Hund mit Haaren statt Fell

Diskutiere Hund mit Haaren statt Fell im Hunderassen Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo. Ich komme gerade von meiner Allergologin. Habe mit ihr wiede über das Thema Hund gesprochen. Mein Allergietest auf firstHund war negativ...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
O

Olli1982

Registriert seit
30.06.2009
Beiträge
9
Reaktionen
0
Hallo.
Ich komme gerade von meiner Allergologin. Habe mit ihr wiede über das Thema Hund gesprochen.
Mein Allergietest auf
Hund war negativ. Allerdings habe ich eine Milben- und Pollenallergie.
Daher meinte Sie, dass für mich ein Hund mit Haaren statt Fell besser geeignet sei.
Sie nannte mir als Beispiel den Bichon Frise.
Dieser ist mir allerdings zu klein.

Kann mir einer von euch weitere Hunde mit Haaren statt Fell sagen?
Danke im voraus.
 
03.07.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Hund mit Haaren statt Fell . Dort wird jeder fündig!
Flixilotte

Flixilotte

Registriert seit
05.06.2009
Beiträge
4.309
Reaktionen
0
Kleinpudel, Großpudel
 
Fini

Fini

Registriert seit
15.02.2006
Beiträge
4.222
Reaktionen
0
Huhu,
wenn ich das richtig in Erinnerung habe, sollen auch Yorkshire Terrier ein haarähnliches Fell haben.
 
Escaflown

Escaflown

Registriert seit
16.12.2008
Beiträge
5.115
Reaktionen
0
Yorkis werden dann aber auch zu Klein sein wenn Bichons zu zu klein sind!

Da würde dann nur noch der Großpudel passen! (Königspudel)

Ich habe ne Hundehaar Allergie und hatte nen Bichin Frise 14 Jahre lang und nie Probleme! Nun habe ich Nen Malteser Mix! Da merke ich ab und an Leicht was! Aber es ist selten und nur Kurz!^^
 
Kiki2603

Kiki2603

Registriert seit
17.07.2008
Beiträge
1.993
Reaktionen
0
Wir haben damals auhc geguckt nach einem Hund mit Haaren anstatt Fell.
Unsere Wahl ging zum Tibet Terrier.. wir haben uns viele Züchter angesehen.
(Haben damals dann aber doch keinen Hund bekommen)
Wenn er für dich in Frage kommt, höre dich dahingegend noch mal genau um, denn ich war damals noch ziemlich jung.. darum bin ich mir nicht sicher, ob das stimmt mit den Haaren vom TT.
 
Elstertier

Elstertier

Registriert seit
25.06.2007
Beiträge
2.623
Reaktionen
0
Hallo Olli,

bin gerade ein bisschen verwirrt, das Thema hatten wir doch schonmal?
https://www.tierforum.de/t68042-suche-doodle.html

Hast Du Dir die Antworten dort durchgelesen?

An Deiner Stelle würde ich vor der Anschaffung eines Hundes (welcher Rasse auch immer) erst mal testen ob das des gut gehen würde.
Entweder im Tierheim einen Hund betreuen (Gassi gehen etc.) oder Dich als Pflegestelle anbieten.
Und erst wenn da sicher gestellt ist das es zumindest mit diesen Hunden geklappt hat solltest Du ernsthaft darüber nachdenken Dir einen eigenen Hund anzuschaffen.

Denn wenn man einen Hund aus gesundheitlichen Gründen abgeben muss ist das weder für das Tier noch für den Menschen schön.

