hartwachsöl?

Diskutiere hartwachsöl? im Farbmäuse Käfige und Einrichtungen Forum im Bereich Farbmäuse Forum; huhu, habe nun für meinen neuen käfig den ich bald bauen werde, (soll ein ganz toller käfig werden, das beste für meine farbis) so hartwachsöl...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Sasita

Sasita

Registriert seit
06.06.2009
Beiträge
218
Reaktionen
0
huhu,

habe nun für meinen neuen käfig den ich bald bauen werde, (soll ein ganz toller käfig werden, das beste für meine farbis) so hartwachsöl gekauft, was ganz feines (750ml 20 €) und wollte fragen ob das für meine farbis geeignet ist, weil ich mir nicht sicher
bin, weils ja kein ''richtiger'' sabberlack ist




auf diesem kleinen blauen schild steht:
ohne biozide wirkstoffe, ohne konservierungsmittel
unbedenktlich für mensch, tier und pflanze nach getrocknetem anstrich
din 53 160 speichel- und schweißecht
en 71.3 geeignet für kinderspielzeug

auf der rückseite:
professioneller, seitenmatter fußbodenanstrich mit besonderer oberflächenhärte für massivhölzdielen, landhausdielen, schiffsboden, osb- und korkfußböden sowie möbeloberflächen. holzgerecht offenporig, reißt nicht, blättert nicht, schuppt nicht ab. wasserabweisend, schmutzunempfindlich, trittfest- übertrifft sogar die verschließfestigkeit herkömmlicher lackversiegelungen (geprüft in anlehnung an din 51963). widerstandsfähig gegen wein, bier, cola, kaffee, tee, obstsaft, milch.

inhaltsstoffe:
auf basis natürlicher pflanzlicher öle und wachse: sonnenblumenöl, sojaöl, distelöl, carnauba- und candelillawachs; paraffine, bleifreie sikkative (trockner) und wasserabweisende additive. flüchtige bestandteile: entaromatisiertes testbenzin (benzolfrei). dieses produkt erfüllt gemäß eu-richtlinie (2004/42/ec) den zulässigen voc gehalt von max 500g/l (kat. a/i (2010)).

und? geeignet, auch wenn es nicht der sabberlack ist, der hier immer wieder empfohlen wird?

danke für antworten

lg, sasi
 
30.07.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Alexandra zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
Friedas Frauchen

Friedas Frauchen

Registriert seit
12.06.2008
Beiträge
2.734
Reaktionen
0
Hm, also eigentlich sieht das ja gut aus. Wenn da schon steht, dass es unbedenklich für Mensch und Tie rist, wird das auch so sein. Und dieser Norm entspricht das ja auch.

Warte lieber noch auf andere Meinungen, aber ich würde schon sagen, dass das geht.
Hoffentlich reicht die eine Dose.

Sonst fahr doch nochmal zum Baumarkt und frag da einen Mitarbeiter.
 
H

Henni

Registriert seit
16.07.2008
Beiträge
2.599
Reaktionen
0
Ich denke auch dass es geht, die DIN stimmt ja und die ist entscheidend.

Es steht sogar drauf, dass es für Tiere unschädlich ist.
 
Sasita

Sasita

Registriert seit
06.06.2009
Beiträge
218
Reaktionen
0
also ich hoffe mal das es reicht, weil da steht drauf für 9 m², wollte damit dann die grundfläche und die etagen bestreichen, vielleicht auch noch ein wenig die wände, falls die mausis in die ecken pinkeln^^

das mit dem in baumarkt fahren und nachfragen, hmm, bissel schwierig. wenns das zeug überhaupt im baumarkt gibt, habs nämlich vom fachmann und der meinte wär ungiftig, aber wollt halt sicher gehen und euch nochmal fragen :D
 
H

Henni

Registriert seit
16.07.2008
Beiträge
2.599
Reaktionen
0
Och, das wird schon reichen, ich hab meinen alten Käfig dreimal "gesabberlackt" und hab noch mindestens 2/3 übrig. Und es war nur ne kleine Dose.

Kannst auch glattes Holz damit einstreichen, z.B. ein Holzlaufrad, Holzhäuschen, Wippen und sowas ;)
 
Sina

Sina

Registriert seit
17.09.2008
Beiträge
4.776
Reaktionen
0
Och, das wird schon reichen, ich hab meinen alten Käfig dreimal "gesabberlackt" und hab noch mindestens 2/3 übrig. Und es war nur ne kleine Dose.
:shock: Wir haben 3 mal gelackt und brauchten eine große, eine mittlere und eine kleine Dose! Hast Du die Wände und Decken nicht behandelt?
Gut, wenn man mit Klarlack arbeitet, geht das, aber bei unserem tropischen Melonengelb sähe das bescheuert aus.
 
Friedas Frauchen

Friedas Frauchen

Registriert seit
12.06.2008
Beiträge
2.734
Reaktionen
0
Also ich habe auch jede Menge von dem Zeug gebraucht. Hab eine mittelgroße Dose geholt und dachte, dass das reicht. Von wegen... Gut, ich hatte auch 3 mal die Fläche 160x50 und je 3 Schichten und dann noch Seiten- und Rückwönde und Häuschen, aber da ist wirklich viel bei drauf gegangen.

Ich empfehle dir sehr, auch die Seiten weniegstens 15 cm hoch auch einzupinseln. Ich hab zwar Hamster, aber da ist ein Kandidat, der seinen Pöter beim Pinkeln in die Ecke drückt, also nen halben Handstand macht und so konnte ich seinen ersten EB wegschmeißen, weil da nicht hoch genug gestrichen war.

Lieber zu viel einpinseln als zu wenig. Man unterschätzt ja oft seine Tiere und kann sich gar nicht vorstellen, wo die überall hinpinkeln. Wäre schade, wenn man eine Stelle übersieht und das dann genau da einzieht.
 
H

Henni

Registriert seit
16.07.2008
Beiträge
2.599
Reaktionen
0
Hüstel, okay, ich musste die untere Etage nicht streichen und die beiden anderen Etagen waren 100x30 oder so. Hab aber die Wände auch nur unten eingepinselt. Daher hat mein Sabberlack gereicht. Beim neuen Käfig musste ich ja gar nicht streichen ;)
 
karl-käfer

karl-käfer

Registriert seit
22.08.2009
Beiträge
952
Reaktionen
0
Wie bist du mit dem Wachs zurechtgekommen? Genau so eine Dose habe ich noch von unserer Gartenhütte stehen und auch schon überlegt, ob er zur Behandlung der neuen Etagen geeignet ist. Wie oft hast du gestrichen?
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

hartwachsöl?