unsaubere katze

Diskutiere unsaubere katze im Katzen Verhalten Forum im Bereich Katzen Forum; hallo ihr lieben, ich habe einen ca. 4 jahre alten kater. er lebt seit 2,5 jahren bei uns. wir haben ihn als fundtier aus dem tierheim. leider...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
L

littlesnail

Registriert seit
29.07.2009
Beiträge
58
Reaktionen
0
hallo ihr lieben,

ich habe einen ca. 4 jahre alten kater. er lebt seit 2,5 jahren bei uns.
wir haben ihn als fundtier aus dem tierheim. leider ist er sehr unsauber, d.h.
er putzt sich nich richtig. wenn er sich einmal putzt, was sehr selten vorkommt, dann dauert die körperpflege meist nur wenige bis maximal 5 minuten und beschränkt sich auf eine kleine körperstelle, wie beispielsweise der pfote. seine ohren oder after putzt er sich garnicht. die ohren mache ich ihm sauber, was er auch immer sehr genießt. nur den after kann ich ihm nicht auch noch putzen weil er dann sehr agressiv wird.

meine frage ist nun: gibt es einen weg ihm das putzverhalten in seinem alter irgendwie noch beizubringen?

liebe grüße
 
01.08.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: unsaubere katze . Dort wird jeder fündig!
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Registriert seit
24.06.2007
Beiträge
22.186
Reaktionen
0
Warst Du schonmal beim Tierarzt mit dem Kater?
Katzen, die die Körperpflege vernachlässigen und sich kaum putzen, sind oft krank...:eusa_think:
 
Kessi

Kessi

Registriert seit
05.04.2009
Beiträge
471
Reaktionen
0
ich würde auch mit ihm zum tierarzt gehen,denn das er sich kaum mal putzt ist wirklich nicht normal :eusa_doh:
 
K

Kirschblüte

Registriert seit
28.06.2009
Beiträge
3.737
Reaktionen
1
Hallo,
wie ist sein Gewicht? Stark Übergewichtige Katzen können sich nicht mehr richtig selbst pflegen.
 
L

littlesnail

Registriert seit
29.07.2009
Beiträge
58
Reaktionen
0
beim tierarzt war ich mit ihm schon und soweit ist er gesund. er ist zwar ein wenig dick am bauch aber nicht wirklich übergewichitig.

ich vermute jedoch eher, dass er zu früh von seiner mutter getrennt wurde und aus diesem grund das putzverhalten nicht lernen konnte. er zeigt auch andere merkwürdige verhaltensweisen, wie beispielsweise wie ein hund mit dem schwanz wedeln wenn er sich freut, die diese theorie meiner meinung nach bestätigen. leider ist das nich genau zu klären, da er ein fundtier aus dem tierheim ist.

ich habe bereits überlegt ob es sinnvoll wäre mir eine zweite katze anzuschaffen, in der hoffnung, dass er von ihr lernt wie man sich putz. weiß aber nich, ob dass sinnvoll ist oder nich... ich kann es ihm ja leider nich zeigen :D
 
andie

andie

Registriert seit
07.08.2008
Beiträge
14.456
Reaktionen
0
ich habe bereits überlegt ob es sinnvoll wäre mir eine zweite katze anzuschaffen, in der hoffnung, dass er von ihr lernt wie man sich putz. weiß aber nich, ob dass sinnvoll ist oder nich... ich kann es ihm ja leider nich zeigen :D
Das wäre wahrscheinlich keine schlechte Idee. Sollte dann halt kein Kitten sein, sondern ein etwas älteres Tier ;)

lg andie
 
L

littlesnail

Registriert seit
29.07.2009
Beiträge
58
Reaktionen
0
welches alter wäre denn dann günstig?
und ich bin mir auch nich sicher ob lieber ein kastrierter kater oder eine mietze... weil bei uns in der umgebung leben sehr viele kater und mit denen versteht er sich nich wirklich. nur einmal hatte er einen freund, aber dieser hatte seine mutter auch sehr früh verloren und wurde mit der hand aufgezogen. leider wurde er überfahren... und seit dem hat er keinen neuen kumpel gefunden...
kann man sich da vielleicht auch beim tierarzt oder woanders beraten lassen?
 
Goldkater

Goldkater

Registriert seit
09.03.2009
Beiträge
893
Reaktionen
0
hi,
das ist wirklich nicht ganz einfach zu beantworten, weil man nicht weiss, wie die Jugend des Katers verlaufen ist... da er aber immerhin schon mal mit einem Artgenossen Freundschaft geschlossen hatte, kann man wohl hoffen, daß es auch mit einer anderen Katze wieder klappt.
Das Alter spielt dabei eher eine untergeordnete Rolle. Wichtig ist, daß die zukünftige normale Verhaltensweisen gelernt hat und gute Katzenmanieren mitbringt. Ob er sie mag, kann man vorher nie wissen. Es ist aber eher selten, daß es überhaupt nicht funktioniert.
Ich habe auch schon mal gelesen, daß es sogar sinnvoll ist, wenn man zu einem einzelnen erwachsenen Tier zwei Jungkatzen dazutut, die sich ja meist miteinander beschäftigen und so dem alten die Wahl lassen zwischen aus dem Weg gehen oder mitmachen. Beim Zusammeleben mit zwei gut sozialisierten Kitten hätte er jedenfalls die Chance, sich bei denen noch etwas abzugucken.
 
