Junges Reh gefunden...

  • Ersteller des Themas Torx
  • Erstellungsdatum
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
T

Torx

06.08.2009
3
0
Hi,

bin neu hier und habe mich nur angemeldet um eine frage zu stellen....

ich bin heute mit meiner freundin und unserem hund in einem wald spazieren gegangen(nahe eines stausees).

unser hund hat im wasser dieses sees ein junges reh gefunden.es hing mit seinem geweih zwischen den ästen eines umgestürzten baumes.
wir haben das reh auch erst bemerkt
als unser hund einfach nicht zurück kommen wollte und nur schwanzwedelnd im wasser stand...

ich habe es dann aus dem wasser befreit und wollte es wieder absetzen.aber leider konnte es nicht stehen.die hinterläufe waren starr...das tier konnte die beine nicht bewegen und wäre wieder umgekippt.
dann wollten wir es zum nächsten tierarzt bringen...nachdem wir uns fast eine stunde über trampelpfade durch den wald gequält haben ist es leider verstorben....:(

wir sind immer noch mitgenommen und fragen uns jetzt ob wir nicht schuld daran haben....

jetzt meine fragen:

ist es normal das rehe wenn sie angst haben oder was auch immer ihre hinterläufe nicht bewegen können???

ist es normal das man bei jungen rehen die beckenknochen,rippen und wirbelsäule sehen kann???

ist es vielleicht an einem herzinfarkt gestorben(aus angst weil wir es mitgenommen haben)???

hätten wir es liegen lassen sollen(wo es noch lebte)....

an wen wendet man sich falls sowas nochmal passiert...?

haben rehe keine "schneidezähne" im oberkiefer???

vielleicht klingen die fragen dumm,aber wir haben echt ein schlechtes gewissen...:(


vielen dank für eure antworten...
 
06.08.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in den Ratgeber geworfen? Vielleicht hilft dir dieser ja weiter?
Ronja11

Ronja11

13.09.2008
1.424
0
Es wird sich das Rückrad gebrochen haben und aus dem Grund konnte es nicht stehen. Ihr wolltet das beste, aber das Tier war zu sehr verletzt. Was Ihr auch hättet tun können, mit dem Handy die Polizei informieren, sagen wo Ihr seid und die hätten dem Jäger / Förster bescheid gesagt, der wäre zu Euch gekommen.
Das mit den Zähnen ist richtig, das ist bei allen Wiederkäuern so.
 
Linda82

Linda82

28.06.2009
1.155
0
Wurde das Tier durch den umgestürzten Baum verletzt oder hatte es sich in den Ästen so verheddert, daß es sich nicht mehr befreien konnte und dadurch schon halb verhungert war?
 
T

Torx

06.08.2009
3
0
wie das so ist, hat man das handy nicht dabei wenn man es braucht....:(

der baum war meiner meinung nach schon längere zeit umgestürzt(die baumwurzel sah vertrocknet aus).

wenn aber das rückgrat gebrochen wäre,dann wären doch die hinterläufe nicht steif gewesen...oder???
 
Cat_

Cat_

16.06.2007
78
0
Ich denke es hatte Angst und deswegen waren die Beine steif. woran es gestorben ist kann man nicht sagen, weißt ja auch nicht wie lange es dort fest hing.
Wie groß war denn das geweih? Denn ganz so jung und klein kann es ja nicht gewesen sein wenn es mit dem Geweih irgendwo festhing.

LG
 
Kompassqualle

Kompassqualle

Moderator
27.11.2006
4.157
0
Ich denke das Reh war schon völlig entkräftet, sonst hätte es sicher versucht zu fliehen nachdem ihr es befreit hattet.
Vielleicht hat es sich durch Befreiungsversuche den Rücken gebrochen, vielleicht hat es auch Wasser eingeatmet oder ist schlichtweg verhungert.

Macht euch keine Vorwürfe, ich glaube nicht dass das Reh überlebt hätte, wenn ihr es liegen gelassen hättet, ihr wolltet helfen aber kamt zu spät.
 
T

Torx

06.08.2009
3
0
das geweih war ca.25 cm lang und hatte eine verästelung...

das ganze tier sah sehr abgemagert aus...man konnte alle knochen sehen(becken,wirbelsäule,rippen).

auch nach seinem tod waren die hinterläufe noch steif....
 
Linda82

Linda82

28.06.2009
1.155
0
Ich denke, dann war es sicher hängen geblieben, konnte sich nicht befreien und deshalb schon so gut wie verhungert. Ich kann mir nicht vorstellen, daß sich ein Reh so einfach das Rückgrad bricht. Denke eher, daß die Läufe einfach steif geworden sind, weil es schon so lange im kalten Wasser stand.
 
Jassy

Jassy

03.12.2008
370
0
JA ich denke auch nit das sich das Reh das Rückrad gebrochen hat!
Was habt ihr denn gemacht nach dem es gestorben war?
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen