Ältere Katze und neue Katze

Diskutiere Ältere Katze und neue Katze im Katzen Haltung Forum im Bereich Katzen Forum; Ich habe eine 5 jährige Katze die sich bei mir sehr langweilt. Spielzeug lehnt sie ab. Ich bin mir sicher, dass eine zweite Katze ihr mehr...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Caflemi

Caflemi

Registriert seit
27.06.2009
Beiträge
151
Reaktionen
0
Ich habe eine 5 jährige Katze die sich bei mir sehr langweilt. Spielzeug lehnt sie ab. Ich bin mir sicher, dass eine zweite Katze ihr mehr Unterhaltung bieten würde. Doch
ich weiß nicht, ob sie eine neue Katze ablehnen würde, da Callie schon so lange bei mir ist und sich auch immer mit unseren Hunden fetzt. :roll:
Callie geht auch wegen dem Autoverkehr immer weniger raus und schläft nur noch auf meinem Bett. Sie hat vor dem letzten Spielzeug, dass ich ihr gekauft habe, regelrecht Angst :eusa_think:
Doch da sie sich schon mit meinen beiden Hunden nicht sehr gut versteht würde Callie sich dann auch mit einer zweiten katze nicht gut verstehen?
Oder würde eine zweite Katze ihre Langeweile vertreiben?
 
27.06.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Ältere Katze und neue Katze . Dort wird jeder fündig!
muh

muh

Registriert seit
06.03.2009
Beiträge
626
Reaktionen
0
Erstmal willkommen im Forum!;)

Ich persönlich finde es immer besser 2 (oder mehr^^) Katzen zu haben.
Wichtig ist das die neue Katze vom Charakter her zu Callie passt. Du kannst ja mal im Tierheim vorbeischauen, da können die dir meißtens auch viel zu den Katzen sagen...und bei der Zusammenführung kann ein Feliway-Stecker (kennst du das?) helfen.
 
Caflemi

Caflemi

Registriert seit
27.06.2009
Beiträge
151
Reaktionen
0
Erstmal willkommen im Forum!;)

Ich persönlich finde es immer besser 2 (oder mehr^^) Katzen zu haben.
Wichtig ist das die neue Katze vom Charakter her zu Callie passt. Du kannst ja mal im Tierheim vorbeischauen, da können die dir meißtens auch viel zu den Katzen sagen...und bei der Zusammenführung kann ein Feliway-Stecker (kennst du das?) helfen.
Hallöchen, danke sehr muh.

Ist ein Feliway-Stecker nicht so ein Gerät das einen anderen Geruch macht, damit die katzen den gleichen geruch kriegen oder so?
 
Jenka

Jenka

Registriert seit
16.04.2009
Beiträge
1.414
Reaktionen
0
auch von mir ein herzliches willkommen ;)
nur weil deine katze eure hunde nicht so gern mag, heißt es nicht das sie keine anderen katzen mag. zwischen hund und katze besteht ja immer noch ein unterschied. schön das du deiner katze einen spielkamaraden holen willst.
im tierheim warten ganz viele "ältere" katzen auf ein schönes neues zu hause. da wirst du sicherlich eine katze finden die charakterlich zu deiner passt ;)
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

der stecker soll dass wohlbefinden der katze steigern. die darinenthaltenen künstlichen pheromone, sind den gesichtspheromonen der katzen ähnlich.
 
Zuletzt bearbeitet:
Caflemi

Caflemi

Registriert seit
27.06.2009
Beiträge
151
Reaktionen
0
Brauche ich wirklich eine zweite Katze?

Ich habe etwas nicht bedacht weswegen ich doch keine zweite Katze holen kann. Meine Mutter ist gegen Katzenhaare allergisch. Wenn ich jetzt eine zweite Katze haben würde hätte das schlimme folgen für meine Mutter...

natürlich wenn Callie keine andere Möglichkeit habe, Callie zu unterhalten muss ich sie wohl oder übel abgeben.
Denn ich weiß nicht was ich machen soll!! Callie ist schon ganz dick weil sie sich aus Langeweile quazi selbst mästet!!
(Natürlich ist sie jetzt auf "Diät" gesetzt mit etwas weniger Futter im Napf)
Vor Spielzeug hat sie Angst oder lässt es einfach liegen.

