommen), Weichfutter gegeben, immer wieder etwas zu trinken angeboten - im Grunde war sie nie allein.

Nach 2 Wochen hat sie sich wieder berappelt, mittlerweile spielt sie mit den anderen beiden Rennern - die hatten wir geholt, weil wir dachten Micky schafft es nicht mehr, daher 3er Konsterlation - aber es klappt. Ab und an werden zwar die Fronten geklärt, aber das ist eher spielrei. Und sie ist zutraulich wie nie - im Grunde könnten wir mit ihr draußen an der Leine spazieren gehen *gg*
 
Sina

Sina

Registriert seit
17.09.2008
Beiträge
11.117
Reaktionen
0
Ich würde jetzt auch einfach mal sagen: Ab zum TA. Ich vermute aber, dass das Haarlinge sind und keine Milben, die kann man nämlich kaum sehen.
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.878
Reaktionen
11
Na, dass Du zum Tierarzt fährst, ist doch schon mal super!
Der wird dann auch feststellen können, was genau für "Untermieter" Deine Mäuse haben, und er wird da was gegen tun können. Allein würdest Du die Viecher nämlich niemals los.

Und ja, kleine-liebe hat Recht: Dass Deine Mäuse Parasiten haben, heißt nicht, dass Du sie irgendwie unsauber gehalten hast. Parasiten kann man sich mit Heu, Streu, Futter einschleppen...
Und grundsätzlich hat jede Maus (so wie auch jeder Mensch) Milben. Immer. Nur: Haben die Tiere ein geschwächtes Immunsystem, dann können sich die Milben verstärkt vermehren und das Tier quasi "angreifen", und es hat irgendwann nichts mehr entgegenzusetzen...

Mit entsprechenden Mitteln und gründlicher Desinfektion des Käfigs wird man die Plage allerdings recht gut wieder los.
Ich drücke die Daumen!

LG, seven
 
S

smiley1

Registriert seit
30.03.2009
Beiträge
821
Reaktionen
0
also ich war beim TA und HAB LEIDER EINE SCHLECHTE NACHRICHT.

Der Balu ist heute beim tierarzt gestorben.:089:
die Tierärztin sagte dazu das er innere blutungen hatte oder einen tumor im bauch hatte(hatte nie etwas gespürt)wegen seinem blauen bauch(war auch erst beim ta sichtbar).

goofy bekam ein paar tropfen auf den hinterkopf.er hat nämlich läuse.
muss in 2 wochen wieder kommen.

maah, mein goofy ist jetzt ganz allein:(
 
Zuletzt bearbeitet:
loup

loup

Registriert seit
11.05.2009
Beiträge
21
Reaktionen
0
das mit deiner maus tut mir leid
bei mir ist eine maus auch wegen sowas gestorben
bei meiner momentanen maus schauts auch nicht gut aus ich lasse sie warscheinlich einschläfern
du solltest aber möglichst bald eine neue maus kaufen damit die andere nicht so alleine is
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.878
Reaktionen
11
@Smiley: Ohweh, das tut mir Leid *drück*

Das mit den Läusen kann ich allerdings nicht so recht glauben - kann es sein, dass Du Dich irgendwie in der Aufregung verschrieben hast?
Mäuse haben äußerst selten Läuse.
Sie haben normalerweise Milben oder Pilze. Das mit dem Tropfen auf den Hinterkopf hört sich auch sehr nach Anti-Milben-Behandlung an...

Ich drücke die Daumen, dass die Behandlung anschlägt!
Und wenn die Maus dann wieder fit ist, bekommt sie sicher wieder Gesellschaft, oder?
In der Behandlungsphase macht eine Vergesellschaftung wenig Sinn, da die Maus erstens total gestresst ist durch die Behandlung und sich die zweite Maus auch schnell was einfangen könnte (muss nicht, aber könnte....). Von daher würde ich sagen, warte die 3 Wochen (ungefähr) ab, in der Zeit schau Dich nach ein oder besser sogar zwei Gesellschaftsmäuschen um, und wenn Deine Maus dann parasitenfrei ist, vergesellschaftest Du sie in Ruhe.
Falls Du dazu Fragen hast - immer her damit (oder auch ins Wiki gucken ;) )

Alles Gute für Deine Maus!

