Besuch bei Martin

Diskutiere Besuch bei Martin im Terraristik & Aquaristik Stammtisch Forum im Bereich Terraristik & Aquaristik; Hallo! Ich war von Samstag bis Mittwoch bei Martin (Tigerpython) zu Besuch und habe ihm in seinem Laden geholfen. Das waren Tage, die ich nie...
Draco

Draco

Moderator
Registriert seit
11.04.2006
Beiträge
2.185
Reaktionen
2
Hallo!


Ich war von Samstag bis Mittwoch bei Martin (Tigerpython) zu Besuch und habe ihm in seinem Laden geholfen. Das waren Tage, die ich nie wieder vergessen werde, da es mit ihm extrem spaßig war.
Arbeiten war chillig und interessant, da ich so meinen Erfahrungsschatz um einige Tiere bereichern konnte. Außerdem waren wir im Großmarkt einige Tiere kaufen – eine einmalige Erfahrung
und die Fahrt dorthin war auch lustig. Nur waren wir da viel zu früh (In Erwartung, dass der Großhändler um 6 aufmacht, sind wir um kurz nach 4 losgefahren und waren um 5.45 in Oberhausen. Allerdings ist da im Sommer erst ab 7 geöffnet).


Ich durfte einen Teil von Martins Terrarien neu einrichten und hatte ein paar Highlights geschaffen: aus einem Stück Naturkorkrückwand habe ich eine Terrasse im Terrarium der Haiti-Maskenleguane gebaut, die auch gleich heute von einem Kunden gelobt wurde. Die von mir eingerichteten Terrarien wollte ich euch hier mal zeigen und wünsche euch viel Spaß beim Anschauen.


Zuerst mal das von den Haiti-Maskenleguanen (Leiocephalus schreibersii)




Das ist das Terrarium einer adulten Taiwan-Schönnatter (Orthriophis taeniurus friesei)




Das Terrarium einer adulten Boa constrictor imperator




Das Terrarium einer Jungboa (weiß nicht mehr, ob es die Hog Island oder der Sunset Cross Sibling war....)




Das Terrarium der anderen Jungboa




Das Terrarium der Stirnlappen-Basilisken (Basiliscus plumifrons)



Das Terrarium der Langschwanzechsen (Takydromus sexlineatus)




Das Terrarium der adulten Leopardgecko-Gruppe (Eublepharis macularius)




Die Terrarien der beiden Tigerpython-Jungtiere (Python molurus bivittatus Wildfarbe und Albino)
Wildfarbe



Albino




Das Terrarium eines männlichen Pantherchamäleons (Furcifer pardalis Ambilobe)
 
23.07.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Besuch bei Martin . Dort wird jeder fündig!
Draco

Draco

Moderator
Registriert seit
11.04.2006
Beiträge
2.185
Reaktionen
2
Ein echtes Highlight war für mich die kleine gelbe Anakonda (Eunectes notaeus), die Martin in seiner Anlage sitzen hat. Eigentlich mag ich keine Anakondas, aber dieses kleine Tierchen hatte es mir total angetan. Auch wenn sie immer versucht hat, mich zu beißen und dabei durch das ganze Terrarium geflogen kam, hat sie mich kein eines Mal erwischt.
Deswegen jetzt auch nochmal ein paar Bilder meines Lieblings







Da sich Wibi im März auf der Terraristika in Martins Pantherchamäleon verguckt hatte, habe ich da auch noch ein paar Bilder gemacht. Einmal nur Chamäleon und einmal mit mir.







Und weil es so schön war, haben wir gleich noch ein kleines Shooting mit ein paar der anderen Tiere gemacht.
Eine Rote Regenbogenboa (Epicrates cenchria cenchria)




Puebla Milchschlange (Lampropeltis triangulum campbelli)




Gelbkopf Zwerggecko (Lygodactylus picturatus)




Kap Zwerggecko (Lygodactylus kimhowelli). Martin hat auch noch Lygodactylus williamsi, aber die haben wir nicht vor die Linse bekommen.... Leider.




