Tierheim Niederlinxweiler, Kreis Neunkirchen Saar

Diskutiere Tierheim Niederlinxweiler, Kreis Neunkirchen Saar im Tierhilfe Forum Forum im Bereich Tier Ecke; DRINGEND! Ich suche Erfahrungsberichte von euch Usern über das Tierheim Niederlinxweiler bei Neunkirchen im Saarland. Wer war schon mal...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
S

Schnuffelchen

Registriert seit
22.07.2009
Beiträge
32
Reaktionen
0
DRINGEND!

Ich suche Erfahrungsberichte von euch Usern über das Tierheim Niederlinxweiler bei Neunkirchen im Saarland.

Wer war schon mal
da? Wer hat ein Tier von da oder eines da abgegeben? Könnt ihr bitte etwas darüber erzählen?

Oder ist hier vielleicht sogar jemand, der in dem "Tierschutzverein Neunkirchen/Saar und Umgebung e.V." ist, der das Tierheim betreibt?

ICH BRAUCHE DRINGEND EURE MITHILFE! Bei so vielen Forenmitgliedern sind hoffenlich einige aus dem Saarland und kennen das Tierheim vielleicht näher.

Danke!
 
27.07.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Kennst du schon die Warehouse Deals? Amazon bietet hier zurückgesandte und geprüfte Ware deutlich billiger an.
Dort gibt´s das auch speziell nur mit interessanten Dingen aus dem Haustierbedarf. Was haltet ihr davon?
Suru

Suru

Registriert seit
02.07.2007
Beiträge
1.419
Reaktionen
0
Hey,

ich würde mich nicht ganz auf die Erfahrungsberichte verlassen (falls welche kommen). Jeder hat einen anderen Blickwinkel. (Nicht, dass ich hier jemanden was schlechtes unterstellen will, ich hoffe ihr wisst, was ich meine ;))
Willst du denn ein Tier aufnehmen?
Ich würde an deiner Stelle einfach mal hingehen, oder kontaktieren (anrufen/mailen), und schauen, wie werden da die Tiere gehalten (wie die Leute sind, ist ja eher Nebensache),... Sowas eben. ;)

LG Suru
 
S

Schnuffelchen

Registriert seit
22.07.2009
Beiträge
32
Reaktionen
0
Suru, ich war dort schon. Und möchte jetzt eben von anderen erfahren, ob die dort ähnliche Erfahrungen gemacht haben. Von 4-5 anderen hab ich es in anderen Foren schon gehört.

Aber es meldet sich hier wohl sowieso niemand dazu. :-(

Mailen kann ich nicht dorthin, weil die keine Mailadresse haben. Und telefonisch wird man auch - wenn man überhaupt jemanden erreicht - nur angebellt und muß die Leute förmlich anschreien, um zu Wort zu kommen und selbst dann bekommt man kaum eine Antwort auf die Frage, die man stellt. Deshalb gestaltet sich das alles etwas schwierig.

Wie die Leute dort sind, ist eben NICHT Nebensache, wenn dies sich auf die Tiere auswirkt. Und das tut es meiner Meinung nach.

Sonst hätten jetzt 2 der dort versauernden "kranken, bissigen, alle-Möbel-zerkratzenden, schon vermittelten, zu alten, die-geben-wir-nicht-weg-weil-die-eh-alle-nach-3-Wochen-wieder-zurückgebracht-werden" Katzen ein schönes neues Zuhause in unserem Haus mit Garten.

So wie das "Kaninchen-muß-man-einzeln-halten-sonst-beißen-die-sich-alle-tot, die-sind-zu-alt, Kaninchen-vermitteln-wir-gar-nicht-sondern-nur-die-großen-Hasen,-die-dürfen-sie-aber-nicht-sehen" Kaninchen, das zu jemanden als Partner zu einem anderen Kaninchen in ein geräumiges Gehege sollte.

Und der "den-geben-wir-Ihnen-nicht" Hund, mit dem eine Familie tagelang immer wieder Gassi war um zu sehen, ob Familie (mit Kind) und Hund auf der gleichen Wellenlänge sind und die sich total in den Hund verliebt haben, für den dann aber jeden Tag ein anderer Grund gefunden wurde, warum er im Tierheim sitzenbleiben muß.

Deshalb das Ganze.
Ich kann nämlich nicht mehr glauben, dass das nur Ausnahmen sind.
Positive Berichte habe ich nämlich noch nicht erhalten. Trotz Aufrufen.
 