Grüße
Elstertier
 
hyperjoey

hyperjoey

Registriert seit
20.04.2009
Beiträge
286
Reaktionen
0
Ich hatte einen Chihuahua-Rehpinscher , mein absoluter traumhund , klein aber oho eben ;)
Er musste tag täglich gefordert und gefördert werden . Seid ich ihn hatte , hatte ich schlafstörung immer so ein komisches gefühl im hals (als wenn dir jemand immer den hals zu drückt) und andauerndes Niesen . Wäre aber niemals darauf gekommen , dass es an meinen Hund liegen könnte .Meine schafstörungen worden in alle richtungen getestet über ein Jahr , alle untersuchungen waren erfolglos . Wegen diesem komischen gefühl im Hals und diesem Dauerniesen , bin ich zu meinem HNO arzt gegangen . Er sagte es könnte eine Allergie sein . Ich hatte noch nie was mit Allergien zu tun ...
Nunja , nach längeren testen worde ich dann auch auf meinen Hund getestet und dann kam das erschreckende ergebnis , POSITIV :shock:
Für mich brach eine welt zusammen und von meinen Arzt kam dann noch so ein Dummer spruch "seinen sie froh , sie reagieren nicht auf alle Hunde allergisch ":evil::evil::evil:
Es stellte sich dann auch raus , dass ich durch diese allergie die schlafstörungen habe , weil mein Gehirn warnsignale sendet , da ich Nachts immer wieder Atemaussetzer hatte .
Dann fing ich an Tabletten und cortisonspary zu nehmen , erkundigte mich weiter , was es noch für möglickeiten gibt . Kam alles für mich nicht in frage , weil es alles sehr langwirige Behandlungen sind und es wie gesagt um Atemaussetzer ging , also nicht mehr nur ein Niesen oder ein Husten ...
Ich habe mich beschlossen meinen Hund ein neues Zuhause zu suchen , welches ich auch gefunden habe , er hat jetzt ein super tolles zuhause , was auch schon durch meine Hundetrainerin sozusagen kontrolliert worden ist und ihre aussage war , dass er ein besseres zuhause nicht hätte bekommen können .
Da ich ja wusste das ich nicht auf alle Hunde reagiere , habe ich mich nach einer Zeit auf andere Hunde testen lassen , es war ein kleiner Yorki dabei , auf den ich nicht reagiert habe , er lebt jetzt bei mir , er hat auch Haare
lange rede kurzer Sinn , voher testen lassen , weil man wie gesagt immer nur speziell auf bestimmte Hunde reagiert und meistens ist es auch keiner allergie gege´n das Fell sonder zb gegen den speichel oder dem Eiweißgehalt der Haut /Fell

Ich hoffe keiner von euch kommt jeh in diese Situation
Lg Nicole
 
TaMii1307

TaMii1307

Registriert seit
30.07.2009
Beiträge
81
Reaktionen
0
Jezt bin ich aber voll verpeilt.
Ich wusste gar nicht, das es Hunde mit Haaren & mit fell gibt.
Ich wusste gar nicht, das es so Unterschiede gibt...
Was haben denn Chihuahuas?
LG
 
hyperjoey

hyperjoey

Registriert seit
20.04.2009
Beiträge
286
Reaktionen
0
Fell !!!

es ist auch alles ziemlich verwirrend alles.
Mir worde es mal so erklärt , Haare sind die , die unendlich wachsen . zb der Yorki , die haare wachsen wachsen und wachsen , die hören ja nie auf zu wachsen
und bei fell , auch bei längerem fell hört es irgendwann auf , ich habe zb noch nie einen Golden Retriever mit Bodenlangen Fell gesehn . Deswegen hat der Chihuahua meiner Meinung nach Fell , weil auch beim LH Chi wächst das Fell ja ab einer bestimmten länge nicht weiter .

Ich kann nicht beschwören ob es so stimmt , aber so worde es mir mal erklärt

lg Nicole
 
Escaflown

Escaflown

Registriert seit
16.12.2008
Beiträge
5.115
Reaktionen
0
Naja nicht ganz mein Bichon hatte im Winter Langes Fell und ab ner bestimmten Länge war da auch Ende. Also so ganz kann es net stimmen.

Soweit ich weis ist man auch nicht auf das Haar des Hundes Alergisch sondern auf ein Eiweis auf den Haaren das der Hund auscheidet. Deshalb gibt es Hunde wo dieses Eiweis nicht bis fast nicht Existiert da kaum Ausgeschieden und nicht auf den Haaren haften bleiben solle.
(quelle: Tierforum.de ;) )

Liebe grüße Steffi
 
hyperjoey

hyperjoey

Registriert seit
20.04.2009
Beiträge
286
Reaktionen
0
ja das man nicht auf das Haar oder Fell allergisch ist weiß ich , mein Arzt sagte mir , dass der begriff Hundehaarallergie eigentlich auch falsch ist .

