Neues Aqua - VIELE Fragen ;D

Diskutiere Neues Aqua - VIELE Fragen ;D im Aquaristik Forum Forum im Bereich Terraristik & Aquaristik; hi, ich hab hier son 60x30x30cm Aqua...des is son fertiges "starterpack"von Elite. Da war ne Pumpe en Heizstab dabei (auch von Elite). Hatte das...
F

Floh05er

Registriert seit
02.07.2009
Beiträge
23
Reaktionen
0
hi,

ich hab hier son 60x30x30cm Aqua...des is son fertiges "starterpack"von Elite. Da war ne Pumpe en Heizstab dabei (auch von Elite). Hatte das aqua schonma aufgebaut jedoch is dabei einiges schiefgelaufn...wills jetz nochma versuchen aber diesma will ichs halt richtig machn. Mit der Pumpe war ich nicht zufrieden und will mir jetzt ne andere holn. Da kommen wir auch schon zu:

Frage 1:Was für ne Pumpe würdet ihr für son 54l aqua ermpfehlen?

ich hab mir schon überlegt, dass ich kies rein mache der so vll. 3mm im durchmesser hat. ich habe
von vorher noch diesen nährboden für die Pflanzen hier rumliegen, der untern Kies muss. Der is von Dennerle und heißt "DeponitMix Classic".

Frage 2: hat jemand erfahrung mit dem nährboden und würdet ihrs denn empfehlen und hat irgendjemand etwas gegen die Kiesgröße einzuwenden?

hab im internet ma nach den wasserwerten für en Süßwasserbecken geguckt un hab da ganz viele verschiedene sachen gefunden. da ich jetz zimelich verwirrt bin:

Frage 3: kann mir jemand die optimalen wasserwerte sagen?

hab auch ma die werte von unserm wasser ausm hahn gesucht un hab was gefunden:

Gesamthärte: 19,5 °dH
Gesamthärte: 3,48 mmol/l
Säurekapazität pH 4,3: 4,35 mmol/l
Basenkapazität pH 8,2: 0,19 mmol/l
Calcium: 103 mg/l
Magnesium: 22 mg/l
Natrium: 42 mg/l
Kalium: 2,3 mg/l
Eisen: 0,02 mg/l
Nitrat: 2 mg/l
Nitrit: 0,03 mg/l
Sulfat: 125 mg/l
Chlorid: 77 mg/l
Phosphat: 1,5 mg/l
pH-Wert: 7,68
Leitfähigkeit: 65,1 mS/m
Trübung: 0,2 FNU
TOC: 1,6 mg/l

Härtebereich III: (hart): > 14 °dH, > 2,5 mmol/l (also ham wir hier sehr hartes Wasser)

Frage 4: könnte jemand bistimmte produkte empfehlen, mit denen man die werte richtig biegen kann und vorallem was gegen die wasserhärte tun kann?

Ich wurde beim vorherigen versuch, um mein aqua zu bestzen von einem mitarbeiter meines aqua fachmarktes darauf hingewiesen, dass ich lebendbackterien in dass wasser tun soll und ich glaube 10% des wassers durch destiliertes wasser zu ersetzen (beim wasserwechse halt auch 10% destiliertes)

Frage 5: was ham die lebendbackterien un des destilierte wasser fürn sinn?

ich hab die mitgelieferte normale leuchtstoffröhre durch ne spezialle aqua lampe ausgetauscht (aqua glo, 15W)

Frage 6: leuchten die Pflanzen und Fische dadurch nur besonderst oder hat sie auch noch einen andren nutzen?


ok, ansonsten fällt mir jetz erstma nix ein. wenn nochwas unklar is schreib cihs einfach hinterher.


jetzt schonma danke für die antworten.


l.g. Floh
 
02.07.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Kennst du schon die Warehouse Deals? Amazon bietet hier zurückgesandte und geprüfte Ware deutlich billiger an.
Dort gibt´s das auch speziell nur mit interessanten Dingen aus dem Haustierbedarf. Was haltet ihr davon?
marsu

marsu

Registriert seit
25.02.2009
Beiträge
545
Reaktionen
0
HI

Zu deiner 1 Frage ich würde dir einen Innenfilter empfehlen z.B. den Fluval 2+.
Habe ihn selber in einem 54 liter becken laufen und bin sehr zufrieden.

