Welpe springt immer hoch und leckt alles an!

Diskutiere Welpe springt immer hoch und leckt alles an! im Hunde Verhalten und Erziehung Forum im Bereich Hunde Forum; HUHU Wie schon im Tietel gesagt springt unser Welpe immer an einem hoch firstund freut sich wenn man ihn ruft,mit ihm sitz und so übt... Dann...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
TiffyTiffy

TiffyTiffy

Registriert seit
22.06.2009
Beiträge
20
Reaktionen
0
HUHU

Wie schon im Tietel gesagt springt unser Welpe immer an einem hoch
und freut sich wenn man ihn ruft,mit ihm sitz und so übt...
Dann legt er sich auch immer auf die Füße oder er leckt am Bein und Fuß ...

Ist das normal,drückt das was aus...
Was soll ich tun!
 
13.07.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Heike zu werfen.
suno

suno

Registriert seit
16.10.2008
Beiträge
5.033
Reaktionen
2
Hy,

meines Erachtens ist das vollkommen normal...und wird sich mit der Zeit und geduldigem üben legen.

Hab mal gelesen, das das Hochspringen eine uralte Angewohnheit aus den Urhunde Zeiten ist, da begrüßten die Jungtiere ihre Mutter mit anspringen und Maulabschlecken, da diese ihren Jungen, teile ihrer Beute wieder auswürgte um sie zu versorgen.....

Also wenn ihr spielerisch übt und er spring hoch. Würde ich den Hund (also so hab ichs ganz erfolgreich gemacht) sanft aber bestimmt wieder mit allen vier Pfaoten auf den Boden stellen und ruhig aber bestimmt. NEIN sagen.und anschließend gleich Sitz machen lassen.

Ich finde auch Handzeichen sehr hilfreich, wenn ich meinen Zeigefinger hebe, setzten sich meine Hunde (sind auch schon älter als deiner) --- das kommt, weil ich das Zeichen immer gemacht habe wenn sie hochgesprungen sind und ich wie beschrieben verfahren habe......hoch springen sie nur noch wenn sie eindeutig merken, daß es gewünscht ist (klopfen auf Brust)....

LG SUNO
 
Lexa80

Lexa80

Registriert seit
23.06.2009
Beiträge
228
Reaktionen
0
Ich würde das Springen einfach ignorieren und wenn er nicht springt loben.
Also zum Beispiel: Du rufst den Hund, der kommt auf dich zu und springt. Dann gehe weiter.
Du rufst und der Hnd kommt und springt nicht, setzt sich wohl möglich, dnan ganz doll loben und ein tolles Leckerchen geben.
 
suno

suno

Registriert seit
16.10.2008
Beiträge
5.033
Reaktionen
2
Ignorieren - Da bin ich vollkommen gegen.

Ich muß das nochmal los werden. IGNORIEREN IST FÜR MICH, die absolute Höchststrafe - die ich nie anwenden würde. Da das Tier ja nur mich (Alpha) als Ansprechpartner hat , kommt dies meiner Meinung nach einer Art einzel Haft /Isolutionsstrafe nahe.

Man weiß inzwischen, daß bei Kindern längeres ignorieren tiefste psychische Störungen hervorrufen kann. So viel anders wird das bei einem so Mensch bezogenem Tier auch nicht sein.

Klar man kann sich mal für paar Sekunden wegdrehen - das wars aber auch schon.

.....und wenn er immer springt - also immer ignorieren...wie soll der Hund lernen was "besser" ist...

edit : Offtopic entfernt. Nienor

LG SUNO
 
Zuletzt bearbeitet:
Barcelos

Barcelos

Registriert seit
02.04.2009
Beiträge
4.308
Reaktionen
9
Ich find ignorieren auch das Letzte. Etwas was ich liebe kann und will ich nicht ignorieren - auch nicht für "nur" ein paar Minuten. Meiner Meinung nach zerstört ignorieren das Vertrauen!
 
Tamiii

Tamiii

Registriert seit
13.07.2009
Beiträge
60
Reaktionen
0
Hallo,

wir hatten dieses Problem auch mit einen Hund von uns, der hat mich und meine Mutter immer angesprungen, da hat unsere Hundetrainerin gesagt, das wir uns, wenn der Hund springen will, einfach wegdrehen sollen, damit er merkt das er es nicht machen soll...
Wenn der Hund einen nicht anspringt, richtig gut loben, damit er weiß das er es richtig gemacht hat...
Bei uns hat es sehr gut geklappt...
 
