Argumente, gegen Schlangen?

Diskutiere Argumente, gegen Schlangen? im Schlangen Forum Forum im Bereich Terraristik & Aquaristik; Hallo Ihr lieben, heute möchte ich gern mal eine Diskussion eröffnen. Mein Freund sein firstEx-Mann (leben seit 3 Jahren in Scheidung) wurde von...
Iceage

Iceage

Registriert seit
28.05.2006
Beiträge
264
Reaktionen
0
Hallo Ihr lieben, heute möchte ich gern mal eine Diskussion eröffnen. Mein Freund sein
Ex-Mann (leben seit 3 Jahren in Scheidung) wurde von uns in Kenntnis gesetzt das wir uns Schlangen angeschafft haben. Heute hat mein Freund eine Email erhalten, welche ich gern einmal im ganzen wiedergeben werde, Meine eigene Stellungnahme werde ich dann beifügen:

"Lieber Hans.
Ich kann mich erst heute wieder bei Dir melden, da mich unser letztes Gespräch über die Maßen belastet. Es fällt mir schwer, zu glauben, was ich da gehört habe. Im Grunde genommen glaube ich es immer noch nicht so recht und die vergangenen Nächte waren nur ein böser Traum. Wenn ich Dir diesen Brief unter Tränen schreibe, dann, weil es mir in reichlich vier Jahren nicht gelungen ist, in Dir ein Gefühl für Gnade und Barmherzigkeit zu wecken. Jetzt schäme ich mich fast für diese Bemühung.
Als Du mir vor ca. zwei Monaten von Deinen Plänen mit den Schlangen berichtetest, - halt, ich fange besser so an: mir sind Menschen suspekt, also fremd, die sich Schlangen als Haustiere halten. Im Einzelfall mag diese Aversion, also Abneigung, unbegründet sein. Leider sind mir bislang immer Schlangenhalter begegnet, die unter mangelndem Selbstwertgefühl leiden. Eine Schlange redet nicht, sie hat keine Arme und keine Beine.
In Thailand zieht man lebenden Giftschlangen die Haut ab und entnimmt ihnen dann, immer noch lebend, die Gallenblase. Auch ist es dort gang und gebe, Seeschildkröten auf den Rücken zu legen, ihnen den Panzer rundherum aufzuschneiden und sie dann lebenden Leibes auszuweiden. Ich habe Schildkröten gesehen, die vollständig ausgeweidet waren - nur ihre Augen blickten hilfesuchend umher - da hatten sie schon keine Arme und keine Beine mehr. Der Kopf wird dann zur Erlösung nach stundenlanger Qual abgeschnitten und den Hunden vorgeworfen. Für Asiaten ist nur das Fleisch wichtig und wertvoll, welches der lebenden Kreatur entnommen und im Anblick des Todeskampfes verzehrt wird.
Als ich Jens von dem Verbot der Lebendverfütterung von Wirbeltieren in Deutschland berichtete, bekam ich lapidar zu hören: "Du ißt doch auch Fleisch. Das ist doch nichts anderes." Zugegebenermaßer esse ich auch gerne mal ein Stück Fleisch. Das wird auch nicht in Abrede gestellt. Mir sind die Tiertransporte durch die EG Anlaß gewesen, mehr und mehr auf Fisch umzusteigen.
Bevor ein Wirbeltier zum Verzehr gebracht wird, muß es kurz und schmerzlos getötet werden. Der Spruch könnte zwar von mir sein, steht aber so dem Wortlaut nach im Tierschutzgesetz. Lebendverfütterung von Wirbeltieren ist in zivilisierten Ländern verboten. Natürlich gibt es Menschen, denen es sadistische Freude bereitet, eine lebende Maus mit einer Schlange in ein Terrarium zu sperren. Diese stundenlange Todesangst der Maus mit anzusehen, gibt dann den gewissen Kick.
Das Argument, Deine Schlangen würden nur Lebendfutter annehmen, weil sie es so gewohnt sind, ist falsch. Ausgehungerte Schlangen nehmen körperwarmen Kadaver - also gerade eben das Genick gebrochene Mäuse - gerne an.
So leid es mir tut, Hans, wir werden uns erst dann wieder sprechen, wenn Du die Lebendfütterung mit Mäusen einstellst. Wenn Jens diese Praktiken bevorzugt, dann ist es traurig genug; Du mußt Dich doch davon nicht anstecken lassen. Ich möchte keinen Freund haben, der sich am Leid anderer ergötzt.
Immer noch Dein Freund Thomas"


Also mir selber sind erst einmal alle Gesichtszüge entglitten ......
 
