freilaufender rottweiler wie verhalten ???

Diskutiere freilaufender rottweiler wie verhalten ??? im Hunde Verhalten und Erziehung Forum im Bereich Hunde Forum; erst einmal hallo ihr lieben! bin neu hier und hab gleich mal ein anliegen... und zwar hat mein nachbar einen rottweiler, ich habe ziemlich...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
M

monstergenie

Dabei seit
13.07.2009
Beiträge
10
Reaktionen
0
erst einmal hallo ihr lieben! bin neu hier und hab gleich mal ein anliegen...

und zwar hat mein nachbar einen rottweiler, ich habe ziemlich respeckt vor anderen hunden und besonders große hunde. ich mein so lieb manche hunde sind bei fremden hunden hab ich schon ziemlich angst!
habe selber einen kleinen hund.

nun ist es so das die sehr oft nicht zuhause sind und manchmal vergessen die türe zuzuschließen und der hund dann die türe aufmacht und hier
in der nachbarschaft rum streucht das passiert auch ziemlich oft bestimmt 2 mal die woche und dann läuft der auch immer fürn paar stunden rum ohne jegliche aufsicht der besitzer.
in der zeit kann ich selber nicht raus mit mein hund weil ich angst hab das was passiert. ich mein man muss es ja auhc nicht drauf ankommen lassen.
wohne auch erst seit kurzen hier. hier sind ja auch kinder und cih werde selbst bald mutter!
der hund wäre auch schon mal fast vors auto gelaufen wurde aber nur gestreift, das find ich ja auch schon heftig weil wenn der hund überfahren wird ist das geheule dann auch groß. naja haben auch mit dennen schon geredet aber es ist nichts bei rum gekommen.
naja ich hab vor das beim ordnungsamt zu melden, meint ihr das ich das tuen sollte was passiert denn dann, ( also was machen die ) weil will ja auch nicht das der hund weg kommt nachher rechen die sich an unseren hund oder so! weil die familie nicht so ganz ohne ist....
hab schiss das dadurch streit anfängt das will man ja auch net!
aber mit sich reden lassen die auch nicht.
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

keiner da der mir mal tipps geben kann? ob da was bei rum kommt oder ich es gleich lassen sollte????
weil meist ist es ja das erst was passieren muss bis was gemacht wird!
 
Zuletzt bearbeitet:
13.07.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: freilaufender rottweiler wie verhalten ??? . Dort wird jeder fündig!
suno

suno

Dabei seit
16.10.2008
Beiträge
5.033
Reaktionen
2
Hy Monstergenie,

glückwunsch zum "baldigen" Baby!!!

Hmm, das ist ein heißes Thema...das Ordnungsamt, Veterinärsamt hat kaum handhabe und der Streit wird dann wohl vorprogrammiert sein.Erst kümmern sie sich nicht, und dann wenns drum geht ist der Hund ihr ein und alles...

Nun, ich habe gar keine Angst vor Tieren ob groß oder klein, deshalb ist mein Rat vielleicht nicht relevant für dich - aber ich probiers doch mal:

Versuch mal deine Angst mit einem großen Stück Wurst (ohne deinen Hund) zu überwinden und "freunde" Dich mit dem Rotti an. Später führst Du dann deinen Hund an den Rotti...mh wäre jetzt meine Idee.

Und eventuell auch eine gewisse "Freundcshaft" zu den Nachbarn aufbauen..ein paar freundliche Worte, vielleicht eine Grillparty als "Nachbars-Hallo"... alles ohne Agression und dann auf ihren Machoinstinkt aufbauen...von wegen Du (kleine Frau....) fürchtest Dich-ob sie dir helfen könnten...

Das wäre jetzt meine Methode.

LG SUNO
 
Barcelos

Barcelos

Dabei seit
02.04.2009
Beiträge
4.356
Reaktionen
29
Die Suno-Methode finde ich gut, würd ich auch so oder so ähnlich machen!


Aber

@ Suno: Du und auf armes, kleines, ängstliches, hilfloses Frauchen machen? Ich schmeiß mich hier grad weg vor Lachen!
 
