Können Männchen trällern?

Diskutiere Können Männchen trällern? im Streifenhörnchen Verhalten und Zähmung Forum im Bereich Streifenhörnchen Forum; Hallo, hab ein männliches (?) Streifchen, das trällert. Ich dachte, sowas gibts nur bei Weibchen? Es war vorher mit einem Weibchen zusammen, ist...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
J

Joycy

Registriert seit
02.03.2007
Beiträge
26
Reaktionen
0
Hallo,

hab ein männliches (?) Streifchen, das trällert. Ich dachte, sowas gibts nur bei Weibchen?

Es war vorher mit einem Weibchen zusammen, ist aber nun bei mir in Einzelhaltung (9Monate alt). Ich hab es erst seit 4 Tagen, doch es war am ersten Tag schon gar nicht kontaktscheu. Es probierte vor meinen Augen
erstmal alle Häuschen aus, schleppte dann Einstreu nach oben und machte es sich in dem hohlen Baumstamm bequem. Dort fühlt es sich allerdings so wohl, dass es immer nur kurz herauskommt (Angst hat es dann keine, es kommt auch auf die Hand), aber es lässt sich selten blicken, obwohl es bei der alten Besitzerin vom Tierschutzbund, die das tier drei Monate hatte, sehr aktiv war.
Kann es sein, dass es vll. seine Partnerin trotzdem vermisst, auch wenn sie Einzelgänger sind?

Rauslassen wollte ich es ja die ersten Tage erstmal nicht, bis es den Käfig richtig kennt und angenommen hat, doch es ist mir einfach über die Gage am Tor abgehauen. Nun sitzt es unter dem Schrank herum und kommt nicht mehr raus. Jetzt nach 1 Stunde Einfangversuchen mit Futter und so, hab ich es einfach in Ruhe gelassen und die Voliere auf. In der Hoffnung, es sehnt sich bald nach seinem Baumstamm zurück.

LG
Joycy
 
10.07.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Können Männchen trällern? . Dort wird jeder fündig!
Silberfeder

Silberfeder

Registriert seit
29.02.2008
Beiträge
1.351
Reaktionen
0
Hallo Joycy!

Ich habe ehrlich gesagt noch nie ein Männchen zwitschern gehört.
Aber es soll wohl dennoch nicht unnormal sein (irgendwie muss der gute ja auch rufen, oder will er immer alleine bleiben :mrgreen:).
Hier mal eine Beschreibung mit Unterkategorien:
Streifi-Geräusche

Welche Art von Streifenhörnchen ist der Kleine denn?
Es gibt ja unterschiedliche Arten, und von den beiden bei uns am weit verbreitesten sind das sib. Streifi (Burunduk --> Einzelgänger) und das chin. Baumstreifenhörnchen (Tamiops Swinhoei --> Gruppentiere).

Wenn du ein Swini erwischt hast, wird er jetzt tatsächlich traurig sein und seine Partnerin vermissen.
Du schriebst ein :?: hinter das Geschlecht.
Schau doch bitte mal nach, es ist recht einfach zu erkennen, ob Männlein oder Weiblein.

Das mit dem Abhauen war jetzt natürlich unpraktisch :eusa_think:
Am besten wäre es, wenn du etwas langes hättest, mit dem du das Hörnchen ganz sanft anschieben kannst seitlich, sodass es sich bewegen muss. Unpraktisch wäre es nämlich, wenn der Kleine da unten einpennt ;)

Wie lange ist er nun schon draussen bzw. unter dem Schrank?

Darf ich denn mal fragen, wie der Kleine König heißt und wie groß sein Heim ist?
Foto's sind natürlich (vorallem zum Bestechen) immer gewünscht :mrgreen:

Liebe Grüße
Federchen
 
J

Joycy

Registriert seit
02.03.2007
Beiträge
26
Reaktionen
0
Hallo Federchen,

danke für die schnelle Antwort. Hab grad mal Deinen Link angesehen und stimmt - scheinbar können wohl nicht nur Weibchen Geräusche machen. Doch, es sieht schon so aus, als sei es ein Männchen, nur angesichts der Geräusche war ich halt etwas irritiert.
Es ist ein sbirisches Streifenhörnchen. Der Käfig ist 2m hoch, 80cm breit und 80cm tief. Ja, ich weiß, könnte größer sein, war jedoch platzmäßig nicht besser zu machen, und es darf ja raus.

