meine vs hat sich am bein verletzt und blutet

Diskutiere meine vs hat sich am bein verletzt und blutet im Vogelspinnen Forum Forum im Bereich Spinnen Forum; ja es ist hinten rechts das bein neben dem abdomen und es blutet rundherum am knick. sieht aber stabil aus. ist genau da firstwo das bein ende...
E

Einfallslos

Registriert seit
24.07.2009
Beiträge
18
Reaktionen
0
ja es ist hinten rechts das bein neben dem abdomen und es blutet rundherum am knick. sieht aber stabil aus. ist genau da
wo das bein ende aufm foto fehlt also wird sie es auch dort abwerfen!? ist nicht meine spinne auf dem bild! meine frage da 2 dicke tropfen dort hängen und sie sich nicht bewegt ob ich etwas unternehmen soll oder sie es so überwältigt. vieeelen dank an euch!! ps: frage. das abdomen ist kleiner als der oberkörper auf dem bild, ist die spinne trotzdem gut ernährt? dachte der muss dicker
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
02.08.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal in den Ratgeber für Vogelspinnen von Peter geschaut? Er hat dort viel Wissenswertes über die Lebensweise, Pflege und Zucht von Vogelspinnen geschrieben. Vielleicht hilft dir das ja weiter?
Zombieblume

Zombieblume

Registriert seit
13.07.2007
Beiträge
924
Reaktionen
0
Hallo, blutet die Spinne immer noch?? Hängt das Bein noch dran? Die Spinne auf den Bild ist nen Männchen mit Reifehäutung, da wird das Abdomen meist nicht mehr sehr groß. Da kann man froh sein wenn der überhaupt noch was frißt, da viele Männchen mit der Reifehaut auch das fressen aufhören.
 
Atrax

Atrax

Registriert seit
14.05.2009
Beiträge
1.908
Reaktionen
0
Äm, Spinnen können nicht "bluten". Sie haben kein Blut (keine Blutkörperchen und somit kein Hämoglobin und folglich keinen roten Farbstoff) sondern eine farblose Flüssigkeit für den Transport von Nährstoffen. Der Sauerstoff wird mittels Tracheensystem transportiert.

Zum Thema:
http://www.pbonline.at/vsp/auweh.html

LG.
 
Schwarzer Witwer92

Schwarzer Witwer92

Registriert seit
17.03.2009
Beiträge
246
Reaktionen
0
@atraxich war auc grad etwas verwundert und hab meine bücher zu rate gezogen..:(
 
E

Einfallslos

Registriert seit
24.07.2009
Beiträge
18
Reaktionen
0
ja das bein ist dran und es kommt keine flüssigkeit mehr raus. also regeneriert sie sich selbst? mir ist aufgefallen, dass das abdomen von meiner genau so klein ist meine ist aber weiblich . seit heute morgen hängt ca 7mm lang 2mm dick terrariumboden mit dieser flüssigkeit an ihrem abdomen allerdings unten also bauchseite. seitdem zieht sie fäden hinter sich her... vs 2min in kühlschrank dann dreck abzupfen? oder einfach dran lassen? ist mittlerweile krustenartig. BITTE helft mir. mfg ps: woran sieht man das die spinne auf dem bild m ist? die schienbeinhaken könnte man von dort nicht sehen!?
 
Zombieblume

Zombieblume

Registriert seit
13.07.2007
Beiträge
924
Reaktionen
0
Ich hab auf der Homepage nachgelesen das dieses Tier männlich ist, so hätte ich das auch nicht gesehen. Mit der Vogelspinne würde ich zu nen Tierartz für Reptilien und Exoten gehen, da man das Bein abnehmen sollte. Da kann man dann auch das Rindenstück abmachen wenns bis dahin noch nicht abgefallen ist.
 
E

Einfallslos

Registriert seit
24.07.2009
Beiträge
18
Reaktionen
0
Ok danke danke! Morgen ab zum Arzt. Das Bein ist stabil und in der Natur wirft sie es selber ab warum abnehmen? Und das"rindenstück" ist aus dem Abdomen da der förmlich aufgeplatzt ist was man jetzt erst sieht, hoffe sie schafft das bis morgen heut war ja Sonntag :-( danke nochmal
 
Escaflown

Escaflown

Registriert seit
16.12.2008
Beiträge
5.115
Reaktionen
0
Wie zur Hölle ist das den passiert?

Ok das sie mal Hängenbleiben ok mag ja sein aber Abdomen aufplatzen und bein teilweise abgerissen?

Erklärste es bitte was genauer?
 
Atrax

Atrax

Registriert seit
14.05.2009
Beiträge
1.908
Reaktionen
0
hmja, das ist echt heftig.
solche verletzungen passieren häufiger als man denkt, bei pflegern mit noch nicht so viel erfahrung, leider .... .

meistens werden sie sehr gut gefüttert, sind dann recht schwer und ungeschickt, es wird mal bisschen gsprüht, die glaswände sind recht feucht, die klettert rauf und fällt runter.

hört man leider immer wieder :(.
 
