Jährling

Diskutiere Jährling im Pferde Ausbildung und Reiten Forum im Bereich Pferde Forum; HeY... Ich habe einen Jährling jetzt zuhause bei mir stehen, Habe ihn mit 6 Monaten bekommen und firstjetzt die Frage was kann ich mit ihm alles...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
*Lady*

*Lady*

Registriert seit
05.06.2007
Beiträge
508
Reaktionen
0
HeY...

Ich habe einen Jährling jetzt zuhause bei mir stehen, Habe ihn mit 6 Monaten bekommen und
jetzt die Frage was kann ich mit ihm alles schon machen?Man soll ja Jährlinge nicht überfordern.

Bis jetzt läuft er super als Handpferd mit, lässt sich Hufe geben, Longieren und schon das Friendly Game ( 7 Spiele )

Habt ihr noch ideen was ihn noch nicht zu überanstrengd?
 
23.06.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Susanne zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter?
Skuld

Skuld

Registriert seit
22.06.2009
Beiträge
172
Reaktionen
0
Also ich würde ihn noch ein wenig schonen, er kann ja schon recht viel!
Wenn er gleichaltrige Pferde oder Ponys mit auf der Weide hat, ist das am besten!!! Er lernt so das soziale Verhalten eines Pferdes kennen und wird auch im späteren Leben dadurch händelbarer...
Als Führpferd geht er schon mit in Gelände? Das ist doch super....
...aber longieren mit einem Jahr das ist zu früh..ein junges Pferd sollte erst einmal gerade aus laufen lernen...er hat noch nicht genügend Gleichgewicht für so etwas und die Knochen sind noch nicht stabil genug dafür!!!! Da würde ich erst mit zweieinhalb anfangen...wir haben einen Bereiter am Stall (der rät auch davon ab, da es die Knochen schädigt!!!)
Ich denke das reicht völlig, was du mit ihm machst...ich würde ihn vielleicht spielerisch an den Umgang mit Wasser gewöhnen,...über Plane gehen usw....so das er vieles sieht und kennen lernt...aber auf keinen Fall eine zu hohe körperliche ÜBERLASTUNG!!!
LG Skuld
 
S

{-Sisco-}

Registriert seit
28.04.2009
Beiträge
501
Reaktionen
0
Dem würde ich gern hinzufügen, dass du ihm auch keine zu hohe geistige Belastung zumuten solltest. All dies strengt das kleine Pferdeköpfchen doch schon mächtig an, mehr als ne Viertelstunde konzentrieren sollte nicht sein müssen, respektiv ist eigentlich bei so nem Baby gar nicht drin.
 
Skuld

Skuld

Registriert seit
22.06.2009
Beiträge
172
Reaktionen
0
Da stimm ich dir "Sisco" voll und ganz zu!
Daher finde ich auch schon heftig, das du dein Fohlen longierst...(Komandos und soweiter sind dafür voraussetzungen...das verlangt viel vom Kopf her):?
 
ShiGi

ShiGi

Registriert seit
18.02.2008
Beiträge
5.717
Reaktionen
18
Ich bin der Meinung, dass alles, was über Putzen und Führen hinausgeht, zu viel für einen Jährling ist.
Es wird ihm nicht schaden, mit Gleichaltrigen auf der Koppel zu stehen und "nichts" zu tun.
Es nützt nichts, schon so früh so viel von einem Pferd zu verlangen, sondern schadet eher. Das Longieren solltest du auf jeden Fall bleiben lassen und ich kenne das Friendly Game zwar nicht genau, aber nach dem, was ich darüber gelesen habe, denke ich, dass auch das zu viel für einen Jährling ist.

Lass dein Pferd doch einfach Pferd sein, der "Ernst des Lebens" kommt noch früh genug;)
 
Honey89

Honey89

Registriert seit
31.05.2009
Beiträge
567
Reaktionen
0
ich weis ja nicht ob das auch schon zu viel kopfarbeit ist aber ich würd ma sehn wie es so neben putzen und führen mit dem Pferdehänger aussieht, von wegen erst ma bestaunen und beschnuppern lassen und dann vielleicht ma rein führen, kurz stehenbleiben und wieder raus.

unsere stute is beim ferladen ein absoluter esel...sobald die das checkt dass es in den hänger geht...das dauert mindestens ne halbe stunde bis die drin is...:roll:...wurd halt zu wenig geübt..
 
