Die Goldene Regel

Diskutiere Die Goldene Regel im Hunde Verhalten und Erziehung Forum im Bereich Hunde Forum; Hey, habe hier mal gelesen,was bei einigen die absolute goldene Regel in der erziehung eures Hundes ist. Und ich denke mal,jeder hat so eine was...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Smarty_34

Smarty_34

Dabei seit
23.07.2009
Beiträge
49
Reaktionen
0
Hey,

habe hier mal gelesen,was bei einigen die absolute goldene Regel in der erziehung eures Hundes ist.
Und ich denke mal,jeder hat so eine was der Hund absolut nicht darf und woran er sich auch hält/zu halten
hat.

Bei Kira hab ich in der Erziehung streng drauf geachtet,dass sie nicht wegen jedem noch so sinnlosen Grund bellt oder sonstiges.
Sie ist ein Jagdhund Mischling und bellt auch wirklich nur dann wenn irgendjemand fremdes ins Haus reinkommt oder irgendwie wer fremdes ums Haus schleicht.
Selbst wenn mal eine Katze rumrennt dann bellt sie nie,nachts ist sie absolut ruhig und passt aber auf und tagsüber eben wirklich nur wenn da irgendwas seltsames ist.

Wenn sie im Feld rumtollt,dann "kläfft" sie vor freude mehr,eine mischung aus quietschen und kläffen,das darf sie aber auch weil sie das wirklich nur macht wenn sie sich so richtig freut.

Und,wie ist es bei euch?
 
24.07.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Die Goldene Regel . Dort wird jeder fündig!
Engelpu

Engelpu

Dabei seit
22.04.2009
Beiträge
450
Reaktionen
0
Meine goldenen Regeln:

Nach Frauchen wird nicht geschnappt.
Futter gehört solange Frauchen bis sie, es mir hinstellt und sagt du darfst dran!
Frauchen darf mich überall berühren, wann immer sie will.
Ich muss still sitzen, wenn mir Frauchen mein Geschirr anlegt :)

Das sind die Dinge, die mir sehr wichtig sind.

lg
 
suno

suno

Dabei seit
16.10.2008
Beiträge
5.033
Reaktionen
2
Hy,
unsere goldene Regel ist:

Ich bin der (liebevolle) Chef.

LG SUNO
 
koersche

koersche

Dabei seit
17.12.2008
Beiträge
4.636
Reaktionen
0
Ja bei mir gibs auch nur die regel.
Ich bin der Chef,natürlich Liebevoll ;)
 
Escaflown

Escaflown

Dabei seit
16.12.2008
Beiträge
8.029
Reaktionen
0
Bei mir gibts die Regeln:

Man darf keine stolperfalle für Kinder sein (erwachsene auch) ;)
Ich cheff, Kind Cheff, sie Hund
Es wird nichts Kaputt gefressen, wenn sie es doch wagt sollte es schon weniger wertvoll sein als die breits zerkauten sachen ( besier geschätzter schaden 800euro)
Wenn ich oder Kind ihr was wechnehmen ist es Ok und zu dulden!

Aber es ist nun net alles Tot ernst Sie hat spass und Emily freut sich wenn die Ginger ihre geworfenen Bälle Knurrend/grunzend nach hechtet!^^
Aber das sind so für mich wichtige sachen!^^
 
Babolilu

Babolilu

Dabei seit
31.05.2009
Beiträge
587
Reaktionen
0
Unsere Goldenen Regeln:

-Ich darf nicht betteln.
-Ich darf nicht nach Frauchen schnappen oder sie anknurren (außer bei Zerrspielen, aber da darf ich auch nur knurren).
-Zu Kindern muss ich ganz sanft sein, darf sie nicht anspringen und gehe weg, wenn ich nicht mehr spielen will.
-Ich darf nicht alleine in das Hasenzimmer.
-Ich darf nichts vom Tisch nehmen.
-Frauchen darf mich überall anfassen, auch wenn es für mich unangenehm ist.
-Ich darf Herrchen erst begrüßen wenn er von der Arbeit kommt, wenn er sich umgezogen hat, weil sonst hängen meine ganzen Haare an seinem Anzug.
-Und als letztes, ich muss auf das Kommando von Frauchen warten und sitzen bleiben bevor ich fressen darf, oder wenn in der Küche was runter gefallen ist, wenn Frauchen kocht.
 
johannils

johannils

Dabei seit
18.05.2009
Beiträge
91
Reaktionen
0
Unsere Regeln:

Erst kommen wir, dann der Hund (bei allem: rausgehen, essen, usw)
Bei Tisch wird der Hund nicht gefüttert, er darf nicht betteln.
Er darf nicht aufs Sofa und nicht ins Bett.
 
Lexa80

Lexa80

Dabei seit
23.06.2009
Beiträge
228
Reaktionen
0
Meine goldene Regeln:

- Den Hund lesen lernen
- GEGENSEITIG kommunizieren können und sich verstehen

das fehlt leider in den meisten Hund-Mensch-Beziehungen.

