Flug mit Hund von Neuseeland - ich brauche Hilfe!

Diskutiere Flug mit Hund von Neuseeland - ich brauche Hilfe! im Hunde Gesundheit Forum im Bereich Hunde Forum; (Bin ich im Richtigem Forum? es geht ja eigentlich nicht um die Gesundheit - aber irgendwie doch ;) ) Hallo! Ich bin seit Dezember 2008 in...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
M

Missoui

Dabei seit
07.07.2009
Beiträge
6
Reaktionen
0
(Bin ich im Richtigem Forum? es geht ja eigentlich nicht um die Gesundheit - aber irgendwie doch ;) )

Hallo!

Ich bin seit Dezember 2008 in Neuseeland. Meine Reise hat mich zu einer Tieraerztin gefuert, bei der ich seit Maerz lebe. Vor 3 Wochen hat sie einen neuseelaendischen Farmdog (Huntaway) von der Arbeit mitgebracht. Ein Farmer kam mit Auftrag rein die Huendin einzuschlaefern, da sie auf einem Auge blind ist. Das konnte sie aber zum Glueck
nicht uebers Herz bringen und somit hat sie den Hund mit nach Hause gebracht. Der vorherige Besitzer weiss natuerlich bescheid. Sie kann den Hund aber nciht behalten, da sie bereits 2 (gerettete) Hunde und 2 (gerettete) Katzen, sowie 11 Pferde hat. Wir suchen seither ein Zuhause -bisher erfolglos. Die Huendin ist 4 Jahre jung und unglaublich lieb, ruhig und artig. Nun sagte meine Freundin ich solle doch Trixi mit nach Deutschland nehmen - da ich mich eh schon voellig in den Hund verguckt habe ;). Sie kann ihn chippen, impfen und alls rund um tieraerztlichen Vorschriften erledigen. Doch nun die grosse Frage:

Wie den Hund transportieren? ich habe als erstes Hundetransportfirmen hier angeschrieben. Ergebnis: Flug, Transportbox, Service, usw = 4200 NZ $ also rund 2100 Euro. Puuuh ich bin Backpacker - das ist eine menge Geld. ich bin sicher die Reise kann man auch ohne Firma organisieren und dann koennte ich die Transportbox gebraucht kaufen, den Flug evtl guenstiger bekommen usw. Ich dachte sie geht als extragepaeck durch...

Hat jemand Erfahrungen und kann mir helfen?

Hier die Eckdaten, die evtl wichtig sind: 100 cm lang, 77 cm hoch, 33 kg.

ich wuerde sie so gern mitnehmen... ich weiss der Flug ist sehr lang, doch es ist doch nur ein Tag von einem hoffentlich sehr langen leben mit mir in Deutschland!
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Das ist sie =)
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
07.07.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Flug mit Hund von Neuseeland - ich brauche Hilfe! . Dort wird jeder fündig!
H

HelgaK

Dabei seit
18.05.2006
Beiträge
2.271
Reaktionen
2
Man sieht es dem Hund an, das ist ein ganz lieber und dankbarer. Nimm ihn mit. Ich weiß nur, dass man dem Hund ein Beruhigungsmittel geben kann, damit er schläft, das würde ich aber vorher ausprobieren, damit es nicht zu Komplikationen kommt, wenn der Hund alleine in der Flug-Box ist. Die Flug-Gesellschaft, mit der du fliegen wirst, wird ihn mitnehmen und kann dir helfen.
Gruß und schreibe mal wieder, wie es ausgegangen ist.
HelgaK
 
suno

suno

Dabei seit
16.10.2008
Beiträge
5.033
Reaktionen
2
Hallo,

also, daß ihr zusammengehört - das ist wohl klar. Mensch, der ist bildschön und würde mich so für Euch zwei freuen...

Habe ein paar Ideen:

- Viele Fluggesellschaften bieten Kennels zum mieten an -hör dich mal um.

- habe gegoogelt , es gibt die unterschiedlichsten Flugangebote für Reisen mit großen Hunden ....du solltest dich so früh wie möglich kundig machen die Preise variieren immens......

- vielleicht ist es Möglich dich an einen tiere-in-not oder ähnliches Verband zu wenden, eventuell gibt es ja einen Fond und sie können dich finanziell oder zumindestens Beratungstechnisch unterstützen.