Silberfeder

Silberfeder

Registriert seit
29.02.2008
Beiträge
3.228
Reaktionen
0
Huhu!

Wie bereits von den anderen gesagt wurde - Fohlen-ABC im Sinne von Führen und Putzen reicht.
Den Gedanken an den Hänger finde ich aber ehrlich gesagt sehr gut, denn das Fohlen-ABC ist ja dazu da, um nicht ein völliges Wildpferd da stehen zu haben, wenn es sich irgendwas getan hat und der TA oder der Schmied mal ran muss.
Und da kann es auch passieren, dass der Kleine dann mal in die Klinik muss.. Und dann steht man da.
Hänger zeigen, schnuppern lassen, wieder gehen, vllt. auch mal rein.
Hauptsache, das Ding ist nicht komplett fremd.

Alles darüber hinaus ist meiner Meinung nach zuviel - solche jungen Tiere können sich mitunter gerade mal 15 Min. konzentrieren, bzw. neigen dazu zwischendrin viel Quatsch zu machen, sodass keine Übung richtig gemacht und beendet werden kann --> Also sowieso sinnfrei.

Liebe Grüße
Federchen
 
cuddlekitten

cuddlekitten

Registriert seit
09.04.2006
Beiträge
809
Reaktionen
0
heyho=)

ich find es auch ein wenig früh mit dem longieren, da würd ich noch circa ein jahr warten...kenne viele die des mit 2 angefangen haben anfangs 5-10 minuten und dann in 2-er schritten erweitert

ich würde aber vll noch ein wenig mit ihm spazieren gehen,damit er die große weitee welt schon kennen lernt , umso weniger stress hast du später im gelände...gibt ja viele "schisser" habe selbst so einen der viel zu wenig ins gelände kommt !!
 
Ronja11

Ronja11

Registriert seit
13.09.2008
Beiträge
1.778
Reaktionen
0
Mit dem Longieren mind. noch 2 Jahren warten! Besser, noch länger. Ansonsten, Hufe geben, Putzen, Führen üben ansonsten Pferdeherde!
 
Elly

Elly

Registriert seit
09.04.2008
Beiträge
2.197
Reaktionen
0
Ich stimme da den Anderen zu. Aber zum Friendly Game, das kannst du ruhig machen.

ShiGi, Friendly Game heißt:
Ich berühre mein Pferd am ganzen Körper, ohne, dass es tritt, beißt die Ohren anlegt ect. ;) Das Ganze kann man dann später auch auf andere Sachen übertragen, sprich ich berühre mein Pferd am ganzen Körper mit einer Plastiktüte o.ä.
Ich finde das kann man durchaus schon machen.
 
ShiGi

ShiGi

Registriert seit
18.02.2008
Beiträge
5.717
Reaktionen
18
Naja, wenn das, was auf dieser Seite steht, stimmt, dann besteht nur das erste "Spiel" daraus, dass sich das Pferd überall berrühren lassen muss (wofür ich übrigends keine "Friendly Games" brauche, das lernt jedes Pferd beim Putzen automatisch). Sachen wie das "Yo-yo Game" oder das "Circling Game" braucht ein Jährling m.E. nicht.
 
Elly

Elly

Registriert seit
09.04.2008
Beiträge
2.197
Reaktionen
0
ShiGi, war nicht auch nur von Friendly-Game die Rede? ;)...

Putzen ist quasi Friendly-Game mit einer Bürste.
Und außerdem putzt du wahrscheinlich eher selten mit einer Plastikplane oder einem Regenschirm, oder?
 
ShiGi

ShiGi

Registriert seit
18.02.2008
Beiträge
5.717
Reaktionen
18
Elly, ach jetzt versteh ich es. Das Friendly Game ist nur das erste, sorry:eusa_doh:
 
Elly

Elly

Registriert seit
09.04.2008
Beiträge
2.197
Reaktionen
0
Genau... ;) Die Spiele bauen alle ineinander auf. Mit Friendly-Game fängt´s an und dann gehts weiter mit "Porcupine Game" -- Da lernt das Pferd zu weichen-- usw. ...
 