Sunset Cross Sibling




Dann hatte ich noch die erste grandiose Idee, dass ich das kleine Jemenchamäleon-Weibchen rausholen und fotografieren kann.... Die Kleine war etwas flink und ist gleich abgehauen.




Dann meine zweite grandiose Idee: ich setze sie auf den Ficus auf der Theke. Schwupp, weg war sie....




Ich wollte unbedingt noch Bilder von meiner Kleinen Papua Jungle-Jaguar-Dame machen und habe sie auf die weiße Styrobox gesetzt. Da das Tier extrem „charakterstark“ ist, durfte ich nicht näher als etwa 30-40cm kommen.




Dann kam noch meine dritte grandiose Idee: ich versuche ganz vorsichtig, meine Hand als „Ast“ zu nehmen, um sie besser lenken zu können. Hat jemand schonmal probiert, einen schnappigen Teppich von seiner Hand zu bekommen, wenn der sich richtig festhält?




Letztendlich war sie dann wieder in ihrem Rack und hat fast eine Stunde später immer noch in S-Stellung in der Wasserschale gesessen, obwohl im Büro völlige Ruhe war und Martin und ich nicht im Raum waren.




Erwähnenswert ist noch die hervorragende Kost in Martins Laden.
Nachdem wir Montag Morgen die Brötchen zu kross aufgebacken haben, haben wir uns gestern Brötchen vom Bäcker geholt.;)




Gestern Mittag haben wir uns dann was gekocht. Eigentlich sollten es Bratkartoffeln werden mit Gemüse, aber dank der doofen Pfanne, in der alles angebrannt ist, sah das Ganze dann so aus:




Zeitgleich haben wir noch den ultimativen Terravision Kartoffel-Döner erfunden (Candlelight-Döner)




Die Kundengespräche waren fast wie hier im Forum – nur live. Innerhalb der 3 Arbeitstage bei Terravision habe ich sowohl interessierte Leute erlebt, die sich helfen lassen wollten und mit denen man auch etwas fachsimpeln konnte, als auch beratungsresistente Leute und kleine Kinder.


Zum Abschluss zu diesem ziemlich langen Postings wollte ich euch Martins Aluanlage zeigen, die meine größte Bewunderung bekommt.




Ich hoffe, Ende meiner Sommerferien nochmal zu Martin fahren zu können, da ja irgendwer die Terrarien ansprechend einrichten und ihn motivieren muss.:mrgreen:




Viele liebe Grüße,
André, der mittlerweile wieder in Hessen sitzt.


P.S.: Martin hat verlangt, dass ich die Schule abbreche, um mit ihm das Ding zusammen durchzuziehen.


P.S.2: @Martin: „Machet dir selbst!“
 
sushihuschi

sushihuschi

Registriert seit
19.02.2009
Beiträge
270
Reaktionen
0
Hey,
schöne Bilder. Bin ja nicht so ein Exotentiermensch, Fotos angucken reicht da völlig, bei manchen hab ich sogar Gänsehaut bekommen. ^^ Die Chamäleons sind aber wunderhübsch.
Und son Kartoffel-Döner hätt ich jetzt auch gern. :?
 
Atrax

Atrax

Registriert seit
14.05.2009
Beiträge
1.908
Reaktionen
0
hey,
ja, wirklich interessant und hübsche terrarien aber das terra vom pantherchamäleon irritiert mich ein bisschen. wo sind denn da die waagrechten äste und "lianen"?
alle züchter oder pfleger mit denen ich bis jetzt geredet habe, haben gleich als erstes erwähnt, dass das extrem wichtig ist, hm. irgendwie auch einleuchtend, bewegen sich ja zu 99 % in der waagrechten :mrgreen:.

wieso magst du denn keine anacondas?
 
Draco

Draco

Moderator
Registriert seit
11.04.2006
Beiträge
2.185
Reaktionen
2
Hi!

