Tiere aus Tierlabors

Diskutiere Tiere aus Tierlabors im Tierhilfe Forum Forum im Bereich Tier Ecke; Ich hab heute eine Seite gefunden und hab immernoch Tränen firstin den Augen( http://www.vgt.ch/news2004/040126.htm ) Sagt mal.gibt es eigentlich...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Baumelbeinchen

Baumelbeinchen

Registriert seit
21.06.2005
Beiträge
176
Reaktionen
0
Ich hab heute eine Seite gefunden und hab immernoch Tränen
in den Augen( http://www.vgt.ch/news2004/040126.htm )

Sagt mal.gibt es eigentlich die Möglichkeit, Tiere, die diese Labors überlebt haben aufzunehmen?Ich meine natürlich nicht Affen(leider), aber alle anderen Tiere.wisst ihr was darüber?
 
22.07.2005
#1
A

Anzeige

Guest

Kennst du schon die Warehouse Deals? Amazon bietet hier zurückgesandte und geprüfte Ware deutlich billiger an.
Dort gibt´s das auch speziell nur mit interessanten Dingen aus dem Haustierbedarf. Was haltet ihr davon?
Angeldust

Angeldust

Registriert seit
13.01.2005
Beiträge
1.214
Reaktionen
0
Huhu,

die Menschen sind grausam.
Mehr kann man dazu nciht sagen.

Zu deiner Frage.
Im Moment fallen mir da nur die Beagel ein.
Ich geb dir mal den Link.
http://www.versuchstiere.de/


Ich werd mal googlen, vielelicht finde ich auch noch was anderes.



Liebe Grüße
 
Baumelbeinchen

Baumelbeinchen

Registriert seit
21.06.2005
Beiträge
176
Reaktionen
0
Die Beagle-Seite hab ich auch schon gefunden.Ich hab langsam den Verdacht, daß die Kleintiere da garnie mehr lebend rauskommen :cry: :smt100
 
Angeldust

Angeldust

Registriert seit
13.01.2005
Beiträge
1.214
Reaktionen
0
Huhu,

dort werden auch Kleintiere vermitelt.
Leider nciht so viele.
Hab aber bisher noch nciht mehr gefunden.

Sieben Laboratorien haben mittlerweile Vertrauen in unsere Arbeit gefasst, bis jetzt sind ca. 1750 Hunde, 11 Schweine, einige Katzen, Meerschweinchen und Ratten in unsere Obhut gegeben worden.
Ist auf der "Über uns" seite zu finden.


Liebe Grüße
 
Baumelbeinchen

Baumelbeinchen

Registriert seit
21.06.2005
Beiträge
176
Reaktionen
0
Ich find nix.es ist zum heulen.wo sind denn die ganzen Tiere? :smt086
 
Angeldust

Angeldust

Registriert seit
13.01.2005
Beiträge
1.214
Reaktionen
0
Huhu,

setzt dich doch einfach mal mit denen in verbindung.
Fotos von den Tieren wirst du da nicht finden.
Unter Team stehen Telefonnummern, da kannst du ja mal anrufen und fragen ob du helfen kannst.


Liebe Grüße
 
Baumelbeinchen

Baumelbeinchen

Registriert seit
21.06.2005
Beiträge
176
Reaktionen
0
Aber die sitzen irgendwo im Ausland und spenden kann/will ich nicht ,auch nicht demonstrieren.Ein zwei solcher Tiere aufzunehmen wäre wirkungsvoller als alles andere, denk ich, aber du hast Recht.vielleicht agieren die ja auch in Deutschland!
 
Angeldust

Angeldust

Registriert seit
13.01.2005
Beiträge
1.214
Reaktionen
0
Huhu,

wie die agieren nciht in Deutschland ?
Bornheim ist auf jeden Fall in Deutschland ;)
Ruf sie doch einfach mal an, die kennen bestimmt auch noch andere die Kleintiere aus den Lobratorien retten.

Liebe Grüße
 
gold_Fish

gold_Fish

Registriert seit
03.07.2005
Beiträge
1.463
Reaktionen
0
Oh Gott! Das ist so grausam, widernatürlich und pervers!
Das man sowas mit den armen Tieren macht ist absolut schrecklich!
:smt022

Wenn man mal sowas mit diesen absolut widerlichen Labor-Unmenschen tun würde, würden die hoffentlich mal kapieren, dass das, was sie da machen absolut ekelhaft ist!

