Ratten werden nicht zahm

Diskutiere Ratten werden nicht zahm im Ratten Verhalten Forum im Bereich Ratten Forum; hallo ich habe mir am 27.12 zwei junge kleine rattenmänners gekauft. sie waren 6 wochen alt und ich habe sie in einer guten Zoohandlung gekauft...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
D

Daria

Registriert seit
06.01.2005
Beiträge
50
Reaktionen
0
hallo

ich habe mir am 27.12 zwei junge kleine rattenmänners gekauft.
sie waren 6 wochen alt und ich habe sie in einer guten Zoohandlung gekauft.
ich habe sogar "garantie" drauf für 14 tage falls was sein sollte.
Vorher hatte ich keine ratten und habe mir ein Buch gekauft und es schön durchgelesen.
Schön die Tiere erstmal in Ruhe lassen und dann langsam
an einen gewöhnen
nun habe ich sie eine Woche lang.
Leider sind sie immer noch total scheu und rennen ins haus sobald ich in die Nähe komme, einen Tunnel aus so Stroh in dem sie sich vorher immer versteckt hatten, habe ich rausgenommen.
der eine beisst sogar gerne mal, nicht so dass es wehtut, nur wie knabbern aber wenn sie größer sind könnt das bestimmt wehtun.
außerdem war ich heute in einem anderen Tierladen und habe ein paar snacks gekauft
der Händler meinte, die tiere müssten von Anfang an freiwillig ankommen und Neugier zeigen. Schon jetzt könnte man sie anfassen und hochnehmen ohne dass sie wegrennen würden.
Er hatte viele ratten und sie waren in einem kleinen Käfig auf engem Raum ohne Versteck (7 wochen alte Tiere)
dafür wirkten sie neugierig und aufgeschlossen.
die anderen waren etwas verschlafen, gerieten aber nicht so in Panik wie meine zwei (sie hatten nen schlafhäuschen zum verstecken)
Was kann ich für die beiden tun, dass sie mich mögen und richtig zahm werden? und nicht beißen wegrennen etc?
oder habe ich schon verloren?
Danke, für schnelle antworten!
 
06.01.2005
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Ratten werden nicht zahm . Dort wird jeder fündig!
M

Murmel

Guest
Hallo!
Eine freundin von mir hat auch 2 Ratten, ihre zweite generation.
Sie hat gesagt, man muss sie auf den arm/schoß oder so nehmen und sie eine stunde lang streicheln, das steht zumindest in ihrem Buch.
Aber man darf sie nicht mit Leckerchen locken :!: dann denken die ratten, die hand sei eine Fütterungsmaschiene.
Aber ich kann meine Freundin ja nochmal fragen, wie sie die zahm bekommt. sie hatte nämlich davor auch ratten und die waren sowas von zahm, sie konnte die sogar mit in die stadt auf der schulter nehmen und alles mit ihnen machen.
 
L

Luna

Guest
Einfach nochmal eine Woche Zeit geben!

Ich hatte Farbmäuse und da die Verwand sind mit Ratten (Nagerfamilie), hat es bei mir auch einen Monat gedauert! Hatte sie auch immer draußen und gestreichelt etc. Also bis sie richtig zahm waren!

Sind die Männers vom gleichen Wurf ?

Also ich hatte 2 aus Unterschiedlichen würfen, die sich natürlich nicht vertragen haben (kommt schon vor, ist aber sehr selten!)

Mich würde nur noch das Interessieren :)

Grüßle Luna
 
M

melanie

Guest
ich hatte auch eine ratte

ich hatte auch eine ratte ich hatte sie aus einer zoohandlung sie war auch gleich zahm und ich habe sie auch hochgenommen aber immer wieder runtergelassen wenn sie das wollte manchmal habe ich mich ins zimmer gehokt und sie laufen lassen und habe mich nicht bewegt dann ist sie irgendwann zu mir gekommen und hat an mir geschnuppert.irgenwann ist sie an mir hochgekrabelt und hat sich in meine kapuze von meinem pulli gelegt und ich bin dann etwas mit ihr durchs zimmer gelaufen danach habe ich sie wieder in den käfig gesetzt das spielchen habe ich jeden tag gemacht 5wochen lang zum schluss hat sie bei mir im bett gechlafen wenn ich am pc war oder wenn ich was gemacht habe im zimmer ist sie mit mir überall hingegangen essen klo stadt zum fernseh scheuen baden.man kann sie zahm bekommen mit viel gedult und liebe geht das und man soll den tieren seinen willen nicht aufzwingen.lieben gruss melanie
 