Die waagrechten Äste sind hinter dem Ficus , dass er sich da auch zurückziehen kann ;)

Anakondas haben für mich die Augen etwas zu weit vorne gehabt. Aber jetzt habe ich mich doch irgendwie in dieses kleine Tackerding verguckt...

ciao
André
 
H

Henni

Registriert seit
16.07.2008
Beiträge
2.599
Reaktionen
0
Mensch André, das sind ja echt tolle Bilder :clap:

Wobei ich bei den Bratkartoffeln in schallendes Gelächter ausgebrochen bin, mit Essensbilder hab ich jetzt nicht gerechnet :lol:

Die Anakonda sieht aber irgendwie so richtig klein und süß aus :mrgreen: Wie groß ist die denn?
 
Patricia

Patricia

Registriert seit
13.04.2008
Beiträge
1.181
Reaktionen
0
Hallo,

absolut tolle Bilder, scheint ja ein super Laden zu sein, also auch Glückwunsch an den Martin :D

Ich glaub ich komm mal vorbei *lach* Sollte ich jemals in der Nähe sein. Ich wünschte hier bei uns gäb es sowas, dann hätte ich schon längst den Job gewechselt, aber nein... :roll:
Am besten gefällt mir übrigens das Terrarium von den Leiocephalus schreibersii, das ist richtig schön geworden. Und meine Lieblingsgeckos, die Lygodactylus. Schade dass du die williamsi nicht vor die Linse bekommen hast, die gehören für mich zu den Favoriten unter den Favoriten! :D

Und ein richtiger Döner wäre mir zwar lieber, aber ich bin knapp vor dem Verhungern und würde jetzt auch mit diesem Kartoffeldöner vorlieb nehmen :mrgreen:

Na dann sag doch mal, wo genau ist der Laden denn? Falls ich wirklich mal in der Nähe sein sollte. Und darf ich fragen, welche Pflanzen da in dem Leiocephalus schreibersii Terrarium gepflanzt sind?

Liebe Grüße
Patricia
 
Draco

Draco

Moderator
Registriert seit
11.04.2006
Beiträge
2.185
Reaktionen
2
Hi!

Das Kartoffel-Zeugs war aber grauenhaft *bäh*
Der Laden ist in Kleve an der holländischen Grenze.

@Henni: Die Anakonda habe ich so auf etwa 40-50cm geschätzt.

@Patricia: Links auf der Terrasse sitzen ein Kunst-Lavendel, eine Kunst-Agave und eine Pflanze aus dem Baumarkt (bei der die Stängel eigentlich sonst immer verflochten sind. Das weiter rechts ist ein Baumfarn.
Schreib Martin mal an wegen den Lygodactylus ;) Er hat nur ein Pärchen williamsi.

ciao
André
 
jezzy

jezzy

Registriert seit
05.01.2009
Beiträge
1.425
Reaktionen
0
wow da kann man dich echt nur beleiden,ich bin normalerweise nicht der schlangenfreund aber die anakonda schaut niedlich drein auf den bildern^^
 
Patricia

Patricia

Registriert seit
13.04.2008
Beiträge
1.181
Reaktionen
0
Ein Pärchen williamsi? *sabber*

Hier stünde schon längst ein Terrarium, bereit für williamsi, aber leider verbieten mir meine Eltern alles, was in irgend einer Weise mit Ausbau des Tierbestands oder weiteren "Kästen" zu tun hat und drohen mir mit dem Rauswurf. Aber sollten meine guten Argumente wirklich mal greifen (oder ich ausziehen), weiß ich wenigstens, an wen ich mich wenden kann :D

Kunst-Lavendel? Ist das von einer Reptilienmarke oder woher? Hab ich ja noch nie gesehen und zumindest auf dem Foto schaut das gar nicht so künstlich aus. Ich suche nämlich noch das ein oder andere Grün für in meine Terrarien und so Sträucher wären da wirklich super.