M

monstergenie

Dabei seit
13.07.2009
Beiträge
10
Reaktionen
0
naja die söhne der familie können uns nicht leiden weil die schon mit meinen bruder stress hatten. das sind hip hoper und mein bruder ein gothic.
zum glück wohnt mein bruder nicht mehr hier!
deswegen ich halte mich aus dem streit raus, finds auch albern deswegen will cih auch kein weiteren streit. naja mit freundschaft zu denn hund ist es ja auch nicht getan weil irgendwie is es gegenüber denn mitmenschen ziemlich respektlos. hunde im algemeinen sínd unberechenbar, da muss nur mal jemand kommen der total angst bekommt hunde richen das und können darauf hin austicken es giebt schließlich viele angriffe von hunden, wo die besitzer dann meinten ja wir hätten nie gedacht das unser hund mal abgeht. oder weil wir haben ja selber ein hund (weibchen) was is wenn die mal läufig ist, der würde die doch so anspringen.
also es ist bestimmt nicht damit abgetan freundschaft mit dem hund zu halten und wie denn auch ich kann doch net einfach zu dem hin gehen und denn versuchen zu streicheln. hunde können sich schnell in die enge gedrängt fühlen.
es geht ja auch ums wohlergehen aller.
 
simone

simone

Dabei seit
15.01.2006
Beiträge
9.679
Reaktionen
0
Ich selber habe auch keine Angst vor großen Hunden. Allerdings sieht das anders aus, wenn ich mit meinen Hunden unterwegs bin. Ich weiss eben einfach nie, wie ein anderer freilaufender Hund reagiert.

Das mit dem anfreunden und zusammenführen hört sich ja nett an. Vielleicht klappt es sogar. Aber was ist mit all den anderen Menschen, Tieren, Autos, denen der Hund bei seinen Ausflügen begegnet?

Ich würde wohl auch nochmal versuchen mit den Nachbarn zu reden. Nur wenn das nicht möglich ist?
Dann können wohl leider nur offizielle Stellen helfen.
 
M

monstergenie

Dabei seit
13.07.2009
Beiträge
10
Reaktionen
0
Die Suno-Methode finde ich gut, würd ich auch so oder so ähnlich machen!


Aber

@ Suno: Du und auf armes, kleines, ängstliches, hilfloses Frauchen machen? Ich schmeiß mich hier grad weg vor Lachen!
wie meinsten das jetzt ?
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Ich selber habe auch keine Angst vor großen Hunden. Allerdings sieht das anders aus, wenn ich mit meinen Hunden unterwegs bin. Ich weiss eben einfach nie, wie ein anderer freilaufender Hund reagiert.

Das mit dem anfreunden und zusammenführen hört sich ja nett an. Vielleicht klappt es sogar. Aber was ist mit all den anderen Menschen, Tieren, Autos, denen der Hund bei seinen Ausflügen begegnet?

Ich würde wohl auch nochmal versuchen mit den Nachbarn zu reden. Nur wenn das nicht möglich ist?
Dann können wohl leider nur offizielle Stellen helfen.
ja das mein ich auch das eben ein fremder hund, muss man denn da ein risiko eingehen!
und ich bekomme ja jetzt noch mehr angst weil ich ja ein baby bekomme!
gefühle wie angst kann man nciht abstellen und wie gesagt hunde richen das weiß ich wie der dann drauf reagiert?
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

ich hab respeckt vor jeden fremden hund. ich hab ja selber einen ich liebe hunde. aber ich hab eben nur vertrauen zu hunden die ich kenne !
ich glaub bei denn meisten ist das so. ich selber wurde als kind schon von einen schäferhund angegriffen vielleicht habe ich deswegen auch besonders angst vor großen hunden...
 
Zuletzt bearbeitet:
suno

suno

Dabei seit
16.10.2008
Beiträge
5.033
Reaktionen
2
Hy,
barcelos kennt mich und ich bin halt net klein!!!!

Hm Gothic gegen Hip Hop. Dann sind das wohl so möchte gern Aggro Hopper mit Gangsta-Rottweiler...wird schwierig.

Ehm, das Doofe ist nur, daß die Ämter echt nur sehr schleppend eingreifen......du wirst also öfters anrufen und "Meldung" machen müssen. Aber wenn der freundschaftliche Weg ausgeschlossen ist und bevor Euch oder dem Hund was passiert.......ich dachte nur man könnte einen langwierigen und echt nervigen Nachbarskrieg aus dem Weg gehen....
.......und wenn Du Dir 2 CD´s kaufts z.B. Basta Rhymes und Nipsey Hussle (2 Hopper Legenden) und die Mucke laut aufdrehst...glätten sich vielleicht die Wogen.