Mahr kann man dazu nicht sagen!

SOWAS UNVERSCHÄMTES! TIERE LEBEN AUCH UND HABEN AUCH GEFÜHLE UND DIESEM FALL EINE HEIDEN ANGST!
 
Baumelbeinchen

Baumelbeinchen

Registriert seit
21.06.2005
Beiträge
176
Reaktionen
0
Ups ](*,) da hab ich mich wohl von der Vorwahl täuschen lassen.Ok.ich werd da mal anrufen und nachfragen und euch natürlich Bericht erstatten.
Auf dieser Seite habe ich auch noch ein Video gefunden,Planet soundso.Mich bringt so schnell nichts aus der Ruhe, aber ich habe wirklich bitterlich weinen müssen, weil gerade diese Affen weinen und schreien wie kleine Kinder und nicht, daß sie nur gequält werden, nein sie werden auch erniedrigt, indem man sie, obwohl schlimm verletzt oder vergiftet, zur Belustigung benutzt und mit ihnen tanzt.
Ich wollte weitergeben, was ich gesehen habe, an jemanden hier aus dem Netz und er meinte nur*pfui und iiiih*, *wieso guckst du dir sowas an, das ist ja eklig*.Ja Hallo?Wie kann ich wissen was los ist, wenn ich die Augen vor soetwas verschliesse?Er dachte, ich find das geil.Oh man, der Mensch ist krank, in vielerlei Hinsicht und sie sind unter uns! :slap:
 
WelliMom

WelliMom

Registriert seit
10.06.2005
Beiträge
292
Reaktionen
0
Tierversuche sind das allerletzte! Gerade heute hab ich bei einer Unterschriftenaktion mitgemacht weil die in Würzburg ein neues Gebäude bauen wolln wo die Tierversuche machen! Es ist zum Heulen :cry: :cry: :cry: :cry: :cry: :cry: ! Dann ist son Pärchen vorbeigekommen, die wollten nicht unterschreiben, denn sie meinten dass wenn Tierversuche den Menschen nützen, sie doch okay sind. Ich meine was war mit denen los? Sind ihnen die Tiere denn egal? Tierversuche sind TOTAL UNSICHER und es gibt auch noch ALTERNATIVEN!
Ich finde es toll, dass du ein Tier aufnehmen willst, das bei diesen Versuchen geschändet worden ist.
Naja, wenn ich mal Leute unter die Finger kriege die für so ein Tierleiden verantwortlich sind, dann :x !

Viele Grüße WelliMom
 
Baumelbeinchen

Baumelbeinchen

Registriert seit
21.06.2005
Beiträge
176
Reaktionen
0
Hallo Welli.dein Beitrag macht mich so sauer, daß ich schreien könnte.Du hast die Ignoranz der Menschen auch erlebt.wie kann man nur so dumm sein?Wisst ihr was der Witz ist an der Sache?Die Erkenntnisse aus den Tierversuchen sind fast überhaupt nicht auf den Menschen zu übertragen.Zudem sind sie so überflüssig, weil wir doch schon so ziemlich alles wissen.Nur um den 1000000000 Lippenstift auf den Markt zu bringen, müssen so viele Tiere leiden.Mich nervt auch, daß mittlerweile wieder so gut wie garnichts in den Medien über dieses Thema erscheint, obwohl gerade diese Firma in Münster so schreckliche Dinge tut,vor unserer Tür.
Ich muss erstmal aufhören, mir alle Seiten darüber ansehen zu wollen.es zehrt zu sehr an meinen Nerven und was ich bis jetzt gesehen habe ist genug Stoff für viele Albträume!
 
WelliMom

WelliMom

Registriert seit
10.06.2005
Beiträge
292
Reaktionen
0
Hallo Baumelbeinchen! Das schlimmste ist ja, dass Tiere ganz anders auf die Stoffe, die getestet werden, reagieren als Menschen! Es geht ja sowieso immer nur ums Geld. Das ist so schlimm! Und die, die solches Tierleiden unterstützen, erkennen erst, was sie verursacht haben, wenn es zu spät ist!