Friedas Frauchen

Friedas Frauchen

Registriert seit
12.06.2008
Beiträge
2.734
Reaktionen
0
Das ist ja krass.
Kann man da nicht ne Beschwerde bei irgendeiner Behörde einlegen? Ich weiß jetzt auch nicht genau, wo, aber das lässt sich bestimmt rausfinden.
 
S

Schnuffelchen

Registriert seit
22.07.2009
Beiträge
32
Reaktionen
0
Soweit man mir mitgeteilt hat, ist es einem Tierheim selbst überlassen, ob es die Tiere, die es bekommt wieder vermittelt oder nicht. Gesetzlich scheint man da nichts zu erreichen. Aber das kläre ich noch näher ab.

Allerdings ist es trotzdem sehr traurig, dass anscheinend den Tieren ein schönes Zuhause verwehrt wird. Im Tierheim fühlt sich wohl kein Tier so wohl wie in einem eigenen Zuhause.

Deshalb versuche ich zumindest, ein paar Leute zusammenzutrommeln, die mit dem Tierheim schon Erfahrungen gemacht haben und die evtl. bereit wären, anderen davon zu erzählen, um so eine Gruppe von Leuten zusammenzubekommen, die den Tierheimbetreibern ins Gewissen reden.
 
Chipi

Chipi

Registriert seit
26.10.2006
Beiträge
11.025
Reaktionen
0
Man muß hier ganz klar unterscheiden, ob das Problem nun daraus resultiert, daß einzelne keine Abgabetiere bekommen - daß hier Einzelfallentscheidungen getroffen werden, kann man keinem TH vorwerfen. Es wird immer passieren, daß sich dabei jemand ungerecht behandelt fühlt.
Ob solche Einzelfallentscheidungen nun objektiv "richtig" sind oder jemand anders ebenso entschieden hätte, sei dahingestellt - darüber kann man sich von außen und ohne dabei gewesen zu sein kaum eine Meinung bilden geschweige denn ein Urteil darüber fällen.

Wenn an der Pflege und Unterbringung der Tiere dort etwas auszusetzen ist, kann man den Weg über den Deutschen Tierschutzbund wählen, dem die meisten THe angeschlossen sind.
 
S

Schnuffelchen

Registriert seit
22.07.2009
Beiträge
32
Reaktionen
0
@Chipi:

Deshalb frage ich wie gesagt nach. Bisher kamen nur Berichte über schlechte Erfahrungen. In bis jetzt 3 Foren. Noch keine einzige gute.

Der einzige, der bis jetzt darüber berichtet hat, überhaupt ein Tier von dort bekommen zu haben, der hat einen angeblich vom Tierarzt untersuchten, gesunden Hund mitgenommen, der sich nachher als total krank herausgestellt hat. Mit Krankheiten, die kein Tierarzt hätte übersehen können. Entweder wurde er gar nicht untersucht, oder man hat die Krankheiten einfach verschwiegen. Und das für mehrere hundert Euro Schutzgebühr!!!

Positive Berichte hat bisher noch niemand gebracht. Trotz mehrer Aufrufe. Und Mitglieder dieses Tierschutzvereines lassen sich auch nicht auftreiben, die sich dazu äußern würden.

Dass ein Tierheim darauf achtet, an wen es Tiere vermittelt, ist mir klar. Ich habe selbst schon öfters in einem Tierheim mitgeholfen und weiß, wie schwierig es ist, Leute einschätzen zu müssen, ob sie das Tier gut behandeln werden oder nicht. Aber Leute z.B. schon am Telefon nach 2 Sätzen abzuwimmeln und anderen die Adresse von der Zoohandlung zu geben, ... find ich sehr daneben für ein Tierheim.

Man hört von jedem Tierheim von der einen Seite, die wären super und von der anderen Seite, die wären schlecht. Nur von diesem hier habe ich bis jetzt nur die Schlecht-Seite gehört.
 
Chipi

Chipi

Registriert seit
26.10.2006
Beiträge
11.025
Reaktionen
0
Es liegt in der Natur der Menschen, Negatives besonders deutlich in Erinnerung zu behalten und weiterzuerzählen, Positives dagegen wird als Selbsverständlichkeit hingenommen. Daher ist es jetzt grundsätzlich erst mal nicht erstaunlich, wenn man primär Negatives zu hören bekommt.