Wenn du Kies rein machen willst dann nimm besser feinen Kies.Wenn später mal Bodenwelse (z.B. panzerwelse) drin sind ist das für die auch besser,wegen den Barteln die diese Fischart hat. Aber jetzt erst mal weiter zu deinen nächsten Fragen.
Den Nährboden wüde ich persönlich nicht verwenden,ist nicht nötig. Wenn du Später für deine Pflanzen einen Eisendünger (extra für Aqarium) benuzt dann reicht das völlig aus für den Anfang.

Wenn du dein Becken aufgestellt hast und Kies,Wasser und Pflanzen drin sind dann muss das erst mal mindestens 3 Wochen einlaufen.
Denn Wasseraufbereiter, also deine künstlichen lebendbakterien würde ich ganz weg lassen.In ein Aquarium gehört keine chemie wenns nicht nötig ist. Solltest du einen Kennen der auch ein Aqua hat dann lass dir aus dessen Filter ein paar Filterbakterien geben (auch mulm genannt).Das ist auf jeden fall besser als die Chemie.

Wenn man die einlaufzeit abwartet und jeden zweiten Tag eien NO 2 Test für den Nitritwert zu messen macht, dann kann man sehen wie der Nitrit in den ersten Tagen ansteigt bis
er den höchsten wert erreicht hat. Danach singt der wert wieder ab bis er wieder bei null ist.
Dann können auch die Fische einziehen.

Hoffe konnte dir damit schon mal etws weiterhelfen.
Wünsche dir auf jeden viel Spass mit deinem Aqua.

LG Marsu
 
F

Floh05er

Registriert seit
02.07.2009
Beiträge
23
Reaktionen
0
ok, also soll ichs einfach nur so lange leer stehen lassen bis alle werte stimmen?
gibts bei diesem eisendünger auch ne speziell empfehlenswerte marke und wie oft muss der dann ins wasser?
und kann noch jemand die nötigen wasserwerte fürs aqua reinschreiben?
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

achso und meinst du mit diesem mulm den dreck der im filter hängt?
 
Zuletzt bearbeitet:
marsu

marsu

Registriert seit
25.02.2009
Beiträge
545
Reaktionen
0
HI

Ja leer stehen lassen das heisst ohne Fische,nur Kies Wasser und Pflanzen :) und dann 3 Wochen abwarten. Was du wohl machen kannst ist , ein wenig Fischfutter rein streuen aber nur wenig. Hört sich komisch an wenn keine Fische drin sind, aber somit hat der Filter schom mal was , was er verarbeiten kann damit können dann auch besser Filterbakterien enstehen.

Ich benuze z.B. den Eisendünger von Nutrafin.

Ja ich meine mit Mulm den dreck der im Filter henkt.

LG Marsu
 
B

Blue_Angel

Guest
Manche Becken brauchen nur 3 Wochen bis der Nitritpeak vorbei ist, andere sogar 6. Also immer schön messen.

Zu den Wasserwerten sei noch gesagt, das gerade Anfänger erstma Fische nehmen, die zu den Wasserwerten passen und nicht umgekehrt.

Nur Eisendünger find ich zu wenig. Gerade am Anfang brauchen die Pflanzen Nährstoffe zun wachsen. Ich benutze flüssigen Pflanzendünger von sera bei jedem Wasserwechsel.

Hier kannst du schon mal nach Fische gucken. Die Wasserwerte stehen bei jeder Art dabei.

Passen würden z.B. Platys, Guppys, Metallpanzerwelse, Kardinalfisch


Auf keinen Fall Mollys, Schwertträger oder Kampffische. Für Mollys und Träger ist dein Becken viel zu klein und Kafis sollte man allein halten, aber er passt auch nicht zu deinen Werten. Lass dir auch auf gar keinen Fall Rüsselbarben oder Schmerlen vom Händler aufschwatzen. Die brauchen ein riesiges Becken. Antennenwelse passen auch nicht, erst ab 80cm Länge.
 
