Schutzhundausbildung

Diskutiere Schutzhundausbildung im Hundesport Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo, ich habe einen 7 Monaten alten Rottweiler und mein firstFreund möchte mit ihm eine Schutzhundausbildung machen. Jetzt ist meine Frage...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Annika1982

Annika1982

Registriert seit
06.03.2009
Beiträge
889
Reaktionen
0
Hallo,

ich habe einen 7 Monaten alten Rottweiler und mein
Freund möchte mit ihm eine Schutzhundausbildung machen.

Jetzt ist meine Frage wann fängt mann damit an?
Habe mal gehört das man warten soll bis man auf "HD" untersuchen kann.


LG, Annika
 
13.07.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Schutzhundausbildung . Dort wird jeder fündig!
Lexa80

Lexa80

Registriert seit
23.06.2009
Beiträge
179
Reaktionen
0
Mit 7 Monaten ist es nicht sinnvoll, den Hund röntgen zu lassen. Aber man kann ihn so weit ich weiss, schon mal anhetzen. Röntgen lassen kannst du ihn mit etwas über einem Jahr.

Ist dein Hund zu 100% wesensfest?
Mit einem ehr ,,labilen" Hund würde ich sowas niemals machen, nur wenn der Hund zu 100% wesensrein ist.
 
Annika1982

Annika1982

Registriert seit
06.03.2009
Beiträge
889
Reaktionen
0
Hallo,

darum fragte ich ja ob wir warten sollten bis wir auf HD untersuchen lassen können.

Also labil ist er auf keinen fall,
würde eher sagen das er schon sehr selbstbewußt ist und ihm so schnell nicht aus der Fassung bringt.

lg
 
K

kio

Registriert seit
25.06.2009
Beiträge
19
Reaktionen
0
Du kannst auf jeden Fall schon mit der Unterordnung beginnen und wenn mit Trieb arbeiten. Erst wenn die Unterordnung einwandfreí klappt solltest du mit den Revieren und dergleichen beginnen
 
Lexa80

Lexa80

Registriert seit
23.06.2009
Beiträge
179
Reaktionen
0
Warum willst du überhaupt Schutzdienst machen, wenn man fragen darf?
 
Annika1982

Annika1982

Registriert seit
06.03.2009
Beiträge
889
Reaktionen
0
Mein Freun möchte das mit ihm machen um ihn eventuell auch mal im Schutz und Wachdienst einzusetzen.
 
suno

suno

Registriert seit
16.10.2008
Beiträge
3.730
Reaktionen
2
Hy, generell ist es doch klasse, wenn ihr mit eurem Tier arbeitet - solange ihr unter Schutzhungausbildung nicht "scharf" machen meint.

Ihr müßt dann sowie so in eine Hundeschule oder in einen Verein . Und das könnt ihr schon heute, wenn der Hund schon 7 Monate ist kommt ihr in eine Junghundgruppe...das macht Euch sicher Spaß. Ich würde mir mehrere in Eurer Umgebung anschauen, und den wählen der über Motivation und Spiel zum gewünschen Ergebnis kommt und nicht über Zwang und Züchtigung.

hier mal was aus wiki:
Die Schutzhundprüfung (SchH) wurde in einigen Ländern durch die Vielseitigkeitsprüfung für Gebrauchshunde (VPG) ersetzt; die Prüfungsinhalte umfassen in allen Stufen die drei Sparten Fährtenarbeit, Unterordnung (Gehorsamstraining) und Schutzdienst; die Prüfungsinhalte werden in der Prüfungsordnung des Verbandes für das Deutsche Hundewesen (VDH) festgelegt. Zugelassen sind Hunde aller Rassen, sowie Mischling

