Kirschbaum-Äste

Diskutiere Kirschbaum-Äste im Rennmäuse Käfige und Einrichtungen Forum im Bereich Rennmäuse Forum; Ich habe jetzt Äste von einem Kirschbaum für meine Mäuse. Jetzt firstmeine Fragen dazu: Blätter ab? (Ich denke mal schon, aber frage lieber...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
akani

akani

Registriert seit
27.07.2009
Beiträge
3.967
Reaktionen
0
Ich habe jetzt Äste von einem Kirschbaum für meine Mäuse.
Jetzt
meine Fragen dazu:

Blätter ab? (Ich denke mal schon, aber frage lieber nochmal)

Und dürfen meine Renner überhaupt an Kirschbaum-Ästen nagen? (Obstbäume sollen ja eigentlich in Ordnung sein)

Danke im Vorraus.

- akani
 
29.07.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Anja zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
Chipi

Chipi

Registriert seit
26.10.2006
Beiträge
11.025
Reaktionen
0
Generell ja, allerdings sollen sich in Rinde und Blättern von Steinobst-Bäumen auch geringe Mengen Blausäure befinden, daher solltest du sie, wenn du nicht darauf verzichten möchtest, nur sparsam anbieten.
 
akani

akani

Registriert seit
27.07.2009
Beiträge
3.967
Reaktionen
0
Ich habe jetzt so Zweige, die eher wenig Holz haben, halt nur eine dünne Rinde.
Lieber von absehen oder einen in den Käfig legen?
 
Friedas Frauchen

Friedas Frauchen

Registriert seit
12.06.2008
Beiträge
2.734
Reaktionen
0
Also ich hatte vor kurzem auch Kirschäste für meine renner bekommen. Das waren nur so kleine Zweige und die hab ich ihnen gegeben. Krank geworden ist keiner, also kannst du ja immer ein wenig geben und nicht gleich so nen dicken Ast.
 
H

Henni

Registriert seit
16.07.2008
Beiträge
2.599
Reaktionen
0
Mal allgemein gesagt: Obstbäume sind durchaus für Mäuse geeignet, nur eben wie Chipi sagte, muss man bei Steinobst aufpassen. Apfel- oder Birnenzweige sind unbedenklicher. Ich hole am liebsten Haselnuss, da können sie alles anknabbern, vor allem die Blätter lieben sie.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Kirschbaum-Äste