Liebe Grüße
Patricia
 
Draco

Draco

Moderator
Registriert seit
11.04.2006
Beiträge
2.185
Reaktionen
2
Das habe ich bei Martin alles in 2 riesengroßen Kisten gefunden-.... Aber du bekommst gleich mal einen Link per PN, woher ich meine Pflanzen beziehe.

ciao
André
 
Atrax

Atrax

Registriert seit
14.05.2009
Beiträge
1.908
Reaktionen
0
@Draco:
oh, achso, hehe, ok, hat man auf dem foto nicht so deutlich gesehen.
also ich steh voll auf anacondas ;) finde ihre gesamte körperform einfach schön, irgendwie athletisch :mrgreen:. von ihrer enormen beißkraft mal ganz abgesehen.
 
H

Henni

Registriert seit
16.07.2008
Beiträge
2.599
Reaktionen
0
Also so eine kleine Anaconda könnte mir auch gut gefallen. Eigentlich alle Schlangen, die da auf den Bildern zu sehen sind :D
Wie groß wird die dann mal, wenn sie ausgewachsen ist?
 
Zombieblume

Zombieblume

Registriert seit
13.07.2007
Beiträge
924
Reaktionen
0
Also mir hat am besten die Regenboa gefallen, aber so nen 2Meter langes Terrarium passt nirgend hin. Also bleibs bei na Strumpfbandnatter oder na Puebla Milchschlange. Aber die Bilder sind echt schön geworden.
 
Atrax

Atrax

Registriert seit
14.05.2009
Beiträge
1.908
Reaktionen
0
Wie groß wird die dann mal, wenn sie ausgewachsen ist?
eine anaconda?
die ist dann ausgewachsen wenn sie stirbt. anaconda, netzpathon und co wachsen ihr ganzes leben aber die große (grüne) anaconda kann so, sagen wir mal, 8 bis maximal 9 meter werden und ist eigentlich vollkommen sinnlos zuhause zu halten, außer du hast ein gehege von mindestens 100 m2 :mrgreen:.
die gelbe anaconda wird so 4 bis max 5 meter.
anacondas sind in menschlicher haltung aber prinzipiell mit großer vorsicht zu genießen. ihr biss ist echt nicht von schlechten eltern.
 
H

Henni

Registriert seit
16.07.2008
Beiträge
2.599
Reaktionen
0
Naja, ich hab ja jetzt nicht vor mir eine Anaconda zuzulegen, es hat mich jetzt grad interessiert, dass es auch kleinere Arten gibt und wie groß die werden. Aber selbst 4 Meter finde ich ja schon lang.

Und so wie André schreibt, war die ja auch total agressiv. Na, da guck ich sie mir doch lieber auf Fotos an :mrgreen: Oder eben in einem sicheren Terra.
 
Draco

Draco

Moderator
Registriert seit
11.04.2006
Beiträge
2.185
Reaktionen
2
Hi!

Es kommt wie gesagt auf das Individuum an, das du vor dir hast. Diese war eben ziemlich schnappig (ich benutze dieses Wort lieber als "agressiv", da es nicht so eine böse Belegung hat und einfach nur das Verhalten beschreibt, ohne dem Tier eine "böse Absicht" zu unterstellen).
Die Männchen bleiben aber bei 2.5-3m ;)

Liebe Grüße
André
 
H

Henni

Registriert seit
16.07.2008
Beiträge
2.599
Reaktionen
0
Okay, dann nennen wir das eben schnappig, das klingt ja schon viel "liebevoller" ;)
Bösartig ist das ja eh nicht, das weiß ich schon. Wobei ich da schon ne Menge Respekt vor habe, wenn zu ne Schlange da mal so richtig zuschnappt.

2,5-3m? Das klingt ja für ne Anaconda richtig winzig :mrgreen:
 
korni92

korni92

Registriert seit
01.03.2007
Beiträge
614
Reaktionen
0
hey

wenn du das nächste mal fährst sagste bescheid, dann komme ich mit und sorge dafür, dass ihr was vernünftiges zu Essen bekommt.:D

@Henni1981
Mich wundert das garnicht, als er bei mir war hat er ein Foto von einem höchst beeindruckenden Dönerbrötchen gemacht:D

lg
Jonas
 
Thema:

Besuch bei Martin