Schönechse

Diskutiere Schönechse im Echsen Haltung Forum im Bereich Echsen Forum; Hallo, ich möchte mir eine Schönechse zulegen. Vorher würde ich aber firstgerne mehr über diese Echse erfahren. Also wie man sie am besten hält...
D

dkdevil

Registriert seit
16.06.2006
Beiträge
32
Reaktionen
0
Hallo,

ich möchte mir eine Schönechse zulegen. Vorher würde ich aber
gerne mehr über diese Echse erfahren. Also wie man sie am besten hält, wie oft und mit was man sie füttern kann u.s.w.
Es wäre nett, wenn mir jemand weiterhelfen könnte.

Gruss
Danny
 
16.06.2006
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Schönechse . Dort wird jeder fündig!
A

Amalie

Registriert seit
11.09.2005
Beiträge
1.782
Reaktionen
0
Hallo dkdevil !

Herzlich Willkommen hier im Tierforum :D

. . . da kann ich Dir leider keine großen Hoffnungen machen :( Zunächst müßte ich mal wissen, welche der 16 calotes Arten es überhaupt sein soll ;)

Davon abgesehen gibt es praktisch keinen Haltungsbericht auf den man zugreifen könnte. Für einige calotes Arten gibt es seeeeehr dürftige Angaben bei diversen Händlern. Die sind allerdings nur selten verläßlich, vor allem, wenn es um Arten geht, für die es wie hier, noch keine nennenswerten Zuchterfahrungen gibt.
In Amiland werden calotes wohl gelegentlich gehalten, sich da zu orientieren halte ich allerdings auch für sträflich. So weit ich feststellen konnte, haben die dortigen Halter häufig nicht einmal Kenntnis darüber, welche Art sie da haben :cry:

Hinzu kommt, dass sie soweit ich weiß einige "Macken" haben . . . trinken nur aus Fließgewässern, heftige Verletzungen bei der Paarung sind möglich, geringe Toleranz bei Schwankungen der Umweltbedingungen, Dominanzverhalten bei gleichgeschlechtlicher Haltung, ausgeprägtes Revierverhalten der Männchen . . .


Gruß + Kuß
AmalieSchüppenstiel
 
D

dkdevil

Registriert seit
16.06.2006
Beiträge
32
Reaktionen
0
Hallo,

erstmal Danke für deine Antwort.
Was das für eine Echse ist konnte mir im Zoogeschäft auch keiner sagen. Die einzigste Auskunft war, das sie dreimal die Woche mit je 5 großen Heuschrecken gefüttert wird. Was ich als sehr viel empfinde, aber vielleicht irre ich da auch. Bin halt von meinen Vogelspinnen gewöhnt, das sie nur einmal die Woche gefüttert werden. Ach so, man soll viel Versteck- und Klettermöglichkeiten zur Verfügung stellen und jeden Tag die (Kunst)blumen und die Erde mit Wasser besprühen.
Ich weiss auch nur das sie grau ist und auf dem Kopf ein paar Stacheln hat.
Höchstwahrscheinlich weisst du jetzt trotzdem nicht was es für eine ist, wenn die im Zoofachgeschäft:roll: das nicht mal wissen.

Gruss
Danny
 
A

Amalie

Registriert seit
11.09.2005
Beiträge
1.782
Reaktionen
0
. . . nöööö, ich weiß es mit der Beschreibung immer noch nicht.

Ich rate Dir dringend, die Hände davon zu lassen. Die calotes kommen in Sri Lanka, Burma, Thailand, Kambodscha, Laos, Südindien, Iran, China, Malediven und Sumatra vor, logischerweise in ziemlich unterschiedlichen biotopen. In feuchten Bergregionen auf kleinen Bäumen, in offenem Gelände auf frei stehenden Bäumen, im Hochland, in menschlichen Siedlungen . . .

Wie groß wird das Tier - welche Luftfeuchte - welche Temperatur - welchen Nahrungsanspruch hat es wirklich - wie aufwendig muß die Beleuchtung sein - welcher Bodengrund ist richtig - welche Bepflanzung . . .

neeee, datt is quark, was der Zoohändler da erzählt . . . ziemlich kaltschnäuzig von dem, überhaupt so was anzubieten, wenn er gar nicht weiß, was es für Ansprüche hat.

Mach Dir doch mal den Spaß, geh mal hin und sag ihm, für diese Art hätte es nie eine legale Einfuhr gegeben, wo er die her hätte ;)

Ich wette, Du fliegst anschließend im hohen Bogen aus dem Laden, womit dann die "Seriösität" des Herrn erwiesen wäre.


