Was ist schädlich an vielen Sonnenblumenkernen?

Diskutiere Was ist schädlich an vielen Sonnenblumenkernen? im Kaninchen Ernährung Forum im Bereich Kaninchen Forum; Huhu, heute Vormittag beim Tierarzt habe ich eine alte Kindergartenfreundin im Wartezimmer wiedergetroffen. Sie war mit ihrem Kaninchen dort, die...
DolceTopolina

DolceTopolina

Registriert seit
02.02.2009
Beiträge
3.512
Reaktionen
0
Huhu,
heute Vormittag beim Tierarzt habe ich eine alte Kindergartenfreundin im
Wartezimmer wiedergetroffen. Sie war mit ihrem Kaninchen dort, die
süße
hat Kokzidien und meine Freundin hat ihr in der Wartezeit fast eine halbe Tüte
Sonnenblumenkerne gefüttert... ich habe ihr gesagt, dass man die eigentlich
nur als Leckerlie geben soll und sie fragte mich, was denn daran so schlimm
sei. Peinlicherweise wusste ich keine Antwort... also: Was ist denn so
schädlich daran, wenn man davon mehrere gibt? :uups:
 
14.07.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal hier im Ratgeber geschaut? Dort findest du sicherlich Hilfe und einige Tipps zu deinem Problem.
Escaflown

Escaflown

Registriert seit
16.12.2008
Beiträge
8.030
Reaktionen
0
das selbe wie bei allen anderen getreiden auch! ;)

Zuviel Fett, und hat nix im Ninchenmagen zu suchen es begünstigt sogar (soweit ich im inet las) die Kokzidien!
 
DolceTopolina

DolceTopolina

Registriert seit
02.02.2009
Beiträge
3.512
Reaktionen
0
Hmm... dabei dachte ich immer, von denen soll man ruhig
mal 2-3 Stück füttern, wegen den Omega 3 und 6 Fettsäuren?
 
zwergloh

zwergloh

Registriert seit
24.02.2009
Beiträge
5.439
Reaktionen
5
Das Öl in den Sonnenblumenkerne ist gut für das Fell der Kaninchen.
Allerdings sind sie wie gesagt durch das Öl auch sehr fetthaltig und schlagen damit gut auf die Kaninchenfigur.

Wenn ein Kaninchen zu viel Fett oder Getreide bekommt, bringt das die Verdauung durcheinander und begünstigt somit Kokzidienbefall.

2-3 Kerne pro Woche finde ich ok. Aber viel mehr sollte es nicht sein.
 
DolceTopolina

DolceTopolina

Registriert seit
02.02.2009
Beiträge
3.512
Reaktionen
0
Das heißt, ich kann sie auch ruhig Kyra zwischendurch mal geben, damit sie noch ein
bisschen zunimmt?

Im Moment steckt sie auf ihren 800 gramm fest, nimmt nicht mehr zu und das ist
für ihr Alter ein bisschen zu wenig... zumal sie auch noch recht knochig ist. Aber sie
ist gesund, der Kot ist okay. Das sind einfach noch die Spuren von den Kokzidien...

Und deswegen dachte ich, zum "päppeln"?
 
**Häschenmamiii**

**Häschenmamiii**

Registriert seit
21.02.2009
Beiträge
1.605
Reaktionen
0
Ich denke zum Päppeln sind sie okey ;)
Aber trotzdem sollte man es nicht damit übertreiben!
 
DolceTopolina

DolceTopolina

Registriert seit
02.02.2009
Beiträge
3.512
Reaktionen
0
Nee, hab ich ja auch nicht vor... ich hab mich heute früh nur ganz schön blamiert... :uups:

Ich sagte: "Kaninchen sollen Sonnenblumenkerne nur als Leckerlie bekommen!"
Antwort:-- "Warum denn das?"
Meine AW: "Öhm... ja also.... die machen dick und außerdem... keine Ahnung :( "


Aber jetzt weiss ich, dass ich die sogar Kyra zum dick machen geben darf :p
 
Kulle

Kulle

Registriert seit
30.10.2008
Beiträge
3.290
Reaktionen
0
Nee, hab ich ja auch nicht vor... ich hab mich heute früh nur ganz schön blamiert...
:mrgreen: Sowas kenn ich.