D

Daria

Registriert seit
06.01.2005
Beiträge
50
Reaktionen
0
hallo
ja die beiden sind vom selben wurf
zumindest waren sie zusammen, kamen vom selben züchter und waren auch gleichalt.
ganz niedlich sind sie ja
zusammen mögen sie sich sehr (kuschelln und teilen sich viel und keine Kämpfe wgen Leckerlis, nur necken)
Sie schnuppen immerhin schon, und joghurt schlecken sie vom Finger.
ich habe nen altes getragenes Baumwollhemd reingelegt, das haben sie auch gleich zum zudecken verwndet.
also ganz abgeneigt sind sie mir nicht

Komisch wars nur, dass die kleinen aus der engen Zoohandlung, so zutraulich und agil waren, während die aus der gut geführten sauberen sehr scheu sind.
 

Anhänge

C

Chicolina

Registriert seit
08.01.2005
Beiträge
728
Reaktionen
0
also was du auf keinen fall machen darfst ist es.die ratte von oben mit der hand zu keifen . das sieht sie als gefahr an und wird agresiv
 
Angeldust

Angeldust

Registriert seit
13.01.2005
Beiträge
1.663
Reaktionen
0
Hallo,

scheue Ratten sind nicht selten, trotz des es eiegntlich sehr menschebzogenen Tiere sind.
Klasse finde ich das du dir zwei Ratten gekauft hast. Leider machen das zu wenige, weil sie nciht wissen, das ratten absolute Rudeltiere sind.

Das sie noch scheu sind verwundert mich nicht, denn du hast sie jetzt eine woche, sie wurden aus ihrer Umgebung gerissen und wahrscheinlich in einem Pappkarton (wie es ja meistens üblich ist) weg befördert. Das ist totaler Stress für dir Tiere und das vergessen sie nicht so schnell.
Wichtig ist das du langsam anfängst und nichts überstürzt.
Laute Geräusche empfinden Ratten mehr als störend. Also bitte nicht fernsehr oder Musik zu laut drehen, grade in der Eingewöhnungsphase sollte alles einen tick leiser sein.
Dann einfach anfangen sich mit den Ratten zu unterhalten, auch wenn es schwer fällt ersteinmal nicht reinfassen und versuchen sie zu streicheln. Denn für noch so kleine Nasen sind die Hände ja riesengroß.
Du kannst sie mit einem leckerlie locken (Nüsse, Magerquark,Obst), aber das ist an sich nich nötig. Wenn du dich ruhig vor den Käfig setzt und ruhig zu ihnen sprichst, wird ihre neugier sie schon aus den verstecken locken ;-) Nach eins zwei Tagen legst du dann einfach deine hand in den Käfig mit etwas leckerm rein, das sie nicht weg schleppen könne. Dazu nimmst du am besten Magerquark oder naturjoghurt mit wenig fett, so sind sie gezwungen die leckerei direkt von der Hand zu schlabbern. Aber bitte bedenke, das auch wenn sie mal zwicken, du die Hand nicht ruckartig weg ziehen darfst, das verstärkt das Mißtrauen dann umso mehr.
So lernen sie, das sie vor deiner Hand keine Angst haben brauchen, da die Hand immer etwas gutes bringt. Bald werden sie schon von alleine kommen, auch ohne leckerlies. Und werden deine Hand erkunden und schon eineige Schritte in richtung Schulter machen. ;-)
Die Hand immerwieder in den Käfig legen und still liegen lassen. Und reden reden reden... egal über was, einfach drauf los in einem ruhigem ton.
Und dran denken das du nciht jedes Mal leckerlies gibst, Ratten sehen die hand schnell als Futterspender ;-)

Irgendwann kannst du sie dann sicher auch mal vorsichtig mit einem Finger streicheln.
Dabei darauf achten, das du nicht von oben greifst (da das Fressfeinde genauso tun ;-) ).

Irgendwann werden sich die Ratten dann nicht mehr von dir trennen können ;-)

Also immer Stück für Stück, langsam und ruhig, keine hektischen bewegungen und ganz viel Geduld. Du kannst nichts erzwingen, dann wird es nur noch schlimmer. Niemals in die enge treiben und reden reden reden ;-)

Es kann sein das es so nach zwei wochen klappt, es kann aber auch sein das es nach 3 Monaten immernoch nciht richtig klappt ;-)
Das komtm aber eher selten vor.


Also dann, hoffe das ich dir helfen konnte.