Bussi
AmalieSchüppenstiel
 
D

dkdevil

Registriert seit
16.06.2006
Beiträge
32
Reaktionen
0
Hallo,

das hat mich auch stutzig gemacht, das er gar nichts wusste. Die haben das Terrarium mit ein paar Ästen und Kunstpflanzen bestückt. Als Bodengrund haben sie diese Walderde genommen (diese kleinen Holzstückchen). Angeblich leben die Echsen da schon einige Wochen drin.
Ihn unbedingt Fragen wegen der Einfuhrgenehmigung will ich nicht, da ich in dem Laden immer meine Heuschrecken kaufe.
Aber gut, dann lasse ich die Finger davon und bleibe bei meinen Vogelspinnen:lol: .
Danke nochmal für deine Antwort.

Gruss
Danny
----------------------------------------------
(Neuer Post des gleichen Users unten angefügt)
----------------------------------------------
Hallo,

also ich war heute nochmal im Zoogeschäft. Der Verkäufer konnte mir auch nur sagen das es eine Calotes Art ist. Als ich ihn fragte welche der 16 Arten es sei, konnte er mir das nicht sagen. Er hat wohl auch keine Papiere für dieses Tier. Was mich wundert, denn ohne Papiere darf er die doch gar nicht weiterverkaufen. Oder irre mich ich da? Er hat sich nach langem hin und her meine E-Mail Adresse notiert und meldet sich, sobald er weiß was es für eine Art ist. Aber darauf kann ich wohl lange warten:roll: .
Naja, werde ich mir wohl ein anderes Zoogeschäft suchen. Eins wo der Verkäufer weiß was er da verkauft.

Gruss
Danny
 
Zuletzt bearbeitet:
D

dkdevil

Registriert seit
16.06.2006
Beiträge
32
Reaktionen
0
Hallo,

über umwege und dank des Internets, habe ich herausgefunden das es eine Calotes versicolor ist. Wie man sie hält und was man füttert steht leider nirgendwo. Vielleicht kann mir jetzt einer weiterhelfen. Würde mich sehr freuen.

Gruss
Danny
 
Winnie

Winnie

Registriert seit
28.12.2005
Beiträge
861
Reaktionen
0
http://www.reptilica.de/shop/product_info.php/products_id/115/lang/german/index.htm


deine da hab ich nich gefunden nur ne "Calotes emma" vielleicht ist es da ja mit der haltung ähnlich
 
A

Amalie

Registriert seit
11.09.2005
Beiträge
1.782
Reaktionen
0
Hallo dkdevil !

:( :(
Wirklich weiterhelfen kann ich Dir nicht. Nur so viel:
Die calotes versicolor steht nicht unter Schutz, so dass der Handel unbeschränkt ist. Deshalb gibt es immer mal wieder Tiere im Angebot, bei denen es sich mit hinreichender Sicherheit immer um Wildfänge handelt.

Die Tiere stammen aus Asien und sind Bergwaldbewohner. Sie ernähren sich von Gliedertieren und Echsen. Sie sind ausgesprochen scheu, in ihrem natürlichen Lebensraum leben sie in der Deckung des Blattwerks. Die Haltung im Terra stellt deshalb schon an sich großen Streß für die Tiere dar.

Zuverlässige und umfassende Erfahrungsberichte über eine erfolgreiche Terrarienhaltung dieser Tiere gibt es meines Wissens nicht. Da sie Baumbesohner sind, brauchen sie ein sehr großes und hohes Terarium mit mind. 100 cm Höhe. Es muß sehr hell ausgeleuchtet sein, mit regelmäßiger UV-Bestrahlung. Temperatur tagsüber ca. 30°C, mit Spots bis 45°C, LF ca. 65%, die abends spots von mindestens 90% erreichen sollte. Nachttemperatur etwa 20°C. Die Tiere haben ein hohes Trinkbedürfnis und trinken nur bewegtes Wasser. Ein Wasserteil im Terra ist daher empfehlenswert. Sichtblenden und Versteckmöglichkeiten sind ein muß, am besten auch die Rück- und Seitenwände verkleiden/abkleben.

Hier der einzige vernünftige link, den ich dazu gefunden habe:
http://biotropics.com/html/calotes_versicolor.html

Vielleicht kannst Du ja über den Betreiber/Autor noch nähere Informationen erhalten.


Gruß + Kuß
AmalieSchüppenstiel
 
Thema:

Schönechse