Leider kommt man manchmal auch mit klaren Argumenten nicht weiter, weil es einfach nicht ankommt :(

Aber letztens beim Tierarzt war so ne Omi mit nem Kranken jungen Nin, die war ganz entzückt von meinen Beiden, und hat sich bei mir über Kaninchen informiert. Ich weiß nicht genau wie die an ihr Kaninchen gekommen ist, auf jeden Fall hat sie sich das selber nicht ausgesucht, kam wohl ganz plötzlich zu dem Kleinen. Auf jeden Fall hat sie alles begeistert aufgesogen was ich so erzählt hab, sie will sich jetzt ein zweites Nin holen und kein Trofu mehr geben. Das fand ich cool :)
 
GrünerKaktus

GrünerKaktus

Registriert seit
16.04.2009
Beiträge
501
Reaktionen
0
In der Natur fressen Kaninchen auch Samen in kleiner Mengen, wozu Sonnenblumenkerne natürlich zählen. Das Problem in der Haustierhaltung ist aber, dass die meisten Kaninchen ehe nicht naturnah genug ernährt und gehalten werden. Fressen die Tiere nur oder viel Trockenfutter, leben auf zu wenig Platz und bekommen dann auch noch zu viele Sonnenblumenkerne, sind gesundheitliche Probleme vorprogramiert...
Ernährt man seine Kaninchen jedoch abwechslungsreich und gesund d.h. sehr viel Grünfutter, Gemüse und Obst als Ergänzung, ist kleine Beigabe von Getreide (z.B. Weizenkörner, Maisflocken oder Hafernähre) und anderen Samen völlig in Ordnung. Wie immer macht es die Mischung. Man kann nie einfach nur einen Aspekt betrachten und alles pauschalisieren wie Sonnenblume = fett = schlecht.

Zudem ist eine Sonnenblume mit Sicherheit gesünder als industriell-verarbeitetes Fertigffutterfrass aus der Zoohandlung vgl. Pellets, Extrudate, Knabberstangen usw... denen kann man in der Tat gar keine oder wenige positive Seiten angewinnen, Sonnenblumenkerne als Naturprodukt besitzen im Gegensatz dazu natürliche Vitamine, Mineralien und andere sinnvolle Nährstoffe (ungesättigte Fettsäuren).
 
Indiana

Indiana

Registriert seit
03.11.2006
Beiträge
609
Reaktionen
0
Das heißt, ich kann sie auch ruhig Kyra zwischendurch mal geben, damit sie noch ein
bisschen zunimmt?

Im Moment steckt sie auf ihren 800 gramm fest, nimmt nicht mehr zu und das ist
für ihr Alter ein bisschen zu wenig... zumal sie auch noch recht knochig ist. Aber sie
ist gesund, der Kot ist okay. Das sind einfach noch die Spuren von den Kokzidien...

Und deswegen dachte ich, zum "päppeln"?
Wenn Du päppeln willst, würde ich dennoch mit Sonnenblumenkernen vorsichtig sein. Durch den Hohen Fettgehalt können sie schnell abführend wirken, was dann leider beim Päppeln eher schlecht ist.
Wenn Du aber ein bisschen Mehr als 3 Kerne die Woche gibst, sollte es kein Thema sein. Du siehst ja, wie sie es verträgt.
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Aber letztens beim Tierarzt war so ne Omi mit nem Kranken jungen Nin, die war ganz entzückt von meinen Beiden, und hat sich bei mir über Kaninchen informiert. Ich weiß nicht genau wie die an ihr Kaninchen gekommen ist, auf jeden Fall hat sie sich das selber nicht ausgesucht, kam wohl ganz plötzlich zu dem Kleinen. Auf jeden Fall hat sie alles begeistert aufgesogen was ich so erzählt hab, sie will sich jetzt ein zweites Nin holen und kein Trofu mehr geben. Das fand ich cool :)
Find ich super. Sowas hatte ich auch schon mal. Mit ner Mutter und ihren 2 Kindern. Die hatten ein kleinen Nin dabei. in einem offenen "mini" Einkaufskorb. Das arme Ding sah total gestresst und unglücklich aus.
Die Kinder haben meine Beiden (ich geh immer nur im Doppelpack zum TA auch, wenn nur eines Krank ist, da ich die Erfahrung gemacht habe, dass meine dann viel entspannter darauf reagieren).
Und nachdem die beiden total interessiert waren hab ich dann auch mal ein bisschen Nachhilfe gegeben. Die Mutter fand das spannend. ICh hoffe nur, es hat auch was gebracht. Wäre ja zu schön...
 
Zuletzt bearbeitet:
DolceTopolina

DolceTopolina

Registriert seit
02.02.2009
Beiträge
3.512
Reaktionen
0
Also bisher haben sie eigentlich sehr selten Sonnenblumenkerne bekommen,
seit die Mäuse jetzt da sind, gabs sie dann schon mal häufiger, ich würde
sagen alle 5-6 Tage mal 3-4 Kernchen. Bis jetzt war gott sei dank alles in
Ordnung, kein Durchfall oder sonstiges... die sind nur total gierig danach.. ^^
 
zwergloh

zwergloh

Registriert seit
24.02.2009
Beiträge
5.439
Reaktionen
5
Kannst du mit die Quellen dazu nennen? Denn dass Fett abführend wirken soll, ist mir ganz neu.
Das Fett bei Kaninchen abführend wirkt, weiß ich nicht.
Aber ich weiß, dass es beim Menschen beim Menschen sogannte Fettstühle gibt. Also das Fett nicht mehr richtig verdaut wird, da es in zu großen Mengen vorhanden ist oder eine Verdauungproblem vorliegt. die Stühle sind "durchfallartig"
Beim Menschen kann es auch sein, wenn er fettreiche Nahrung nicht gewöhnt ist zu dünnflüssigen Stühlen kommt.