Liebe Grüße
 
D

Daria

Registriert seit
06.01.2005
Beiträge
50
Reaktionen
0
mit langsamen schritten mache ich fortschritte
Beide, auch der noch schühcterne schnuppern nun immer mal an meiner Hand, nehmen Leckerbissen von mir. Der mutigere legt auch schon mal die Pfoten auf die Hand bzw den Arm und schaut richtung ausgang
sie sind aber immer noch sehr scheu und sobald ich mich bewege huschen sie ins häuschen.
 
Angeldust

Angeldust

Registriert seit
13.01.2005
Beiträge
1.663
Reaktionen
0
Hallo Daria,

hört sich doch gut an !!!
Wie gesagt kann es immer etwas länger dauern.
Habe im Moment auch zwei der Nasen da, die total schüchtern sind.
Ich schätze das es bei den zwei ca. 3 Montae dauern wird bis sie zahm sind.

Nunja, ich wünsche dir weiterhin viel erfolg !



Liebe Grüße
 
gold_Fish

gold_Fish

Registriert seit
03.07.2005
Beiträge
2.664
Reaktionen
0
wenn die Ratten agressiv sind, besonders Männchen, lass sie lieber kastrieren und noch besser: steck sie in getrennt e Käfige, denn wenn du pech hast, gibts später riesen zoff, dann beisen sie sich gegenseitig.
Außerdem werden sie gtrennt schneller zahm, weil die einzelne Ratte dann nicht mit der anderen beschäftigt sind, sondern welche brauchen. Um sie an dich zu gewöhnen, gib ihnen leckerchen (von hand, sie sollten es aus deiner Hand fessen, so gewöhnen sie sich an deinen Geruch!)
Ansonsten hol dir das nächste mal Weibchen, dei sind relativ zahm und viel unkomplizierter ;D
 
Pinky und Brain

Pinky und Brain

Registriert seit
05.02.2007
Beiträge
4
Reaktionen
0
Also du hast deine ratten ja noch nicht so lang also ich würde mir da noch net so viel sorgen machen! wenns se mehr zeit brauchen ist des doch au net so schlimm. meine ratten wurde in de zohandlung auch rausgenommen udn umhgergetragen... aber das heißt gar nix meist habend ie gar keine andere wahl denen wird des häusle als versteck weggenommen und dann werden sie in dem winzigen käfig eingefangen! also ich würde deinen ratten denn tunnel aus stroh drinn lassen! meine ratten waren am anfang au sehr scheu man kann fast sagen das des glaub alles isnd die in ner tierhandlung gekauft werden aber ich habe mich voll oft neben de käfig gesetzt und mei hand hingehalten das se mein geruch haben ich hab mit ihnen geredet das meine stimme sie prägt und ich haben en tipp von nem anderen rattenhalter mit einem sogenannten "rattenpulli" ausprobiert des ging sehr gut und mitlerweile sind meine ratten sooo zahm die liegen mit mir aufem sofa lassen sich streicheln und schlafen oft in de kaputze vom pulli ein oder auf de schulter!
lg an dich und viel glück!
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.888
Reaktionen
13
Ich würde auch sagen: Hab´ Geduld mit Deinen neuen Mitbewohnern! Sie müssen sich ja erstmal an ihre neue Umgebung gewöhnen - neue Geräusche, neue Gerüche,... alles ist neu für sie... Ich glaube auch nicht, dass es schadet, die Ratten mit Leckerlis auf Deiner Hand anzulocken... natürlich werden sie anfangs wegen der Leckerlis ihre Scheu überwinden und auf Deine Hand kommen (möglicherweise kommen sie auch nur und stibitzen sich das Leckerli und verschwinden dann flink wieder...) Aber sie werden dann immer mutiger, weil sie merken, es passiert ja nix Schlimmes... Und irgendwann werden sie dann auch von Deiner Hand weiter auf Deinen Arm krabbeln... und wenn Du dann nicht mehr jedes Mal ein Leckerli auf der Hand hast, werden sie trotzdem kommen, weil sie gelernt haben, dass Du keine Bedrohung darstellst... Auf keinen Fall würde ich die Ratten trennen und einzeln halten, damit sie schneller zahm werden. Dann hast Du zwei Einzelratten, die Du später nicht mehr miteinander vergesellschaftet bekommst - und lies´ mal das Thema "Keine Einzelhaltung bei Ratten", ist oben im Rattenforum angepinnt!
Gib´ den Tieren einfach noch Zeit - vielleicht dauert´s noch eine Woche, vielleicht aber auch noch zwei oder drei...
Wir haben zwar Farbmäuse, die wohl insgesamt nicht ganz so zahm werden wie Ratten, aber es gibt sicher auch bei Ratten ganz unterschiedliche Exemplare. Von unseren Farbmäusen sind noch lange nicht alle so zahm, wie wir es vielleicht gern hätten... aber es soll auch kein Tier gezwungen werden, sondern nur kommen, wenn es auch wirklich möchte...
LG, seven
 
D

Daria

Registriert seit
06.01.2005
Beiträge
50
Reaktionen
0
Hallo
das ganze ist nun schon über zwei Jahre her.
Bekommen habe ich sie im Dezember 2004.
Ich habe mich so gut es ging um sie gekümmert.