LG SUNO
 
annaschnecke

annaschnecke

Registriert seit
23.02.2009
Beiträge
529
Reaktionen
0
Hallo
Du kannst wie die anderen bereits gesagt haben schon jetzt anfangen .
Anfangen am besten mit der Unterordnung , und nebenbei den Hund schon mal an die Beißwurst gewöhnen . Und mit ihm kleine Beute spiele machen .
Danach aber nicht vergessen wieder kleine Gehorsamsübungen mit einbauen , damit der Hund wieder runter kommt .
Wünsch dir bzw. deinem Freund ganz viel Spaß .
Ich find Schutzdienst klasse . Wenn du noch Fragen hast immer her damit .
LG Anna
 
Annika1982

Annika1982

Registriert seit
06.03.2009
Beiträge
889
Reaktionen
0
@ Suno, ich gehe schon seid er 9 Wochen alt ist auf einem Hundesportplatz, sind auch Mitglied.
Danke für die Link´s...
Und nein wir wollen ihn nicht nur scharf machen...er soll schon eine legale Ausbildung bekommen,
dass ist und sehr wichtig.

@ annaschnecke, vielen dank für deinen Rat.
Also ist es nicht so das man warten muss bis wir ne HD untersuchung machen können?
 
Lexa80

Lexa80

Registriert seit
23.06.2009
Beiträge
179
Reaktionen
0
Es kommt doch ganz drauf an, was du machst.
Du musst den Hund noch nicht über irgendwelche A-Wände laufen lassen, springen lassen etc.
Ich habe nicht viel Ahnung von Schutzdienst, aber man kann sicher schon anfangen...

Mach alles, nur lass den Hund nicht springen und nicht über A-Wände etc.
 
nadi

nadi

Registriert seit
26.09.2007
Beiträge
209
Reaktionen
0
Was ist den eine A Wand? Du meinst sicher die Kletterwand! Und du kannst gerne mit Schutzdienst anfangen! Das hat doch mit der Huefte nichts zu tun! Solang man es nicht uebertreibt! Und doch du kannst mit 7 monaten schon mal vorroengten lassen um zu sehen ob allles in ordung ist! Wuensch euch viel Spass bei er Ausbildung!
 
annaschnecke

annaschnecke

Registriert seit
23.02.2009
Beiträge
529
Reaktionen
0
Hallo
Nein du brauchst nicht warten .
Allerdings bitte die Kletterwand , Sprung und den Ärmel weglassen .
Der Rest ist für die Hüfte nicht schädigend .
LG Anna
 
nephritis

nephritis

Registriert seit
29.01.2009
Beiträge
204
Reaktionen
0
@ annaschnecke.

Kennst du zufällig einen Link zu den Vorraussetzungen für Schutzdienst?
Mir geht es darum, ich würde gerne mal wissen wie sowas aussieht bzw sowas von statten geht. Fährtenarbeit machen wir schon.
Und meinem Hund machen diese Sachen plus Grundgehorsam mehr Spaß als Agility. Da dachte ich vll könnte ich sowas machen. Jadoch hab ich von Schutzdienst überhaupt keinen blassen Schimmer und was mein Trainer so erzählt blick ich irgendwie nicht durch.
 
Annika1982

Annika1982

Registriert seit
06.03.2009
Beiträge
889
Reaktionen
0
Vielen Dank für eure Antworten.

Nun habe ich nebenbei noch mal eine Frage, ist es wirklich so das wenn ein HUnd eine Schutzhundausbildung hat viel disziplinierter wie einer der die nicht hat?
Muss ja ehrlich gestehen das ich etwas Angst davor habe wenn wir damit anfagen...
das er vielleicht nachher nicht weiß wann er beißen darf und wann nicht.

Lg, Annika
 
Flixilotte

Flixilotte

Registriert seit
05.06.2009
Beiträge
4.309
Reaktionen
0
Natürlich geht das auch!!!
 
Annika1982

Annika1982

Registriert seit
06.03.2009
Beiträge
889
Reaktionen
0
Danke für den Link...
werden nächste Woche Montag gleich hin fahren und uns das anschauen.
Wir sind ja jetzt auch auf einen Hundesportplatz und die bieten auch alles an,
außer Schutzdienst.
 
annaschnecke

annaschnecke

Registriert seit
23.02.2009
Beiträge
529
Reaktionen
0
@ annaschnecke.