Manchmal ist der Umweg , der schnellere Weg zum Erfolg.

LG SUNO

LG SUNO
 
suno

suno

Dabei seit
16.10.2008
Beiträge
5.033
Reaktionen
2
Auch gut...hauptsache es tut sich was.....und man redet miteinander...ansonsten gibts mächtig Nachbarschaftkrieg und das ist scheußlich.
Vor allem wenn ein Baby ins Haus kommt - da ist man ja noch angespannter und manche halt auch ängstlicher.

Ich habe die Erfahrung gemacht, daß man mit Respekt (auch wenn er erst mal nur vorgetäuscht ist....) viel ausrichten kann.
LG SUNO
 
M

monstergenie

Dabei seit
13.07.2009
Beiträge
10
Reaktionen
0
Hy,
barcelos kennt mich und ich bin halt net klein!!!!

Hm Gothic gegen Hip Hop. Dann sind das wohl so möchte gern Aggro Hopper mit Gangsta-Rottweiler...wird schwierig.

Ehm, das Doofe ist nur, daß die Ämter echt nur sehr schleppend eingreifen......du wirst also öfters anrufen und "Meldung" machen müssen. Aber wenn der freundschaftliche Weg ausgeschlossen ist und bevor Euch oder dem Hund was passiert.......ich dachte nur man könnte einen langwierigen und echt nervigen Nachbarskrieg aus dem Weg gehen....
.......und wenn Du Dir 2 CD´s kaufts z.B. Bsta Rhymes und Nipsey Hussle (2 Hopper Legenden) und die Mucke laut aufdrehst...glätten sich vielleicht die Wogen.

Manchmal ist der Umweg , der schnellere Weg zum Erfolg.

LG SUNO

LG SUNO
also ich höre ja alles an musik ^^
ich will auch kein streit alles ist sone doofe situation. aber wir habens schon versucht auch mit der mutter zu reden. aber es passiert trotzdem noch weiterhin!
ich mein was hab ich und mein mann damit zutun das die mit mein bruder streit haben finds echt kindisch. die haben deswegen auch schon unser auto zerkratzt jetzt parken wir woanders.
deswegen hab ich auch schiss das die sich nachher rechen und was mit unseren hund machen.
das sind noch jugendliche und da steht auch ziemlich oft die polizei. die mutter von den tut mir ja selber voll leid die leidet auch drunter.
das einzige was mich ja echt stört ist mit dem hund?
wie oft hört man das ein kind von einen hund angefallen wird...
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Auch gut...hauptsache es tut sich was.....und man redet miteinander...ansonsten gibts mächtig Nachbarschaftkrieg und das ist scheußlich.
Vor allem wenn ein Baby ins Haus kommt - da ist man ja noch angespannter und manche halt auch ängstlicher.

Ich habe die Erfahrung gemacht, daß man mit Respekt (auch wenn er erst mal nur vorgetäuscht ist....) viel ausrichten kann.
LG SUNO

und das will ich vermeiden. wenn dann geh ich eh anonym zum ordnungs amt. aber vielleicht denken die sich dann das wir das sind^^
 
Zuletzt bearbeitet:
Nienor

Nienor

Dabei seit
04.11.2008
Beiträge
37.882
Reaktionen
289
Wie waere es denn mit den anderen Nachbarn mal zu sprechen und wenn es sie auch stoert, koennten die ihn auch mal freundlich darauf hinweisen, dass sie etwas besser auf den Hund aufpassen sollen. Notfalls als Grueppchen hingehen, ist allemal besser als die Aemter ..
 
M

monstergenie

Dabei seit
13.07.2009
Beiträge
10
Reaktionen
0
Wie waere es denn mit den anderen Nachbarn mal zu sprechen und wenn es sie auch stoert, koennten die ihn auch mal freundlich darauf hinweisen, dass sie etwas besser auf den Hund aufpassen sollen. Notfalls als Grueppchen hingehen, ist allemal besser als die Aemter ..

ja das könnte man mal machen!
naja ich denke mal eh das die das nicht mit absicht machen, die vergessen halt einfach die türezuzuschließen. tja und wie soll man was verbessern wenn man darin schusselig ist^^
da gehen ja viele ein und aus zb gestern hat son mäddel vergessen die tür zuzumachen!
 
suno

suno

Dabei seit
16.10.2008
Beiträge
5.033
Reaktionen
2
Ja, da hast Du recht....wenn die so mies drauf sind werden meine Vorschläge nicht funktionieren. Es lebt sich super schlecht in Ruhe - wenns der Nachbar nicht will.