- wenn du dann einen fast bezahlbaren Flug hast...könnte die TA dir einbißchen Geld leihen (das du ihr von Deutschland aus abstottern kannst?) weiß ja nicht wie tief eure Freundcshaft ist - beim Geld hört sie nun leider öfters auf

- schlimmstenfalls, kommt der Hund "nach"......das müßte dann über einen Tierschutzverband organisiert werden.

Ich denke noch einbißchen nach....war selbst mal Backpacker - die halten zusammen :))


hier noch ein interessanter Link
http://www.hundshuus.de/texte/flugreisen.htmlkönnte

Halt uns auf dem laufenden....vielleicht fällt einem ja etwas hilfreicheres ein.

LG SUNO
 
M

Missoui

Dabei seit
07.07.2009
Beiträge
6
Reaktionen
0
Vielen Dank!
Mit den Ideen kann ich doch schon wirklich was anfangen. Ich werde gleich anfangen in die Richtung zu recherchieren. Auf gemietete Boxen von der Airline bin ich noch gar nicht gekommen, aber das macht wirklich sinn!! Ebenso um Hilfe bei einer Tiernotorganisation zu fragen.
Sie kann leider nicht mit mir zurueck fliegen, weil ich von Auckland nach Sydney und von Sydney (3 std spaeter) mit zwischenstopp in Singapur (nur fuers tanken) nach London und von London (5 std spaeter) dann nach Hamburg fliege. Die mehrstuendigen aufenthalte + die Flugzeugwechsel machen die Reise viel zu lang, kompliziert und stressig fuer den Hund. das wuerde rund 35 std reisen bedeuten. Deswegen will ich sie so direkt wie moeglich fliegen. Christchurch - Frankfurt waere top! Ich werde heute wohl diverse Fluggesellschaften abklappern und ein paar tiernotorganisationen schreiben.

Ist hier jemand, der einen Hund schon mal weit geflogen hat? So 15 std und mehr?

Viele Gruesse vom anderen Ende der Welt - internet ist schon ein wunder ;)
 
nadi

nadi

Dabei seit
26.09.2007
Beiträge
355
Reaktionen
0
Vielen Dank!
Mit den Ideen kann ich doch schon wirklich was anfangen. Ich werde gleich anfangen in die Richtung zu recherchieren. Auf gemietete Boxen von der Airline bin ich noch gar nicht gekommen, aber das macht wirklich sinn!! Ebenso um Hilfe bei einer Tiernotorganisation zu fragen.
Sie kann leider nicht mit mir zurueck fliegen, weil ich von Auckland nach Sydney und von Sydney (3 std spaeter) mit zwischenstopp in Singapur (nur fuers tanken) nach London und von London (5 std spaeter) dann nach Hamburg fliege. Die mehrstuendigen aufenthalte + die Flugzeugwechsel machen die Reise viel zu lang, kompliziert und stressig fuer den Hund. das wuerde rund 35 std reisen bedeuten. Deswegen will ich sie so direkt wie moeglich fliegen. Christchurch - Frankfurt waere top! Ich werde heute wohl diverse Fluggesellschaften abklappern und ein paar tiernotorganisationen schreiben.

Ist hier jemand, der einen Hund schon mal weit geflogen hat? So 15 std und mehr?

Viele Gruesse vom anderen Ende der Welt - internet ist schon ein wunder ;)
Hier *meld* also ich fliege regelmaessig mit den Hunden weite strecken! Ich selber wohne in Canada und ein flug nach Deutschland kann schon mal mit Umsteigen und Zeitverschiebung gute 20+ studen dauern. Bis jetzt haben es die Hunde immer super vertragen und stressig war das fuer die auch nicht. Sind immer freudig aus den Flugboxen heraugekommen!
 
suno

suno

Dabei seit
16.10.2008
Beiträge
5.033
Reaktionen
2
Hy
Internet ist toll Tomothy Leary...hats vorrausgesagt. Ich denke, Da hast Du was vor......Naja Neuseeland ist gerade mal bißchen besser als Osterinseln....da käme noch eine Bootsfahrt hinzu :))

Hm, ich denke eine Tierorganisation wäre tatsächlich hilfreich...auch um eventuelle Zwischestopps abzuklären.

Also zuerst würde ich die direkteste Fluglineie abklären.....dann an den Zwischestopps für persönliche Betreuung sorgen (glaub den Fluglinien nichts...das mußt Du selber organ.) eventuell sogar mit längeren "Pflege" Aufenthalt.....