LG, seven
 
S

smiley1

Registriert seit
30.03.2009
Beiträge
821
Reaktionen
0
an seven:
ja ich meinte natürlich milben:eusa_doh:
hm, ich weiß nicht meiner maus gehts eigentlich recht gut,sie ist aktiv, isst normal und ist immer auf achse.aber sollte ich denn alten mäuseherren denn wirklich noch kastrieren lassen.er hat so gut wie bald 2 jahre am buckel.das ist doch sehr gefährlich oder?
wenn ich ihn wieder vergesellschaften würde müsste ich das ja machen.
aber wie gesagt möchte ich gerne mit männchen abschliessen und in zukunft mäuse damen nehmen.ich weiß das der kleine lieber artgenossen haben möchte,aber ich hab auch angst um ihn das das für ihn einfach zu viel wird mit narkose und so....is schon verwirrend

normalerweise würd ich sofort ein weibchen dazu geben
 
Summer_xD

Summer_xD

Registriert seit
03.03.2009
Beiträge
3.343
Reaktionen
0
moment, du hast farbmäuse? lieber himmel sag nich du hast die 2 jungs unkastriert zusammengehalten *umfall*
mit 2 jahren ist die maus eindeutig zu alt für eine kastration, das heißt er darf jetzt sein restleben in einzellhaft fristen *seufz*
warum bitte hast du dir männchen her getan und sie dann nich kastriert? also wenns farbis sind, wenns renner sind dann gilt das natürlich nicht, dann dürfte er auch noch nich zu alt für eine kastra sein.
also farbis oder renner?
 
Sina

Sina

Registriert seit
17.09.2008
Beiträge
11.117
Reaktionen
0
warum bitte hast du dir männchen her getan und sie dann nich kastriert?
Summer, warum wohl? Ich weiß nicht, wie Du angefangen hast, aber wir hätten uns auch fast Männchen geholt. Hätte ich dann nicht rechtzeitig dieses Forum gefunden, hätte ich vor dem selben Problem gestanden.

Wir sind alle nicht perfekt, bitte immer im Auge behalten!
 
Summer_xD

Summer_xD

Registriert seit
03.03.2009
Beiträge
3.343
Reaktionen
0
Off-Topic
das war nicht böse gemeint, in keinem fall, aber wenn die doch schon 2 jahre alt sind, dann hätte man sich doch lange informieren können oder?
 
Sina

Sina

Registriert seit
17.09.2008
Beiträge
11.117
Reaktionen
0
Off-Topic
Wenn nie was war, gab es ja nie was worüber man sich informieren muss. Ich denke, das ist diesmal nun wirklich kein böses Verschulden.
 
Summer_xD

Summer_xD

Registriert seit
03.03.2009
Beiträge
3.343
Reaktionen
0
Off-Topic
hast recht, sie gehört wohl zu den ganz seltenen fällen in denen böckchen friedlich bleiben, leider hilft das der armen maus jetzt auch nich. aber mit 2 is sie wohl echt zu alt für ne kastra. mäuse damen kann man ja nihc kastrieren/sterelisieren oder? weil wenn ja, könnte dann ja so eine dame zu ihm ziehen
 
Sina

Sina

Registriert seit
17.09.2008
Beiträge
11.117
Reaktionen
0
Ich glaube nicht, dass es TÄ gibt, die das machen. Die einzige Möglichkeit, die ich sehe, wäre einen Langzeitkastraten zu suchen. Aber die gibt es ja nun nicht gerade wie Sand am Meer.
 
S

smiley1

Registriert seit
30.03.2009
Beiträge
821
Reaktionen
0
moment, du hast farbmäuse? lieber himmel sag nich du hast die 2 jungs unkastriert zusammengehalten *umfall*
mit 2 jahren ist die maus eindeutig zu alt für eine kastration, das heißt er darf jetzt sein restleben in einzellhaft fristen *seufz*
weißt du ich hatte das glück das sich 5 mäuseherren einwandfrei verstanden haben.
ich habe sie bekommen weil sie sonst vernachlässigt worden wären.
und glaubst du ich möchte das derkleine jetzt alleine ist,nein möchte ich nicht.:022:
urteile nicht zu voreilig!!!!!:eusa_shhh:

ja sind farbmäuse.

ich habe daraus gelernt, und möchte nur mehr weibchen aufnehmen,aber damals schien es mir besser zu sein die jungs aufzunehmen.anstatt sie verhungern zu lassen.
und warum ich sie nicht kastriert hab?
wie gesagt ich habe sie eine zeit beobachtet.da sie damals schon alte herren waren, (nur einer nicht ,goofy, der jetzt noch bei mir ist)die sich aber gut verstanden,entschied ich mich sie nicht kastrieren zu lassen.erstens wegen dem alter und 2. auch wegen eigener dummheit,geb ich zu.

danke für ein wenig unterstützung zsazsazu:)
 
Summer_xD

Summer_xD

Registriert seit
03.03.2009
Beiträge
3.343
Reaktionen
0
momentmal, ich hab dir gar nichts unterstellt, das war lediglich eine frage, versteh bitte das wir hier oft genug leute haben die kommen und sich irgendwo böckchen kaufen, oder noch besser weibchen und böckchen 'hach ich wollt ja ma babys haben' und wenn man dann sagt die muss man kastrieren: 'nööö die verstehn sich bestens' wir: 'irgendwann beisen sie sich tot' die personen: 'meine sind ganz friedlich, da passiert schon nichts'
und allermeistens ist dann das ende vom lied das eins der böckchen zerbissen ist oder gar tot und die mäuse abgegeben werden, weil sie sich nicht mehr verstehn und eine kastra zu teuer ist.