Ich habe bei mir ingesammt 6 Hunde testen lassen , habe nur auf einen reagier und da auf das Eiweißgehalt der Haut
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Hund mit Haaren statt Fell

Hund mit Haaren statt Fell - Ähnliche Themen

  • Welcher Hund passt zu uns?

    Welcher Hund passt zu uns?: Hallo Ihr Lieben, ich bedanke mich schon im Voraus bei allen, die sich Zeit nehmen, uns bei unserer Entscheidung zu unterstützen. Wir möchten...
  • Welcher Hund wäre für uns geeignet? Bitte um Ratschläge

    Welcher Hund wäre für uns geeignet? Bitte um Ratschläge: Hallo Ihr Lieben, ich bedanke mich schon im Voraus bei allen, die sich Zeit nehmen, uns bei unserer Entscheidung zu unterstützen. Wir möchten...
  • Entschluss Hund: Ich such einem Hund der so aus sieht wie ein husky aber auch wenn er zuhause ist mal alarm gibt wenn einer die einfahrt hoch kommt

    Entschluss Hund: Ich such einem Hund der so aus sieht wie ein husky aber auch wenn er zuhause ist mal alarm gibt wenn einer die einfahrt hoch kommt: Entschluss Hund: Ich such einem Hund der so aus sieht wie ein husky aber auch wenn er zuhause ist mal alarm gibt wenn eine person die einfahrt...
  • Hunde- und Katzenzucht: Sollte man Wildhybride bzw. mit Wildhybriden züchten oder nicht?

    Hunde- und Katzenzucht: Sollte man Wildhybride bzw. mit Wildhybriden züchten oder nicht?: demona, glaub Du einfach, was Du willst, die Statistik sieht Leiter anders aus, ach ja da wäre ja noch die Show Zucht auch eine Zucht wo nahe...
  • Mein Hund verliert ständig Haare.

    Mein Hund verliert ständig Haare.: Hallo, ich habe ein Terrier mit kurzem Fell und er verliert ständig Haare. Beim Streicheln, Spielen, Schlafen auf der Couch usw. Ist das normal...
  • Mein Hund verliert ständig Haare. - Ähnliche Themen

  • Welcher Hund passt zu uns?

    Welcher Hund passt zu uns?: Hallo Ihr Lieben, ich bedanke mich schon im Voraus bei allen, die sich Zeit nehmen, uns bei unserer Entscheidung zu unterstützen. Wir möchten...
  • Welcher Hund wäre für uns geeignet? Bitte um Ratschläge

    Welcher Hund wäre für uns geeignet? Bitte um Ratschläge: Hallo Ihr Lieben, ich bedanke mich schon im Voraus bei allen, die sich Zeit nehmen, uns bei unserer Entscheidung zu unterstützen. Wir möchten...
  • Entschluss Hund: Ich such einem Hund der so aus sieht wie ein husky aber auch wenn er zuhause ist mal alarm gibt wenn einer die einfahrt hoch kommt

    Entschluss Hund: Ich such einem Hund der so aus sieht wie ein husky aber auch wenn er zuhause ist mal alarm gibt wenn einer die einfahrt hoch kommt: Entschluss Hund: Ich such einem Hund der so aus sieht wie ein husky aber auch wenn er zuhause ist mal alarm gibt wenn eine person die einfahrt...
  • Hunde- und Katzenzucht: Sollte man Wildhybride bzw. mit Wildhybriden züchten oder nicht?

    Hunde- und Katzenzucht: Sollte man Wildhybride bzw. mit Wildhybriden züchten oder nicht?: demona, glaub Du einfach, was Du willst, die Statistik sieht Leiter anders aus, ach ja da wäre ja noch die Show Zucht auch eine Zucht wo nahe...
  • Mein Hund verliert ständig Haare.

    Mein Hund verliert ständig Haare.: Hallo, ich habe ein Terrier mit kurzem Fell und er verliert ständig Haare. Beim Streicheln, Spielen, Schlafen auf der Couch usw. Ist das normal...