Viele Grüße
 
Baumelbeinchen

Baumelbeinchen

Registriert seit
21.06.2005
Beiträge
176
Reaktionen
0
Ich hab gestern noch´ne Seite gefunden, wo die Aktivisten Hühner, Enten u.s.w.befreien.Sowas find ich gut, denn so ist den Tieren gleich und direkt geholfen, aber obs wirklich was bringt glaub ich nicht, denn für diese Tiere wird schnell Ersatz geschaffen, denn sie sind ja billig.Es war unter anderem auch zu sehen, wie z.b.Biohöfe ihre Tiere halten und es ist katastrophal.Ausserdem wird auch gezeigt, wie Rinder geschlachtet werden, wie sie noch schreien, während sie aufgeschlitzt werden,an lebendigem Leib.Was mag in so einem Tier vorgehen, wenn es auf einmal seine eigenen Innereien vor sich sieht?Am Besten ist ja, man holt sich sein Ei direkt aus´m Nest,denn anders kann man nie sicher sein.Aber was ist mit mir, die ich direkt aus Berlin komm?Unsere Bauernhöfe aus dem Umland sind nur mit dem Auto zu erreichen :? Wie auch immer, Menschen, die so mit Tieren umgehen sind einfach nur Abschaum und verabscheungswürdig, pfui!

Die Abgünde des Menschen ist so unendlich tief und grauenerregend
 
WelliMom

WelliMom

Registriert seit
10.06.2005
Beiträge
292
Reaktionen
0
:cry: :smt085 :smt107 :smt103 :cry: :cry:
Ich hab mal Bilder von so was gesehen, das ist einfach nur pervers, wie die armen Tiere lebend verarbeitet werden! Ich konnte das nicht lange ansehen, denn ich heule bei sowas immer halb los, das ist so :cry: !
Ich glaube wenn Hühner, Enten usw. befreit werden, ist das doch mal ein Anfang! Es gibt so viele Leute, die was gegen Tierversuche haben, aber noch nie was dagegen getan haben! Wenn diese Leute mal Bilder von diesem Tierleiden sehen würden, würden sie auch etwas unternehmen wollen! Das Einzige, das man dagegen tun kann, ist, dass so viele Leute wie möglich von Tierversuchen und deren Grausamkeit erfahren und sich dann gemeinsam für Alternativen einsetzen!
 
Angeldust

Angeldust

Registriert seit
13.01.2005
Beiträge
1.214
Reaktionen
0
Huhu,

Ich glaube wenn Hühner, Enten usw. befreit werden, ist das doch mal ein Anfang!
Nein, das ist es leider nicht.
Klar rettet man ein oder zwei Tiere, aber gegen Millionen gesehen ist das nichts. Und die Tiere werden so schnell wieder aufgestockt, so schnell kann man gar nciht gucken.

Miener Meinung nach wird dadurch eher mehr kaputt gemacht.

Oft werden "Tierschützer" dann fest genommen, was dem "Ruf" auch nicht gut tut.
Und es ist ja immernoch eine Straftat, die auch mit gefängnis bestraft wird.

Helfen kann man indem man die Menschen über diese Zustände informiert, Unterschriften sammelt, demos macht etc.


Liebe Grüße
 
Baumelbeinchen

Baumelbeinchen

Registriert seit
21.06.2005
Beiträge
176
Reaktionen
0
Darf ich nochmal was zu den Unterschriften und Demos sagen?
Es ist leider immernoch so, daß Unterschriften oft ungelesen in irgendwelchen Schubladen verschwinden und Demos eher von der Bevölkerung belächelt werden.Und die Infos will kaum einer haben, denn die Augen davor zu schliessen ist so herrlich bequem.Also Teen.so mit 13-14 hab ich einmal wöchentlich mit meinen Eltern zusammen*Achtung-lebende Tiere*gucken dürfen.Das kam immer ziemlich spät und ich hab immer geheult.Meine Eltern fragten mich dann, wieso ich mir das dann ansehe, wenn ich doch immer wieder heule.Ich habs mir immer wieder angetan, weil ich nicht verstehen konnte, wie sowas möglich ist, heute, in unserer zivilisierten Welt.Heute bin ich froh, daß ich die Infos damals sprichwörtlich aufgesogen habe und heute eine gefestigte Meinung dazu habe.Es gibt tatsächlich Menschen, die wirklich nicht wissen was los ist, eben weil sie lieber weggucken.Klar sind die Bilder auch eklig, aber viel ekliger finde ich die Menschen, die dort aktiv sind!
 
A

.:Anja:.