F

Floh05er

Registriert seit
02.07.2009
Beiträge
23
Reaktionen
0
ja so kampffische will ich nicht. vorher hat ich auch nur neons, guppys 2 welse und platys.

en freund von mir hat vorgeschlagen, dass man in mein backen auch einfah en paar liter von seinem reinmach. oder is es wichtig, dass man den mulm nimmt?

oben hat marsu ja geschrieben dass ich keinen wasseraufbereiter oder lebendbakterien nehmen soll. aber is dieser pflanzendünger nich auch chemie?

also nach dieser pumpe hab ich jetz ma im internet geguckt...die sieht ganz gut aus denk ma die nehm ich weil dich is auch nich zu groß.
 
B

Blue_Angel

Guest
Ich bin ja ein Fan von diesen Filtern:

http://www.zooprofi.de/info/236/Aqua_Clear_20_oder_Aqua_Clear_Mini_fuer_Aquarien_bis_75_Liter.html

Meine ersten 54 L Becken hatten die auch. Jetzt bei meinem 125 L Becken war ein Filter mit eingebaut, aber ich hab den Mini nun auch mit dran.


Neons passen nicht zu deinen Wasserwerten. Mach nicht den gleichen Fehler. Sie brauchen weiches, leicht saures Wasser.

Nur das Wasser von einem Aqua reicht nicht aus. Die guten Bakterien sind auf Deko, im Filter oder im Mulm.

Wenn du Mulm reingibst, heisst das aber immernoch nicht, das du Fische sofort einsetzten kannst. Es beschleunigt nur den Peak.

Klar ist Dünger auch Chemie, aber Pflanzen brauchen nun mal Nährstoffe. In alten eingefahrenen Becken brauch man das dann auch nicht mehr.



Off-Topic
Nichts für ungut, aber so schreiben wie man spricht muss nicht sein oder?
 
F

Floh05er

Registriert seit
02.07.2009
Beiträge
23
Reaktionen
0
erledigt sich die wasserhärte in den 3-6 wochen einlaufzeit oder muss dafür auch noch irgendwas ins wasser tun?weil neons sind meine lieblingsfische ;)

Floh
 
marsu

marsu

Registriert seit
25.02.2009
Beiträge
545
Reaktionen
0
Hi Floh05er

Ich meinte man sollte keine Chemie verwenden wenns nicht nötig ist, und man es ja auch auf natürliche weise einlaufen lassen kann. Ganz vermeiden lässt sich dass nicht z.B. wenn Fische Krank werden muß man halt zu Medizin (Chemie ) greifen. Dann gehts halt nicht anders. Dazu zählt halt auch der dünger den die Pflanzen brauchen. ;)

An deiner Wasserhärte wird sich nichts ändern,außer du würdest Regenwasser beim Wasserwechsl verwenden. Was man vor gebrauch halt durchtesten sollte ob´s auch von den werten ok ist. Weil Regenwasser ist weicher als aus der Leitung das Wasser.

LG Marsu
 
F

Floh05er

Registriert seit
02.07.2009
Beiträge
23
Reaktionen
0
hilft gegen die wasserhärte destiliertes wasser? weil, wie ich schon ganz oben geschrieben hatte, von einem mitarbeiter vom zoohandel darauf hingewiesen wurde dass ich ein teil des aquawassers durch eben dieses destilliertes wasser ersetzen soll.
 
B

Blue_Angel

Guest
Das kann man, aber dann muss man beim Wasserwechsel, den man 1x wöchentlich macht, drauf achten, das die gleiche Härte erhalten bleibt. Mir wär das zu kompliziert.
 
F

Floh05er

Registriert seit
02.07.2009
Beiträge
23
Reaktionen
0
is des so schlimm wenn man dann ma ausversehn en bischen zu wenig destilliertes reinmacht?
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

un zum thema wasserwechsel: soll ich pro woche bei meinem 54l becken 5 oder lieber 10l auswechseln?
 
Zuletzt bearbeitet:
F

Floh05er

Registriert seit
02.07.2009
Beiträge
23
Reaktionen
0
in der woche? des sin ja mind. 15l^^
 
marsu

marsu

Registriert seit
25.02.2009
Beiträge
545
Reaktionen
0
Hi

Nein mit destilliertem Wasser nicht.