Der Kleine ist nun übrigens wieder in sein Heim zurück gekehrt (welch eine Erleichterung), nach etwa 2 Stunden kam er wieder raus.
Den Trick mit dem Stück Holz hab ich auch bei den Chinchillas schon öfter angewendet, aber man braucht dazu eins, was wirklich ziemlich genau für den Schrank passt, denn sie zwängen sich sonst darüber hinweg. Aber nun werd ich wohl mal ein Stück Holz besorgen, das passt.

Name... nun ja... es ist mir ja etwas peinlich, aber ich hab noch keinen endgültigen namen gefunden. Es ist ein weißes Hörnchen, eig. ja eher cremefarben, und so wollte ich es gern irgendwas mit "Creme..." nennen. Sowas wie Cremetupfer oder Cremechen oder so, bin aber noch nicht auf dieses "Das ist es!" gekommen...
Vielleicht hat ja noch jemand eine Idee?

LG
Joycy
 
Silberfeder

Silberfeder

Registriert seit
29.02.2008
Beiträge
1.351
Reaktionen
0
Hallo Joycy!

Der Käfig klingt doch gut.
Zwar nicht die Mindestmaße, aber immerhin sehr nahe dran.
Wenn "er" jetzt viel raus darf in den nächsten Wochen, dürfte das nicht so problematisch sein.
Ich hielt meine früher (haut mich) in einem 60x60x150 Käfig, ebenso Schlange.

Namen.. Mh..
Ich habe ja auch eine weiße Dame (ich borg mir deinen Mal *hrhr*), die heißt Flöckchen.
Ihr weißer Bruder nannte sich Flocke (die Namen wurden nicht abgesprochen sondern kamen jeweils von den neuen Besitzern *lacht*).

Die weiße Dame von StreifiAngi (Flöckchens Züchterin) heißt Hope.

Vllt. irgendwas mit Caramell?
Toffifee?
Toffee?
Cremie? *lach*
Cream?

Liebe Grüße
Federchen
 
B

Brillenschlange

Registriert seit
09.11.2008
Beiträge
3.377
Reaktionen
0
Irish Coffee könnte ich noch anbieten. :mrgreen:
 
ellfy

ellfy

Registriert seit
07.01.2009
Beiträge
299
Reaktionen
0
Finde Creamy gut! Aber halt englisch ausgesprochen.
 
J

Joycy

Registriert seit
02.03.2007
Beiträge
26
Reaktionen
0
Hallo,

vielen Dank für die Vorschläge. Toffifee gefällt mir gut, doch leider verbindet man das nicht mit weiß... :eusa_think:
Inzwischen sind mir noch Gedanken gekommen wie Cremeküsschen, (Berg-)Gipfelchen, Sugar oder Mandelkern oder sowas...? Trotzdem stellt mich noch nichts so richtig zufrieden... er sieht einfach nicht aus wie ein Gipfelchen oder sowas...! Wenn er mich so ansieht, würde denk ich z.B. Bayleys gut zu ihm passen, nur ist der leider auch nicht besonders weiß... Auch Bambi hätte mir gut gefallen - ich hätte doch ein dunkles Hörnchen nehmen sollen! :eusa_doh:
Nee nee, bin schon sehr glücklich mit meinem Kleinen :- )

LG
Joycy
 
Silberfeder

Silberfeder

Registriert seit
29.02.2008
Beiträge
1.351
Reaktionen
0
Na du wolltest doch was Cremefarbenes :mrgreen:

Snow.. Light.. Flocke (*fg*).. Raffaelo..
 