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
37.495
Reaktionen
114
Off-Topic
suno und lexa, klaert das jetzt bitte privat.
 
PukekoParadise

PukekoParadise

Registriert seit
20.12.2008
Beiträge
72
Reaktionen
0
@suno und barcelos: Ignorieren = Höchststrafe

Das Ignorieren war auf das Anspringen!! bezogen und nicht auf den Hund! Leute, richtig lesen.

Natürlich soll man nicht den Hund ignorieren, jedoch das Anspringen. D.h. man soll den Hund nicht direkt nach dem Anspringen streicheln, was sehr viele Leuts machen, um ihn zu beschwichtigen. Der Hund meint dann er hat das gut gemacht, weil er Streicheln als Lob ansieht. Wie soll er lernen, dass er etwas nicht tun soll, wenn er anschließend gleich gestreichelt wird und Aufmerksamkeit bekommt. Daher lieber direkt im Moment der Springens vom Hund wegdrehen, am besten noch bevor er springt und sofort loben (streicheln, Leckerli) sobald alle vier Pfoten auf dem Boden sind.
 
Lilly-Walker

Lilly-Walker

Registriert seit
14.08.2008
Beiträge
3.967
Reaktionen
0
HUHU

Wie schon im Tietel gesagt springt unser Welpe immer an einem hoch und freut sich wenn man ihn ruft,mit ihm sitz und so übt...
Dann legt er sich auch immer auf die Füße oder er leckt am Bein und Fuß ...

Ist das normal,drückt das was aus...
Was soll ich tun!

Das Anspringsproblem habe ich derzeit mit meinem 3monatigen Fellknubbel auch, dank vieler netter Hundefreunde die immer so schön auf ihre Schenkel geklopft haben damit der kleine süße Welpe kommt *grummel*, aber wir arbeiten dran.

Zunächst nehmen meine Töchter und ich ihm den Grund zum springen. So oft es uns erlaubt ist, gehen wir in die Knie damit er nicht mehr hochspringen will, wir drehen dann flink den Kopf zur Seite und kassieren ein Ohrküsschen dafür:mrgreen:, welches wir ihm aber zugestehen. Dann fordern wir ein "Sitz" ein und loben ihn für´s sitzen aber eigentlich mehr für´s nicht anspringen. Das weiß der kleine Kerl aber nicht;)

Wenn wir draussen sind und er möchte die Leute anspringen lasse ich ihn nicht so nah heran und sage "unten bleiben", dann sieht er mich an, ich fordere wieder ein "Sitz" und schon habe ich erneut einen Grund zu loben;)

Wenn die Leute sich auf die Schenkel klopfen erkläre ich das Problem und bei den Unverbesserlichen lasse ich ihn dann garnicht dran sondern rufe den Knirps zu mir und gehe mit ihm weg.

Wir haben das Problem seit etwa einer Woche aber können jetzt schon stetig beobachten wie er von allein die Sitzposition einnimmt wenn Leute ihn locken. Dann wird er natürlich tüchtig gelobt:D

Das ablecken der Füße und Beine ist ein Liebesbeweis, so drückt er seine Zuneigung aus. Meine Schäferhündin putzte uns sogar die Arme oder den freien Rücken, sodern sie dran kam, ab:mrgreen:

Ich habe aber auch mal gehört das manche Hunde es machen weil sie das Salz auf der menschlichen Haut mögen und dieses schlicht abschlecken.
Meine Hündin tat das jedoch nur bei uns und D.J. macht das auch nur bei uns. Er bevorzugt die Hände, Schienbeine und Unterarme:p
 
honey74

honey74

Registriert seit
06.07.2009
Beiträge
18
Reaktionen
0
@lilly-walker: genau das kenne ich auch. Meine Maus ist 11 Wochen. Und wir üben fleißig mit ihr das nicht anspringen. Und dann kommen immer Leute: ach is der süß, komm mal her.... das nervt. Ich glaub da liegt noch jede Menge Arbeit vor uns. Aber das kriegen wir hin. ;)
Lecken tut sie auch sehr gern. Vor allem Füße. Da zwickt sie auch immer rein. Und Schuhe sind ihre große Leidenschaft. Is halt ne Frau sagt mein Freund immer. :D
Aber wie gesagt, wir arbeiten dran.
 