Was soll ich tun?!! :|
 
Friedas Frauchen

Friedas Frauchen

Registriert seit
12.06.2008
Beiträge
3.871
Reaktionen
0
Öhm, wieso sollte deine Mutter bei einer zweiten katze Probleme bekommen? Wenn sie allergisch ist, ist sie es doch auch auf die jetzige Katze!

Und wenn sich Callie scheinbar nicht wohl fühlt, solltest du dir wirklich überlegen sie an jemanden abzugeben, der schon eine Katze hat.
 
andie

andie

Registriert seit
07.08.2008
Beiträge
14.456
Reaktionen
0
hi

herzlichen willkommen

schön dass du dich dafür entschieden hast, deiner Katze einen Spielkameraden zu holen. :clap:
Wenn du denen im TH erklärst, wie deine Katze so tickt (Charakter,....) helfen sie dir sicher dabei, eine Katze zu finden, die zu deiner Callie passt.

Wir hatten einen Kater, der zwar Freigänger, aber trotzdem die ersten 6 Jahre alleine war. Wir haben dann ein Baby bekommen und sie haben sich sofort verstanden. Mein Kater hat voll die Mutterrolle übernommen und hat sich um den kleinen gekümmert. Voll süß.

Aber auch als wir uns im Jänner einen Kater aus dem TH genommen haben, gab es keine Probleme. Im TH haben wir einfach unseren Kater beschrieben und sie haben uns einen gezeigt, der ähnliche Charaktereigenschaften hat ;)

lg andie
 
Goldkater

Goldkater

Registriert seit
09.03.2009
Beiträge
893
Reaktionen
0
verstehe nicht ganz, macht die Katze Probleme, weil sie sich langweilt... und wie kann sich eine Katze überhaupt selbst mästen? Das geht doch gar nicht.
Wenn Deine Mutter eine Allergie plagt, ist es auch mit einer Katze nicht angenehm. Da solltest Du sie wohl besser in gute Hände abgeben.
 
Caflemi

Caflemi

Registriert seit
27.06.2009
Beiträge
151
Reaktionen
0
Danke, aber ich habe vergessen das meine Mutter eine Allergie hat. Das Wohlbefinden meiner Katze ist mir wahrscheinlich vorgegangen als das wohlbefinden meiner Mutter.
(Hab ein neues Thema dazu gestartet)
 
Goldkater

Goldkater

Registriert seit
09.03.2009
Beiträge
893
Reaktionen
0
Hallö,
das lese ich jetzt erst....
warst du mal mit der Katze beim Tierarzt, wegen dem vermehrten Schlafbedürfnis? Kann ein Krankheitsanzeichen sein. Kann aber auch Streßbedingt sein, um den Hunden aus dem Weg zu gehen zieht sie sich in ihr Schneckenhaus zurück. Klingt nicht gut.
Ich würde allen Ernstes die Katze zu jemanden geben, der sich gut um sie kümmern kann und wo sie auch nach draussen gehen kann. Zumal auch wegen der allergie der Mutter.
 
Goldchen

Goldchen

Registriert seit
23.03.2009
Beiträge
2.171
Reaktionen
0
naja, meine Katzen wären glaub auch ziemlich dick, wenn sie nicht so viel miteinander spielen und sich nicht tagtäglich durch die ganze Wohnung jagen würden... ;)

also ob eine oder zwei Katzen ist doch dann auch egal was deine Mutter betrifft...

du stehst eigentlich zwischen zwei Entscheidungen:

entweder du gibst deine Katze ab, was natürlich auch sinnvoll ist wenn sie sich nicht wohlfühlt

oder du gönnst ihr einen schnurrenden Spielgefährten, wodurch sie sich natürlich wohler fühlen könnte und sich mehr bewegen könnte, jedoch kann das ganze auch nach hinten losgehen und dann fühlt sich deine Katze durch die Anwesenheit der Anderen noch unwohler und dann hast du zwei Katzen die du weggeben musst...

aber mal ganz ehrlich: das Risiko, dass sich deine Katze dann noch unwohler fühlt wenn du noch eine Katze dazutust ist schon ziemlich groß.
und das Thema mit den Hunden und deiner Katze ist ja auch irgendwo Stress für sie wenn sie immer angebellt wird...