Ich such dir das Medizinbuch in dem das steht, wenn du willst, nachher raus. Das steht irgendwo in meinem Regal
 
Indiana

Indiana

Registriert seit
03.11.2006
Beiträge
609
Reaktionen
0
Kannst du mit die Quellen dazu nennen? Denn dass Fett abführend wirken soll, ist mir ganz neu.
Ich hab dir ne QM mit einem Link geschickt. Weiß nicht, ob ich ihn hier posten darf...
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Das Fett bei Kaninchen abführend wirkt, weiß ich nicht.
Aber ich weiß, dass es beim Menschen beim Menschen sogannte Fettstühle gibt. Also das Fett nicht mehr richtig verdaut wird, da es in zu großen Mengen vorhanden ist oder eine Verdauungproblem vorliegt. die Stühle sind "durchfallartig"
Beim Menschen kann es auch sein, wenn er fettreiche Nahrung nicht gewöhnt ist zu dünnflüssigen Stühlen kommt.


Ich such dir das Medizinbuch in dem das steht, wenn du willst, nachher raus. Das steht irgendwo in meinem Regal
Ja, genau das hab ich gemeint. Ich dachte, dass sich das bei den kleinen unter umständen genauso auswirken kann und bin deshalb lieber vorsichtig.
 
Zuletzt bearbeitet:
zwergloh

zwergloh

Registriert seit
24.02.2009
Beiträge
5.439
Reaktionen
5
@ Indiana: Quellen darf man immer posten
 
Thema:

Was ist schädlich an vielen Sonnenblumenkernen?

Was ist schädlich an vielen Sonnenblumenkernen? - Ähnliche Themen

  • Blühender Basilikum schädlich für Kaninchen?

    Blühender Basilikum schädlich für Kaninchen?: Hallo ihr lieben. MEin Basilikum blüht zurzeit und ich hatte da mal was gelesen das man den dann nicht verwenden darf ( bei uns Menschen ). Wieso...
  • Orangensaft schädlich?

    Orangensaft schädlich?: Also ich wollte meinem ninchen grad essen geben Karotte und so und mein bruder brauchte hilfe bem orangen schneiden und als ich sie geschnitten...
  • Laub!! Schädlich oder nicht??

    Laub!! Schädlich oder nicht??: Guten Abend :lol: also es geht um meine 3 Kaninchen. Meine Kaninchen haben unter unserem Apfelbaum ein Auslaufsgehege. Da wir Herbst haben liegt...
  • Pellets schädlich??

    Pellets schädlich??: Hallo, da ich mir jetzt schon sicher bin das ich meine 4 Riesennickels net nur mit Gras , Gemüse und Kräutern satt kriegen werd überleg ich mir...
  • Nasses Gras/schädlich?

    Nasses Gras/schädlich?: Meine Kaninchen leben ja jetzt draußen. Und vor ein paar Tagen hat es mal wieder geregnet. So faul wie die waren sind sie natürlich brav im Regen...
  • Nasses Gras/schädlich? - Ähnliche Themen

  • Blühender Basilikum schädlich für Kaninchen?

    Blühender Basilikum schädlich für Kaninchen?: Hallo ihr lieben. MEin Basilikum blüht zurzeit und ich hatte da mal was gelesen das man den dann nicht verwenden darf ( bei uns Menschen ). Wieso...
  • Orangensaft schädlich?

    Orangensaft schädlich?: Also ich wollte meinem ninchen grad essen geben Karotte und so und mein bruder brauchte hilfe bem orangen schneiden und als ich sie geschnitten...
  • Laub!! Schädlich oder nicht??

    Laub!! Schädlich oder nicht??: Guten Abend :lol: also es geht um meine 3 Kaninchen. Meine Kaninchen haben unter unserem Apfelbaum ein Auslaufsgehege. Da wir Herbst haben liegt...
  • Pellets schädlich??

    Pellets schädlich??: Hallo, da ich mir jetzt schon sicher bin das ich meine 4 Riesennickels net nur mit Gras , Gemüse und Kräutern satt kriegen werd überleg ich mir...
  • Nasses Gras/schädlich?

    Nasses Gras/schädlich?: Meine Kaninchen leben ja jetzt draußen. Und vor ein paar Tagen hat es mal wieder geregnet. So faul wie die waren sind sie natürlich brav im Regen...