OK. Dann wirst Du wohl Amt hinzuziehen müssen - oder könnte nicht dein Mann ein Machtwort sprechen.....oder einige Nachbarn (mit Kindern z.B. gemeinsam ....) . Wenn das aber so eine Art Jugend Gang ist - ist damit sicher nicht zu spaßen, denn die haben ja bereits die Oberhand (ist ähnlich wie bei Hunden...) Da würde jetzt nur noch ein echtes Alpha "Tier" helfen.

Selbst die Polizei ist oft nicht "stark" genug - denn (ich weiß das!!) unter den Leuten, wenn sie denn so drauf sind, sind Anzeigen wg. Körperverletzung und ähnliches eine Art Statussymbol.....

Am einfachsten wäre es Angst überwinden....und ignorieren.
Und wenn es nur schusseligkeit ist...dann sehr hoffen das dem armen Hund nix passiert...vielleicht erbarmt sich ja jemand, ich würde ihn einpacken und nacvh hause bringen - aber du hast ja wie erwähnt Angst , denn geht das nicht.

LG SUNO
 
M

monstergenie

Dabei seit
13.07.2009
Beiträge
10
Reaktionen
0
Ja, da hast Du recht....wenn die so mies drauf sind werden meine Vorschläge nicht funktionieren. Es lebt sich super schlecht in Ruhe - wenns der Nachbar nicht will.

OK. Dann wirst Du wohl Amt hinzuziehen müssen - oder könnte nicht dein Mann ein Machtwort sprechen.....oder einige Nachbarn (mit Kindern z.B. gemeinsam ....) . Wenn das aber so eine Art Jugend Gang ist - ist damit sicher nicht zu spaßen, denn die haben ja bereits die Oberhand (ist ähnlich wie bei Hunden...) Da würde jetzt nur noch ein echtes Alpha "Tier" helfen.

Selbst die Polizei ist oft nicht "stark" genug - denn (ich weiß das!!) unter den Leuten, wenn sie denn so drauf sind, sind Anzeigen wg. Körperverletzung und ähnliches eine Art Statussymbol.....

Am einfachsten wäre es Angst überwinden....und ignorieren.
LG SUNO
ja bis dann wirklich irgendetwas passiert und mans dann bereut nichts gemacht zu haben. also ich denke wir reden noch einmal mit der mutter und sagen ihr das wenn es sich wirklich nicht ändert wir das ordnungsamt benachrichtigen.
man finds echt sch***ße das es menschen giebt die so sorglos damit umgehen. ich hab zwar nur ein dackel aber ich würd auhc nie sagen das der niemals zu schnapt.
aber wenn ein dackel zubeißt ist vielleicht nur ne kleine wunde, bei son großen der kann ein doch so niederreizen.
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

und ausserdem wie schon erwähnt hab ich schiss um unsere kleene, die is ziemlich vermenschlicht, und wie mein baby wäre in mein augen echt ne vergewaltigung wenn der mal über sie drüber steigt xd
die war mal läufig ist jetzt 3 monate her und der rottweiler saß dann auf einmal bei uns am zaun und hat mein hund beobachtet bin dann schnell rein mit mein hund.
 
Zuletzt bearbeitet:
suno

suno

Dabei seit
16.10.2008
Beiträge
5.033
Reaktionen
2
Hey, ja aber daß der Hund auf ´ne heiße Hündin scharf ist....des ist halt Natur. Obwohl ich deine Ängste verstehen kann. Aber stand ja auch nur am Zaun....

LG SUNO
 
M

monstergenie

Dabei seit
13.07.2009
Beiträge
10
Reaktionen
0
Hey, ja aber daß der Hund auf ´ne heiße Hündin scharf ist....des ist halt Natur. Obwohl ich deine Ängste verstehen kann. Aber stand ja auch nur am Zaun....

LG SUNO
ja klar liegt das in der natur naja^^
aber unser hund isn ziemlich kleiner hund und wenn dann son großes tier son klein besteigt aua und was sollen denn da für babys raus kommen. naja ich lass jetzt mal die katze im sack!
wäre jetzt auch übertrieben :D
 
suno

suno

Dabei seit
16.10.2008
Beiträge
5.033
Reaktionen
2
Klar geht gar nicht - wäre auch sehr schlimm für Dackel Dame. Aber so mal was anderes - hast Du schon mal daran gedacht Hundchen zu sterilisieren....meine ja nur, dann wäre das Thema auch vom Tisch.