Du mußt Dir aber Sicher sein, daß der "Kleine" diesen Stress durchhält....denn immerhin ist er ein paar mal in vollkommener Dunkelheit...alleine....eingesperrt...und völlig hilflos im Flieger....ganz schwierige Sache - aber wenn die TA bei Dir ehrlich ist rät sie dir sicher das Richtige......und es ist ja auch eine Notsituation.

Viel viel Glück...ich denke noch immer.....
informiere uns weiterhin.

LG SUNO
 
M

Missoui

Dabei seit
07.07.2009
Beiträge
6
Reaktionen
0
So, ich habe zum Test zwei Tierschutzorganisationen angeschrieben, ob die mir Tipps geben koennen. Ausserdem warte ich auf Antwort von einer 2. Tiertransportfirma hier. Evtl laesst sich ja mit denen reden.
...und weiter geht das recherchieren ;) Zum Glueck hab ich bis Dezember Zeit!
20+ Std. flug und das oeffters? Ohne komplikationen? Das macht Mut!

VG
 
nadi

nadi

Dabei seit
26.09.2007
Beiträge
355
Reaktionen
0
So, ich habe zum Test zwei Tierschutzorganisationen angeschrieben, ob die mir Tipps geben koennen. Ausserdem warte ich auf Antwort von einer 2. Tiertransportfirma hier. Evtl laesst sich ja mit denen reden.
...und weiter geht das recherchieren ;) Zum Glueck hab ich bis Dezember Zeit!
20+ Std. flug und das oeffters? Ohne komplikationen? Das macht Mut!

VG
Jap alles kein Problem fuer die Hunde gewesen!
 
M

Missoui

Dabei seit
07.07.2009
Beiträge
6
Reaktionen
0
Nadi wie buchst du denn die Fluege? Fliegen die Hunde jedes mal mit dir? Sie kann ja leider nicht mit mir fliegen. Wie funktioniert das dann? Ich weiss nicht so recht an wen ich mich wenden soll. Buche ich direkt bei der Airline? Wenn ja bei welcher? Air Newzealand zB setzt voraus, dass ich sie mit einem Hundetransportunternehmen fliege und das ist wie gesagt viel zu viel Geld.
Ein Hund gild meines Wissens nach als Gepaeck und somit kann das doch nicht all zu teuer sein... auf der anderen Seite braucht ein Hund mehr aufmerksamkeit als ein Koffer voller Kleidung. auf solch einem langen flug braucht sie zumindest Wasser, waerme und evtl licht. hm hm hm. Ich werde mal schaun. Ich warte auf Antwort von einer Hundeschutzorganisation, die regelmaessig Hunde fliegt. Ich denke mal, die haben gute Tipps fuer mich.

VG aus Neuseeland!
 
nadi

nadi

Dabei seit
26.09.2007
Beiträge
355
Reaktionen
0
Nadi wie buchst du denn die Fluege? Fliegen die Hunde jedes mal mit dir? Sie kann ja leider nicht mit mir fliegen. Wie funktioniert das dann? Ich weiss nicht so recht an wen ich mich wenden soll. Buche ich direkt bei der Airline? Wenn ja bei welcher? Air Newzealand zB setzt voraus, dass ich sie mit einem Hundetransportunternehmen fliege und das ist wie gesagt viel zu viel Geld.
Ein Hund gild meines Wissens nach als Gepaeck und somit kann das doch nicht all zu teuer sein... auf der anderen Seite braucht ein Hund mehr aufmerksamkeit als ein Koffer voller Kleidung. auf solch einem langen flug braucht sie zumindest Wasser, waerme und evtl licht. hm hm hm. Ich werde mal schaun. Ich warte auf Antwort von einer Hundeschutzorganisation, die regelmaessig Hunde fliegt. Ich denke mal, die haben gute Tipps fuer mich.

VG aus Neuseeland!
Also ich buche ganz normal meinen Flug halt eine Gesellschaft die Hunde mitnimmt und dann ruf ich dort an und reserviere den Hund, teile dennen noch die masse von der Box mit und dann ist soweit erstmal alles geregelt. Beim Einchecken wird der Hund dann erst bezahlt. Die Hunde bekommen wasser, sind in einer speziellen Kabiene wo es warm ist und licht ist. Ja das wars erstmal. Oder du laesst es durch eine spiezielle Organisation machen. Wie Petair oder gradlyn kennel! Bei fragen kannst du dich gerne an mich wenden!