Und zu dem Regenwasser ist noch zu Sagen ,würde ich nur dann verwenden wenn du nicht in der Stadt lebst. Weil man weiß ja nicht was alles für Schadstoffe evtl. enthalten sind. Man kann ja nicht alles testen was im Wasser enthalten ist. Wenn du eher ländlich lebst kann man das schon eher verwenden.

Es gibt da noch andere möglichkeiten.Z.B. eine Osmose Anlage aber damit kenne ich mich nicht aus.Weiss nur das das aufwendig sein soll. Google doch mal darüber nach.
Vieleicht kann hier im Forum jemand anders noch was zu diesem Thema sagen.

LG Marsu
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Hi

Für den Wasserwechsel In der Regel sagt man:

Wenn jede Woche dann 10% von den 54 l
Wenn alle 2 wochen dann 20 % von den 54l
Wenn alle 3 Wochen dann 30 % von den 54 l
sollten gewechselt werden.

LG Marsu
 
Zuletzt bearbeitet:
B

Blue_Angel

Guest
Bei so einem kleinen Becken muss man jede Woche einen Wasserwechsel vornehmen und 10% sind zu wenig.

Ich wechsel auch wöchentlich bei meinem 125 L Becken mindestens 30%.

Noch besser wäre ien tägl. kleiner WW, aber wer macht das schon ;-)


Warum nimmst du nicht Kardinalfische? Und in 2-3 Jahren, wenn du alles richtig machst und Profi bist, kannst du dich ja an ein Neonbecken wagen, mit Osmoseanlage oder was es da sonst noch gibt. Du sagst, bei deinem ersten Becken ist viel schief gegangen, dann mach es dir doch fürs erste nicht so schwer.
 
F

Floh05er

Registriert seit
02.07.2009
Beiträge
23
Reaktionen
0
hab nich gedacht dass neons so anspruchsvoll sin...also soll ich des wasser lieber so hart lassen un dafür keine neons reinsetzten?
 
B

Blue_Angel

Guest
Ale Fische haben ihre Ansprüche, nur einige halt mehr.

Ich würde dir wirklich raten, dein jetziges Becken mit den Werten zu lassen und Fische reinzusetzen, die dazu passen. Hast du dir die Kardinälchen mal angesehen?

Und wenn du dann mehr Erfahrung hast, kannst du ja ein neues einrichten.

Ich hab mich nie damit beschäftigt, meine Wasserwerte zu ändern, denn ich finde es viel besser, wenn man sich Fische sucht, die passen.

Wenn ich Geld und Zeit hätte, würde ich mein kleines becken allerdings auch für Neons einrichten, so richtig dunkel mit braunem Wasser, damit die Neonfarbe so richtig schön zur Geltung kommt, aber ich hab das Geld nicht. Ich mag die Goldneons.
 
F

Floh05er

Registriert seit
02.07.2009
Beiträge
23
Reaktionen
0
also ich hätt da dann son paar fischwarten die ich reinmachn würde und wüste gerne ob ich sie dann zu den ganz oben genannaten wasserwerten passen: Guppys, Platys, diese Kardinälchen, Kupfersalmler, Rotmaulsalmler und welse. wäre auch nett wenn ihr mir en paar welsarten empfehlen könnt...vorher hatte ich welche die ham sich immer hinter pumpe und heizung versteckt...gibts da auch "aktivere"?

hab auch noch gesehn, dass es rote neons und Tetra-neons gibt...ham die beiden die gleichen eingenschaften mit dem weichen wasser?

wie siehts eigendlich mit füttern aus? flockenfutter und einma inner woche lebendfutter (diese gefrorenen würfel), un für welse diese tabletten?

un noch ne frage:
dass ich des nich falsch verstanden hab, ich soll keinerlei wasseraufbereiter reinmachn sondern wasser wies ausm hahn kommt in aqua füllen?
 
B

Blue_Angel

Guest
Ich hab mein 125 Liter im Mai 2008 eingerichtet und das einzige, was ich da reinmache ist Futter und Pflanzendünger.