Lexa80

Lexa80

Registriert seit
23.06.2009
Beiträge
228
Reaktionen
0
@suno und barcelos: Ignorieren = Höchststrafe

Das Ignorieren war auf das Anspringen!! bezogen und nicht auf den Hund! Leute, richtig lesen.

Natürlich soll man nicht den Hund ignorieren, jedoch das Anspringen. D.h. man soll den Hund nicht direkt nach dem Anspringen streicheln, was sehr viele Leuts machen, um ihn zu beschwichtigen. Der Hund meint dann er hat das gut gemacht, weil er Streicheln als Lob ansieht. Wie soll er lernen, dass er etwas nicht tun soll, wenn er anschließend gleich gestreichelt wird und Aufmerksamkeit bekommt. Daher lieber direkt im Moment der Springens vom Hund wegdrehen, am besten noch bevor er springt und sofort loben (streicheln, Leckerli) sobald alle vier Pfoten auf dem Boden sind.

Ja danke!
Und ich weiß immer noch nicht, was daran verkehrt ist.
Kein Hund bekommt 24h/Tag Aufmerksamkeit.
Und in einer Situation, wo der Hund sich falsch verhält, sollte er keine bekommen.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Welpe springt immer hoch und leckt alles an!

Welpe springt immer hoch und leckt alles an! - Ähnliche Themen

  • Cairn Terrier Welpe ( Weiblich / 5 Monate) säubert sich beim "Gassi" gehen ständig

    Cairn Terrier Welpe ( Weiblich / 5 Monate) säubert sich beim "Gassi" gehen ständig: Hallo, wir haben eine 5 Monate alte Cairn Terrier Welpin. Da wir draußen eine große Grünfläche zur Verfügung haben gehen wir dort immer mit...
  • Welpe springt Hunde und fremde Menschen an!

    Welpe springt Hunde und fremde Menschen an!: Hallo! Ich hab ein großes Problem! Mein 5 Monate alter Bichon Frisé ( Rüde ) springt fremde Menschen an und wenn man ihn an Hunden ranlässt, '...
  • ängstlicher Welpe springt auf Straße! HILFE!!

    ängstlicher Welpe springt auf Straße! HILFE!!: hallo alle zusammen :lol: ich habe ein grosses Proplem mit meinen Golden Retriever Sam.Er ist 9 monate alt und sehr sehr ängstlich :? z.b. wenn...
  • Welpe springt nachts dauernd ins "Bett"

    Welpe springt nachts dauernd ins "Bett": Hallo ich habe ein Problem mit meiner 9 Wochen alten Aussie Hündin. Sie bleibt nachts einfach nicht in ihrem Körbchen und springt wenn wir...
  • Welpe springt bei futterzubereitung hoch

    Welpe springt bei futterzubereitung hoch: hi, wir haben unsern welpen seit einer woche und sobald ich das futter in der offenen wohnküche zubereite, springt sie ständig an mir und an den...
  • Welpe springt bei futterzubereitung hoch - Ähnliche Themen

  • Cairn Terrier Welpe ( Weiblich / 5 Monate) säubert sich beim "Gassi" gehen ständig

    Cairn Terrier Welpe ( Weiblich / 5 Monate) säubert sich beim "Gassi" gehen ständig: Hallo, wir haben eine 5 Monate alte Cairn Terrier Welpin. Da wir draußen eine große Grünfläche zur Verfügung haben gehen wir dort immer mit...
  • Welpe springt Hunde und fremde Menschen an!

    Welpe springt Hunde und fremde Menschen an!: Hallo! Ich hab ein großes Problem! Mein 5 Monate alter Bichon Frisé ( Rüde ) springt fremde Menschen an und wenn man ihn an Hunden ranlässt, '...
  • ängstlicher Welpe springt auf Straße! HILFE!!

    ängstlicher Welpe springt auf Straße! HILFE!!: hallo alle zusammen :lol: ich habe ein grosses Proplem mit meinen Golden Retriever Sam.Er ist 9 monate alt und sehr sehr ängstlich :? z.b. wenn...
  • Welpe springt nachts dauernd ins "Bett"

    Welpe springt nachts dauernd ins "Bett": Hallo ich habe ein Problem mit meiner 9 Wochen alten Aussie Hündin. Sie bleibt nachts einfach nicht in ihrem Körbchen und springt wenn wir...
  • Welpe springt bei futterzubereitung hoch

    Welpe springt bei futterzubereitung hoch: hi, wir haben unsern welpen seit einer woche und sobald ich das futter in der offenen wohnküche zubereite, springt sie ständig an mir und an den...