Lg aus Canada;-)
 
M

Missoui

Dabei seit
07.07.2009
Beiträge
6
Reaktionen
0
...ich habe nun um die 6 Tierschutzorganisationen angechrieben. Ergebnis: Nur eine hat ueberhaupt geantwortet!! Und die kann nicht helfen... Ist das nicht erschrekend?!

Hier was ich geschrieben hab:

Hallo Frau xxx,
kurz vor weg die Gesichte: Ich bin seit Dezember 2008 in Neuseeland. Meine Reise hat mich zu einer Tieraerztin gefuert, bei der ich seit April lebe. Vor 3 Wochen hat sie einen neuseelaendischen Farmdog (Huntaway) von der Arbeit mitgebracht. Ein Farmer kam mit Auftrag rein die Huendin einzuschlaefern, da sie auf einem Auge blind ist. Das konnte sie aber zum Glueck nicht uebers Herz bringen und somit hat sie den Hund erst einmal mit nach Hause gebracht. Der vorherige Besitzer weiss natuerlich bescheid. Sie kann den Hund aber nciht behalten, da sie bereits 2 (gerettete) Hunde und 2 (gerettete) Katzen, sowie 11 Pferde hat. Wir suchen seither ein Zuhause - bisher erfolglos. Die Huendin ist 4 Jahre jung und unglaublich lieb, ruhig und artig. Nun sagte meine Freundin ich solle doch Trixi mit nach Deutschland nehmen - da ich mich eh schon voellig in den Hund verguckt habe und Trixi sich anscheinend auch in mich ;). Sie kann ihn chippen, impfen und alls rund um tieraerztlichen Vorschriften erledigen. Ich wuerde der Huendin so gerne ein gutes Zuhause bieten. In Deutschland lebe ich nahe Kiel auf dem Land, habe genug Garten, sogar zur Arbeit koennte sie mitkommen - von meiner Seite aus waehre es also moeglich. Doch nun die grosse Frage:
Wie den Hund transportieren? ich habe als erstes Hundetransportfirmen hier angeschrieben. Ergebnis: Flug, Transportbox, Service, usw kosten zwischen 3200 und 4300 NZ $ also rund 1600 -2150 Euro (je nach Fluglinie und Firma). Puuuh ich bin seit Dezember Backpacker - das ist fuer mich eine menge Geld. Nun ist meine Idee Hundenothilfen anzuschreiben, die Hunde haeufiger fliegen. Ich hoffe ich bin bei Ihnen richtig und Sie koennen mir weiter helfen. Vielleicht koennen Sie Trixi und mich mit ihrem Verein unterstuetzen, mir mit Kontakten zu anderen Organisationen weiterhelfen oder mir Tipps geben, wie ich den Flug (guenstiger) organisieren kann.

Hier die Eckdaten von Trixi, die evtl wichtig sind: 100 cm lang, 77 cm hoch, 33 kg.
ich wuerde sie so gern mitnehmen... ich weiss der Flug ist sehr lang, doch es ist doch nur ein Tag von einem hoffentlich sehr langen leben mit mir in Deutschland!

Ich freue mich sehr auf ihre Antwort. Viele Gruess aus Neuseeland,



Was ist da los? was mach ich falsch? ich verzweifel hier langsam...
 
M

martina6406

Dabei seit
12.04.2009
Beiträge
135
Reaktionen
0
Versuch mal alle mit Fluggesellschaften Kontakt aufzunehmen, die Neuseeland anfliegen um zu fragen, wie sie Hunde transportieren.
 
Barcelos

Barcelos

Dabei seit
02.04.2009
Beiträge
4.353
Reaktionen
28
Ich hab da mal ne ganz blöde Idee/Vorschlag, aber vielleicht ist es ja einen Versuch wert.
Wir kennen ja alle das berühmte Sommerloch, d.h. die Fernsehsender haben kaum was zu berichten in ihren Nachrichten/Informationssendungen. Schreib doch mal RTL an und frag um Hilfe. Oder meinetwegen auch HundeKatzeMaus (Vox) oder dergleichen. Dann würde zwar alles wohl gefilmt, aber wenn Dir dafür bei Organisation oder gar auch finanziell geholfen wird, ist das ja wohl zu ertragen.
Klingt zwar blöd, aber versuchen kann man es ja mal.
 
suno

suno

Dabei seit
16.10.2008
Beiträge
5.033
Reaktionen
2
Gute Idee von Barcelos..und nicht die Bildzeitungsredaktion vergessen:

Backpacker rettet Neuseeländer!...oder sowas. Ich mein das ernst!

