Kommt die Mutter wieder?

Diskutiere Kommt die Mutter wieder? im Sonstige Hörnchen Forum Forum im Bereich Streifenhörnchen Forum; Hallo , ich habe bei mir im garten einen Kobel in einer Kletterpflanze mit 5 jungen. Heute haben wir aus Versehen den Kobel weggenommen weil wir...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
P

petergewald

Registriert seit
28.06.2009
Beiträge
1
Reaktionen
0
Hallo ,
ich habe bei mir im garten einen Kobel in einer Kletterpflanze mit 5 jungen. Heute haben wir aus Versehen den Kobel weggenommen weil wir dachten das Nest sei leer und waren sehr überrascht als wir
die 5 Eichhörnchen fanden., Die Augen sind noch geschlossen, aber das Fell ist voll ausgebildet. Den Kobel haben wir , wie die Kleinen auch nur mit einem lederhandschuh angefasst. Als wir das Malheur bemerkt haben, haben wir den Kobel wieder an seinen Platz gesetzt und die Kleinen wieder hineingegeben. Frage Wird die Mutter die Jungen weiter versorgen odder was muss man jetzt tun
Peter aus Ffm mit einer verzweifelten Tochter
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Hallo,

da ich bei der ESA mitarbeite und eine Auffangstation habe, sträubt sich mir das Gefieder, wenn ich lese, wie hier von einzelnen argumentiert wird.

Ich habe momentan 4 Hörnchen, die - sobald sie selbstständig genug sind- ausgewildert werden.
Kein Gehege wäre groß genug um Eichhörnchen gerecht zu werden. Wer diese athletischen Nager mal live erlebt hat, und zwar bewusst, dem kann nur klar sein, dass eine Aussenvoliere für solch ein flinkes und unternehmungslustiges Tier niemals ausreichend sein kann. Stereotypisches Verhalten ist keine Seltenheit bei Hörnchen in Gefangenschaft, egal wie groß die Voliere ist. Und wer sich mal überlegt, dass diese Tiere in Freiheit in schwindelerregender Höhe von einem Baum zum anderen springen, und wie groß das Territorium eines Eichhörnchens ist, dem muss die Absurdität einer solchen Gehege-Haltung einfach einleuchten, es sei denn er ist total ignorant.

Übrigens:
Das graue Hörnchen ist auf dem Vormarsch..erkennbar an den fehlenden Pinseln an den Ohren und natürlich der Fellfarbe. Die unterschiedlichen anderen Fellfarben haben mit Kreuzungen von gezüchteten und dann ausgesetzten Hörnchen nichts zu tun, sondern sind eine Laune der Natur.
Die Evolution bringt einfach hin und wieder experimentell neue phänotypische Merkmale hervor, dabei dann auch mal schwarze, und auch vereinzelt weisse Eichhörnchen. Es gibt z.B. auch weisse Löwen in Afrika, ohne das der Mensch hier Einfluss darauf hat/te. Hinzu kommen Untergattungen, sowie regional bedingte unterschiedliche Fellfärbungen.

Die "gezüchteten" Eichhörnchen waren ursprünglich auch Wildtiere, die man einfach nicht ausgewildert sondern eingesperrt hat.

Inzwischen nimmt man (Züchter) Findelkinder und päppelt sie auf. Nicht etwa um etwas Gutes zu tun, indem man sie dann wieder auswildert, sondern um die Blutlinien der bereits "gezüchteten" Tiere aufzufrischen. Ich finde das pervers.
Mit der Arterhaltung in Zoologischen Gärten vom aussterben bedrohter Tierarten hat die private "Zucht" nicht das geringste zu tun und ist damit überhaupt nicht zu vergleichen.
Der Genpool der Gattung Sciurus vulgaris in freier Natur ist ausreichend genug...da muss der einzelne Mensch ("Hobby-Züchter") nicht eingreifen.

Eichhörnchen sind keine Haustiere und können nicht - im Gegensatz zu anderen, sich teilweise freiwillig dem Menschen angeschlossenen Tieren, z.B. Hunden - (durch Domestikation) - dazu gezählt werden.

Bettina alias Suzie

ESA-Auffangstation Fürth i.Odenwald
Hallo,
haben heute aus Versehen einen Kobel abgebaut mit 5 Jungen darin. Haben Ihn anschliessend wieder hergerichtet und die Jungen wieder eingesetzt. Alles mit Lederhandschuh. Wird die Mutter die Jungen weiter versorgen oder was mus man tun?
Peter aus FFM
 
Zuletzt bearbeitet:
28.06.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Alexandra (Tierärztin) hat einen Ratgeber über Nager und Streifenhörnchen geschrieben. Sie erklärt in diesem Ratgeber, was die aufgeweckten Hörnchen brauchen, um sich als Heimtiere wohl zu fühlen. Vielleicht hilft dir das ja weiter?
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Kommt die Mutter wieder?