17.06.2006
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Argumente, gegen Schlangen? . Dort wird jeder fündig!
Knopfstern

Knopfstern

Moderator
Registriert seit
10.09.2005
Beiträge
13.503
Reaktionen
5
WOOOOOOW also mir fällt da auch der kinn balken runter aber vom feinsten hammer hart
 
Tigerpython

Tigerpython

Registriert seit
23.02.2006
Beiträge
1.061
Reaktionen
0
huhu

Huhu

Ist schon krass der Brief.

Dieser Mensch kann ganz einfach nicht von Natur und Quälerei an Tieren durch Menschenshand unterscheiden. Er hat recht wenn er sagt ( und ich verstehe gewiss seine trauer darum) das gerade Asiaten extrem schlimm und wirklich grauenvoll mit tieren umgehen. Er hat ja genügen Beispiele genannt.
Er versteht jedoch nicht das das was im Terrarium passiert,"natur" ist.
Fressen und gefressen werden heißt es in der Natur. Das das Verhälltniss Mensch und seiner "beute" außer Kontrolleg eraten ist ist richtig. Ich verabscheue genauso die Menschen die soetwas tun und sich daran erfreuen, doch kann man es KEINESFALLS mit unserem Hobby Terraristik in Verbindung setzen....Und genau das macht seine Ansicht von dem ganzen einfach lächerlich....

Meine Meinung...
 
Iceage

Iceage

Registriert seit
28.05.2006
Beiträge
264
Reaktionen
0
tja, ich muß ehrlich gestehen, das mir die Argumente erst einmal ausgegangen sind. Zumal ja eigendlich die Schlangen mir gehören und nicht meinem Freund
 
A

Amalie

Registriert seit
11.09.2005
Beiträge
1.782
Reaktionen
0
*gggggg*

. . . ganz schön gewieft der Ungläubige, *ggggg*

Neeeee, kommt mal vom Thema Schlangen, Lebendfütterung und Achtung vor der Kreatur weg. Damit hat der Brief ungefähr so viel zu tun, wie die päpstliche Bulle gegen Verhütung mit Sex ;)

Es geht hier einzig und allein um Manipulation.
1 Jens ist böse
2 wie muß mein armer Hans darunter leiden
3 ich leide mit Dir
4 solltest Du das nicht erkennen, bestrafe ich Dich
4a durch mir auferzwungenes weiter mitleiden, das ja ab Bekanntgabe durch Dich zu verantworten ist
4b durch Entzug meiner Zuwendung

Beste Antwort: IGNORIEREN


Gruß + Kuß
AmalieSchüppenstiel
 
T

thaddaus

Guest
Auf solche "Vorwürfe" am besten garnicht erst reagieren.
Wenn du ihm, aufgrund der Schlangenhaltung, Misstrauen bei ihm weckst, ist es halt so.
Alleine der Satz

"Als ich Jens von dem Verbot der Lebendverfütterung von Wirbeltieren in Deutschland berichtete"

zeugt von Unkenntniss.

Da hat jemand ganz andere Probleme als die Haltung von Schlangen - diese Person gehört in psychatrische Behandlung.

Ignorieren ist wohl der beste Tipp, den man geben kann....

Gruß
 
Eni

Eni

Registriert seit
06.10.2005
Beiträge
786
Reaktionen
0
Au Jens das ist der Hammer. Ich bin grad etwas platt. Schließe mich aber den anderen und vor allem Amalie (sie hat mal wieder den Nagel auf den Kopf getroffen) an. Muss aber sagen das er sich sehr gut ausdrücken kann, der Thomas, löl. Aber ignorier den Brief einfach 8kopfschüttelnd) und denk die deinen Teil. Auf dieses Niveau muss man sich nicht herab lassen, und vor allem muss man sich mit solch Kinderreien das Leben nicht unnötig schwer machen.

Man wir ham nen ganzes Land voll Männer, soll er sich doch jemanden suchen der ihn genug betüttelt und bemitleidet, tz

Fühlt euch gedrückt.


DiediemalwiedervölligbegeistertistvonAmalieundsieknutschenkönnte
 
Iceage

Iceage

Registriert seit
28.05.2006
Beiträge
264
Reaktionen
0
so Ihr lieben ich werde mich dann mal für 2 Wochen abmelden und in meinen wohlverdienten JahresItalienUrlaub aufbrechen. Ich werde an Euch denken, wenn es hier regnet und ich am Pool mich sonnen werde.