Vertrauen und Verständnis ist das A und O!
 
Tätzchen

Tätzchen

Dabei seit
22.05.2009
Beiträge
836
Reaktionen
0
Meine Goldene Regel:
Gegenseitiges Vertrauen muss vorhanden sein dann geht alles.

Und:
Frauchen ist der liebevoll Chef
 
Claudine

Claudine

Dabei seit
06.03.2009
Beiträge
278
Reaktionen
0
In einer Erziehungsbroschüre beim Tierarzt habe ich mal gelesen, im wesentlichen müsse man bei der Hundeerziehung zwei Punkte beachten:
1. Der Chef frisst zuerst.
2. Der Chef teilt nicht.

Ich musste lachen, aber ich denke, im Großen und ganzen kann man es grob fast so zusammenfassen.
 
*Daisy*

*Daisy*

Dabei seit
30.01.2009
Beiträge
2.361
Reaktionen
0
Mhh bei uns gilt auch

" Herrchen und Frauchen sind Chef und führen mich" Sie stellen die regel auf und ich halte mcih daran!
Das wichtigste dabei ist das wir Verständnis für ihre Eigenarten haben(jeder Hund darf Macken haben) und das sie uns egal in welcher Situtaion vertrauen kann und wir ihr. Sie kann uns Folgen ohne angst und unsicherheit!
 
DyingDream

DyingDream

Dabei seit
01.04.2007
Beiträge
12.892
Reaktionen
2
...

Meine 'Regeln' bestehen eigentlich auch 'nur' aus den von Lexa80 geposteten Punkten.

Hund und Menschen müssen sich vertrauen und klare Botschaften zueinander senden.
~§~
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Die Goldene Regel

Die Goldene Regel - Ähnliche Themen

  • Faul? Stur? Oder liegt es an mir?

    Faul? Stur? Oder liegt es an mir?: Hallo, ich habe ein hund aus der Türkei gerettet. Sie war 4 monate wo ich sie gefunden habe. Sie wurde erst verhungert dann an einem...
  • Golden Retriever Weißer Schäferhund Mix

    Golden Retriever Weißer Schäferhund Mix: guten abend ich bin neu hier und zwar haben meine freundin und ich uns einen Golden Retriever Weißer Schäferhund Mix geholt mit 3 monaten kam sie...
  • Golden bringt uns zur Verzweiflung

    Golden bringt uns zur Verzweiflung: Hallo liebe Foris, ich habe ja schon öfter Hilfe bei euch wegen unserem Golden Retriever Sammy gesucht, aber langsam weiß ich echt nicht weiter...
  • 5 monate alter Golden Retriver skeptisch ??????

    5 monate alter Golden Retriver skeptisch ??????: Hallo alle zusammen.. Wir haben uns vor 3 Tagen einen 5 monate alten Golden gekauft. Er ist leider noch nicht stubenrein, da er bis jetzt nur...
  • 6,5 Monate Golden Retriever ist nicht müde zu bekommen ;(

    6,5 Monate Golden Retriever ist nicht müde zu bekommen ;(: Hallo zusammen, ich hab ja schon mal über Maya unsere süße Golden Retriever Hündin berichtet. Sie war ja leider oft krank, jetzt ist sie aber...
  • Ähnliche Themen
  • Faul? Stur? Oder liegt es an mir?

    Faul? Stur? Oder liegt es an mir?: Hallo, ich habe ein hund aus der Türkei gerettet. Sie war 4 monate wo ich sie gefunden habe. Sie wurde erst verhungert dann an einem...
  • Golden Retriever Weißer Schäferhund Mix

    Golden Retriever Weißer Schäferhund Mix: guten abend ich bin neu hier und zwar haben meine freundin und ich uns einen Golden Retriever Weißer Schäferhund Mix geholt mit 3 monaten kam sie...
  • Golden bringt uns zur Verzweiflung

    Golden bringt uns zur Verzweiflung: Hallo liebe Foris, ich habe ja schon öfter Hilfe bei euch wegen unserem Golden Retriever Sammy gesucht, aber langsam weiß ich echt nicht weiter...
  • 5 monate alter Golden Retriver skeptisch ??????

    5 monate alter Golden Retriver skeptisch ??????: Hallo alle zusammen.. Wir haben uns vor 3 Tagen einen 5 monate alten Golden gekauft. Er ist leider noch nicht stubenrein, da er bis jetzt nur...
  • 6,5 Monate Golden Retriever ist nicht müde zu bekommen ;(

    6,5 Monate Golden Retriever ist nicht müde zu bekommen ;(: Hallo zusammen, ich hab ja schon mal über Maya unsere süße Golden Retriever Hündin berichtet. Sie war ja leider oft krank, jetzt ist sie aber...