ich hab das nicht böse gemeint, nur ist es manchmal schwer bei so dingen so zu schreiben, das es nicht zu missverständnissen kommt.

tut mir leid ;)
 
T

ToniApril

Guest
@smiley: vieleicht wäre es am besten deinen goofy(es ist doch goofy oder) abzugeben... hm.... obwohl er ist ja unkastriert.... schwierig. in jedem anderen fall hätte ich geraten den kleinen abzugeben, denn dann hätte er eine schöne familie und du könntest mit den weibchen loslegen?! vielleicht findest du ja irgendeinen halter der eine böckchen gruppe(eine unkastrierte)hat und ihn aufnehmen würde. könnte ziemlich schwer werden, aber einen versuch ist es wert!
 
S

smiley1

Registriert seit
30.03.2009
Beiträge
821
Reaktionen
0
ich hab das nicht böse gemeint, nur ist es manchmal schwer bei so dingen so zu schreiben, das es nicht zu missverständnissen kommt.

tut mir leid ;)
is schon ok,ich kenn die ja.ich bin aber nicht so.will ja schon das beste für mein mäuschen.

an toniapril:
ICH GLAUB DAS WIRD RECHT SCHWER WERDEN.
wo krieg ich in graz so einen her???
aber ich schau mich mal um,vielleicht gibts ja jemanden..
 
T

ToniApril

Guest
ich hab nicht gesagt dass das einfach wird, ich glaube nur dass es für die maus die schönste methode ist...
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

geschwächte maus mit milben????HILFE!!!!

geschwächte maus mit milben????HILFE!!!! - Ähnliche Themen

  • Seltsame Verletzung (Biss?)

    Seltsame Verletzung (Biss?): Hallo, vor einigen Tagen haben wir einen super niedlichen Mäuseherren bei uns aufgenommen, da er als Futtermaus aussortiert wurde. Dem kleinen...
  • Ist meine Maus krank? (Roter Anus)

    Ist meine Maus krank? (Roter Anus): Hallo zusammen Ich brauche dringend euren Rat. Meine Farbmaus hat so ein geschwollenen Anus der sich nach aussen stülpt. Das weisse auf dem Bild...
  • Maus verstorben, warum ?

    Maus verstorben, warum ?: Vor gerade einer Woche haben wir uns zwei Farbmäuse aus der Zoohandlung geholt. Beide sind Mädchen und gleich alt; wurden dort auch zusammen...
  • Wie kriege ich das Medi in die scheue Maus?

    Wie kriege ich das Medi in die scheue Maus?: Hallo, ich habe folgendes Problem. Meine Pippi Langstrumpf hat Atemgeräusche und soll täglich zwei Medis (ein Antibiotika und etwas zum...
  • Schwellung am Po bei junger Maus

    Schwellung am Po bei junger Maus: Hallo ihr Lieben, Ich hab ein Problem. 3 unserer 4 Farbmäuse (weiblich) sind vor 3 Wochen bei uns eingezogen. Bei Einer hat sich eine...
  • Schwellung am Po bei junger Maus - Ähnliche Themen

  • Seltsame Verletzung (Biss?)

    Seltsame Verletzung (Biss?): Hallo, vor einigen Tagen haben wir einen super niedlichen Mäuseherren bei uns aufgenommen, da er als Futtermaus aussortiert wurde. Dem kleinen...
  • Ist meine Maus krank? (Roter Anus)

    Ist meine Maus krank? (Roter Anus): Hallo zusammen Ich brauche dringend euren Rat. Meine Farbmaus hat so ein geschwollenen Anus der sich nach aussen stülpt. Das weisse auf dem Bild...
  • Maus verstorben, warum ?

    Maus verstorben, warum ?: Vor gerade einer Woche haben wir uns zwei Farbmäuse aus der Zoohandlung geholt. Beide sind Mädchen und gleich alt; wurden dort auch zusammen...
  • Wie kriege ich das Medi in die scheue Maus?

    Wie kriege ich das Medi in die scheue Maus?: Hallo, ich habe folgendes Problem. Meine Pippi Langstrumpf hat Atemgeräusche und soll täglich zwei Medis (ein Antibiotika und etwas zum...
  • Schwellung am Po bei junger Maus

    Schwellung am Po bei junger Maus: Hallo ihr Lieben, Ich hab ein Problem. 3 unserer 4 Farbmäuse (weiblich) sind vor 3 Wochen bei uns eingezogen. Bei Einer hat sich eine...