Kennst du zufällig einen Link zu den Vorraussetzungen für Schutzdienst?
Mir geht es darum, ich würde gerne mal wissen wie sowas aussieht bzw sowas von statten geht. Fährtenarbeit machen wir schon.
Und meinem Hund machen diese Sachen plus Grundgehorsam mehr Spaß als Agility. Da dachte ich vll könnte ich sowas machen. Jadoch hab ich von Schutzdienst überhaupt keinen blassen Schimmer und was mein Trainer so erzählt blick ich irgendwie nicht durch.
Hi
Hat etwas länger mit der Antwort gedauert . Sorry

einmal:

http://www.hundeverein-haueneberstein.de/ausbildung/schutzhundeausbildung/

zweimal
http://www.svog-niedereschach.de/Verein/ausbildung/Schutzhund/schutzhund.htm

Beide Links haben jetzt den Schäferhund im Vordergrund , aber die Ausbildung ist gleich .
Was hast du denn für einen Hund ?
Wichtig ist auch noch das du wenn du RICHTIG anfängst , also Kletterwand , Sprünge , Ärmel etc. dass dein Hund auf HD / Ed Kontrolliert wurde .

Hier nochmal ein Link , wo beschrieben wird das Schutzdienst nichts mit "scharf machen " zutun haben .

http://www.schaeferhund.de/site/index.php?id=597&no_cache=1&sword_list[]=schutzdienst

Zu der frage , ob der Hund disziplinierter ist , als ein anderer ehrlich gesagt weiß ich darauf nicht wirklich eine Antwort . (Vielleicht ja andere )
Einerseits muss der Hund natürlich "perfekt " gehorchen , um beispielsweise loszulassen wenn er im vollen Trieb ist , und auch muss er warten bis der HF das okay gibt ,das der Hund den Helfer stellen darf.
Andererseit hören manch andere Hunde die keinen Schutzdienst machen auch "perfekt" .
Mhm weiß grad nicht was ich schreiben soll xD
Ich lass bei der Frage mal den anderen den Vortritt .

LG Anna
 
nephritis

nephritis

Registriert seit
29.01.2009
Beiträge
204
Reaktionen
0
@annaschnecke

danke die Links sind super. Die helfen mir schon weiter.

Also an dieser Stelle möcht ich erwähnen dass ich meinen Hund nicht scharfmachen möchte.
Mir geht es um Beschäftigung.
Mein Hund liebt Fährtenarbeit und Unterordnung/Grundgehorsam. Da ist sie vollauf dabei. Und dies sind ja schon mal 2 von 3 Voraussetzungen.
Nun fehlt mir der dritte Teil. Meine Überlegung ist halt, sie ist nun mal kein Schäferhund sondern ein Mischling mit ca 45 cm - 50 cm Schulterhöhe.
Wesenrein oder wie das heißt. Weiß ich nicht. Sie ist halt in neuen Situation nicht selbstbewußt sondern eher ängstlich. Jedoch mit Übung der Situation bekommt sie dies auch auf die Reihe und ist ruhiger.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Schutzhundausbildung

Schutzhundausbildung - Ähnliche Themen

  • Schutzhundausbildung-Nur bestimmte Rassen?

    Schutzhundausbildung-Nur bestimmte Rassen?: Hey! Kann mir jemand sagen ob für eine Schutzhundausbildung nur große Rassen wie Schäferhund und Co geeignet sind? oder ob man sowas auch mit...
  • Schutzhundausbildung-Nur bestimmte Rassen? - Ähnliche Themen

  • Schutzhundausbildung-Nur bestimmte Rassen?

    Schutzhundausbildung-Nur bestimmte Rassen?: Hey! Kann mir jemand sagen ob für eine Schutzhundausbildung nur große Rassen wie Schäferhund und Co geeignet sind? oder ob man sowas auch mit...