Früher hab ich auch immer Geld für Wasseraufbereiter ausgegeben. Das brauch man aber nicht. Einfach Wasser aus Leitung. Ich hab hier übrigens auch hartes Wasser.

Guppys passen, mindestens 5, besser 6 also 2 Männchen 4 Weibchen pder eine reine Männergruppe. Das gleiche gilt für Platys.

Kardinälchen sind Schwarmfische also mindestens 10 und damit wär dein Becken schon voll. Vielleicht noch 5 Metallpanzerwelse.

Du musst dich also zw. Kardinälchen und Kupfersalmler entscheiden. Beide geht nicht.

Der Rotmaulsalmler passt nicht in dein Becken, es ist zu klein.


Ich persönl. würde eine Art Lebendgebärende nehmen und einen Schwarmfisch und die Welse.


Wie hoch ist denn nun die GH bei dir? 19 oder 14?

Ich hab nämlich den hier:

http://www.zierfischverzeichnis.de/klassen/pisces/characiformes/characidae/hyphessobrycon_herbertaxelrodi.html

Der verträgt etwas Härte. Dazu hab ich Platys und Metallpanzerwelse. Zuviel Arten in einem Becken, egal wie groß finde ich nicht so schön.
 
Thema:

Neues Aqua - VIELE Fragen ;D

Neues Aqua - VIELE Fragen ;D - Ähnliche Themen

  • Besatzungsfrage zum neuen Aquarium

    Besatzungsfrage zum neuen Aquarium: Hallöchen liebe Foris, mein neues 350 Liter Becken (Maße Länge 130cm x Tiefe 0,50cm x Höhe 0,55cm) ist nun in der vierten Woche am einlaufen...
  • Neu Besetzung vom Aquarium

    Neu Besetzung vom Aquarium: Hej Leute wir würden gerne unser Aquarium wieder neu besetzen bzw. "auffüllen" Wasserwerte von der Stadt: (August 16) °dH 19,7 pH 7,25 Ammonium...
  • Neues AQ Becken

    Neues AQ Becken: Hallo Ihr lieben bin neu hier und hoffe das mir wer helfen kann. Zu meiner Geschichte: Hab diese Woche (Dienstag) von meiner Freundin ein AQ...
  • Was kostet ein neues 240 l Aqua?

    Was kostet ein neues 240 l Aqua?: Hallo, ich möchte meinen Rennmäusen ein Aquarium 120x40x50 (also 240 l) kaufen. Finde gebraucht einfach nichts was einigermaßen erreichbar ist...
  • Mein neues Aqua

    Mein neues Aqua: Es ist fast geschafft: Wie ihr unschwer erkennen könnt, hab ich keinen Sand genommen. Ich hab mich vom Zoohändler bequatschen lassen. Er...
  • Mein neues Aqua - Ähnliche Themen

  • Besatzungsfrage zum neuen Aquarium

    Besatzungsfrage zum neuen Aquarium: Hallöchen liebe Foris, mein neues 350 Liter Becken (Maße Länge 130cm x Tiefe 0,50cm x Höhe 0,55cm) ist nun in der vierten Woche am einlaufen...
  • Neu Besetzung vom Aquarium

    Neu Besetzung vom Aquarium: Hej Leute wir würden gerne unser Aquarium wieder neu besetzen bzw. "auffüllen" Wasserwerte von der Stadt: (August 16) °dH 19,7 pH 7,25 Ammonium...
  • Neues AQ Becken

    Neues AQ Becken: Hallo Ihr lieben bin neu hier und hoffe das mir wer helfen kann. Zu meiner Geschichte: Hab diese Woche (Dienstag) von meiner Freundin ein AQ...
  • Was kostet ein neues 240 l Aqua?

    Was kostet ein neues 240 l Aqua?: Hallo, ich möchte meinen Rennmäusen ein Aquarium 120x40x50 (also 240 l) kaufen. Finde gebraucht einfach nichts was einigermaßen erreichbar ist...
  • Mein neues Aqua

    Mein neues Aqua: Es ist fast geschafft: Wie ihr unschwer erkennen könnt, hab ich keinen Sand genommen. Ich hab mich vom Zoohändler bequatschen lassen. Er...