E

Einfallslos

Registriert seit
24.07.2009
Beiträge
18
Reaktionen
0
das bein ist ganz dran und an der stelle trat flüssigkeit rundrum aus es ist ganz und STABIL... das abdomen ist sehr winzig nicht prall zudem ist es die smithi von mein kollegen die für ca 1/4 jahr bei mir leben wird weil er nach amerika flog zum arbeiten. die braucht wenig luftfeuchtigkeit also nix fenster vollsprühen! ja ca 7mm "Halbkreis" der aufklappt also eine wölbung aus der braunes kommt. sieht so aus obs so ist weiss ich nicht!! wie ein kleines loch. spinne hat sich vor 3 wochen gehäutet und ist deshalb evtl dünn. weiter... die spinne ist 4 jahre sagt er und weiblich, sie bekam eine kleine maus und kletterte die scheibe hoch sprang drauf und fing an zu fressen nach 30 min hört sie auf und die maus sah nicht aufgefressen auf... komisch also guck ich die spinne an sie sitzt auf dem boden und da seh ich die verletzung am bein nächsten morgen hing sie an der scheibe und ich sah das das abdomen verletzt ist. keine ahnung warum war nix aussergewöhnliches. evtl altersschwäche? naja sie hängt jetzt an der scheibe und morgen ab zum arzt! Mfg achja das terra ist 60 cm hoch und die spinne ist von oben auf die maus rauf
 
Zuletzt bearbeitet:
Zombieblume

Zombieblume

Registriert seit
13.07.2007
Beiträge
924
Reaktionen
0
Weibliche Smithis können bei guter pflege ein Alter von 25 Jahren erreichen, also nix mit Altersschwäche. 60cm ist zu hoch, 30cm sind das maximal was Bodenbewohner an hoch haben sollten von der Erde bis zu Decke. Das würde auch erklären warum das Tier sich verletzt hat. Hoffe der TA kann der helfen.
 
Atrax

Atrax

Registriert seit
14.05.2009
Beiträge
1.908
Reaktionen
0
@einfallslos:
das problem bei spinnen wenn sie sich ihre gliedmaßen verletzt haben, ist, dass sie ihre motorik verlieren bzw. zum großteil einbüßen. spinnen haben keine muskeln im eigentlichen sinne, sie bewegen ihre beine indem sie (spezielle) körperflüssigkeit, wie ein hydraulisches system, hineinpumpen oder herausleiten. wie zb. die bremsen bei einem auto. ist diese "leitung" (bein) leck, tritt die flüssigkeit aus und das bein funktioniert nicht mehr richtig.
in der freien natur würde das zum tod führen, wird entweder gefressen oder kann nicht mehr jagen.

war die maus noch am leben???

prinzipiell ist das verfüttern von mäusen absolut NICHT notwendig. auch wenn sie in der freien natur alle heiligen zeiten mal ein mäuschen erbeuten (kommt aber wirklich selten vor) ist es in menschlicher haltung unnötig.

wenn sie noch am leben war, kann die verletzung ohne weiteres durch die sich verteidigende maus passiert sein. auch ein grund warum es nicht sonderlich nötig ist.

ansonsten hat zombieblume absolut recht mit der höhe. 60 cm ist viiiiiiiiiiiiiel zu hoch, ist ja extrem :shock:. sowas wäre bei baumbewohnern ideal. bodenlebende vs haben einen anderen körperbau und sind fürs klettern absolut nicht geeignet. versuchen sie es trotzdem mal, geht das meistens in die hose.

also an deiner stelle würde ich sie sofort in ein niedrigeres terra setzen. durch so einen hohen sturz kann sie auch sterben.

lg.
 
Schwarzer Witwer92

Schwarzer Witwer92

Registriert seit
17.03.2009
Beiträge
246
Reaktionen
0
mene b.emilia kletter ständig^^ und fällt auch öfters ma runter..allerdings komischerweise immer genau auf die pflanzen drauf^^
 
E

Einfallslos

Registriert seit
24.07.2009
Beiträge
18
Reaktionen
0
der spinne gehts wieder gut wollt ich nur sagen
 
Atrax

Atrax

Registriert seit
14.05.2009
Beiträge
1.908
Reaktionen
0
super, freut mich wirklich :).

ist die verletzung jetzt geheilt oder hat sie das bein verloren ... ?

übrigens gibts im buch "vogelspinnen" von peter klaas ein ganz tolles kapitel über verletzungen und deren behandlungen. da wird auch erklärt wie und warum man bei spinnen ohne probleme ein verletztes bein amputieren kann. nicht nur interessant sondern auch wirklich praktisch wenn man so ein wissen immer auf lager hat. solche verletzungen können doch jederzeit passieren.

lg.
 
E

Einfallslos

Registriert seit
24.07.2009
Beiträge
18
Reaktionen
0
ja bein ist ab und abdomen wurde geklebt, ja das sollte man sich zulegen. danke lg
 
Atrax

Atrax

Registriert seit
14.05.2009
Beiträge
1.908
Reaktionen
0
gut, mach dir keine sorgen, das bein wächst wieder nach und behindert die spinne nur wenig. bei den häutungen wachsen sie gut nach und da heilen diese verletzungen auch sehr gut.

lg.
 
Thema:

meine vs hat sich am bein verletzt und blutet