hitze

Diskutiere hitze im Chinchilla Verhalten Forum im Bereich Chinchilla Forum; ich öffne mal lieber doch wieder ein thema ..... so mittlerweile ist ja firstsommer und bei uns ist es auch schon jeden tag über 30 grad, meine...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
stoppe

stoppe

Registriert seit
18.08.2008
Beiträge
97
Reaktionen
0
ich öffne mal lieber doch wieder ein thema .....

so mittlerweile ist ja
sommer und bei uns ist es auch schon jeden tag über 30 grad, meine chins trinken nur noch und beim shclafen liegen sie quer wegen der hitze, da ja chinchillas keine hitze verkraften...
was kann man dagegen tun?
 
03.07.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: hitze . Dort wird jeder fündig!
S

SpanishJohnny

Registriert seit
12.06.2009
Beiträge
20
Reaktionen
0
Ein Rat im Sinne der Tiere, basierend auf dem Gesamteindruck Deiner Beiträge und Kompetenz in Sachen Chinchilla-Haltung, den ich jetzt doch auch ausspreche:

Gib die Tiere vielleicht besser doch ab...

Sollten die 30°C innen erreicht werden, ist Deine Haltung eigentlich ein Fall für den Tierschutz... Und anstatt hier zu posten, hättest Du bei all den im Internet vorhandenen Infos schon längst Maßnahmen im Voraus ergreifen können und müssen!!!

Jeder Chinchilla-Halter mit Tieren in nicht klimatisierten Räumen wird im Sommer zu einem mehr oder weniger großen Tierquäler, dessen muss man sich bewußt sein, da gibts nichts zu beschönigen. ...und wenn man bestimmte Haltungs- und Rahmenbedingungen nicht erfüllen kann, sollte man ein Einsehen haben und im Sinne der Tiere und einer artgerechten/-gerechteren Haltung handeln.

Weiterführende Info:

Chinchillas können bereits ab 20°C in einen (milden) Hitzestreß kommen, welcher sich signifikant auf die Bewegungsaktivität und/oder die Körpertemperatur auswirkt, da zB die mit der Bewegungsaktivität verbundene Wärmeproduktion nicht mehr vollständig an die Umgebung abgegeben werden kann, wie Auke A. Boersma bereits 1994 im Rahmen der Dissertation "Untersuchungen zur Bewegungsaktivität und Körpertemperatur beim Chinchilla (Chinchilla laniger)" festgestellt hat und auch die Angaben älterer Publikationen zur themoneutralen Zone* kritisch hinterfragt.

Zitat1:
"...Die kommerzielle Chinchillahaltung trägt, wenn auch eher auf empirischer Grundlage und aus wirtschaftlichem Interesse, diesen besonderen Verhältnissen beim Chinchilla Rechnung, indem im allgemeinen Umgebungstemperaturen von 15 - 18 °C, also unterhalb der themoneutralen Zone, zur Zucht empfohlen werden (MOSSLACHER, 1981; BICKEL, 1983, SCHREIBER, 1985). Die Vermehrung der Chinchillas, die auch als Hinweis für das Wohlbefinden der Tiere betrachtet werden kann, ist in diesem Temperaturbereich optimal. Die in der Literatur genannten, tolerablen Obergrenzen der Umgebungstemperatur von 26°C (ISENBÜGEL, 1985) bzw, 28-30°C (MÖSSLACHER, 1981) liegen unter tierschützerischen Gesichtspunkten bei langen Expositionszeiten eher zu hoch. Auch die zunehmende Verbreitung von Chinchillas als Heimtiere (HARTMANN, 1993), bei denen die Tiere den in - meist nicht klimatisierbaren - Wohnräumen herrschenden Umgebungstemperaturen von oft über 20 °C ausgesetzt sind, sollte vor diesem Hintergrund kritisch beleuchtet werden."

Zitat2:
"In another series of experiments 2 chinchillas were exposed to elevated enviromnental temperatures of 20 øC**, 24 øC*** and 26 øC**** over a period of several weeks. A significant reduction of the mean level of motor acitivity and significant elevation of mean body temperature were observed. In one chinchilla, the circadian rhythm and the ultradian rhythms were seriously disturbed. These results could be due to a higher sensibility of chinchillas to moderately elevated environmental temperatures than were suggested by the data for the thermoneutral zone of chinchillas given in literature. They confirm the range of environmental temperature of 15 - 18 øC for housing of chinchillas proposed by commercial chinchilla breeders and give reason to think critically about the environmental temperatures at which chinchillas are housed as pet animals."
library.vetmed.fu-berlin. de/diss-abstracts/81487.html


* Themoneutrale Zone
Als thermoneutrale Zone wird ein Temperaturbereich der Tierumgebung angesehen, der keine Energie zur Thermoregulation erfordert. In dieser Zone herrschen optimale klimatische Bedingungen für Gesundheit und Leistung In der thermoneutralen Zone befindet sich auch der Bereich des thermischen Wohlbefindens.
tierschutz-tvt .de/merkblatt100.pdf

** bei 58% relative Luftfeuchte

*** bei 52% relative Luftfeuchte

**** bei 49% relative Luftfeuchte
 
Ottis mom

Ottis mom

Registriert seit
28.04.2009
Beiträge
86
Reaktionen
0
aua, dem haste das aber gegeben ....
War aber FÜR MICH toll, dein Posting zu lesen, wusste ich ja alles nicht. Ok, Wir haben keine Chinchillas, aber die Info war schon Gold wert !
Danke, hat Spass gemacht und war sehr informativ, das zu lesen !
 
stoppe

stoppe

Registriert seit
18.08.2008
Beiträge
97
Reaktionen
0
ja abgeben will ich die auf jedenfall nich weil wenn ich die abgebe machts eh kein unterschied o_O
 
S

SpanishJohnny

Registriert seit
12.06.2009
Beiträge
20
Reaktionen
0
Wenn Du meinst... Für mich gibts schon einen Unterschied zwischen Hitzschlag oder nicht bzw. tot und nicht-tot...