überleg dir bitte ob es nicht besser wäre sie in liebevolle Hände abzugeben...

für deine Mutter wäre das natürlich auch besser...
 
Caflemi

Caflemi

Registriert seit
27.06.2009
Beiträge
151
Reaktionen
0
Ich habe meine Katze ja schon 5 jahre. Meine Mutter hält Callie aus aber eine zweite katze würde die Allergie unter anderem verstärken.
Gibt es katzen auf die Katzenhaar-allergieker nicht reagieren?

Ach ja und das mit dem mästen. Sie ist zu viel. Sie schläft zu viel macht wenig bewegung. Genau wie bei Menschen mit Stress, Kummer ect. die Essen auch. Auch aus Langeweile kann man viel essen.

Sie fühlt sich ja wohl nur entspannt sie sich zu oft. Das ist nicht normal für eine Katze.
Ich würde mich nur schwerenherzens von ihr trennen. Sie nicht wie mein Kind sondern eher wie eine Freundin oder eine Schwester.
ich glaube meine Mutter wird verstehen dass eine zweite katze hilft. Und ich werde mit ihr zu einem arzt gehen und deswegen nachfragen.
 
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Registriert seit
24.06.2007
Beiträge
22.186
Reaktionen
0
Ich habe gerade den ersten Thread gelesen und nun diesen hier..Ich verstehe gar nichts, ehrlichgesagt:eusa_think:

Also Callie ist 5 Jahre alt und Du möchtest eine 2. Katze dazuholen.
Deine Mutter ist aber allergisch gegen Katzenhaare...

Aber mit Callie hat sie bisher keine Probleme, oder wie:eusa_think:

Meistens ist es ja auch keine Katzen"haar"allergie, sondern die Menschen reagieren auf den Speichel der Katzen allergisch..Und da kann eine Katze eine Allergie auslösen, eine andere wiederum nicht..
Wurde bei Deiner Mutter ein Allergietest gemacht?
 
Caflemi

Caflemi

Registriert seit
27.06.2009
Beiträge
151
Reaktionen
0
Natürlich darf callie rausgehen, Goldkater.
Und vll sollte ich wirklich mal mit ihr zum TA gehen.
Aber eigentlich mag Callie die Hunde nur anders herum nicht.
 
Caflemi

Caflemi

Registriert seit
27.06.2009
Beiträge
151
Reaktionen
0
klar doch. Meine Mutter geht sehr oft zum Arzt wegen der Allergiehen. Meine Mutter reagiert auf Callie nur sie hält Callie aus.
Es ist verdammt Kopmliziert. Ich möchte Callie umbedingt behalten. Ich brauche irgendeinen gegestand an dem Callie spaß hat. Habt ihr Vorschläge, was eure Katzen mögen?
 
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Registriert seit
24.06.2007
Beiträge
22.186
Reaktionen
0
Es ist verdammt Kopmliziert. Ich möchte Callie umbedingt behalten. Ich brauche irgendeinen gegestand an dem Callie spaß hat. Habt ihr Vorschläge, was eure Katzen mögen?