L

littlesnail

Registriert seit
29.07.2009
Beiträge
58
Reaktionen
0
also noch 2 katzen wären dann ein bisschen viel, weil wir haben auch noch ein paar andere tiere...

nun bleibt jedoch immer noch die frage ob männlein oder weiblein? wobei ich vermute, dass eine katze besser passen würde, da er sich wie gesagt mit den jungs in unserer umgebung nich wirklich versteht... oder?
 
Goldkater

Goldkater

Registriert seit
09.03.2009
Beiträge
893
Reaktionen
0
Beschreib doch mal den Charakter Deines Katers!
 
L

littlesnail

Registriert seit
29.07.2009
Beiträge
58
Reaktionen
0
das is nich ganz einfach...

menschen gegenüber würde ich ihn als hinterhältig bezeichnen... :D wenn er etwas möchte, dann schmiert er um die beine und lässt sich streicheln und ist ganz lieb. wenn er aber an sich alles hat was er möchte und man streichelt ihn kann es sehr schnell passieren, dass er beißt und kratzt... ansonsten ist er sehr schnell verängstigt, wenn unvorhergesehene dinge geschehen. zur zeit sind bei uns in der nachbarschaft bauarbeiten, die ziemlich viel krach verusachen. seit dem ist er wieder sehr verängstigt und zuckt beim kleinsten geräusch zusammen.

gegenüber anderen katzen verteidigt er sein revier recht gut. ich würde ihn teilweise sogar als kampfkollos bezeichnen, da er manchmal sehr aggressiv reagiert und sich auch in kämpfe einmischt, von denen er eigentlich garnich betroffen ist.

ich glaube insgesamt ist er eher ängstlich und sucht in unsicheren situationen immer den weg nach forn, also den angriff...

so ich hoffe du kannst dir so ein bisschen ein bild von ihm machen :D
 
andie

andie

Registriert seit
07.08.2008
Beiträge
14.456
Reaktionen
0
hii

prinzipell kommt es natürlcih auf den Charakter der Tiere an, ob sie sich verstehen. Zu einem ruhigen Kater solltest du keine Kratzbürste setzen :mrgreen:.

Das Alter ist da natürlich eher nebensächlich, aber wenn du zu dem 4-jährigen ein Kitten setzt, wird sich das Kitten irgendwann langweilen. Deshalb sollten die beiden vom alter her nicht allzu weit auseinander sein.

lg andie
 
Goldkater

Goldkater

Registriert seit
09.03.2009
Beiträge
893
Reaktionen
0
keine Katze ist hinterhältig, da verstehst Du ihn falsch. Bevor eine Katze beißt oder kratzt, gibt sie immer sichtbare Warnsignale. Wenn man nicht hinsieht, oder die ignoriert - hat man eben Pech gehabt und kriegt eine gewischt.
Ich kann natürlich komplett daneben liegen, aber ich würde es mit einer sanften, gutmütigen und hübschen Katzendame probieren.
 
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Registriert seit
24.06.2007
Beiträge
22.186
Reaktionen
0
er zeigt auch andere merkwürdige verhaltensweisen, wie beispielsweise wie ein hund mit dem schwanz wedeln wenn er sich freut,
Katzen wedeln nicht mit dem Schwanz, wenn sie sich freuen, sondern im Gegenteil.;)
Wenn sie mit dem Schwanz wedeln, sind sie irritiert, nervös, oder es passt ihnen was nicht!

Eine 2. Katze wäre bestimmt einen Versuch wert.
Egal ob Männlein oder Weiblein. Sie sollte nur in etwa zum Charakter Deines Katers passen.
 
S

Substantia Nigra

Registriert seit
19.03.2008
Beiträge
3.192
Reaktionen
0
@Petra:

Nicht unbedingt würd ich sagen...
Der Kater um den es hier geht, ist ja eine Handaufzucht und es kann sein, dass er sich deswegen tatsächlich anders verhält.

Und mein Törpe-Zwerg wedelt auch andauernd mit dem Schwanz. Das hat er schon als Kitten gemacht und damit nie aufgehört. Egal ob er spielt oder sich freut oder futtert oder gestreichelt wird, immer wedelt der Schwanz...
 