Überlege mir noch was..anderes.

LG SUNO
 
M

Missoui

Dabei seit
07.07.2009
Beiträge
6
Reaktionen
0
...die Idee ist mir auch schon kurz in den Sinn gekommen. Hab ich aber schnell wieder verdraengt. im Fernsehen zu landen gefaellt mir so gar nicht! Jedoch ist es die Huehndin wirklich wert! hm. ich werde mal recherchieren und schauen was bei rum kommt. Danke!!! ich halte euch auf dem laufenden. UND NICHT LACHEN, WENN IHR MICH SEHT ! :D ;)
 
Barcelos

Barcelos

Dabei seit
02.04.2009
Beiträge
4.353
Reaktionen
28
Wenn wir Dich sehen werden wir garantiert nicht lachen sondern uns tierisch freuen, dass es für Dich und die Süße gut geklappt hat!

Und ja, ich würde auch nicht gern ins Fernsehen wollen, aber unter solchen Umständen überlegt man sich das dann halt doch mal. Hauptsache Du kannst die Süße mitnehmen.

Drücke Dir die Daumen!
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Flug mit Hund von Neuseeland - ich brauche Hilfe!

Flug mit Hund von Neuseeland - ich brauche Hilfe! - Ähnliche Themen

  • Kreussbandriss und Flug

    Kreussbandriss und Flug: Hallo hier ist nochmal Lesters "Fraule" Ich wollte nur mitteilen, das meine Lester die Diagnose"Kreuzbandriss" hat. Jetzt habe ich gehoert, das...
  • Juckreiz bei Hund

    Juckreiz bei Hund: Hallo. Meine Labrador Hündinn kratzt sich über den Tag verteilt extrem viel. Hatte letztens einen Termin zum Impfen bei meinem Tierarzt und habe...
  • Schmatzender Hund

    Schmatzender Hund: Hallo zusammen, seit Februar schmatzt mein Hund ständig. Hauptsächlich bei Nacht oder wenn er liegt. Wir waren schon bei verschiedenen...
  • Vergrößertes herz und Schatten auf der Lunge

    Vergrößertes herz und Schatten auf der Lunge: Hallo ihr lieben. Ich mache mir große Sorgen um meine 10,5 jährige Hündin. Ende März hatte sie eine leichte gebärmutterentzündung diese wurde...
  • Dickdarmenzündung Hund

    Dickdarmenzündung Hund: Guten Tag,vor 4 Wochen ging es meiner 10monatigen Mischlingshündin schlecht, Erbrechen und Durchfall.Kotprobe ergab 1 Spulwurmei,sie hat im...
  • Ähnliche Themen
  • Kreussbandriss und Flug

    Kreussbandriss und Flug: Hallo hier ist nochmal Lesters "Fraule" Ich wollte nur mitteilen, das meine Lester die Diagnose"Kreuzbandriss" hat. Jetzt habe ich gehoert, das...
  • Juckreiz bei Hund

    Juckreiz bei Hund: Hallo. Meine Labrador Hündinn kratzt sich über den Tag verteilt extrem viel. Hatte letztens einen Termin zum Impfen bei meinem Tierarzt und habe...
  • Schmatzender Hund

    Schmatzender Hund: Hallo zusammen, seit Februar schmatzt mein Hund ständig. Hauptsächlich bei Nacht oder wenn er liegt. Wir waren schon bei verschiedenen...
  • Vergrößertes herz und Schatten auf der Lunge

    Vergrößertes herz und Schatten auf der Lunge: Hallo ihr lieben. Ich mache mir große Sorgen um meine 10,5 jährige Hündin. Ende März hatte sie eine leichte gebärmutterentzündung diese wurde...
  • Dickdarmenzündung Hund

    Dickdarmenzündung Hund: Guten Tag,vor 4 Wochen ging es meiner 10monatigen Mischlingshündin schlecht, Erbrechen und Durchfall.Kotprobe ergab 1 Spulwurmei,sie hat im...