Danke noch einmal für Eure Komentare, die haben mich zumindest mal so richtig aufgebaut.

Lieben Gruß Jens

*nach Schreiben dieser Nachricht im Flieger nach Florenz*
 
Tigerpython

Tigerpython

Registriert seit
23.02.2006
Beiträge
1.061
Reaktionen
0
Huhu

Huhu

ohoooo. Derr Herr fleigt nach Spanien:mrgreen:

Wünsch dir VIIEEEEEEL Spaß und Erholung. Eigentlich wollte ich dieses Jahr wieder nach Kroatien aber ich hab drauf verzichtet:D

Viel Spaß
 
Okapi

Okapi

Registriert seit
29.01.2006
Beiträge
3.585
Reaktionen
0
Lieber Tigerpython,

an den Geographiekenntnissen arbeiten wir noch ein bisschen ;):mrgreen:

Auch von mir viel Spaß in Italien,

LG
Okapi
 
Iceage

Iceage

Registriert seit
28.05.2006
Beiträge
264
Reaktionen
0
Lach ...... naja das hätte auch von mir sein können :)
 
Tigerpython

Tigerpython

Registriert seit
23.02.2006
Beiträge
1.061
Reaktionen
0
huhu

Huhu

lol....Ich dachte ich hätte Spanien gelesen...Ganz so dumm bin ich dann auch net;) Hehe der Draco kann dir einige Geschichten drüber erzählen:mrgreen: (@andre: psssst)
 
Iceage

Iceage

Registriert seit
28.05.2006
Beiträge
264
Reaktionen
0
na ich kann es aber auch nachvollziehen :) Ich überlese auch immer die hälfte
 
Thema:

Argumente, gegen Schlangen?

Argumente, gegen Schlangen? - Ähnliche Themen

  • Unbekannte Schlange in Obst-Lieferung

    Unbekannte Schlange in Obst-Lieferung: Hallo liebes Forum, Melde mich für einen ehrenamtlichen Verein (Wildtierrettung). Wir haben folgendes Bild von einem Betreiber eines...
  • Schlangen Anfänger

    Schlangen Anfänger: Servus! Ich (18 Jahre) habe vor mir mal eine Natter zuzulegen. Mittlerweile habe ich schon sehr viel Zeit in die Aquaristik gesteckt...
  • Lycodon (Wolfszahnnatter) oder etwas anderes?

    Lycodon (Wolfszahnnatter) oder etwas anderes?: Meine Katze kam mit dieser Schlange im Maul von ihrem Ausflug zurück. Sie ist etwa 30 cm lang, von der Stärke eines kleinen Fingers...
  • Schlange im Garten

    Schlange im Garten: Hallo, ich bin heute fast auf eine Schlange im Garten getreten. Ort Oesterreich, Bad Mitterndorf. Zunaechst dachte ich die Schlange wäre schwarz...
  • Um welche Schlange handelt es sich?

    Um welche Schlange handelt es sich?: Hallo :) ich brauche mal eure Hilfe bei der Bestimmung dieser Schlangenart. Danke und viele Grüße Lacotto
  • Um welche Schlange handelt es sich? - Ähnliche Themen

  • Unbekannte Schlange in Obst-Lieferung

    Unbekannte Schlange in Obst-Lieferung: Hallo liebes Forum, Melde mich für einen ehrenamtlichen Verein (Wildtierrettung). Wir haben folgendes Bild von einem Betreiber eines...
  • Schlangen Anfänger

    Schlangen Anfänger: Servus! Ich (18 Jahre) habe vor mir mal eine Natter zuzulegen. Mittlerweile habe ich schon sehr viel Zeit in die Aquaristik gesteckt...
  • Lycodon (Wolfszahnnatter) oder etwas anderes?

    Lycodon (Wolfszahnnatter) oder etwas anderes?: Meine Katze kam mit dieser Schlange im Maul von ihrem Ausflug zurück. Sie ist etwa 30 cm lang, von der Stärke eines kleinen Fingers...
  • Schlange im Garten

    Schlange im Garten: Hallo, ich bin heute fast auf eine Schlange im Garten getreten. Ort Oesterreich, Bad Mitterndorf. Zunaechst dachte ich die Schlange wäre schwarz...
  • Um welche Schlange handelt es sich?

    Um welche Schlange handelt es sich?: Hallo :) ich brauche mal eure Hilfe bei der Bestimmung dieser Schlangenart. Danke und viele Grüße Lacotto