Wenn jemand einkaufen geht und von einem Verkäufer ordentlich bedient wird, nimmt er das hin und geht, denn das wird erwartet. Wenn er sich schlecht beraten fühlt, wird er das aber sofort im Gedächtnis behalten und auch weitererzählen. Man kann das auch an Zahlen festmachen, als Faustregel gilt: wenn jemand schlecht bedient/beraten wurde erzählt er das 10mal mehr Leuten als eine positive Erfahrung.

Nur aufgrund von Hörensagen - und mehr sind solche Negativberichte einfach nicht, wenn es keine weiteren Nachweise gibt - gibt es da sicher keine Notwendigkeit seitens des Tierschutzbundes, etwas zu unternehmen.
 
S

Schnuffelchen

Registriert seit
22.07.2009
Beiträge
32
Reaktionen
0
Es geht mir gar nicht unbedingt darum, den Tierschutzbund einzuschalten. Man kann auch persönlich was bewirken.

DESHALB MEINE SUCHE NACH ERFAHRUNGSBERICHTEN, MANN!!! ;-)
 
Chipi

Chipi

Registriert seit
26.10.2006
Beiträge
11.025
Reaktionen
0
Kein Grund mich anzuschreien! Ich hab oben den Tierschutzbund erwähnt, als das Thema "Beschwerde bei irgendeiner Behörde" aufgebracht wurde, daher der Hinweis (und bisher waren dir meine Infos scheint's auch recht...) :?
 
SuperGonZo

SuperGonZo

Registriert seit
18.12.2008
Beiträge
1.039
Reaktionen
0
Wie viele Leute hast du denn schon zusammengetrommelt,die dort negative Erfahrungen gemacht haben? Von 4-5?

Es gehen warscheinlich täglich Menschen in das Tierheim, und nur weil man jetzt 5 Leute kennt,die dort schlechte Erfahrungen gemacht haben, kann man das nicht verallgemeinern.

Klar ist es blöd und richtig schade für die Tiere,aber ich verstehe nicht was es bringt sich dann noch andere Leute zu suchen,die schlechte Erfahrungen dort machen. Somit verbessert mans auch nicht.:eusa_doh:
 
S

Schnuffelchen

Registriert seit
22.07.2009
Beiträge
32
Reaktionen
0
Ach Leute, vergesst es einfach.

1. hatte ich bei Chipi beim "Anschreien" ein ;-) hintendran

und

2. SuperGonZo: Wo habe ich bitte oben dazu aufgerufen, NUR NEGATIVE Berichte zu schreiben??? Versteht das denn kein Mensch, worum es mir geht???

Langsam kann ich Tierschützer, die keinen Bock mehr haben, echt verstehen. Man wird allein schon beim Informationen zusammensuchen permanent blöd angemacht und hingestellt als hätte man nix anderes zu tun, als etwas total gutes einfach nur aus Spaß schlechtzureden. :(

:silence:
 
Chipi

Chipi

Registriert seit
26.10.2006
Beiträge
11.025
Reaktionen
0
Ach Leute, vergesst es einfach.

1. hatte ich bei Chipi beim "Anschreien" ein ;-) hintendran

und

2. SuperGonZo: Wo habe ich bitte oben dazu aufgerufen, NUR NEGATIVE Berichte zu schreiben??? Versteht das denn kein Mensch, worum es mir geht???

Langsam kann ich Tierschützer, die keinen Bock mehr haben, echt verstehen. Man wird allein schon beim Informationen zusammensuchen permanent blöd angemacht und hingestellt als hätte man nix anderes zu tun, als etwas total gutes einfach nur aus Spaß schlechtzureden. :(

:silence:
Und ein Smiley entwertet das, was vorher geschrieben wurde, einfach? Also kann ich auch jemanden beleidigen, wenn ich nur ein ;) dahintersetze?
Ich sehe das anders.

Wir verstehen hier alle, worum es geht: du suchst weitere negative Erfahrungsberichte, daß du schon einige hast, hast du ja erwähnt.
Bitte entschuldige, wenn wir hier einfach etwas realistisch zu sein versuchen; was meinst du, mit wie vielen negativen Erfahrungsberichten aus THen, von Vermittlern etc. ich schon zu tun hatte? Da muß man eben lernen, zu unterscheiden, ob hier wirklich Tiere leiden, oder ob man aufgrund einiger negativer Erfahrungen ein Gesamturteil fällen kann.