Leider sind sie vor kurzem beide kurz nacheinander gestorben
Der Bombadil war zum Schluss noch richtig zutraulich geworden.
Er wollte immer raus und auf den Arm, während der Tom sich nur in den letzten Stunden hat noch einmal ganz lieb streicheln lassen.

Vorher hätte ich die Käfigtür aufstehen lassen können und sie sind nicht rausgegangen. So passiert als mein Vater sich mal ein WE um sie gekümmert hat und den Käfig nicht richtig zugemacht hat.

Allerdings habe ich kurz nach Verfassen dieses Thread (im Mai 2005 etwa) noch zwei Ratties von privat bekommen.
Sie sind das absolute Gegenteil. total zutraulich, lieb und sie machen mir so richtig Spaß.
Sie waren nur am ersten Tag verängstigt, was ja ganz normal ist.
sie haben auch keine Scheu vor Fremden, sind gerne draußen und wären nach ein paar Minuten der offenen Tür draußen -wahrscheinlich in der Futterkiste.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Ratten werden nicht zahm

Ratten werden nicht zahm - Ähnliche Themen

  • Ratten mobben Rudelmitglied

    Ratten mobben Rudelmitglied: Hallo und vorerst danke, dass du dich mit meinem Thema beschäftigst. Ich habe folgendes Problem. Meine 4 Farbratten bekam ich alle am 02.04.2019...
  • Meine Ratte beißt und lässt nicht los

    Meine Ratte beißt und lässt nicht los: Ich habe seit ca 2-3 Monaten 3 Rattenweibchen von einer Hobbyzüchterin. Sie sind Geschwister und jetzt fast ein Jahr alt. Zwei von ihnen sind...
  • Warum Pinkeln die Ratten mich an?

    Warum Pinkeln die Ratten mich an?: Hi, Ich wollte fragen warum mich meine Ratten immer anpinkeln? Ich habe sie schon länger aber sie tun es immer wieder. Warum? Und bedeutet das...
  • Ein Trauerspiel (neue Ratten/kranke Tiere)

    Ein Trauerspiel (neue Ratten/kranke Tiere): Guten Tag ihr lieben, wir haben uns vor kurzem (5Tagen) 3 Farbrattenweibchen zugelegt. Sie sind ca 8. Wochen alt und leider aus einer größeren...
  • Scheue Ratten

    Scheue Ratten: Hallo ihr da draußen! Seit kurzem habe ich 6 kleine Ratten Böcke, momentan 4 Wochen alt bei mir Zuhause. Mir ist jetzt im Nachhinein aufgefallen...
  • Ähnliche Themen
  • Ratten mobben Rudelmitglied

    Ratten mobben Rudelmitglied: Hallo und vorerst danke, dass du dich mit meinem Thema beschäftigst. Ich habe folgendes Problem. Meine 4 Farbratten bekam ich alle am 02.04.2019...
  • Meine Ratte beißt und lässt nicht los

    Meine Ratte beißt und lässt nicht los: Ich habe seit ca 2-3 Monaten 3 Rattenweibchen von einer Hobbyzüchterin. Sie sind Geschwister und jetzt fast ein Jahr alt. Zwei von ihnen sind...
  • Warum Pinkeln die Ratten mich an?

    Warum Pinkeln die Ratten mich an?: Hi, Ich wollte fragen warum mich meine Ratten immer anpinkeln? Ich habe sie schon länger aber sie tun es immer wieder. Warum? Und bedeutet das...
  • Ein Trauerspiel (neue Ratten/kranke Tiere)

    Ein Trauerspiel (neue Ratten/kranke Tiere): Guten Tag ihr lieben, wir haben uns vor kurzem (5Tagen) 3 Farbrattenweibchen zugelegt. Sie sind ca 8. Wochen alt und leider aus einer größeren...
  • Scheue Ratten

    Scheue Ratten: Hallo ihr da draußen! Seit kurzem habe ich 6 kleine Ratten Böcke, momentan 4 Wochen alt bei mir Zuhause. Mir ist jetzt im Nachhinein aufgefallen...