Also bevor ich mir darüber Gedanken machen würde, würde ich erstmal mit Callie zum TA gehen. In Deinem anderen Thread steht, sie schläft nur noch und will nicht mehr rausgehen. Klingt nicht gut, ehrlichgesagt:(
 
andie

andie

Registriert seit
07.08.2008
Beiträge
14.456
Reaktionen
0
hi

wie kann deine Mutter mit einer Katze leben wenn sie eine Allergie hat?

lg andie
 
Goldkater

Goldkater

Registriert seit
09.03.2009
Beiträge
893
Reaktionen
0
Natürlich darf callie rausgehen, Goldkater.
so habe ich es nicht gemeint, sondern; daß sie AUCH im neuen Zuhause rausgehen darf!
Gib sie ab und kauf Dir einen Hamster....
jedenfalls scheinst Du Dir überhaupt nicht im Klaren darüber zu sein, was Tiere brauchen. "Eigentlich mag Callie Hunde nur andersherum nicht" .... was soll denn das bitteschön bedeuten? Ich garantiere Dir: wenn der Hund die Katze nicht mag, dann haßt die Katze den Hund und hat Streß deswegen. Isso. Was bleibt der katze übrig, als den Hunden aus dem Weg zu gehen und sich zurückzuziehen... Im anderen Forum schreibst Du, Du hättest gerne einen Hamster...
dann die Allergie Deiner Mutter....
Aber das schlimmste: die Katze scheint hochgradig unglücklich zu sein... weil passt nicht recht in euren Haushalt, hat dort keinen leichten Stand.
Gib sie ab. Such ihr ein schönes neues Zuhause ohne Hunde mit Freilauf. Das wäre im Sinne des Tieres.
Die Hunde und Deine Mutter würde es sicher auch freuen.
 
Caflemi

Caflemi

Registriert seit
27.06.2009
Beiträge
151
Reaktionen
0
klar darf Callie auch neuen Haus raus. Ist doch selbstverständlich. Callie darf alles was will. Da Callie als erstes Tier im Haus war haben die Hunde nicht so viele rechte und Callie fühlt sich wohl. Und die Hunde haben auch nur begrenstes Gebiet. Callie ist im Moment sehr anhänglich. Sie will stänig bei mir sein und fühlt dann auch wohl. Sie ist meine Freundin, ich bin ihre Freundin. Ich habe sie gekriegt da war sie 3 Wochen alt (ich weiß eigentlich viel zu früh) die Hunde haben 4 jahre später gekriegt. Callie hasst andere Leute (abgesehen davon das eine kleine Kampf-katze ist *g*) Tun mir ihre bisse nicht mehr weh (sie beisst und so das ist ihr spielen).
Callie sollte ein mal bei meiner Freundin sein, weil ich in urlaub gefahren war, Callie war nur drei tage dort, und meine Freundin meinte das sie die bude auseinander genommen hat und gemauzt hat.
Also ich tue alles aber mich von ihr trennen geht nicht. Schon allein ihre Reaktionen.

Es ist ja eigentlich so:
Sie darf alles, sie darf raus, sie fühlt sich wohl - nur ist Langweilig.
Ich denke sie braucht einen neuen Spielgefährten.
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):
Gib sie ab und kauf Dir einen Hamster....

Das ist gar nicht so einfach wie du denkst wollte ich nur noch mal sagen. Ich weiß ja nicht wie viele Katzen du schon abgegeben hast dass du das schon einfach so sagst, Goldkater. :eusa_eh:
 
Zuletzt bearbeitet:
Goldkater

Goldkater

Registriert seit
09.03.2009
Beiträge
893
Reaktionen
0
hi,
ich habe bisher eine Katze abgegeben, die sich nicht mit dem Kater vertragen hat. Es war Streß für alle beide und für die Menschen auch...
Ich weiss, daß das schwer ist. Aber stell Dir mal vor: auch andere Menschen lieben ihre Haustiere und versorgen sie gut. Jemand anderes wäre selbstverständlich in der Lage, sich vortrefflich um Deine Katze zu kümmern, sie wäre dort vielleicht glücklicher als bei Dir. Auch, wenn Du alles für dein Tier tust, die Lebensumstände sind wie sie sind und das kannst Du nicht ändern... es sei denn, ihr gebt die Hunde ab.
Aber was ich jetzt erfahren habe... also wenn das so ist, daß sie bereits mit 3 Wochen ( :shock: auweh) von der Mama getrennt wurde, dann wird sie sich in diesem Leben nicht mehr mit einer anderen Katze anfreunden, sag ich Dir ganz ehrlich. Das bedeutet, daß Du sie als Einzelkatze vermitteln mußt, weil sie nie gelernt hat, wie man mit anderen Katzen umgeht.
Deswegen kann man nur davon abraten, es mit einer zweiten Katze probieren zu wollen. Das wird zu 98% in die Hosen gehen.
- Leider! Muss ich dazu sagen! Ich bin auch der Meinung, daß Katzen eigentlich nicht alleine gehalten werden sollten, aber in Deinem Fall sehe ich keine Chance, das zu ändern.