Wenn du wirklich aktiv werden wolltest - ich habe dir geschrieben, wie du an Infos über den Verein und die Verantwortlichen kommst. Dann organisier dich vor Ort. Mit einer Sammlung negativer Berichte aus dem Internet hat sich erfahrungsgemäß noch kein TH/TSV zu Gesprächen zitieren lassen. Du willst was von ihnen, nicht umgekehrt.

So, zum letzten Punkt "blöd anmachen": du hast hier bisher höfliche Antworten auch auf sachliche Fragen bekommen, die du anderweitig, würdest du dich wirklich engagieren wollen, längst hättest finden können (z.B. die Eintragung im Vereinsregister - auf der HP des TH ist sogar die Nummer angegeben!).
Hier Vorwürfe in den Raum zu stellen, man hätte dich "blöd angemacht", ist wirklich unangebracht.

Zu dem Thema denke ich ist alles gesagt. Wer negative Erfahrungen mitteilen möchte, kann eine PN an Schnuffelchen schicken, da es ohnehin rechtlich nicht unkritisch wäre, das so stehen zu lassen, ohne daß sich ein Betroffener dieser Vorwürfe dazu äußern kann.

*closed*
 
S

Schnuffelchen

Registriert seit
22.07.2009
Beiträge
32
Reaktionen
0
Letztes Wort zum Tierheim Niederlinxweiler

Chipi:
"Wir verstehen hier alle, worum es geht: du suchst weitere negative Erfahrungsberichte, daß du schon einige hast, hast du ja erwähnt."

Habe ich nicht!!! Es hört mir nur einfach kaum jemand richtig zu!!! Ich habe generell nach Erfahrungen mit dem Tierheim gefragt!!! Dass ich nur nach negativen Erfahrungen gefragt habe, habt einzig und alleine ihr dazugedichtet!!! Und das mehrmals.


Chipi:
"Wenn du wirklich aktiv werden wolltest - ich habe dir geschrieben, wie du an Infos über den Verein und die Verantwortlichen kommst. Dann organisier dich vor Ort. Mit einer Sammlung negativer Berichte aus dem Internet hat sich erfahrungsgemäß noch kein TH/TSV zu Gesprächen zitieren lassen. Du willst was von ihnen, nicht umgekehrt."

Hast du mich - bevor du das Thema geschlossen hast - gefragt, ob das nicht vielleicht parallel zu meiner Suche im Internet läuft? Nein! Du gehst nur einfach davon aus, dass ich nicht die ganzen letzten Tage unterwegs bin, um was zu bewegen.
Und in ein Tierheim zu gehen und zu sagen "Ich habe KEINE anderen Leute nach ihrer Erfahrung mit euch gefragt, ich gehe nur von meiner eigenen aus" bringt ja wohl noch weniger, als sie mal mit der geballten Ladung der Frechheiten zu konfrontieren, die sie Besuchern gegenüber gezeigt haben, oder?! Was davon bringt sie eher zum Nachdenken über ihr Verhalten?


Chipi:
"Zu dem Thema denke ich ist alles gesagt. Wer negative Erfahrungen mitteilen möchte, kann eine PN an Schnuffelchen schicken, da es ohnehin rechtlich nicht unkritisch wäre, das so stehen zu lassen, ohne daß sich ein Betroffener dieser Vorwürfe dazu äußern kann."

Und wieder kommt das "negative Erfahrungen" VON DIR und nicht von mir!


Chipi:
"*closed*"

Aber da du, liebe(r) Chipi ja entscheidest, wo es wichtig wäre, was zu bewegen und wo nicht - ICH GEBE AUF. Sollen die Viecher doch in dem Tierheim versauern. Die, von denen ich weiß, dass sie schon mal dort waren, gehen allesamt nicht mehr hin und raten auch anderen davon ab. Das geht schon seit mind. 2 Jahren so und ist etwas, worauf ich keinen Einfluß habe. Die Chance einer weiteren Erfahrungsberichtssuche wird mir ja hier verwährt und somit wird auch eine eventuelle Gegendarstellung zu den schlechten Erfahrungen verhindert.

