pfotenjucken!!!! wer weiß rat!?

Diskutiere pfotenjucken!!!! wer weiß rat!? im Hunde Gesundheit Forum im Bereich Hunde Forum; hallo, habe einen 2 jahre alten schäfer-weimaraner-dokö-mix. seit mittlweile 7-8 monaten beißt er sich die pfoten auf, war schon beim arzt der...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
simone070981

simone070981

Beiträge
5
Punkte Reaktionen
0
hallo, habe einen 2 jahre alten schäfer-weimaraner-dokö-mix. seit mittlweile 7-8 monaten beißt er sich die pfoten auf, war schon beim arzt der meinte nur kann verschiedene ursachen haben, könnten einen allergietest machen, heißt aber nich das wir dann auch wissen ob es das ist was wir suchen.

hat jemand das selbe problem??
 
  • #1
A

Anzeige

Guest
Hast du schon mal im Ratgeber nachgelesen? Velleicht hilft dir das ja weiter?
Lexa80

Lexa80

Beiträge
228
Punkte Reaktionen
0
Habe ich zwar noch nie gehört.. aber hat der Hund lange Haare?
Ich selber schneide die regelmäßig frei die Pfoten, obwohl mein Hund nicht sehr langhaarig ist.
Vll. probierst du es mal. Ansonsten kann ich dir leider auch nciht helfen, wünsche dir aber weiterhin viel Erfolg und hoffe, dass die Ursache gefunden wird.

Evtl. mal einen zweiten Arzt zu Rate ziehen.
 
Kompassqualle

Kompassqualle

Beiträge
8.045
Punkte Reaktionen
3
Pfotenknappern ist viel häufiger eine schlechte Angewohnheit (wie Nägelkauen) oder in schlimmen Fällen sogar eine Form von Hospitalismus und Selbstschädigung als eine physische Erkrankung.
Es handelt sich also meistens um eine Neurose.
Hat sich vielleicht etwas im Leben des Hundes verändert oder kann sie sonst irgendwie unausgelastet oder unzufrieden sein das sie dieses Problem entwickelt hat?

Der Ursprung solcher Neurosen lässt sich nicht immer zweifelsfrei klären und nicht immer kann man das Verhalten wieder abgewöhnen.
Ich würde es fürs erste mit viel Ablenkung versuchen.

Es gibt in der Apotheke Tinkturen für Nägelkauer die sehr bitter schmecken und die sicher auch dem Hund das Pfotenkauen verleiden würden, bevor man solche Mittel anwendet sollte man sich aber sicher sein, das kein akuter seelischer Druck Auslöser für das Verhalten ist, denn sonst wird der Hund einen anderen Weg finden seinen Druck durch Selbstschädigung abzubauen (z.B. in dem er in Zukunft dann am Schwanz kaut).
 
Babolilu

Babolilu

Beiträge
587
Punkte Reaktionen
0
Hallo Simone,

der Husky meiner besten Freundin hatte das auch. Er hat eine Milben- und Hausstauballergie. Er hatte sich auch über Monate hinweg dauernd in die Pfoten gebissen und sie teilweise auch richtig Wund gebissen. Mittlerweile macht er seine dritte Immunisierung und es ist viel besser geworden. Allerdings hat mir meine beste Freundin gesagt, dass es mit einer Immunisierung nicht getan ist, da die Chancen, dass es gleich beim ersten mal klappt, sehr gering seien..

Ich hoffe, ich konnte dir helfen..
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Also ich hab sie jetzt nochmal genau gefragt, sie meinte, er hat eine Allergie gegen Hausstaubmilben und Grasmilben..
 
Zuletzt bearbeitet:
A

Adam-und-Eva

Guest
Ich würde einen Tierheilpraktiker hinzuziehen
besonders auch wenn es eine Neurose ist
 
chima

chima

Beiträge
103
Punkte Reaktionen
0
Ist es denn immer oder in bestimmten "Situationen"? Mein Elmo ist ganz empfindlich bei Brennnesseln, da knabbert er sich auch stundenlang an den Pfoten wenn er mal in eines reintritt.
Ansonsten könnte es gut eine Allergie sein, das ist ja mittlerweile (der Futtermittelindustrie sei Dank) fast alltäglich geworden :?
 
simone070981

simone070981

Beiträge
5
Punkte Reaktionen
0
hallo, vielen lieben dank erstmal für die antworten.
tja ich muß erstmal überlegen, also 7/2008 sind wir ungezogen in ein neue wohnung da war noch alles gut. dann ab winter ca. 11/2008 fing er an, ich dachte erst es sei vom streusalz, weil da war es richtig schlimm. sonst hat sich nicht viel verändert, er hat genug auslauf , neue kumpels, einen garten zum spielen.

er macht das auch zu unterschiedlichen zeiten. mal mitten in der nacht wenn er meint das alle schlafen, oder er denkt das er unbeobachtet ist.
bei grasmilben würde er doch schon anfangen zu lecken wenn man nach oben kommt oder nicht?
 
Babolilu

Babolilu

Beiträge
587
Punkte Reaktionen
0
bei grasmilben würde er doch schon anfangen zu lecken wenn man nach oben kommt oder nicht?

Hallo Simone,

also Achilles (so heißt der Husky) hat es auch zu den unterschiedlichsten Zeiten gemacht. Dann ist es mal wieder weniger geworden und dann hat er sich mal die ganze Zeit gebissen. Meine beste Freundin ist dann auch zum TA, als es dann mal besonders schlimm war und der TA hat diesen Allergietest gemacht und da kam das dann raus..
Ich hatte auch mal nen Ausschlag von Grasmilben.. Puh, des juckt echt wie Sau und ich hab mir meine Füße auch Wund gekratzt..:roll:
Also ich würde diesen Allergietest einfach mal machen lassen, dann weist du Bescheid und kannst dann dementsprechend abwägen und vielleicht bei Bedarf die Ursache woanders suchen. Aber ich würde ihn machen, dann weist du da schonmal mehr..
 
simone070981

simone070981

Beiträge
5
Punkte Reaktionen
0
ja da wird mir auch nix anderes übrig bleiben. vielen dank erstmal
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

pfotenjucken!!!! wer weiß rat!?

pfotenjucken!!!! wer weiß rat!? - Ähnliche Themen

Chihuahua Gastritis- oder doch etwas anderes?: Alles begann vor einem Monat... Meine Chihuahua Hündin(7) hatte plötzlich Abends eine irrsinnig hohe Atemfrequenz ( ca 80/Minute) Da ein halbes...
Einschläfern, ab wann?: Hi ihr Fellnasen Freunde, ich stehe vor einer schweren Entscheidung und möchte gerne ein paar Erfahrungsberichte und Meinungen einholen 😔 Es geht...
Wiederkehrende Hautprobleme: Hallo zusammen. Wir sind ziemlich ratlos und unser Tierarzt scheinbar auch. Meine Emmi (5 Jahre alt, weiblich, knapp 4 kg, Hauskatze mit...
Aufgeregtes Pinkeln: Hallo Leute, Ich bin schon sehr stark am verzweifeln. Wir haben uns vor 4 Monaten einen Welpen geholt. Sie ist jetzt 7 Monate alt. Nach 2 Wochen...
Hund krank, keiner findet etwas: Schmerzen beim Laufen: Hallo liebe Tierfreunde, ich habe seit ca. einem Jahr ein Problem mit meinem Border Collie - Labrador Mischling (gerade mal 6 Jahre alt). Ich...
Oben