B

Brillenschlange

Registriert seit
09.11.2008
Beiträge
3.377
Reaktionen
0
[VERSTECK]Bei letzterem bin ich mir ziemlich sicher, zu wissen, woher sie das hat. :mrgreen:[/VERSTECK]

Ich frage erstmal generell: Möchtest du einen Namen mit Bedeutung (wunderschön sind z.B. irische oder keltische Namen) oder einen, der verniedlicht (z.B. Flöckchen)?
Man muss ja irgendwie differenziert suchen. ;)
 
J

Joycy

Registriert seit
02.03.2007
Beiträge
26
Reaktionen
0
An Raffaello hab ich auch schon gedacht :)
Gern mit Bedeutung, verniedlicht oder nicht, Hauptsache es ist passend für dieses kleine weiße Hörnchen. :D Für ein braunes hat mir übrigens immer Tiramisu gut gefallen :- )

LG
Joycy
 
B

Brillenschlange

Registriert seit
09.11.2008
Beiträge
3.377
Reaktionen
0
Bin ganz begeistert von der Suchmaschine, Feder! Die ist ja total klasse! :D

Ich könnte noch Champagner anbieten. Spagetti. Mayo. *überlegt*
 
Silberfeder

Silberfeder

Registriert seit
29.02.2008
Beiträge
1.351
Reaktionen
0
Tja, Schlange, kennst mich doch: Zu allem die passende Seite/Antwort :mrgreen:

Ein weibliches weißes Horn würd' ich glatt noch Feder nennen ... oder Feather ^^
 
J

Joycy

Registriert seit
02.03.2007
Beiträge
26
Reaktionen
0
Hallo,

der Kleine hatt nun einen Namen, der zwar entgegen meiner angestrengten Überlegungen nichts mit Creme oder Weiß zu tun hat, aber zu ihm passt. Ab jetzt ist er "Filou" (Schlaukopf).

Heute hat er fleißig Papiertaschentücher in seinen Baumstamm hinaufgeschleppt, wo er auch schon jede Menge Einstreu hinengestopft hat. Ich hoffe, er hat nicht vor, in diesem Stamm zu überwintern, denn es beunruhigt mich ein bißchen zwecks der Sauberhaltung. Der Stamm ist in einer Astgabel festgebunden und ich komme nur von einer Seite ran, aber so krieg ich ihn nicht gereinigt. Ich vermute halt, dass er auch seine Futterreserven da drin schon untergebracht hat, er ist schon ein paarmal mit vollen Backen hineingegangen ... :eusa_think:

Leider hat mich der kleine Mistsack nun auch schon 2mal gebissen. Vielleicht herbstelt er schon. Ich hab ihm gesagt, beim 3. mal kriegt er die Zähnchen gezogen :D

Er ist echt geschickt und hat ein paar tolle Kunststückchen drauf. Jedenfalls kenn ich das nicht von meinem ersten Hörnchen, das ich davor hatte. Und er hangelt gern an der Gage an der Decke herum, das hat das erste Hörnchen nie gemacht.

Bestimmt seid Ihr jetzt neugierig auf dieses erste Hörnchen. Es hieß Peanut, ich fand es im Internet von jemandem, der es loswerden wollte. Es war angeblich 2 Jahre alt. Doch nach anderthalb Jahren bei mir starb es mitten im Sommer in seiner Voliere. Es gab keine Krankheitsanzeichen, es war genau so fit, wie immer... :(
Danach hatte ich kein neues mehr, bis jetzt. Die leere Voliere hat wieder einen Bewohner gefunden ;)

LG
Joycy
 
ellfy

ellfy

Registriert seit
07.01.2009
Beiträge
299
Reaktionen
0
Hey ist doch ein schöner Name!
Kannst ja mal ein paar Bilder von Filou reinstellen. Würde mich freuen! :D
 
Silberfeder

Silberfeder

Registriert seit
29.02.2008
Beiträge
1.351
Reaktionen
0
Hey Joy!

Filou ist ein toller Name, paßt zu einem Streifi :D

Und das er schon beißt, finde ich bemerkenswert. Für gewöhnlich geht das doch aller frühestens im August/September los :shock:
Also Flöckchen ist auf jedenfall noch Putzmunter und lieb.
Aber Sie hat heute gezwitschert, wie ein Vogel ausnahmsweise (sonst kommt meist eher ein hohes Piep).

Liebe Grüße
Feder

PS: Fotoooos :mrgreen:
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Können Männchen trällern?