Trotz allem bleibt mein Rat geh erst einmal zum Tierarzt und lass sie durchchecken. Wenn Katzen plötzlich ein anderes Verhalten an den Tag legen ist das oft ein Krankheitsanzeichen.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Ältere Katze und neue Katze

Ältere Katze und neue Katze - Ähnliche Themen

  • Junge Katze dazu holen, um alten Kater zu entlasten?

    Junge Katze dazu holen, um alten Kater zu entlasten?: Hallo ihr Lieben, Ich hab da mal eine Frage an die Erfahrenen unter euch. Ich habe einen 11- Jahre alten Freigänger Kater aus dem TH geholt...
  • Katze weiblich 1 jahr alt . Kann ich eine babykatze dazu hollen

    Katze weiblich 1 jahr alt . Kann ich eine babykatze dazu hollen: Hallo liebe mitglieder ich bin neu hir und habe eine frage ? Unsere katze weiblich ist 1 jahre alt ...kann ich einen spielpartner oder...
  • Alte Katze - Umzug?

    Alte Katze - Umzug?: Hallo ihr Lieben :) Ich habe folgendes Problem: Die Katze meiner Schwiegermutter ist 17 Jahre alt und wurde immer in derselben Wohnung gehalten...
  • Neue Katze zu alter über Nacht. Was mache ich Nachts mit der Kitte?

    Neue Katze zu alter über Nacht. Was mache ich Nachts mit der Kitte?: Hallo. Ich habe ein Problem.. Gestern habe ich zu unserer 10 Monate alten Mia einen 8 Wochen alten Ernie geholt.. unsere Mia faucht den kleinen...
  • Mit altem Kater umziehen oder da lassen?

    Mit altem Kater umziehen oder da lassen?: Hallo liebe Community:) Folgende Umstände sind gegeben: Meine Eltern leben schon lange getrennt, ich und mein Bruder leben bei unserer Mutter...
  • Mit altem Kater umziehen oder da lassen? - Ähnliche Themen

  • Junge Katze dazu holen, um alten Kater zu entlasten?

    Junge Katze dazu holen, um alten Kater zu entlasten?: Hallo ihr Lieben, Ich hab da mal eine Frage an die Erfahrenen unter euch. Ich habe einen 11- Jahre alten Freigänger Kater aus dem TH geholt...
  • Katze weiblich 1 jahr alt . Kann ich eine babykatze dazu hollen

    Katze weiblich 1 jahr alt . Kann ich eine babykatze dazu hollen: Hallo liebe mitglieder ich bin neu hir und habe eine frage ? Unsere katze weiblich ist 1 jahre alt ...kann ich einen spielpartner oder...
  • Alte Katze - Umzug?

    Alte Katze - Umzug?: Hallo ihr Lieben :) Ich habe folgendes Problem: Die Katze meiner Schwiegermutter ist 17 Jahre alt und wurde immer in derselben Wohnung gehalten...
  • Neue Katze zu alter über Nacht. Was mache ich Nachts mit der Kitte?

    Neue Katze zu alter über Nacht. Was mache ich Nachts mit der Kitte?: Hallo. Ich habe ein Problem.. Gestern habe ich zu unserer 10 Monate alten Mia einen 8 Wochen alten Ernie geholt.. unsere Mia faucht den kleinen...
  • Mit altem Kater umziehen oder da lassen?

    Mit altem Kater umziehen oder da lassen?: Hallo liebe Community:) Folgende Umstände sind gegeben: Meine Eltern leben schon lange getrennt, ich und mein Bruder leben bei unserer Mutter...