Guest
Es ist wirklich erschreckend und wenn man dabei bedenkt das diese Tierversuche nur wegen Geld und Arbeitsplätzen gemacht werden?
Tierverscuhe sind sogar schädlich für den Mensch! Rund 160.000 Menschen sterben im Jahr an Medikamenten die an Tieren getestet wurden! Da Tiere anders auf die einzelnen Sachen reagieren als wir.
Nehmen wir z.B. Aspirin: Bei Menschen hilft es gegen schmerzen bei Mäusen kommt es bei diesem Medikament zu schwersten fehlgeburten!
Darum kaufe ich mir auch nur Make-up das nicht an Tieren getestet wurden! Es kostet zwar mehr aber das ist es mir wert!

Vor gut einem Monat musste ich auch mal ein Referat darüber halten, dabei stieß ich auf eine Seite in der ein Video vorgestellt wurde
in dem ein Journalist über 5 Monate lang undervover bei Covance in Münster war! Das war so schrecklich, dort wurden Katzen und Affen die Schädeldecke aufgeschnitten! Ich musste wirklich heulen! Wer sich für diesen Film interissiert (er geht 20 min) der findet ihn auf der Seite www.aerzte-gegen-Tierversuche.de
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Tiere aus Tierlabors

Tiere aus Tierlabors - Ähnliche Themen

  • Darf man private Spendenaufrufe für ein krankes Tier starten?

    Darf man private Spendenaufrufe für ein krankes Tier starten?: Hallo liebe Community! Ich hoffe nicht, dass ich gegen irgendwelche Regeln verstoße. Das hier ist kein Spendenaufruf, sondern es geht um das...
  • Aktiv etwas mit Tieren machen und ihnen helfen (mit 13)

    Aktiv etwas mit Tieren machen und ihnen helfen (mit 13): Hallo ;) Ich möchte gerne etwas für den Tierschutz tun. Ich würde gerne aktiv etwas machen, wie zum Beispiel im Tierheim ehrenamtlich helfen...
  • Mein Traum Tiere aufzunehmen...

    Mein Traum Tiere aufzunehmen...: Hallo ihr lieben;), ich Träume gerade etwas vor mich hin, was meine Zukunft betrifft:roll:. Und immer wieder bleibe ich an dem Punkt hängen...
  • Tieren helfen - welche Möglichkeiten habe ich??

    Tieren helfen - welche Möglichkeiten habe ich??: Hallo :) ich bin ein sehr tierlieber Mensch und möchte gerne Tieren helfen, weil es mich glücklich macht. Mir geht es nicht ums Geld. Ich...
  • Notfall Östereich, 1500-2000 Tiere mit Transporter verunglückt

    Notfall Östereich, 1500-2000 Tiere mit Transporter verunglückt: Übertrage dies aus dem Kaninchenforum: Ich poste hier mal wieder einen Notfall aus dem KSF, wo ganz dringend Plätze gesucht werden, vor allem...
  • Notfall Östereich, 1500-2000 Tiere mit Transporter verunglückt - Ähnliche Themen

  • Darf man private Spendenaufrufe für ein krankes Tier starten?

    Darf man private Spendenaufrufe für ein krankes Tier starten?: Hallo liebe Community! Ich hoffe nicht, dass ich gegen irgendwelche Regeln verstoße. Das hier ist kein Spendenaufruf, sondern es geht um das...
  • Aktiv etwas mit Tieren machen und ihnen helfen (mit 13)

    Aktiv etwas mit Tieren machen und ihnen helfen (mit 13): Hallo ;) Ich möchte gerne etwas für den Tierschutz tun. Ich würde gerne aktiv etwas machen, wie zum Beispiel im Tierheim ehrenamtlich helfen...
  • Mein Traum Tiere aufzunehmen...

    Mein Traum Tiere aufzunehmen...: Hallo ihr lieben;), ich Träume gerade etwas vor mich hin, was meine Zukunft betrifft:roll:. Und immer wieder bleibe ich an dem Punkt hängen...
  • Tieren helfen - welche Möglichkeiten habe ich??

    Tieren helfen - welche Möglichkeiten habe ich??: Hallo :) ich bin ein sehr tierlieber Mensch und möchte gerne Tieren helfen, weil es mich glücklich macht. Mir geht es nicht ums Geld. Ich...
  • Notfall Östereich, 1500-2000 Tiere mit Transporter verunglückt

    Notfall Östereich, 1500-2000 Tiere mit Transporter verunglückt: Übertrage dies aus dem Kaninchenforum: Ich poste hier mal wieder einen Notfall aus dem KSF, wo ganz dringend Plätze gesucht werden, vor allem...