Was, wann und wie gedenkst Du denn gegen die Temperaturen zu unternehmen?
Was zeigt denn das Thermometer bei Dir überhaupt im Raum an, am Tag und Nachts, also während der Aktivitätsphase?
 
stoppe

stoppe

Registriert seit
18.08.2008
Beiträge
97
Reaktionen
0
unter 15 grad nachts aber tags da geht ist bis 30 grad
aber das mit dem kein unterschied meinte ich eig wenn ich die abgebe weil in ganzen umkreis ist es so warm wenn ich die abgebebe ist es trotzdem so heiß das meinte ich
 
Zuletzt bearbeitet:
BubuDudu

BubuDudu

Registriert seit
11.08.2008
Beiträge
913
Reaktionen
0
Man man man, ich kann immer wieder nur den Kopf schütteln... :(
Sandkiste in den Kühlschrank für kurze Zeit, Steine reinlegen, die du vorher auch noch vllt kurz in den Kühlschrank tust, usw.
 
stoppe

stoppe

Registriert seit
18.08.2008
Beiträge
97
Reaktionen
0
ich wusste nich das sand kalt werden kann
 
Shivachin

Shivachin

Registriert seit
29.11.2008
Beiträge
414
Reaktionen
0
Alles kann kalt werden wenn man es lang genug in den Kühlschrank stellt! loooooool :044:

So und nun zum eigentlichen Thema. Hast du keine Jalousien oder Balken die du schließen kannst damit es nicht zu warm wird? Wir haben den ganzen Tag die Jalousien unten damit es nicht zu warm wird. Und das hilft!!!

Und sonst gibts solche Klimegeräte die allerdings teuer sind, aber damit muss man halten rechnen wenn man sich Chins anschafft das es ins Geld gehen kann.

Wenn du nichts gegen die Hitze tust, dann kann es schon passieren das sie an einem Hitzeschlag sterben, dafür bist du dann verantwortlich.
 
stoppe

stoppe

Registriert seit
18.08.2008
Beiträge
97
Reaktionen
0
jalousin hab ich da muss ich mir ein ventilator holen ^^
 
BubuDudu

BubuDudu

Registriert seit
11.08.2008
Beiträge
913
Reaktionen
0
Wenn du den Ventilator zu lange aufgedreht lässt, können sie sich verkühlen, ich würde das nicht machen!
 
stoppe

stoppe

Registriert seit
18.08.2008
Beiträge
97
Reaktionen
0
ja cihs tekll der ventilator doch nich vor meinen chins .......
ich pack de in eine ecke meines zimmers und mach dan erst aus wenns bisschen kühler
 
BubuDudu

BubuDudu

Registriert seit
11.08.2008
Beiträge
913
Reaktionen
0
Ein Ventilator bringt aber nicht wirklich viel!
Aber es ist deine Sache, du nimmst unsere Ratschläge ja sowieso nicht an :roll:
 
stoppe

stoppe

Registriert seit
18.08.2008
Beiträge
97
Reaktionen
0
wer sagt den das der ventilator die temperatur auf 15 grad bringt?????? nachts kühlt sich das wetter ab und ich auch immr das fenster offen damits kühler nachts ist
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

ach und kirschblüte mit 30grad meinte ich eig das wetter draußen nich drinnen
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

ständig versteht ihr mich falsch
 
Zuletzt bearbeitet:
BubuDudu

BubuDudu

Registriert seit
11.08.2008
Beiträge
913
Reaktionen
0
Dann schreib doch einfach nicht in Rätseln :eusa_eh:
ich mein wenn man fragt "Was zeigt denn das Thermometer bei Dir überhaupt im Raum an, am Tag und Nachts, also während der Aktivitätsphase?" und du drauf antwortest "unter 15 grad nachts aber tags da geht ist bis 30 grad'" was sollen wir bitte denken?
Wir können ja nicht in dein Gehirn schauen damit wir wissen, was du grade gemeint hast :eusa_doh:
Und genau wie du geschrieben hast, der Ventilator kühlt nicht ab, somit kannst du den vergessen!
 
K

Kirschblüte

Registriert seit
28.06.2009
Beiträge
3.407
Reaktionen
1
Hallo,
ich habe dich nicht falsch verstanden. Ich habe das verstanden was du geschrieben hattest. Wenn du nach den Temperaturen im Zimmer gefragt wirst will niemand die Außentemperaturen hören. Wenn dann statt Zimmertemperaturen die Außentemperaturen angibst ist das folgende Missverständnis keine frage von falsch verstehen.
 
stoppe

stoppe

Registriert seit
18.08.2008
Beiträge
97
Reaktionen
0
ja dan hab ich euch mißverstanden draußen ist das wetter so ich dachte ihr meint draußen dan hab ich jetzt vllt. ein fehler gemacht
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

hitze