Päärchen frisst eigene Eier?

Diskutiere Päärchen frisst eigene Eier? im Prachtfinken Forum Forum im Bereich Vogel Forum; firstHallo, ich habe ein Zebrafinkenpäärchen, welches ich erst seit 9 Wochen habe. Sie haben schon ab und zu ein Ei gelegt. Doch ich sehe es...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
T

teff

Guest
[FONT=Verdana, Tahoma,Helvetica]Hallo,

ich habe ein Zebrafinkenpäärchen, welches ich erst seit 9 Wochen habe.

Sie haben schon ab und zu ein Ei gelegt. Doch ich sehe es höchstens immer nur 1x, dann ist es weg. Spurlos verschwunden.

Also schätze ich mal, sie fressen die Eier.

Aber warum machen sie das??

Sie haben eine sehr ausgewogene Ernährung: Fertigfutter, Hirsestangen, Salat, Kurke, Obst, Eier....alles!

Vor allem gestern früh. Da ist die Henne nicht gleich aus dem Nest, sondern hat sich umgedreht. (Popo aus dem Nest) so hat sie bestimmt 5 Minuten verweilt und mit dem Kopf gegen was gepickt und irgendwas gerollt. Hab mir dann zwischdurch auch eingebildet ein Ei zusehen. Habe mich gefreut, aber als ich aus der Fh kam war es nicht mehr da.

teff
[/FONT]
 
25.06.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in den Ratgeber für Prachtfinken von Günther geworfen? Vielleicht hilft dir das ja weiter?
B

bandito12

Registriert seit
30.08.2007
Beiträge
112
Reaktionen
0
Nimm ganz normale Eierschalen entweder in Backofen 15-20 Min oder Mikrowelle auf mind. 700 grad 5-8 Minuten ....danach die Eierschalen zerbröseln so klein wie du kannst fast zum Pulver hin .....und biete das mit zum Futter an ...!

Gruß!
 
B

Blue_Angel

Guest
Nimm die Nester und alles Nistmaterial raus. Fütter nur Körner und ab und zu Gurke.

Oder weisst du schon wohin mit dem Nachwuchs, wenn es mal klappen sollte?
 
T

teff

Guest
@Bandito12: Okay, werd ich mal ausprobieren. Vielen Dank, ist ja recht einfach zu händeln =)

@Blue Angel: Ja, weiß ich! Sonst würde ich ja nicht wollen, das sie brüten!

teff
 
B

bandito12

Registriert seit
30.08.2007
Beiträge
112
Reaktionen
0
Ganz wenig ins Exotenfutter wellensittichfutter reinmischen aber sehr wenig !
Eifutter auch nur minimal bis zur ersten ablege des Ei´s und danach nicht mehr bis sie geschlüpft sind ( dann wieder )...ach Grünzeugs bis sie schlüpfen geht danach nicht mehr (Gurke Apfel Salatblatt)!

Du kannst wenn die kleinen geschlüpft sind sehr wenig Kanarienfutter (am besten Waldvogelfutter , kein muss) mit dazu stellen .......aber ganz wenig....solange bis sie sich von den Eltern abkapseln...dann sofort wieder einstellen !

Vergiss die Eischalen nicht ...ordentlich zu erhitzen umso länger umso besser ...stinkt derbe aber ist gut und ein muss für die kleinen...!

Rest machen die schon........viel glück ...und sonnst wenn noch fragen sind hier reinstellen ...entweder melden sich Leute die dir weiter helfen oder Rechtsanwälte die dir was vorschreiben wollen ....daraus nimmst du das beste raus was du meinst das es dir gefällt !

Gruß!
 
T

teff

Guest
@bandito12: Wellensittichfutter? Warum den das? :eusa_think: Dachte immer es ist zu groß gekörnt für die (hab ich aufjedenfall gelesen).

Jetzt muss ich erstmal schauen, dass sie ihre Eier nicht dauernt auffressen.
Habe aber jetzt auch im Internet gelesen, dass es sein kann, das das ein Päärchen ein lebenlang macht (da wurde es übrigens als "Pech mit der Nachzucht" bezeichnet).

teff
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Das mit dem Hühnerei ist so ne sache. Nachdem ich gemerkt habe, dass sie ihre Eier fressen, habe ich es Angeboten. Vllt als Ausgleich. Aber geholfen hat es nichts.

Kommt Zeit kommt Rat.

teff
 
Zuletzt bearbeitet:
B

bandito12

Registriert seit
30.08.2007
Beiträge
112
Reaktionen
0
@bandito12: Wellensittichfutter? Warum den das? :eusa_think: Dachte immer es ist zu groß gekörnt für die (hab ich aufjedenfall gelesen).