Auch wenn du es mir gar nicht erst glaubst, Chipi, es hätte mich nichts mehr gefreut als ein paar Einträge, die mir sagen, dass es auch gute Erfahrungen mit dem Tierheim gibt und es nicht anders ist als in anderen Tierheimen ist, wo auch die Meinungen auseinandergehen. Sowas kam aber nicht. Von niemanden. :-(
 
Chipi

Chipi

Registriert seit
26.10.2006
Beiträge
11.025
Reaktionen
0
Ich habe also "dazugedichtet?" Hochinteressant...

Ich zitiere mal - und zwar ausschließlich aus Schnuffelchens Postings:

ich war dort schon. Und möchte jetzt eben von anderen erfahren, ob die dort ähnliche Erfahrungen gemacht haben. Von 4-5 anderen hab ich es in anderen Foren schon gehört.
Ich wiederhole: Schnuffelchen sucht nach "ähnlichen Erfahrungen" - ähnlich also wozu?

Wie die Leute dort sind, ist eben NICHT Nebensache, wenn dies sich auf die Tiere auswirkt. Und das tut es meiner Meinung nach.

Sonst hätten jetzt 2 der dort versauernden "kranken, bissigen, alle-Möbel-zerkratzenden, schon vermittelten, zu alten, die-geben-wir-nicht-weg-weil-die-eh-alle-nach-3-Wochen-wieder-zurückgebracht-werden" Katzen ein schönes neues Zuhause in unserem Haus mit Garten.

So wie das "Kaninchen-muß-man-einzeln-halten-sonst-beißen-die-sich-alle-tot, die-sind-zu-alt, Kaninchen-vermitteln-wir-gar-nicht-sondern-nur-die-großen-Hasen,-die-dürfen-sie-aber-nicht-sehen" Kaninchen, das zu jemanden als Partner zu einem anderen Kaninchen in ein geräumiges Gehege sollte.

Und der "den-geben-wir-Ihnen-nicht" Hund, mit dem eine Familie tagelang immer wieder Gassi war um zu sehen, ob Familie (mit Kind) und Hund auf der gleichen Wellenlänge sind und die sich total in den Hund verliebt haben, für den dann aber jeden Tag ein anderer Grund gefunden wurde, warum er im Tierheim sitzenbleiben muß.

Deshalb das Ganze.
Ich kann nämlich nicht mehr glauben, dass das nur Ausnahmen sind.
Erfahrung: negativ.

Deshalb versuche ich zumindest, ein paar Leute zusammenzutrommeln, die mit dem Tierheim schon Erfahrungen gemacht haben und die evtl. bereit wären, anderen davon zu erzählen, um so eine Gruppe von Leuten zusammenzubekommen, die den Tierheimbetreibern ins Gewissen reden.
Den Tierheimbetreibern soll "ins Gewissen" geredet werden - aufgrund der negativen Erfahrungen.

Und aus diesem Thread: https://www.tierforum.de/t62283-wer-darf-ein-tierheim-bzw-einen-tierschutzverein-gruenden.html#post954995
Es geht um ein Tierheim, das sich weigert, Tiere zu vermitteln. Egal jetzt, ob sie Fund- oder Abgabetiere sind und egal an welche Leute. Wenn jemand kommt, variieren die Antworten von "die Tiere sind alle schon reserviert", "die sind zu alt, um nochmal abgegeben zu werden", "wir vermitteln nicht an Leute unter 50" bis dahin, dass Leute gar nicht erst reingelassen werden.
Ich habe nie unterstellt, daß Schnuffelchen nichts anderes macht, als im Internet zu posten, aber wenn jemand wirklich bemüht ist, Informationen zu sammeln, frage ich mich, warum derjenige die einfachsten Infos, nämlich z.B. den Eintrag im Vereinsregister, nicht kennt, obwohl der groß auf der ersten Seite der HP steht.

Und in ein Tierheim zu gehen und zu sagen "Ich habe KEINE anderen Leute nach ihrer Erfahrung mit euch gefragt, ich gehe nur von meiner eigenen aus" bringt ja wohl noch weniger, als sie mal mit der geballten Ladung der Frechheiten zu konfrontieren, die sie Besuchern gegenüber gezeigt haben, oder?! Was davon bringt sie eher zum Nachdenken über ihr Verhalten?
Jemanden mit der "geballten Ladung der Frechheiten" zu konfrontieren wird überhaupt nichts bringen - zumindest keine positive Verhaltensänderung gegenüber denjenigen, die diese "geballten Frechheiten" auch als solche auf den Tisch bringen, da muß man anders vorgehen, so erreicht man keine Gesprächsbereitschaft. Aber man soll niemanden davon abhalten, seine eigenen Erfahrungen diesbezüglich zu machen.