L

littlesnail

Registriert seit
29.07.2009
Beiträge
58
Reaktionen
0
also mein kater selbst ist keine handaufzucht. da er ein fundtier aus dem tierheim ist gibt es leider keine informationen über sein erstes lebensjahr.

ich weiß, dass katzen normalerweise nicht mit dem schwanz wedeln wenn sie sich freuen, sondern eher ihren unmut über irgendetwas ausdrücken... aber bei ihm ist es irgendwie nich so. ich glaube einfach, dass er ganz viele verhaltensweisen nicht gelernt hat. aus diesem grund bin ich auch etwas skeptisch, ob er sich mit einer katze mit "normalem" Sozialverhalten verstehen würde, da er ihre kommunikativen Gesten wahrscheinlich nicht entsprechend interpretieren kann... oder kann er das auch in seinem alter (ca. 4 jahre) noch lernen?
 
Goldkater

Goldkater

Registriert seit
09.03.2009
Beiträge
893
Reaktionen
0
doch, das kann funktionieren.
Die Prägungsphase liegt zwischen der 3. und 14. Lebenswoche. In dieser Zeit lernen sie sehr viel. Alles, was sie in dieser Phase nicht kennenlernen, wird ein Leben lang irgendwie mit Unsicherheit verbunden sein. Auch wenn sie kaum sozialisiert wurden, kann es Artgenossen geben, mit denen sie sich verstehen können. Es bedeutet nur, daß jeder neue Artgenosse als Individum neu kennengelernt werden muss, man kann vorher nicht wissen obs klappt oder nicht. Ich würde sowieso nie eine Katze als Einzelgänger abstempeln, nur weil sie sich mit einem bestimmten Artgenossen nicht versteht. Mit seinen 4 Jahren ist er ja noch ein junger Erwachsener.
Wünsche ein glückliches Händchen bei der Wahl :-D
 
L

littlesnail

Registriert seit
29.07.2009
Beiträge
58
Reaktionen
0
ich werde da unserem tierheim in den nächsten tagen mal einen besuch abstatten und die lieben katzen da mal ein weilchen beobachten. vielleicht findet sich ja dort der perfekte kumpel mit super manieren. :D
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

unsaubere katze

unsaubere katze - Ähnliche Themen

  • Katze pinkelt und kackt überall hin!

    Katze pinkelt und kackt überall hin!: Hallo, hoffe ihr könnt mir vielleicht weiter helfen. Seid Februar diesen Jahres haben wir uns eine Bengalkatze angeschafft (6 Jahre). Es hieß sie...
  • Plötzlich unsauber

    Plötzlich unsauber: Hallihallo meine Lieben, Kurz zur Erklärung: Mein Kater ist jetzt 5 Jahre alt, Schneeweiß und typisch gehörlos. Es liegt wahrscheinlich...
  • Katze unsauber wegen neuer Katze

    Katze unsauber wegen neuer Katze: Hallo liebe Tierforum-Nutzer! Diesmal geht es um unsere mittlerweile 6 jährige Katze Jule, die wir 2013 vom Tierschutz geholt haben. Sie war von...
  • Katze seit Umzug unsauber

    Katze seit Umzug unsauber: Hallo, Ich weiß, dass es dazu bestimmt schon etliche Threads gibt, aber ich bin wirklich verzweifelt und würde das gerne loswerden.. Es geht um...
  • Katze pinkelt in die Wohnung

    Katze pinkelt in die Wohnung: Wir brauchen Hilfe. Unsere Katze pinkelt leider in die ganze Wohnung und wir können uns nicht erklären wieso. :-( Krank ist sie nicht, das haben...
  • Katze pinkelt in die Wohnung - Ähnliche Themen

  • Katze pinkelt und kackt überall hin!

    Katze pinkelt und kackt überall hin!: Hallo, hoffe ihr könnt mir vielleicht weiter helfen. Seid Februar diesen Jahres haben wir uns eine Bengalkatze angeschafft (6 Jahre). Es hieß sie...
  • Plötzlich unsauber

    Plötzlich unsauber: Hallihallo meine Lieben, Kurz zur Erklärung: Mein Kater ist jetzt 5 Jahre alt, Schneeweiß und typisch gehörlos. Es liegt wahrscheinlich...
  • Katze unsauber wegen neuer Katze

    Katze unsauber wegen neuer Katze: Hallo liebe Tierforum-Nutzer! Diesmal geht es um unsere mittlerweile 6 jährige Katze Jule, die wir 2013 vom Tierschutz geholt haben. Sie war von...
  • Katze seit Umzug unsauber

    Katze seit Umzug unsauber: Hallo, Ich weiß, dass es dazu bestimmt schon etliche Threads gibt, aber ich bin wirklich verzweifelt und würde das gerne loswerden.. Es geht um...
  • Katze pinkelt in die Wohnung

    Katze pinkelt in die Wohnung: Wir brauchen Hilfe. Unsere Katze pinkelt leider in die ganze Wohnung und wir können uns nicht erklären wieso. :-( Krank ist sie nicht, das haben...