Jetzt muss ich erstmal schauen, dass sie ihre Eier nicht dauernt auffressen.
Habe aber jetzt auch im Internet gelesen, dass es sein kann, das das ein Päärchen ein lebenlang macht (da wurde es übrigens als "Pech mit der Nachzucht" bezeichnet).

teff
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):
Das mit dem Hühnerei ist so ne sache. Nachdem ich gemerkt habe, dass sie ihre Eier fressen, habe ich es Angeboten. Vllt als Ausgleich. Aber geholfen hat es nichts.

Kommt Zeit kommt Rat.

teff
Wellensittichfutter ist Jodhaltig ...du sollst auch nicht Kilo weiße was reinschütte ....Vögel brauchen auch Jodhaltiges ...und die Eierschalen ....einfach mit ins Futter mischen ....und mach dir kein Kopf das wird schon was ....!

Gruß!
 
Anitram

Anitram

Foren-Engel
Registriert seit
02.12.2006
Beiträge
7.049
Reaktionen
0
Hallo,

nur um das klarzustellen,Wellensittichfutter ist nicht generell jodhaltig. ;) Es gibt Firmen, die ihr Wellensittichfutter mit Jod und anderen Zusätzen anreichern, z.B.verschiedenen Vitaminen, Bäckereierzeugnissen, Milchprodukten oder gar Honig und Zucker.

Nichts davon brauchen Wellis oder Zebrafinken wirklich, das meiste ist sogar schädlich. Honig und Zucker machen dick und schädigen die Leber, Bäckereierzeugnisse ebenso, und Milchprodukte können Vögel nicht verdauen, was meist Durchfall zur Folge hat.

Das beste Futter für Zebrafinken ist eine spezielle, naturbelassene Mischung ohne unsinnige Zusätze. Solche Mischungen bekommt man in Onlineshops oder auch in einigen, allerdings wenigen, spezialisierten Zoohandlungen.

Diese Mischung wird dann ergänzt durch Grünfutter und durch hochwertigen Vogelgrit, Sepiaschalen und Kalksteine. Um aufs Jod zurückzukommen,in Deutschland bekommen die Vögel genug Jod durch die Ernährung und durchs Trinkwasser, das wurde mittlerweile durch Untersuchungen erwiesen.

Zur Sicherheit und um auch den sonstigen Mineralienbedarf abzudecken gibt man eben die allbekannten Kalksteine, in denen Jod schon enthalten ist,oder zusätzlich die rosa Jodsteine, in jedem Zoogeschäft zu bekommen. ;)

Gekochte Eierschalen waren bei vielen Züchtern früher ein Kalklieferant, heutzutage ist das völlig veraltet und es gibt weitaus bessere Möglichkeiten,seine Vögel mit Spurenelementen und Kalk zu versorgen.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Päärchen frisst eigene Eier?

Päärchen frisst eigene Eier? - Ähnliche Themen

  • Endlich Eier! - Päärchen legt zum 1. Mal

    Endlich Eier! - Päärchen legt zum 1. Mal: Jetzt habe ich doch meine Zebrafinken schon eine geraume Zeit, und heute schaut der kleine Bruder von meinem Freund (fiebert schon die ganze Zeit...
  • Was zum Päärchen dazu setzen??

    Was zum Päärchen dazu setzen??: Hallo, ich hab zur Zeit ein Zebrafinkenpäärchen, was sich derweil nicht so sonderlich gut versteht. Jetzt hab ich gedacht, ich "stocke" ein...
  • Zebrafinkenweibchen frisst eigene Eier,warum?

    Zebrafinkenweibchen frisst eigene Eier,warum?: Hallo,heute geht es um mein Zebrafinkenpärchen,beide 7 Jahre alt. Es ist so,das sie sich gut verstehen,putzen sich gegenseitig,zanken fast nie...
  • Ähnliche Themen
  • Endlich Eier! - Päärchen legt zum 1. Mal

    Endlich Eier! - Päärchen legt zum 1. Mal: Jetzt habe ich doch meine Zebrafinken schon eine geraume Zeit, und heute schaut der kleine Bruder von meinem Freund (fiebert schon die ganze Zeit...
  • Was zum Päärchen dazu setzen??

    Was zum Päärchen dazu setzen??: Hallo, ich hab zur Zeit ein Zebrafinkenpäärchen, was sich derweil nicht so sonderlich gut versteht. Jetzt hab ich gedacht, ich "stocke" ein...
  • Zebrafinkenweibchen frisst eigene Eier,warum?

    Zebrafinkenweibchen frisst eigene Eier,warum?: Hallo,heute geht es um mein Zebrafinkenpärchen,beide 7 Jahre alt. Es ist so,das sie sich gut verstehen,putzen sich gegenseitig,zanken fast nie...