Aber da du, liebe(r) Chipi ja entscheidest, wo es wichtig wäre, was zu bewegen und wo nicht - ICH GEBE AUF. Sollen die Viecher doch in dem Tierheim versauern.
Oh, also bin ich jetzt schuld, wenn Tiere nicht vermittelt werden? Wie außerordentlich bequem für dich!
Wo habe ich jemals behauptet, ich würde entscheiden, wo man aktiv werden soll? Das interpretierst du (trotzig) in meine Postings hinein. Ich habe noch nie jemandem, der sich ehrenamtlich engagieren wollte, Steine in den Weg gelegt, und der Thread wurde auch nicht geschlossen, weil ich das tun wollte, wie von dir impliziert.

Du kannst PNs empfangen und lesen, also kannst du sehr wohl die gewünschen Erfahrungsberichte sammeln, insofern ist die Anschuldigung, dir würde die Möglichkeit, Erfahrungsberichte zu sammeln, genommen, hinfällig.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Tierheim Niederlinxweiler, Kreis Neunkirchen Saar

Tierheim Niederlinxweiler, Kreis Neunkirchen Saar - Ähnliche Themen

  • Biete Hilfe für Gnadenhof/Tierheim

    Biete Hilfe für Gnadenhof/Tierheim: Hallo, ich würde gerne in den Sommerferien auf einem Gnadenhof helfen. Ich habe schon im Internet gesucht, jedoch konnte ich nicht wirklich etwas...
  • Ein Jahr lang Tierheim..

    Ein Jahr lang Tierheim..: So, Abi ist vorbei, und ich hab noch nichts für "danach" ;-) Mein größter Traum wäre auf jeden Fall erstmal etwas aktiv mit Tieren zu machen...
  • Tierheim Aufbau

    Tierheim Aufbau: Hallo, ich hoffe jemand von euch kann mir weiterhelfen. Wir haben uns mit ein paar Leuten zusammen getan und haben vor ein Tierheim aufzubauen...
  • Projekt "Weihnachtsgeschenke fürs Tierheim"

    Projekt "Weihnachtsgeschenke fürs Tierheim": Da Weihnachten nun ja schon wieder fast in greifbarer Nähe ist, habe ich mir überlegt ein Projekt zu starten, in dem ich (mit einigen Herlfern)...
  • Aushelfen in rumänischem Tierheim

    Aushelfen in rumänischem Tierheim: Hallo Ihr Lieben! Heute bin ich hier mal wegen eines ganz anderen Themas als sonst aktiv. ^_^ Im Sommer (im Zeitraum zwischen 15.Juli und 5...
  • Aushelfen in rumänischem Tierheim - Ähnliche Themen

  • Biete Hilfe für Gnadenhof/Tierheim

    Biete Hilfe für Gnadenhof/Tierheim: Hallo, ich würde gerne in den Sommerferien auf einem Gnadenhof helfen. Ich habe schon im Internet gesucht, jedoch konnte ich nicht wirklich etwas...
  • Ein Jahr lang Tierheim..

    Ein Jahr lang Tierheim..: So, Abi ist vorbei, und ich hab noch nichts für "danach" ;-) Mein größter Traum wäre auf jeden Fall erstmal etwas aktiv mit Tieren zu machen...
  • Tierheim Aufbau

    Tierheim Aufbau: Hallo, ich hoffe jemand von euch kann mir weiterhelfen. Wir haben uns mit ein paar Leuten zusammen getan und haben vor ein Tierheim aufzubauen...
  • Projekt "Weihnachtsgeschenke fürs Tierheim"

    Projekt "Weihnachtsgeschenke fürs Tierheim": Da Weihnachten nun ja schon wieder fast in greifbarer Nähe ist, habe ich mir überlegt ein Projekt zu starten, in dem ich (mit einigen Herlfern)...
  • Aushelfen in rumänischem Tierheim

    Aushelfen in rumänischem Tierheim: Hallo Ihr Lieben! Heute bin ich hier mal wegen eines ganz anderen Themas als sonst aktiv. ^_^ Im Sommer (im Zeitraum zwischen 15.Juli und 5...