LG SUNO
 
M

monstergenie

Dabei seit
13.07.2009
Beiträge
10
Reaktionen
0
Klar geht gar nicht - wäre auch sehr schlimm für Dackel Dame. Aber so mal was anderes - hast Du schon mal daran gedacht Hundchen zu sterilisieren....meine ja nur, dann wäre das Thema auch vom Tisch.

LG SUNO

ne sry gegen sone kastration bin ich voll dagegen. ich bin natur freak und solche eingriffe niemals, zumal sich die carakter auch verändern könnten, oder sogar tun. ne meine hündin bleibt ne hünden.
ich würde es auch net toll finden wenns einer mit mir macht...
solange man nicht muss werd ichs net machen ^^

ich mein es giebt ja auch fälle wo man nicht drum herum kommt, leider...
zb in ländern wo sich die strassen hunde so vermehren, die leiden ja auch unter futtermangel usw es giebt halt immer ausnahme fälle. :(
 
suno

suno

Dabei seit
16.10.2008
Beiträge
5.033
Reaktionen
2
Hy,

war nur so ´ne Idee----meine Hunde (M7W) bleiben auch "Ganz" - selbst wenns voll der Aufwand ist....

LG SUNO
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

freilaufender rottweiler wie verhalten ???

freilaufender rottweiler wie verhalten ??? - Ähnliche Themen

  • Heute erster Freilauf - bravorös gemeistert

    Heute erster Freilauf - bravorös gemeistert: Nachdem ich den großen seit dem wir ihn haben fast ständig an der Leine habe, hat er nun von selber angefangen - draussen Sachen selber...
  • Gassi gehen ohne Leine... Pascal will nicht!

    Gassi gehen ohne Leine... Pascal will nicht!: Hallo zusammen und danke für die Aufnahme!: ) ich habe ein Problem und zwar, ich schaffe es nicht mit meinem Pascal Gassi zu gehen ohne Leine...
  • Wann kann ich Lisa ohne Leine laufen lassen?

    Wann kann ich Lisa ohne Leine laufen lassen?: Hallo, ich habe seit ca. 3 Wochen eine Mischlingshündin (Jack-Russel - Dackel) aus dem Tierheim. Sie war ausgesetzt und hatte schon Welpen...
  • Freilauf

    Freilauf: Huhu^^ Ich hoffe, ihr könnt mir helfen. Bei Jakko gibt es ja leider immer noch größere "Baustellen". Zum Beispiel das Freilaufen, wir üben es...
  • Was tun gegen freilaufende Hunde ?

    Was tun gegen freilaufende Hunde ?: Hallo . Ich hoffe mal dass , das hier rein passt. Also ich wollte mal fragen ob jemand auch das Problem mit freilaufenden fremden Hunden kennt...
  • Ähnliche Themen
  • Heute erster Freilauf - bravorös gemeistert

    Heute erster Freilauf - bravorös gemeistert: Nachdem ich den großen seit dem wir ihn haben fast ständig an der Leine habe, hat er nun von selber angefangen - draussen Sachen selber...
  • Gassi gehen ohne Leine... Pascal will nicht!

    Gassi gehen ohne Leine... Pascal will nicht!: Hallo zusammen und danke für die Aufnahme!: ) ich habe ein Problem und zwar, ich schaffe es nicht mit meinem Pascal Gassi zu gehen ohne Leine...
  • Wann kann ich Lisa ohne Leine laufen lassen?

    Wann kann ich Lisa ohne Leine laufen lassen?: Hallo, ich habe seit ca. 3 Wochen eine Mischlingshündin (Jack-Russel - Dackel) aus dem Tierheim. Sie war ausgesetzt und hatte schon Welpen...
  • Freilauf

    Freilauf: Huhu^^ Ich hoffe, ihr könnt mir helfen. Bei Jakko gibt es ja leider immer noch größere "Baustellen". Zum Beispiel das Freilaufen, wir üben es...
  • Was tun gegen freilaufende Hunde ?

    Was tun gegen freilaufende Hunde ?: Hallo . Ich hoffe mal dass , das hier rein passt. Also ich wollte mal fragen ob jemand auch das Problem mit freilaufenden fremden Hunden kennt...