Ronja11

Ronja11

Registriert seit
13.09.2008
Beiträge
1.778
Reaktionen
0
Ich finde es immer interessant, wie alt hergebrachtes immer neue Namen bekommt.
 
Elly

Elly

Registriert seit
09.04.2008
Beiträge
2.197
Reaktionen
0
Ich finde es immer interessant, wie alt hergebrachtes immer neue Namen bekommt.
Tja, so bleibt es immer erhalten ;).

Über den Namen kann man sich streiten, und ob man aus Allem "Spiele" machen muss auch.---> Aber ich finde die Inhalte wichtig und nur um die geht es. Und warum sollte man altes Wissen nicht neu verpacken, warum das Ganze nicht ein bisschen verständlicher aufbauen und ein neues Konzept draus machen?

Die Welt dreht sich;).
 
Ronja11

Ronja11

Registriert seit
13.09.2008
Beiträge
1.778
Reaktionen
0
Was mich nur stört, ist es Spiele zu nennen. Da erklärt man Kindern, Tiere sind kein Spielzeug -aber mach jetzt Spiele mit ihm...
 
S

{-Sisco-}

Registriert seit
28.04.2009
Beiträge
501
Reaktionen
0
Tja, für den Menschen ists sicher spielerisch, aber einige von den Spielen sind falsch angewendet fürs Pferd eher Psychoterror...
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Jährling

Jährling - Ähnliche Themen

  • Erfahrungen mit Jährlingen - Transporte

    Erfahrungen mit Jährlingen - Transporte: Hallo. Ich möchte mir im August einen Jährling zulegen. Ich habe für mich selbst festgestellt,dass die Bindung zu einem Jährling/Fohlen sehr viel...
  • Absolut Roher Jährling

    Absolut Roher Jährling: Hallo an alle, ich habe mich extra hier angemeldet da ich wirklich ein bisschen Hilfe gebrauchen könnte. Also erstmal zu mir, ich bin mit Pferden...
  • Hafi Jährling

    Hafi Jährling: hallo ihr lieben, ich habe ein hafi jährling, er kennt putzen,führen,abspritzen(er liebt wasser) und hufschmied. ich mache fast jeden tag eine...
  • Jährling erziehen

    Jährling erziehen: Hallo, habe eine Jährlingsstute gekauft und wollte mal fragen wie man sie gut erziehen kann und vertrauen aufbauen kann? Wie erzieht ihr eure...
  • Jährlings Stute Ausbildung??

    Jährlings Stute Ausbildung??: Hallo Vor ca. 3 Wochen kam eine einjährige Haflingerstute auf den Reiterhof. Mir wurde angeboten mit ihr zu Arbeiten. Natürlich habe ich ohne...
  • Jährlings Stute Ausbildung?? - Ähnliche Themen

  • Erfahrungen mit Jährlingen - Transporte

    Erfahrungen mit Jährlingen - Transporte: Hallo. Ich möchte mir im August einen Jährling zulegen. Ich habe für mich selbst festgestellt,dass die Bindung zu einem Jährling/Fohlen sehr viel...
  • Absolut Roher Jährling

    Absolut Roher Jährling: Hallo an alle, ich habe mich extra hier angemeldet da ich wirklich ein bisschen Hilfe gebrauchen könnte. Also erstmal zu mir, ich bin mit Pferden...
  • Hafi Jährling

    Hafi Jährling: hallo ihr lieben, ich habe ein hafi jährling, er kennt putzen,führen,abspritzen(er liebt wasser) und hufschmied. ich mache fast jeden tag eine...
  • Jährling erziehen

    Jährling erziehen: Hallo, habe eine Jährlingsstute gekauft und wollte mal fragen wie man sie gut erziehen kann und vertrauen aufbauen kann? Wie erzieht ihr eure...
  • Jährlings Stute Ausbildung??

    Jährlings Stute Ausbildung??: Hallo Vor ca. 3 Wochen kam eine einjährige Haflingerstute auf den Reiterhof. Mir wurde angeboten mit ihr zu Arbeiten. Natürlich habe ich ohne...